HS Landshut oder HS Ruhr-West?

Hey,

Ich kann mich nicht entscheiden an welcher Hochschule (HS) ich meinen Master (3 Semester) anfangen soll. Daher bin ich auf der Suche nach Erfahrungsberichten von Studenten die an einer der beiden HS studiert haben. Bin für jede Antwort dankbar!

kurz zu mir:

Ich habe Wirtschaftsingenieurswesen (B.Eng) mit Fachrichtung Elektrotechnik an einer Hochschule studiert. Habe insgesamt 2 Jahre Praxiserfahrung in der Automobilbrache durch Praktika im Qualitätswesen erlangen können.

HS Ruhr West oder HS Landshut:

Studiengang HS Ruhr West: Technisches Produktionsmanagement (M.Sc.)

Studiengang HS Landshut: Wirtschaftsingenieurwesen (M.Eng.)

..von beiden Studiengängen habe ich eine Zusage. Beide Modulhandbücher sprechen mich gleich an. Neben dem Studiengang (Inhaltlich) ist mir auch das Umfeld (Wohlfühlfaktor Stadt, Campus etc.) wichtig.

Aktuell habe ich folgende Pro-Contra Liste für mich erstellt:

Landshut

+Top organisierter Studiengang (Eigener Fachbereich (WI))

+BMW Werk fast neben dem Campus

+hoher Praxisanteil

+Top Ausgestattete Labore

+Guter Ruf der Hochschule

-kein Studentenleben (kleine Stadt mit wenig Studenten)?

-500 Km von meiner Heimat entfernt

Ruhr West

+Module sprechen mich sehr an (wenn die Lehr-Praxis mit dem Modulhandbuch übereinstimmt)

+300Km von meiner Heimat entfernt

+Viele Großstädte (Düsseldorf, Köln..) um die Ecke

-kein Campusleben?

-kein Studentenleben in Mühlheim? Was sind schöne Wohngegenden die HS nah, aber trotzdem als Student interessant zum Leben sind?

-HS hat noch keinen Ruf (..da HS neu ist 2009)?

-Organisation der HS Verwaltung chaotisch?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Freue mich auf jede Antwort!

Grüße

Pi

HS Ruhr West - Technisches Produktionsmanagement (M.Sc.) 100%
HS Landshut - Wirtschaftsingenieurwesen (M.Eng.) 0%
Studium Schule Hochschule Ruhrgebiet campus Entscheidungshilfe Ausbildung und Studium Beruf und Büro
0 Antworten
Santa Barbara oder San diego? EF Sprachkurs?

Ich wollte gerne mit der Organisation EF wegfliegen um ein Sprachkurs in Amerika zu machen. Dennoch kann ich mich nicht so ganz entscheiden zwischen San Diego oder Santa Barbara. In San diego gibt es ein Wohnheim bzw. Campus was halt direkt an der Schule liegt, dennoch liegt es viel weiter von LA. Ich wollte auch gerne mir dort Freunde machen, deswegen wäre ein Campus optimal. Dennoch liegt Santa Barbara viel näher an Los angeles und eigentlich hat mich da Santa Barbara viel mehr angesprochen alleine der Strand soll da ( so wie ich gehört habe) dort besser sein als wie in San Diego, also etwas chilliger. Nur kostet dort ein Wohnheim für 3 Wochen um die 650Euro was ich auch total teuer finde. Für Santa Barbara bezahl ich (ohne Flug) 2550 Euro und für San Diego um die 2000Euro..In Santa Barbara wollte ich ungern in eine Gastfamilie.

und meine Frage ist: hat jemand erfahrungen mit EF? Hat jemand erfahrungen mit Kalifornien, also kennt vielleicht jemand den weg von San diego nach Los angeles oder den weg von Santa Barbara nach Los angeles? Weiß auch jemand ob es vielleicht extra kosten machen würde, wenn ich beispielsweise in Santa Barbara eine Woche bleibe und die nächsten 2 in San diego? Würdet ihr was bestimmtes empfehlen von den beiden? Es würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte. MFG :)

Sprache Amerika EF Kalifornien Los Angeles San Diego sprachaufenthalt campus Santa Barbara
3 Antworten
Von der FH an die Universität TU Braunschweig?

