Könnten Naturlocken durch einmal glätten zerstört werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ntürlich kommen sie wieder zurück. :)
Ich habe leider auch sehr dickes und lockiges Haar, und alle paar Monate glätte ich sie mir, was zwar Stunden dauert aber danach ziemlich anders und toll aussieht. Nach dem Duschen/Baden hast du dann deine "alten" Haare wieder... übrigens auch, wenn's regnet. ;)

Und wenn man es mit dem Glätten nicht übertreibt, schädigt es die Haare auch nicht (dickere Strähnen sowieso nicht). :)

Es gibt auch die Möglichkeit, sich die Haare für einen längeren Zeitraum (also 3-6 Monate) speziell glätten zu lassen; da bleiben sie auch nach dem Waschen glatt. Aber das geht auch irgendwann mal vorüber. 

Bei so festen Locken bestimmt!! (also sie bleiben, die Locken) Ich hab am Ansatz (in die Spitzen nicht mehr so) feste Wellen, ich hasse sie und hab mir ne zeit land mit Glätteisen geglättet. Sie warern nach dem waschen immer wieder da. Auch obwohl ich sie mir jetzt immer glattföhne. Ich hab aber mal gelesen, dass bei einer die Naturlocken dann weg waren, was für locken sie hatte, weiß ich aber nicht. Ich denke, dass es bei deinen kein Problem sein wird! frag aber lieber nochmal deine Frieuse.

Aber klar kommen die wieder, garkeine Frage..

Wichtig ist beim Glätten nur, dass du ein gutes Hitzespray benutzt !

Andernfall schädigst du deinen Haaren enorm.. & bloß nicht zu viel glätten, habe schonmal einen Fall erlebt, bei dem die Naturlocken der Dame stark nachgelassen haben

Was möchtest Du wissen?