Kann mir jemand einige Beweise für Gott geben?

Support

Liebe/r LegendFiesta,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

67 Antworten

Hey,

ich habe nur aus Zufall deine Frage gelesen. ich kann dir jetzt nur sagen, was ich weiß:

Als erstes: Eigentlich gibt es für ziemlich wenige Sachen Beweise, aber wir wissen, dass es sie gibt (z.B. den Schall) Woher wir das wissen? Weil es irgendwer mal rausgefunden hat und es schriftlich oder anderweitig weitergegeben hat. Trotzdem WISSEN wir, dass es das gibt, und wenn jetzt jemand käme und sagen würde : Hey das stimmt nicht! würden wir dem einen Vogel zeigen. Die Bibel ist ein Beweis für Gott! Ein sehr angesehener Mann hat einmal die Bibel vorgenommen, alle umnützlichen Hinweise weggestrichen, wichtige Hinweise aufgeschrieben usw. Am Ende hatte er das Ergebnis, das es Jesus gegeben haben MUSS... Und wenn es Jesus gab und immer noch gibt, dann gibt es auch Gott. 

Das wichtigste Bestandteil des Christentums ist der GLAUBE. Wenn man nicht glaubt, dass es Gott gibt, dann bringt es nichts, wenn man die Gebote einhält. Ich selbst bin eine sehr junge pfingstlich-charismatische Christin (bitte schätze mal angesichts meiner Antwort, wie alt ich ungefähr bin, und schreibe mir :-)) und bin von der Existenz Gottes überzeugt. Ich weiß zwar nicht welcher Religion du angehörst, aber wenn du interessiert bist, dann schau doch mal hier vorbei: www.ggmd.de

Ich habe keine Ahnung wie viele Beweise du noch brauchst, aber es steht sogar in der Bibel geschrieben:

"Glücklich ist der, der ohne Beweise glauben kann"

Dieser Satz ist nicht nur ein Sprichwort oder so. Es stimmt!Ich lebe danach und ich glaube kaum, dass irgendwer glücklicher sein kann, als ich. Mich macht nicht Reichtum, Macht oder sonstiges glücklich, sondern die Liebe Gottes.

Manchmal denken wir: "Wieso hat Gott das geschehen lassen?" Wir verstehen Gottes Pläne nicht immer, können aber darauf vertrauen, dass sich alles zum Guten wendet. Wir haben so viele Geschenke bekommen:

Wir können gehen, sprechen, glücklich sein.

Genieße das Leben, das dir Gott geschenkt hat! Damit meine ich nicht von der ersten Party auf die nächste gehen und sich vollsaufen, sondern sinnvolles aus dem Leben machen. Das Leben auf dieser Welt ist praktischerweise nur eine Prüfung: Der, der sie besteht, kommt in alle Ewigkeiten zu Gott!!!!

Bei weiteren Fragen wende dich doch einfach an mich persönlich.

Gott segne dich!

"100%-ige" Beweise gibt es nur in abgeschlossenen Systemen (z.B.Mathematik) für die klar definierte Regeln gelten. Wir Menschen kennen aber die grundlegende Natur unserer Welt zu schlecht, um Gottes Existenz beweisen zu können. Ich glaube eher, du suchst nach guten Indizien. Indizien für die Existenz Gottes werden meist Wunder genannt. Davon gibt es etliche und ich kenne nur wenige aber eines hat mich persönlich längst überzeugt:

http://www.kath-info.de/guadalupe.html

Ich glaube, Gott existiert. Ich bin mir aber nicht sicher und kann mir auch andere Erklärungen vorstellen. Meinen Erfahrungen nach ist aber die Gott-Erklärung am plausibelsten und wahrscheinlichsten.

Kommt drauf an wie Du für Dich Gott definierst.

Aber klar ich kann es Dir beweisen - Schau mal hoch in den Himmel, schau Dir die Sonne an. Und fühle die unglaubliche Kraft die sie ausstrahlt.

Sie schenkt uns Licht, sie spendet Wärme und Geborgenheit. Sie kann Leben nehmen und Leben schaffen und ist allumgebend.

Tank dich ein wenig mit Sonnenstrahlen auf und du wirst dich besser fühlen.

Und noch ein Versuch Gott zu treffen;

Nimm Dir ein großes Ziel vor, überlege Dir wie Du dein Ziel erreichen kannst und ich verspreche Dir wenn du konsequent den Weg beschreitest um dein Ziel zu erreichen wirst Du es schaffen - Viele Türe werden sich öffnen, die vorher nicht erkenntlich waren. Gott wird Dir deinen Weg ebnen.

Da Gott, seine Kinder nach seinem  Ebenbild geschaffen hat, steckt in jedem von uns ein Stück Göttlichkeit und gibt uns die macht zu "(er)schaffen" oder gar zu schöpfen was auch immer wir uns vornehmen.

Ich hoffe das Du Gott in dir findest.

Ich bin übrigens Heide (nicht getauft), halte nichts von der Kirche, hab aber Gott für mich schon in jungen Jahren gefunden.

Gott findet man nicht in der Kirche aber unter jedem Stein.

Was möchtest Du wissen?