Hallo,

Als Hintergrundinformation: Mein Name ist Leon,(21) ich habe nach meinem Abitur (Mathe Physik Abi (2.3) ein duales Studium als Wirtschaftsingenieur an einer Fachhochschule gemacht mit einer BA (1.3) abgeschlossen und eine Gesamtnote von 2.5 erhalten. Neben dem Abschluss „Bachelor of Engineering“ besitze ich nun auch einen Gesellenbrief als „Feinwerkmechaniker“

Ich verfolge schon seit langen das Ziel „Master of Science“ an einer technischen Universität zu erlangen denke jedoch, dass der Abschluss an der FH mir diesen Weg verbaut hat. Ich bin kein Überflieger, bin allerdings bereit alle dafür nötigen Aufwände meinerseits zu tätigen.

Mit meinen belegten Kursen erfülle ich an keiner Universität die vollständigen Zulassungsbedingungen. Die meisten erfülle ich dabei an der TU Braunschweig. (alle bis auf ein 10 Wochen Praktikum und 4CP Programmierung 4CP Regelungstechnik u. 2CP Mathematik)  Auch wenn in den Zulassungsbedingungen und in den Prüfungsordnung keine Stellen zu finden sind die ein „Nachholen durch Vorsemester“ beschreibt, habe ich von Einzelfällen gehört wo dies möglich war.

Meine folgende Frage beziehen sich auf alle, die mit dem Thema (von FH auf UNI) kontakt hatten, auf Studenten und Alumni von Braunschweig und andere, die nützliche Informationen dazu haben. Mein Plan war es als Bachelor in der TU einzuschreiben (Wirtschaftsingenieurwesen B Sc.) und die fehlenden Kurse nachzumachen. Nach einem oder maximal zwei Semester wollte ich dann auf einen Master wechseln.

1.     Gibt es tendenziell Erfahrungen mit diesem Thema bei euch?

2.     Was haltet ihr von meinem „Plan“ den B o Sc. Als „Aufstiegstreppe“ zu nutzen?

3.     Ist ein einschreiben an der TU Braunschweig auch unter Nutzung meines jetzigen Bachelors möglich?

4.     Haltet ihr es für möglich einen konsekutiven Master an der TU nach einem Bachelor an der FH zu schaffen? 

Ich danke euch im Voraus für die Antworten, mit freundlichen Grüßen,Leon

lernen Bildung Fachhochschule studieren Universität campus Bildungsweg TU Braunschweig
1 Antwort
Wo ist das Collegeleben in den USA am besten und aufregendsten (Studentenverbindungen, Collegepartys, Campus, das College an sich, die Stadt)?

Hallo es ist so. Ich bin 19 Jahre alt, habe letztes Jahr mein Abi an einem Gymnasium beendet und studiere nun in Aachen BWL. Ich bin jedoch mit den Leben das Deutschland einem während der besten Jahre (20er) bietet und speziell dem Studentenleben sehr unzufrieden. Immer wenn ich früher einen amerikanischen Highschool Film gesehen habe oder wenn ich jetzt einen Collegefilm sehe, merke ich wie etwas in meinem Leben extrem fehlt: Das aufregende und freie Studentenleben das Amerika während den 20ern bietet. (Ich wünschte ich wäre in den USA geboren und hätte auch die Anfänge, also das Highschool Leben dort erlebt, aber dafür ist es schon zu spät. Ich möchte nun von Leuten, die wirklich Erfahrung mit dem amerikanischen Collegeleben und generell mit Amerika haben, wissen, in welchen Städten und speziell welche Colleges einen typisch amerikanischen, verrückten, wilden, spaßigen Lifestyle bieten: aufregende, coole Studentenverbindungen, kranke Studenten/Collegepartys, aufregendes Nachtleben, coole multikulturelle Truppen, mit Leuten aus aller Welt (bin selbst Türke), schönen Campus, das College an sich muss auch schön und qualitativ hochwertig sein und die Stadt in der ich dann leben werde. Besonders wichtig, dort soll man speziell im Sommer ein freies, aufregendes, typisch amerikanisches College Leben haben: Beachpartys, Poolpartys, BBQ, Semesterferien in nem Strandhaus usw. (Ich weiß, dass das alles nicht von alleine kommt wenn man in eine schöne Stadt zieht. Ich werde mir selbstverständlich die richtigen Freunde suchen und solche Sachen mit ihnen zusammen planen usw.) Ich denke ihr wisst was ich meine 🌍🏝🌊🏊🏾✈️👚🏖🙇🏽🍉☀️🍹🎧 PS: Mein Studium soll in Richtung Business Studies, International Business Management, Tourismus and Event Management gehen, deshalb sollte das College so etwas auch anbieten, aber trotzdem muss der Lifestyle den ich so ausführlich beschrieben habe, aufjedenfall gegeben sein ! Vielen Dank im Voraus 😊✌🏽️

