Schreckliche Panik und Angst vor dem Abi... Bitte helft mir irgendwie :(

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach morgen erstmal einen laaaaaangen Spaziergang durch die wunderschöne Frühlingsnatur, ruhig etwas flotter, damit deine Lungen und dein Kopf reichlich Sauerstoff tanken können, den braucht das Gehirn mehr als alles andere. Dabei wirst du auch auf andere Gedanken kommen und nachts dann richtig gut, tief und fest schlafen können !

Wenn dir das gut tut, dann geh am Sonntag nochmal los. Die Buch-blätter kannst du dir ja einstecken und irgendwo unterm Baum rein zum Vergnügen darin lesen - aus Interesse am Text, nicht um dir irgendwas groß zu merken (das macht dein Gehirn schon von alleine ;), mit Punkten und Noten im Hinterkopf, sondern einfach so.

Nimm dir am besten Proviant mit und gönne dir den Luxus, einfach den schönen Tag zu genießen - ohne Druck, denn der macht dich auf den letzten Drücker nur wirr im Kopf. Laß die Sonne auf dich wirken und sag dir, dass alles gut ist, egal was kommt - denn durchfallen kannst du sowieso nicht, dazu bist du zu gut und der Schnitt kann dir auch schnuppe sein, denn einen Ausbildungsplatz hast du sowieso - so what !?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
18.03.2012, 00:46

Das was du hast, nennt sich z.B. bei Theaterschauspielern und Musikern vor Auftritten auch Lampenfieber - die sagen alle übereinstimmend, dass dieser Zustand ganz schrecklich ist, aber in dem Moment komplett verschwunden ist sobald es zur Sache geht - genauso wird es bei dir auch sein ! Verlaß dich drauf :)!

2

Zum Französisch-Problem, weil zum Rest ja schon genug gesagt wurde:

Es gibt ja im Zentralabitur zwei Aufgabenvorschläge. In einem von beiden wird das schwere Buch wahrscheinlich nicht vorkommen. Also locker bleiben! Außerdem ist ein möglicher Vergleich nur eine Aufgabe. Die restlichen Aufgaben, die sich auf den Klausurtext beziehen, kannst du auch ohne jegliche Vorbereitung meistern!

Was mir sonst noch geholfen hat, waren französische Filme/Musik, um irgendwie lockerer zu werden und gewisse Hemmungen abzubauen, weil Französisch im Gegensatz zu Englisch nicht an jeder Straßenecke ist. Kann ja mit deutschen Untertiteln sein, aber mir hat das geholfen, einfach französische Wörter zu hören. Und nenn mich abergläubisch, aber ich hab auch vor jeder Franz.-Klausur bzw. dem Abi auch immer auf dem Schulweg franz. Musik gehört, um mich schon mal einzustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
16.03.2012, 21:58

Danke! Das mit der französischen Musik etc. ist echt ein guter Vorschlag, werd ich umsetzen :) Vor dem Englisch-Abi dann natürlich Englische^^

Aber was würdest du mir empfehlen wegen diesem "Wortschatz scheint sich auf einmal in Luft aufzulösen" - Problem? :((

Danke für deine HIlfe :)

0

" Und ich habe einfach so schreckliche Panik davor und würde mir so gerne etwas Hilfe wünschen. Was kann ich tun um mich zu beruhigen? "

Wenn du solche Angst hast - dann geh doch einfach vorher ab ! Den ganzen Stress brauchst du dir doch nicht zumuten !

Oder du lernst z.B. AT (Autogenes Training) - dann kannst du deinen Sympathikustonus bei Bedarf runterfahren und dich beruhigen !

Damit lässt sich dann auch eine Prüfung leichter bewältigen - und die Angst beeinflussen - und du wirst stressresistenter !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
17.03.2012, 09:54

Danke für die Hilfe :) Aber ich schreibe Abi in 2 Tagen, da werd ich jetzt nicht vorher abgehen, von dem Training hab ich noch nichts gehört, das werd ich mir mal anschauen, aber für die Schnelle wird das leider bestimmt nicht reichen... Aber in der Ausbildung kommen ja auch wieder Klausuren ;) Wie die anderen schon richtig bemerkt haben, setze ich mich ziemlich schnell bei sowas äußerst unter Druck - vllt gerade weil ich so gute Noten gewohnt bin und Angst habe, mein Level nicht halten zu können? - und dann kommen manchmal solche Panikausbrüche.... Bin deshalb trotzdem für jeden Kommentar hier dankbar :)

