Unterhaltsam. Als Kind fand ich ihn super. Er ist nicht grottenschlecht aber er ist auch nicht herausragend. Als Kind begeistert man sich für sehr viel. Aber man kann ihn sich ansehen und darüber lachen

Den hier fand ich als Kind wegen den Tiere auch toll aber als erwachsener erkennt man daß diese Tier für den Film ruhig gestellt wurden mit irgendwelche Mittel . Zudem sind da Tier die es gar nicht zusammen gibt zb Kakadus aus Australien, Aras aud Südamerika, Orang Utan von Sumatra oder Borneo, Indische Königstiger, afrikanische Löwen, Schimpansen aus Zentral und eher Westafrika indsiche und afrikanische Elefanten usw und dann werden auch auch noch völlig verschiedene Landschaften sogar Kontinente gezeigt einmal sogar ein Strand von den Sychellen wo es keines dieser Tiere gibt

Im Dschungel ist der Teufel los (Offizieller Trailer - Classics)

Den kann man auch ganz gucken.

Als Kind habe ich auch Flipper geliebt aber kann ich mir heute vor allem deswegen nicht mehr ansehen

Flipper: TV-Delfin beging Selbstmord - T-Online

Ich fand als Kind auch den Film Supergirl toll aber heute finde ich den eher lächerlich genau wie der alte Film die Zeitmaschine mit diesen Morloks die Glühlämpchen als Augen haben. Der Film ist okay aber ich finde diese Morlokeinfach nicht mehr unheimlich Oder Fillme mit Riesenspinnen in denen eine Kordel zum Spinnennetz geformt wurde mit etwas Helloweenspinnseide

...zur Antwort

Die meisten Hollywoodfilme sind auch nicht besser zumindest die ganzen Blockbuster. Da geht es nur noch um Effekte und sonst nichts. Da gibt es auch nicht als Remakes, zigste Fortsetzungen und irgendwelche Superheldenfilme wirklich gut sind die auch nicht manche sogar unfreiwillig Trash. Aus Hollywood sind auch eher die nicht ganz so erfolgreichen Gut nicht dieser Blockbuster außer Effekten haben die nichts zu bieten.

Bei deutschen gibt es auch nur einige wenige gute Filme das Boot zum Beipiel oder Honig im Kopf aber es sind auch nicht alle gut

...zur Antwort

Späte Antwort- Leder ist ein Nebenprodukt der Fleischindustrie und Gerbereien enthalten die Häute von Schlachthöfen. Man kann zwar darüber streiten aber wenn man schon ein Tier tötet dann ist es besser alles oder so gut wie alles von ihm zu verwenden als nur das Muskelfleisch und den Rest wegzuwerfen auch wenn man Horn und Hufspäne als Dünger nimmt oder für Menschen nicht verwertbare Teile als Tierfutter. Oder Teile von Tieren in der Kosmetik. In Kosmetik und Putzmittel/Waschmitteln sind oft auch tierische Stoffe es sein denn es steht drauf. Sogar technische Geräte und Zigarettefilter sind nicht frei von tierischen Stoffen. Für Handy/Laptopbildschirme, Flachbildfernseher, Digitalkameres wird tierisches Cholesterin benötigt und das wird aus Zellmembranen von Tieren gewonnen und in Filterzigaretten wird Hämoglobin verwendet um Schadstoffe zu filtern und das wird auch Schweineblut gewonnen. Bier, Fruchtsaft und Wein werden oft mit Gelantine gefilter aber nicht alle Sorten.

...zur Antwort

Indirekt nein. Aber es gibt Tiere die nie oder so gut wie nie trinken zb der Koala. Aber indirekt ist auch er vom Wasser abhängig. Er muss aber nicht trinken dennoch würden ganz ohne Wasser irgendwann auch die Eukalytusbäume sterben auch wenn sie lange Trockenheiten vertragen. Er kann hier sowieso nur wenige Arten fressen und dann auch nur Blätter in bestimmten Wachstumsphasen mit weniger Gift. Und die auch nur weil er von seiner Mutter eine Brei aus ihrme Darm bekommt der die Bakterien enthält die Eukalyptus verdauen können.

