Muss ich etwas beachten, wenn ich von einem Shampoo mit Silikonen auf Naturprodukte OHNE Silikone umsteige?

10 Antworten

Ich würde mir an deiner Stelle ein Alverde Shampoo,die sind ja silikonfrei,kaufen.

Die Silikone werden durch diese Shampoo'S rausgewaschen,verwende also ein Shampoo ohne Silikone und die Umstellung dauerte bei mir 3 Monate.

Ist aber bei jedem unterschiedlich...

Viel Glück :D

ok danke :)

hm woran hast du denn da gemerkt dass die Umstellung vollbracht war? :)

0
@taxey

Meine Haare fühlten sich viel "fluffiger" und schöner an. Man merkt schon,wenn sich die Haare dran gewöhnt haben. Vorallem haben meine Haare viel schöner geglänzt,früher habe ich "Dove" verwendet und bei dem Shampoo hingen meine Haare einfach nur leblos "runter".

0

Ich habe vor 3 1/2 Monaten auf Naturkosmetikhaarprodukte gewchselt und ich bin froh darüber. Ich benutze shmpoo, Spülung usw. von alverde und Yves rocher. Sind beide sehr gut und nur zu empfehlen die silikone waschen sich mit den silikonfreien shampoos raus..lg beautyfreak01

Ich benutze immer die Naturkosmetik von Alverde (dm) und Alterra (Rossmann). Auch schon seit 2 Jahren jetzt, da mir die Silikone wirklich irgendwann nen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Haben meine Haare total beschwert und so weiter. Ich kann dir das "Tiefenreinigungsshampoo" von Balea empfehlen. Das wäscht so Styling-Rückstände raus und früher stand drauf dass es auch Silikone entfernt, steht nun aber nicht mehr drauf... dennoch würde ich das benutzen. Je nachdem wie oft du deine Haare wäschst, würde ich das einfach so alle 2-3 Haarwäschen benutzen und auch ruhig die kompletten Haare damit einschäumen (auch wenn man Shampoo ja eigentlich nur am Ansatz benutzen soll). Danach dann z.B. die Repair-Haarmaske von Alverde draufmachen und gut einwirken lassen. Wie gesagt, Alterra und Alverde kann ich echt nur empfehlen, die haben super Produkte und sind auch günstig, obwohl viele Leute denken, Naturkosmetik sei total teuer. Joa. Also das Tiefenreinigungsshampoo ist schon mal ganz gut, ich hab das so 4 Wochen lang alle 2-3 Haarwäschen benutzt und momentan immer so 1 mal die Woche um halt noch Stylingrückstände einfach nur zu entfernen. Der Rest der Silikone wird sich mit der Zeit irgendwann "auflösen", die bleiben ja nicht für immer auf den Haaren. :)

vielen vielen dank, die Antwort ist schon mal sehr hilfreich :)

ja dann werde ich das mal ausprobieren :) schlechter kanns ja eig nicht werden dadurch ^^

Rossmann haben wir hier leider nirgends in der Nähe, aber von Alverde hab ich auch schon viel Gutes gehört :)

0
@taxey

Freut mich dass ich helfen konnte. :) Eben, schlechter kanns nicht werden! :D

1

Also von rauswaschen weiß ich nichts oO Ich verwende alverde-Shampoo (Naturkosmetik von dm) und den Conditioner und die Haarkur, meine Haare sind ziemlich gesund dafür, dass ich viel färbe, also die Marke kann ich empfehlen!

Lg ash

Du sagst schlimmer kann es ja nicht werden... Soll das heißen, dass deine Haare in einem schlimmen Zustand sind?

Es gibt iele Leute, die eine total falsche Vorstellung von Haarpfege und deren Wirkung haben. Deine Haare sind unter der Silikonschicht wahrscheinlich total kaputt. Durch das Abwaschen der Silikone werden sie erst schlimmer aussehen. Langsam können sie sich dann bessern.

Wenn du so ein Tiefenreinigungsshampoo benutzt, sind die Silikone bestimmt auch nicht nach einem mal waschen weg... Und diese Shampoos trocknen die Haare ungemein aus. Ich würde das nicht benutzen, ganz ehrlich. Es dauert zwar etwas, bis die Haare "sauber" sind, aber dann sind sie nicht noch strapazierter, als sie eh schon sind.