Sommer Amerika USA Studentenleben studieren campus College Jugendzeit Lifestyle
3 Antworten
Lehramt GymGe: Wieviele Semesterwochenstunden im ersten Semester?

Hallo,

ich studiere derzeit auf LA GymGe in Deutsch & Philosophie an der Universität Siegen; diese legen besonderen Wert auf ein erziehungswissenschaftliches Profil, weswegen die Bildungswissenschaften auch noch mitstudiert werden (ist ja auch logisch).

Nun bin ich im ersten Semester und die "Ersti"-Woche ist gerade vorüber. Doch mein Stundenplan sieht, finde ich, noch recht mager aus.

Ich besuche Montagmorgens eine Veranstaltung zum Grammatikgrundwissen, am selben Tag am Abend deutsche Sprachwissenschaft.

Dann habe ich zwei Tage erstmal "komplett frei" (keine Veranstaltung) und Donnerstag die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Und dann habe ich auch wieder nichts. Das sind also nur drei Veranstaltungen à 2 Stunden; somit komme ich auf 6 Semesterwochenstunden (SWS) im Wintersemester 2012/13.

Zwar habe ich auch noch andere Veranstaltungen auf dem Stundenplan stehen (Philosophie = Formale Logik, 2 Stunden), jedoch bin ich dort entweder "schon" auf der Warteliste oder z.B. bei "Logisch-hermeneutische Propädeutik" zwar angemeldet, aber nicht zugelassen (man muss zugelassen sein, um teilnehmen zu können), da es zu voll ist. (die letzte Veranstaltung ist nicht regelmäßig/wöchentlich, sondern ein Blocktermin und erstmal einmalig. Das heißt z.B. drei Tage am Wochenende à 9 Stunden Seminar/Vorlesung etc.)

Bei der Studienberatung haben die mir gesagt, dass man 6-8 SWS "schaffen könnte" / haben sollte.

Aber mir kommt das trotzdem etwas zu wenig vor, wenn ich so sehe, was die anderen Stundenten so für Pläne haben (die studieren ja auch teilweise was anderes).

Ist das denn WIRKLICH RICHTIG so?

Ich bin völlig verunsichert und kann im Moment auch noch keinen anderen Fragen, weil ich die erstmal alle kennenlernen muss ^^

Danke im Voraus!

Studium Erziehung NRW Bildung Beamte Germanistik Lehramt Philosophie Professor Student Universität campus Nordrhein-Westfalen Semester bildungswissenschaften Referendar Schulministerium Semesterwochenstunden Sieg
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Campus

Übersetzung zu T80 aus Campus 3 Ausgabe C

2 Antworten

SCP-087 - Wahrheit?

13 Antworten

Deutsche Uni mit Campus wie in den USA?

6 Antworten

Latein Campus 3 c t89 u. 90?

1 Antwort

Lehramt GymGe: Wieviele Semesterwochenstunden im ersten Semester?

3 Antworten

Was ist eine Delta Nu?

3 Antworten

Latein-text gebraucht?

3 Antworten

studentenverbindungen: was haltet ihr davon? wofür ists gut? oder schlecht?

6 Antworten

Kennt jemand diesen Film Horror/Psycho/Thriller/Verfolgungsfilm mit Mädchen und 4 Verfolgern?

1 Antwort

Campus - Neue und gute Antworten