Ps Vita oder Nintendo Switch? Was soll ich kaufen?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Switch 75%
Vita 25%

5 Antworten

Switch

Definitiv Nintendo Switch. Die Switch ist eine neue Konsole (1 1/2 Jahre) und funktioniert als Konsole wie auch Handheld. Die PsVita dagegen ist schon lange auf den Markt und wird wahrscheinlich bald mal eingestellt (Ich gebe der Vita noch so 1 Jahr). Die Switch Games sind teurer, bieten aber mehr als die älteren Vita Games. Für die Vita werden ja eher "kleinere Handheld Games" gemacht. Da die Switch aber auch als große Konsole und als Hauptgerät von Nintendo dient, werden hier Games von anderen Herstellern und auch Tripple A Games auf die Konsole gebracht (zB. Wolfenstein 2, Doom und andere Publisher die für die Konsole noch was machen wollen).

Zu den anderen Fragen: Auf der Switch ist die Grafik besser und Spiele kosten einen "normalen" Preis. Mit normal meine ich, dass große Spiele 60€ Kosten und kleinere, wie Indie-Games, schon ab 10-20€ zur Verfügung stehen.

Die Konsole ist auch Stabil, also keine Sorge. Ich hab sie aus versehen schon ein paar mal fallen lassen, ist aber nichts passiert.

Bluetooth für Kopfhörer gibt es aber momentan kann man Serien, Filme, Musik,... (Also Netflix, Spotify und co.) nicht auf der Switch benutzen. Auch selbst kann man da nichts raufspielen. Mann kann nur vermuten, dass sich diese Problem mit dem bald kommenden online Service lösen (20€ pro Jahr. Viel billiger als Sony und Microsoft)

Hoffe ich konnte Helfen bei der Entscheidung

Naja Multimedia ist mir schon wichtig und 60€ ist für ein Spiel sehr teuer, da muss ich als 16-jährige mal eben 2 Monate für sparen.

0
@AnnaLena231202

Ja... Aber für Multimedia hat man ja noch sein Handy in der Theorie und ich persönlich (Betonung auf ICH) habe kein Problem mal 60€ für ein nices Game auszugeben (bin auch 16 und komme aus der Mittelschicht), aber ich entscheide ja nicht für dich. Hoffe du triffst eine gute Wahl

0
@Wildfireeeeeee

Ja aber wenn man eh nen handheld besitzt kann man da gleich auch einiges draufmachen. Ich bin so ein Mensch, ich brauche Abwechslung. Ich spiele immer mehrere Games gleichzeitig und nicht erst eins durch und dann das nächste. Daher würden alle 2 Monate 1 Spiel mir wahrscheinlich nicht reichen.

0

Dann kann man es dir aber nicht recht machen. Bei der switch gibt es etwas was für dich nicht optimal ist und bei der vita auch. Dementsprechend ist es komplett egal wa sdu nimmst.

0

Der 3DS ist die einzige Konsole am Markt, die man als "günstig" beschreiben könnte, und den hast du schon (vielleicht lieber deine Spielesammlung komplettieren?). Die Vita wurde von Sony in Europa jetzt schon vor einer Weile gestorben und bei der Switch wirst du etwas tiefer in die Tasche greifen und die wenig überragende Akkulaufzeit hinnehmen müssen (oder auf eine Revision warten). Was Spielepreise angeht - mit Kombipaketen oder bspw. zum Black Friday gibt es immer mal wieder Switch-Flaggschifftitel für ca. 35€ neu. Da musst du dann halt zuschlagen bzw. "auf Vorrat" kaufen. Titel, die nicht von Nintendo selbst stammen, sind hingegen schon regulär im Preis gefallen - also bspw. Mario&Rabbits auf 38€ oder Doom auf 45€.

Das Problem mit der Vita ist, dass die Handheld-Konsole in Europa quasi tot ist. Beduetet Sony macht den meisten Umsatz bei sich zu Hause in Japan und für den europäsichen Markt kommen kaum bis keine relevanten Spiele auf die Vita. Ich bin zwar nicht in deinem Alter sondern ein Jahrzehnt älter, aber ich habe trotzdem alle alten sowie gängigen Konsolen in meinem Besitz.

Ich persönlich würde von der VITA abraten. Die PSP war damals auch meine Lieblingskonsole. Der Nachfolger die PSP Go war schon so ziemlich ein Reinfall, aber egal das wäre ein klein wenig off topic. Jedoch wenn du dich zwischen PS Vita und der Switch entscheiden müsstest, dann entscheide welche Features und vor allem welche Spiele du gerne spielst.

Als Multimedia-Gerät ist die Vita der Switch überlegen auch rein technisch gesehen hat die Vita die Nase vorn (ich rede jetzt nicht von Grafik usw.). Auch wenn die Vita ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Was die Spiele und die dazugehörige Vielseitigkeit anbelangt ist die Switch wiederum die bessere Wahl.

Im Endeffekt kommt es drauf an was du haben willst und was du von einer Handheld-Konsole erwartest.

Hier ein Vergleich zwischen Vita und der Switch
https://versus.com/de/nintendo-switch-vs-sony-vita

Switch

Switch ist grafisch einfach viel weiter und hat geniale, moderne Titel (Zelda, Mario, Splatoon und sehr sehr viele günstige und gute Titel im E-Shop) Musik (wie Spotify oder Apple Music zB) kann man momentan leider nicht speichern.

Die Spiele sind aber sehr teuer und Zelda und Mario waren schon auf dem ds ziemlich langweilig für mich.

0
@AnnaLena231202

Welches Zelda und welches Mario? Es gibt auf jeder Konsole eine Vielzahl an unterschiedlichen Spielen - besonders bei Mario. Nur weil dir die wenigen Spiele, die du dort gespielt hast, langweilig fandest, muss das nicht gleich für alle Spiele gelten.

Die DS-Spiele "Phantom Hourglass" und "Spirit Tracks" (ich gehe mal davon aus, dass du die meinst, verwenden eine komplett andere Steuerung als sonst üblich und sind unter den Fans etwas strittiger.

0
@AnnaLena231202

Sry aber ganz dieses Zelda (vorallen) ist KOMPLETT anders als davor (genial!!) und Mario ist auch ziemlich anders

0
@Christoph2556

Ja aber es sind bis auf Fifa und Kinderspiele so ziemlich die einzigen der switch

0
Switch

Die Switch ist schon die bessere Alternative von beiden.

Falls du es dir leisten kannst und schon einige Spiele in deiner Steam-Bibliothek rumdümpeln, dann solltest du mal einen Blick auf den GPD Win 2 werfen! Könnte sich lohnen ;)

Dieses Gpd ist ja saumäßig teuer ! 600€ hab ich mit meinen 16 Jahren nicht zur Verfügung

0
@AnnaLena231202

Deswegen meinte ich ja "wenn du es dir leisten kannst" ;)
Aber mal grob gerechnet: Die Switch kostet 300€, und die meisten Spiele so um die 60€. Das heißt, nach 5 Spielen ist das Budget des GPD Win erreicht.
Der GPD Win läuft mit Windows 10, d.H. du kannst dir Spiele für nen Appel und nen Ei kaufen. Es rechnet sich also schon... auf lange Sicht betrachtet :D

0
@user373h383

Ja auf lange Sicht. Da könnte ich dieses Geld aber einteilen, und bräuchte nicht 600€ auf einmal weggeben.

0

Was möchtest Du wissen?