Ich persönlich habe nie gemerkt, wann die Silikone runter waren, aber das ist eigentlich auch nicht wichtig zu wissen. Pflege sie einfach ab jetzt "richtig".

Es kommt natürlich auf deine Haare an, welche und ob du Probleme mit ihnen hast. Wenn deine Haare eigentlich pflegeleicht sind, reichen Shampoos, Spülungen und Kuren von dm und co völlig aus.

Wenn sie aber kaputt sind, splissig, dann hilft keine Pflege der Welt, sondern nur ein Friseur der eine Profihaarschere.

Wenn sie ausgetrocknet sind, empfehele ich dir vorallem Produkte aus dem internet zu bestellen. Da gibt es eine viel größere Auswahl. Bei Alverde zB ist in den Produkten so gut wie immer viel Alkohol drin, der die Haare richtig austrocknet und im Internet gibt es halt auch viele Hersteller, die darauf verzichten. Ich kann dir Aubrey Organics empfeheln oder einfach mal nach Naturkosmetik online zu googlen. Balea ist übringens keine Naturkosmetik. Die Sachen von Balea kann ich zwar auch empfehlen, aber sie pflegen nicht wirklich, sie lassen die Haare nur so aussehen.

Falls du nicht im Internet bestellen willst, Sachen die ich empfehlen kann:

  • dm: Traube-Avocado-Repair-Spülung von Alverde
  • Bodyshop: Haarwaschseife von Alleppo
  • Bioladen: Uertekram Aloe-Vera-Spülung
  • dm: Haaröl Mandel Argan von Alverde
  • lush: r&b
  • bodyshop: brazil nut oil, die anderen dieser Serie sind wahrscheinlich genauso, es ist gut für Anfänger geeignet, weil es nicht so leicht fettet, ich benutze es als Leave in.

Das sind, wie du siehst nicht sehr viele. (Wenn man bedenkt, wie viele Haarpflegesachen ich habe) Daher würde ich dir gerade für den komplizierten Umstieg empfehlen einfach ein bisschen im internet nach Produkten und Haarpflegetipps zu suchen. Kennst du schon das langhaarnetzwerk? Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, die Haare zu waschen, Shampoo ist nicht für alle Haare die perfekte Lösung.

Zu Haarseife: Sie pflegt die Haare durch die Öle, besitzt aber keine Tenside. Durch irgendeine chemische Reaktion entwickelt sie jedoch die Fähigkeit, deine Haare zu waschen. (Achtung bei den Inhaltsstoffen sollten nur Öle und evtl andere natürliche Inhaltsstoffe wie Schafsmilch oder Sheabutter stehen, sonst ist es einfach nur festes Shampoo) Hierbei kann es aber vorkommen, dass sie etwas struppig oder glanzlos sind, aber ich habe das mit einer anschließenden Spülung gut in den Griff bekommen.

ÖL: Gaaaannz wichtig. Deine Haare brauchen es als Pflege. Es macht meiner Meinung nach keinen großen Unterschied, welches Öl du benutzt, ob du Olivenöl, Argan oder Mandelöl benutzt, ich habe da immer das gleiche Ergebnis, nämlich im Idealfall (bei idealer Menge) saubere, aber genährte Haare. Damit musst du aber vorsichtig sein, weil sie sonst fettig werden. Ich benutze viele verschiedene, weil ich das Gefühl habe, dass der Effekt bei zu wenig Abwechslung nicht mehr so groß ist... Die gibt es im Edeka (Speiseöle) im Dm (Haar oder Körperöle von Alverde), im Bodyshop, im Internet und auch in der Apotheke. In meiner gab es so ca 50 verschiedene. Vielleicht bei dir auch.

Du kannst sie über Nacht einwirken lassen und morgens waschen oder sie vor der Spülung einmassieren (Oilrinsing) oder nach dem waschen eine kleine Menge oder bei Friss über die trockenen Haare streichen etc, darüber solltest du dich durch google oder das langhaarnetzwerk auch noch informieren.