0

so jetzt habe ich deinen langen text gelesen und jetzt gebe ich dir einen praktischen tipp. ich würde mir einen schönen Stein in die Jackentasche stecken und dran rumfingern; das hilft total um ruhig zu bleiben. Sonst mache dir eine Liste , mit einer + und einer - Seite.zu der Frage:wo bin ich unsicher ???? dann gehst du gezielt diese Punkte an , wo ein minus steht. Noch ein tipp, für deinen großen tag. Halte Abstand zu den anderen Prüflingen; die machen einen nur noch bekloppter als man eh schon ist direkt vor der Prüfung. Mit der Musik in der entsprechenden Sprache finde ich auch total klasse. Viel , viel Glück für dich und du schaffst das !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt dich deswegen unter Druck, weil du meinst, das "Abi" wäre eine überirdische Leistung. Dies ist nicht so, die Prüfungen sind ähnlich wie alle bisherigen Klausuren. Bereite dich wie gewohnt vor und deine Noten werden wie gewohnt ausfallen. Wetten? An der Uni könnte ich deine Ängste verstehen, da wird knallhart gesiebt, hier aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
16.03.2012, 21:17

Ja aber ich habe kaum mehr genügend Zeit mich darauf vorzubreiten. Dazu noch meine schlechte Konzentration wegen der Panik. Ich muss viel mehr Stoff können als für nur eine Arbeit. Und das mit dem Druck stimmt. Das ist auch ein Problem - ich setze mich vor jeder Klausur unter Druck... :'(

0

Die Angst ist unbegründet.

Der schlechteste Fall wäre durchfallen. Automatisch durchgefallen war man bei mir nur, wenn man gar keinen Notenpunkt hat. Wenn ich mich richtig erinnere, brauchte man nur 13 Punkte um einen Notenpunkt zu erhalten. Und egal in welchem Fach, du wirst Wissen für 13 Punkte haben, wenn du dich etwas vorbereitet hast.

Und von wegen Französich... ich weiss nicht wie die Frz.-Prüfungen aufgebaut sind, aber es kann ja nicht nur das dran kommen, was ich im Schnelldurchlauf gemacht habt, oder?

Du wirst das schaffen!

Trink etwas Melissentee um die Nerven zu beruhigen und um gut schlafen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
16.03.2012, 21:33

Naja wegen Franz: Es kommen 2 Bücher dran, vllt sogar im Vergleich, und das zweite, kompliziertere, haben wir wohl zu spät angefangen... Anstatt es schön ausführlich durchzulernen wie das erste Buch, bekommen wir nur nacheinander Blätter hingeknallt die wir lernen dürfen.... Mein Wortschatz hat sich scheinbar plötzlich jetzt in Luft aufgelöst und ich hab einfach Panik...

Aber vielen vielen lieben Dank für die Hilfe!

0

...was dich jetzt so panisch macht, ist allein das große Wort "Abitur" das da grad über dem schwebt, was nächste Woche auf dich zukommt; und der ewig plappernde, nie ganz still stehende Verstand, der angesichts dessen so seine Kapriolen schlägt (das darf man ihm nich´ übel, aber auch nicht allzu ernst nehmen - der kann meistens nicht anders, wenn man ihn nicht rigoros knebelt...).

Eine "Hilfe" in dem Sinne ist da (so von außen) dennoch nur einigermaßen schwer zu geben, finde ich - aber vielleicht ist eine kleine "Beruhigung" zu wissen, dass die Abi-Klausuren letztlich nichts anderes sind und darstellen, als jede andere Klausur auch (in nur einem anderen formalen Rahmen); und dass du Ähnliches vorab schon häufig genug hinter dich gebracht hast...

Sobald du die Aufgabenstellung vor dir hast, wirst du ganz schnell wieder "in der Spur" sein, was die Abläufe (sowie auch deine Arbeitsweise angeht). Und es wird auch (inhaltlich, fachlich) alles "abrufbar" sein, was dich bislang so sicher gemacht hat. Da darfst du drauf vertrauen, das sag´ ich mal einfach so.

Viel Erfolg wünsch´ich mal für das Kommende! Und der wird sich bestimmt einstellen...

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
16.03.2012, 22:00

Danke :') Ja, Hilfe von außen hier ist schwer, aber ich wusste gerade nicht wohin mit meiner Panik, und wie ich sehe, helfen mir die Antworten hier doch ziemlich! Inklusiver deiner! Danke!

0

ich hab letztes jahr abi gemacht und da waren die prüfungen ein schlechter witz. Ich würde mir da mal keine sorgen machen.

seit dem Zentralabi ist der standard stark gesunken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von mir statt langer Rede nur fünf Worte: Du packst das, viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von careetynXx
17.03.2012, 21:11

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?