Edle Metalle, oder solche mit Oxidschicht (wie Aluminium) werden nicht angegriffen werden. Silikon (ich hoffe du meinst den Kunststoff, und nicht Englisch Silicon, also Silizium, das Halbmetall) müsste gegen organische Säuren weitgehend inert sein. Marmor besteht zum größten Teil aus Kalk, einem Salz der sehr schwachen Kohlensäure, und wird demnach stark angegriffen werden.

...zur Antwort

Ich nehme an, dass der Unterschied ist, ob da ein DAC (digital analog converter) drinnen ist oder nicht. Der Lautsprecher braucht nämlich ein analoges Signal. Wenn er dieses schon vom Gerät bekommt (z.B. Klinkenstecker) braucht es logischerweise keinen eigenen DAC, das Wiedergabegerät macht das schon. Bluetooth z.B. überträgt aber ein digitales Signal, weshalb die Kopfhörer selbst einen DAC eingebaut haben müssen, um mit dem Signal etwas anfangen zu können. Ein Gerät mit rein analogem Eingang braucht demnach auch keinen DAC, das wäre überflüssig.

...zur Antwort

Katalysatoren sind Stoffe, welche chemische Reaktionen vereinfachen, indem sie die Aktivierungsenergie senken. Katalysiert wird der Stoff/die Stoffe, bei denen das passiert. Thermodynamisch unmögliche Reaktionen werden von ihnen jedoch nicht beeinflusst (also wird z.B. eine endotherme Reaktion, welche zwingend Energiezufuhr benötigt um das Gleichgewicht zu verschieben, ohne diese auch mit einem Katalysator nicht ablaufen). Biokatalysatoren werden auch Enzyme genannt, sind einfach Katalysatoren, welche von Lebewesen produziert/genutzt werden.

...zur Antwort

Kompositionssoftware wie FL Studio + ein Soundfont deiner Wahl. Das ist aber drastisch komplizierter als einfach einen Online-Converter mit eigenem Instrumentenset drüberlaufen zu lassen. Theoretisch kannst du auch die Tonausgabe des PCs (Windows Instrumente) über Programme wie Audacity aufnehmen, aber da ist die Qualität mäßig.

...zur Antwort

Wenn du mehr über Parasiten im Speziellen wissen willst, würde ich mal über die Erreger von Ruhr (Entamoeba histolytica) und Malaria (Plasmodium) lesen.

...zur Antwort

Die meisten Einzelspieler-RPGs mit Open-World bieten keinen Koop und die meisten Open-World Survivalspiele, welche für Koop ausgelegt sind, kaum Story. Koop-Adventures mit Story andererseits bieten praktisch nie Open-World.

Also kurz gesagt, ihr seid geleimt.

...zur Antwort

Bezogen auf welche Gentechnik? Grün, rot oder weiß? Gibt's nicht mehr Kontext?

...zur Antwort

Ich nehme an, weil keine/kaum Steinkohle mehr abgebaut wird, weil aufgebraucht, weshalb auch keine mehr verbrannt werden kann. Ansonsten gibt es buchstäblich keinen Unterschied, außer dass Braukohle weniger Energiegehalt besitzt. Da ist keine Verschwörung dahinter.

...zur Antwort

Ich würde erst einmal alle Daten von Chrome löschen und die App auf Werkseinstellungen zurücksetzen, zusätzlich deinen App-Katalog auf verdächtige Elemente untersuchen. Wenn wirkungslos, musst du dein Gerät zurücksetzen.

...zur Antwort

Kannst du das genauer erklären? Das ergibt relativ wenig Sinn.

...zur Antwort

Spezielle Nachteile? Es geht dabei einfach nur um industrielle Biotechnologie, bei der gentechnisch veränderte Organismen zum Einsatz kommen (statt nicht veränderten/klassisch gezüchteten). Man könnte jetzt auf Nachteile von eventuell auf diese Art und Weise produzierten Stoffen eingehen, aber das wäre endlos und hat im Kern nichts mit der Gentechnik zu tun. Prinzipiell sind die veränderten Organismen dabei im Gegensatz zur grünen Gentechnik isoliert und haben deshalb eigentlich keine (ökologischen) Nachteile. Und die Syntheseprodukte sind komplett identisch zu jenen ohne genetisch modifizierte Organismen, wenn der Prozess denn funktioniert. Also gibt es da eigentlich nichts zu sagen...

...zur Antwort