Noch ein Tipp: Es muss nicht unbedingt Naturkosmetik sein. Es gibt auch gute Konventionelle Kosmetik und schlechte Naturkosmetik. Ich würde nicht auf Balea, mein Babyshmpoo (milde, aber wirksame Tenside) oder meinen Lockenbalm von Nivea verzichten.

0
@La123

nein, meine Haare sind eig nicht in schlechtem Zustand, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich schon immer sehr gut mit ihnen umgegangen bin. zb. föhne ich meine Haare nicht sondern lasse sie grundsätzlich lufttrocknen. des weiteren habe ich sie in meinem ganzen Leben höchstens 10 mal mit Glätteisen geglättet (Lockendstab etc hab ich noch NIE benutzt) und da auch mit Hitzeschutz. Gefärbt oder getönt hab ich sie auch noch nie. Also ich tue das bestmögliche, um sie zu schützen und gut zu pflegen :)

Was ich mit der aussage "schlechter kanns ja nicht werden" meinte, war, dass die Haare ohne die Silikone ja nur besser dran sein können.

bis vor 2 Jahren oder so hab ich auch nur silikonfreie Sachen benutzt, doch dann bin ich auf Silikonzeug umgestiegen (hab mich damals nicht drüber informiert und wusste nicht, dass Silikone mehr schlecht als gut sind) ich ärgere mich ziemlich darüber denn es wäre viel leichter gewesen wenn ich einfach bei Naturkosmetik geblieben wäre... Aber im Nachhinein ist man bekanntlich immer schlauer ^^

Probleme habe ich nicht direkt.

Durch das head and shoulders Shampoo sind die Schuppen weggegangen (hatte davor aber auch nur ganz leicht welche, also nicht extrem). Ob sie wiederkommen wenn ich das Shampoo nicht mehr benutze werd ich dann ja sehen ^^ Ich hoffe es nicht..

Ich wasche sie alle zwei Tage, was denk ich mal auch ok ist.

Sie sind eher trocken, aber nicht schlimm. Nach drei Tagen wird der Ansatz etwas fettig, aber wie gesagt für gewöhnlich wasche ich sie alle zwei Tage.

Die Spitzen sind halt ein bisschen kaputt, weil ich auch schon länger nicht mehr zum Friseur geganen bin ^^ ich dachte mir, ich werde jetzt erstmal die Silikone absetzen und dann beim Friseur Spitzen schneiden lassen, damit sie sozusagen gesund weiterwachsen können.

Insgesamt habe ich sehr viele Haare (fast schon zuu viele für meinen Geschmack), die eher buschig sind und etwas lockig/wellig.

hört sich aber gamz schön teuer an das alles.. benutzt du wirklich so viele verschiedene Sachen?

hm wenn dann will ich schon Naturkosmetik nehmen, hat mehrere Gründe.

danke auf jeden Fall für die ausführliche lange Antwort und die vielen Tipps :)

0
@taxey

Ok, dann denke ich, dass du dir von der Naturkosmetik nicht zu viel versprechen solltest. Es kann nämlich auch sein, dass deine Haare mitlerweile unter der Silikonschicht ziemlich ausgetrocknet sind. Ohne die Silikone kann es schon schlechter werden. Kommt halt darauf an, was du unter schlechter verstehst. Sie können schlechter aussehen und nicht mehr so weich sein, was ja sehr wichtig ist, aber sie sind natürlich viel "pflegeaufnehmbarer". Also ich rate dir immernoch von einem Silikonentfernershampoo ab.

Naja, ich habe früher schon so viel für verschiedene Shampoos ausgegeben (ca 15€ im Monat). Nur weil ich unterschiedliche Sachen habe, benutze ich ja nicht mehr als andere. Heute kenne ich mich mit den Inhaltsstoffen besser aus und kann daher vorher wissen, ob das Shampoo eher gut oder schlecht ist.

Ok, also ob es Nautrkosmetik ist oder nicht, steht eigentlich immer drauf.

Mein Tipp für dich: Probiere einfach mal günstige Sachen aus dm Rossmann etc aus. Wenn du Probleme mit deinen Haaren bekommen solltest, kannst du ja auf meine ganzen Tipps zurückkommen.

0

Was möchtest Du wissen?