Welche Partei würdet ihr denn eigentlich wählen?

Das Ergebnis basiert auf 40 Abstimmungen

AfD 38%
Die Grünen 28%
SPD 10%
CDU/CSU 8%
Die Linke 8%
FDP 8%
Andere 3%

5 Antworten

AfD

Schaue Dir das ganze aus der Vogelperspektive an!

Schau Dir das Parteiprogramm der AfD an! Das ist schon ein guter Anfang!

Danach schaust Du Dir die Programme der anderen Parteien an!

Und zum Schluss gehst Du einfach mal vor Ort (wo Du wohnst) zu einem AfD-Stammtischtreffen, wo sich Dein Ortsverband trifft! Und dort stellst Du einfach mal alle Fragen die Du hast! Konfrontiere die AfD mit kritischen Fragen, auch zum Thema rechtsextrem!

Das habe ich auch so gemacht! Und Du wirst verblüfft sein, wie Dein Kenntnisstand danach sein wird!

Nachdem ich das gemacht hatte, habe ich nur noch geheult, weil mir die Augen geöffnet wurden und mir klar geworden ist, was Demokratie eigentlich bedeutet und wer bzw. welche Partei sich für die Menschen in unserem Land (egal welche Hautfarbe, egal welche Nation, egal welche Sexualität) tatsächlich einsetzt.

Schau mal wer Serge Menga ist und wie er über die AfD spricht.

Und welche Partei ist gegen Waffenlieferungen in fremde Diktaturen?

Die Idee der Demokratie ist großartig! Das Volk bestimmt einige Volksvertreter, die auf Zeit die Dinge umsetzen, die sie dem Volk vor einer demokratischen Wahl versprochen haben.

Die vom Souverän gewählten Volksvertreter arbeiten für das Volk - ihre Arbeitgeber- sowie zum Wohle und im Interesse des Volkes, welches sie gewählt hat.

In einer tatsächlichen Demokratie geht alle Macht vom Volk aus und die gewählten Regierungspolitiker sind sich bei all ihrem Tun und Lassen darüber im Klaren, dass sie einzig "ihrem" Volk, ihren Wählern verpflichtet sind.

Wenn wir das Wort Demokratie und den Wert, der sich dahinter verbirgt, ernst nehmen wollen, dann sind wir verpflichtet, als Volk die Volksvertreter an diesem Wert zu messen, sie daran zu erinnern und sie mit aller Kraft haftbar dafür zu machen, wenn sie diesen Wert nicht gerecht werden, in verraten.

Ein Verrat an der Demokratie ist auch, wenn Parteien, die vom Volk gewählt wurden, politisch und medial ausgegrenzt werden und nicht an der politischen Gestaltung teilnehmen dürfen, weil die politische Konkurrenz entschieden hat, sich so ihrer Mitbewerber zu entledigen. Wer sich so verhält, grenzt nicht oberflächlich ein paar Volksvertreter aus. Tatsächlich verhält er sich undemokratisch, geradezu faschistoid, weil der die Teile der Bevölkerung, die die politische Konkurrenz gewählt haben, durch das Ausgrenzen ihrer Volksvertreter aus dem politischen Diskurs ausschließt.

Der Begriff Volksverräter trifft auf jeden Staatsdiener zu, der nicht im Interesse der Demokratie - im tatsächlichen und ursprünglichen Sinn des Wortes - arbeitet, sondern gegen die Volksinteressen, das Wohl des Volkes und Staates agiert.

In einem Land, das sich demokratisch nennt, welches aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit, die Kritiker der Regierung als Demokratie-Feinde bezeichnet, muss an die Definition von Demokratie erinnert werden. Selbstverständlich beinhaltet Demokratie auch das Recht eines jeden Menschen in diesem System die gewählten Volksvertreter zu kritisieren, auch negativ. Jeder hat das Recht und auch die Pflicht, auf Missstände im Land und bei der Regierung hinzuweisen.

Woher ich das weiß:Recherche

Magnetus05B  05.04.2024, 21:30

Die AfD-Politiker würden dir wohl kaum sagen: Hey, unsere partei ist übrigens in weiten Teilen rechtsextrem.

0
Die Grünen

Die Grünen, weil sie etwas gegen den Klimawandel unternehmen.


Die PdH Partei der Humanisten oder Volt. Alles andere ist z. Zt. für mich nicht wählbar.


CDU/CSU

Es war noch nie so wenig wählbares im Bundestag, aber die Union und Grünen sind immer noch das geringste Übel.

MIt Schwarz/Grün fahren wir wohl in der nächsten Legislatur am besten. Scholz muss weg...

DIe Rechtsextremen und die Linken verkaufen Europa und Deutschland an die Russen.. Treten als Landesverräter auf.

Schwierige Zeiten.


Peter63809  19.05.2024, 10:06

Scholz muss weg, nicht die AFD? Danch wird doch fleissig gerufen.

0
dfgdfsgdfg  19.05.2024, 12:00
@Peter63809

Die AFD möchtest du wählen. Deswegen erwähntst du sie, obwohl ich sie ausgeschlossen habe.

0
Die Grünen

Mal sehen, wie viel Stimmen die AfD bei der nächsten Bundestagswahl erhält. Ich tippe auf 15% oder weniger. Aber ja, deine Bedenken kann ich nachvollziehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bachelor of Arts in Soziologie & Ethnologie

Peter63809  19.05.2024, 10:07

Hat die SPD schon 15%? Die zittern jetzt schon.

0