Muß man das merken? Und wenn man es nicht merkt?

79 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin zwar eine Frau, aber ich sage dir trotzdem, NEIN, man muss es nicht bemerken. Es sei denn, die Haarfarbe und die Frisur sind total anders.

Gut, man kann jetzt sagen, dass du deine Zarte wohl lange nicht mehr genau angesehen hast, so was geht im Alltag oft unter, klar. Du könntest dir angewöhnen, wie besonders beim Nachhausekommen genauestens zu betrachten, aber ob es hilft?

Ich bin da nicht besser, eher schlechter: Als ich vor über 25 Jahren meinen Mann kennenlernte, hatte der einen Schnäuzer und hat sich über den Winter einen Vollbart wachsen lassen, der im Frühjahr wieder ab sollte. Wir waren erst ein paar Monate zusammen und man sollte denken, dass man sich da noch genauer anschaut.

Eines Tages jedoch kam mein jetziger Mann mich besuchen, setzte sich nach der Begrüßung neben mich aufs Sofa, wartete eine Weile. Ob er nun gefragt hat oder nicht, weiß ich nicht mehr, aber nach einer Weile stutze ich doch und fragte ihn: Warst du beim Friseur?

Mir war überhaupt nicht aufgefallen, dass er nun weder Bart noch Schnäuzer trug (diesen lies er aber wieder nachwachsen). Die ersten Jahre hatte er immer nur im Winter einen Vollbart und jedes Mal im Frühjahr, wenn wir in unsere Stammkneipe kamen, rief die Wirtin schon von Weitem: "Da kommt ein Nackter!" Nur mir fiel es immer kaum auf, wenn der Bart ab war.

Und die Friseurin, bei der ich vorher war (mein GG wusste es aber vorher, dass ich dort hin wollte^^) erzählte mir, dass sie sich vor einiger Zeit von ihren fast Po-langen Haaren getrennt hätte, ganz spontan. Jetzt trug sie einen Kurzhaarschnitt. Ihr Mann hat noch nicht mal das bemerkt.

Erst als dessen Freund, der zu Besuch kam, sofort eine entsprechende Bemerkung machte, hat ihr Mann erst mal nur erstaunt geguckt. Allerdings trug sie die Haare vorher immer hochgesteckt.

So ist das eben - den nächststehenden Menschen fällt es immer am wenigsten auf.

Zeig deiner Zarten gerne diese Antwort, vielleicht tröstet es sie und das nächste Mal, wenn sei länger weg bleibt, schau sie einfach mal genauer an.

Und falls sie dann doch nicht beim Friseur war, kannst du immer noch sagen. "Schatz, du siehst heute aber besonders gut aus, deshalb dachte ich, du seist beim Friseur gewesen!"

Oh, wie die Begebenheiten sich gleichen:
Mein Ex-Mann trug immer Oberlippenbart - ich überredete ihn erfolgreich zum Vollbart.
Er kam eines Tages nach Hause - für mich war alles wie immer, aber der Bart war ab (nur auf der Oberlippe nicht) und hab es nicht bemerk - sein Sohn sah es sofort!

4
@Lilly2643

Das geht doch alles runter wie Öl. Darauf ein JEVER!

6
@schulle2

Na denn, Prost!

Und vielen Dank für den goldenen Vorweihnachts- .

3
@Lilly2643

Uch finde deine Antwort irgendwie ... unpassend . Du hast viel eher ne Geschichte erzählt , statt eine Antwort zu geben

0
@mausi199

Dem Fragesteller hat es aber gefallen und auch geholfen, weil er gesehen hat, dass es anderen eben auch so geht wie ihm. Das allein zählt.

1

Köstlich, Deine Antwort Lilly2643! Po-lange Haare, deren Verschwinden nicht bemerkt wird - ein Vollbart gar - ich sag's ja immer: Die inneren Werte zählen! :)

3

Nein, muss man nicht, manch einer hat halt ein festes Bild von seinen Mitmenschen und macht nur sehr selten mal ein Update davon. Der eine achtet auf Äußerlichkeiten und der andere eben weniger. Komisch, dass deine Zarte dich inzwischen nicht besser kennt, ich hatte den Eindruck das wäre schon eine länger währende Geschichte. Mein Mann hat es schon übersehen wenn meine Haare von hellbraun auf knallrot bzw schwarzbraun wechselten (ich bin da ''experimentierfreudig''). Der Hammer waren aber meine Schwiegereltern, sie waren zu einem Fest eingeladen, seit dem letzten Treffen hatte ich 15kg abgenommen, dass sie nichts dazu sagten hatte mich nicht weiter verwundert, doch ihr Blick und das hastige gestammelte ''ach darauf wollte ich dich auch schon ansprechen'' als andere mich drauf ansprachen, das war einfach zu goldig. ;-)

Ein Partner setzt immer grundsätzlich voraus, dass man ihn kennt. Äußeres und Inneres. Bei einer Frau allerdings stärker ausgeprägt, da kannst du manchmal dich um die Lieblingssingle vertun, da gibt es 20 Jahre Kneipenverbot für den Mann. "Schatz wie hieß noch mal unser gemeinsames Lied?" - "Öh weiß ich nicht mehr!". Kommt immer gut an (; Genau so ist das mit der Frisur. Die will dass du den Unterschied bemerkst und der interessiert das nicht ob du gerade ein Mofa reparierst und nicht richtig hinschauen konntest. Die steht vor der Tür und erwartet "Boar warste beim Frisör! WOW!". Nun, du kannst froh sein, wenn sie dann nicht sagt "Liebst du mich noch" oder "Findest du mich noch attrativ", dann wird es sehr gefährlich. Man hat auch schon als Mann verloren wenn die Frau nur sagt "Merkst du was an mir?". Weil wenn da in einer Sekunde keine Antwort kommt, wird die Kuschelei wieder um drei Nächte verlegt. Wichtig ist, in der Situation, dass man noch mal hingeht und sagt "Deine Haare haben sich so schön verändert, dass ich vor Begeisterung unkontrolliert gelogen habe!"

Was möchtest Du wissen?