Warum möchte die CDU dass es Neuwahlen gibt und dass sich SPD von den Grünen und der FDP trennen?

4 Antworten

Wenn die CDU mit der SPD zusammengeht dann würden sie nur auf 45% kommen und könnten keine Regierung bilden. 

Deine Rechnung ist leider falsch. Es zählen dann nur die tatsächlich im Bundestag vorhandenen Sitze und damit wären beide zusammen nach aktuellen Umfragen über 50 Prozent.

Die jetzigen Umfragen sind noch keine Wahlergebnisse!

Falls die Ampel-Koalition vorzeitig scheitert (die nächste Bundestagswahl wäre planmäßig 2025 im Herbst), hofft die CDU darauf, dass sie bei einer vorgezogenen Bundestagswahl mehr Stimmen bekommt, vielleicht über 35% oder sogar >= 40%, und sie dann mit der FDP regieren kann, oder zur Not mit SPD und FDP, oder nur mit der der SPD.

Auch gibt es ja die 5%-Hürde: Falls bei der nächsten Bundestagswahl die Linke unter der 5%-Hürde liegt, oder Linke und FDP unter der 5%-Hürde liegen, dann könnten CDU und SPD zusammen eine Mehrheit haben, auch wenn die CDU nur 30 – 35% hätte und die SPD um die 15%.

Woher ich das weiß:Recherche

FDP würde garnicht mehr reinkommen

0

Wenn die CDU mit SPD regieren möchten haben wir das gleiche wie jetzt dan sind Grüne auch nicht weit.

Würde sich die CDU allerdings mit der AFD zusammen tun und der FDP dan müssten sie zu dem zurückkehren wo sie mal waren Energie Wirtschaft Bevölkerung.Wäre jetzt genau richtig.