Auch einige Taschenmäuse und die weise Oryx müssen nicht trinken. Aber etwas Wasser braucht die Oryx ihr reicht aber das bischen Tau daß die früh morgend mit der Nahrung aufnimmt

...zur Antwort

Kommt auf die Art an. Der Mauersegler kann wenn er erst mal fliegt drei Jahre in der Luft verbringen ohne zu Landen. Er macht alles im Flug außer Brüten. Wieviele Kilometer er dabei zurücklegt ist schwer zu sagen. Auch wenn er geschlechtsreif ist verbringt er dann jedes Jahr 10 Monate nonstopp um Flug. Er ist so an den Flug angepasst daß er wenn er auf dem Boden landen würde nicht mehr hoch kommen könnte weil seine Bein zu verkümmert sind. Wenn ein junger Mauersegler aus dem Nest fliegt muss es beim ersten mal klappen.

Küstenseeschwalben fliegen jedes Jahr zwischen Arktis und Antarktis hin und her und legen dabei bis zu 36.000 Kilometer zurück.

Und auch Albatrosse können viele Monate fliegen ohne zu landen

...zur Antwort
andere Antwort

Könnte sein wenn es ihn gibt- Gott könnte auch geschlechtslos und formlos sein bzw keine bestimmte Form haben aber zb Formen annehmen können. Wenn es Gott gibt ist er meiner Meinung nach eher wie der heilige Geist als wirklich ein Mann mit Bart oder so. Wenn ist er eher geschlechts und formlos. Gott hat den Menschen nach seinen Ebenbild geschaffen zeigt eher die Selbstverliebtheit des Menschen oder damals noch mehr des Manes.

...zur Antwort
Nein....

Man kann nicht wirklich in die Zukunft sehen. Zudem erinnert man sich oft falsch . Wir haben viele völlig falsche Erinnerungen. Wenn dann irgendetwas so in etwa passiert glaubt man genau das geträumt zu haben. Es hat sogar mal jemand geschafft seelisch labilen Menschen Vergewaltigungen und Missbrauch der Eltern einzureden der nie stattgefunden hat. Oder man hat Menschen gefälschte Fotos von zb Ballonfahrten gezeigt die sie als kleine Kinder angeblich gemacht haben oder Orten an denen sie nie waren. Nach einiger Zeit glaubten sich sich.an diese Sachen zu erinnern obwohl sie sie nie gemacht haben.

...zur Antwort
Andere Antwort

Nein es war längst nicht alles besser. Da glauben immer viele weil sie sich nur an posivitve Sachen erinner un alles was negativ ist verdrängen. Manches war besser aber vieles auch nicht.

Es gab zb lange zeit kaum Recht für Frauen und auch mit Tieren wurde noch ganz anders umgegeangen. Es gibt auch mehr Akteptanz für anders denkende auch zb bei Religion oder auch für Homosexuelle. Der Umweltgedanke wächst auch-

„Früher war alles besser?“ Warum diese Aussage völlig ..

. Früher war alles besser! Welch grandioser Unsinn!

Früher war alles anders. Bloß nicht besser – DIE ACHSE DES ...

Die erste Frau, die ohne Erlaubnis ihres Ehemannes ...

Lassie bis Flipper: So grausam verendeten die Tier-Stars!

...zur Antwort

Findet ihr, dass der Mensch wirklich tief in den Weltraum eindringen sollte / Mission von Elon Musk?

Wir haben gerade die Satelliten von Elon Musk über unseren Garten fliegen sehen. Eine ganze Reihe von Leuchtpunkten am Himmel, wie eine Perlenkette. Irgendwie ist das zwar cool, aber irgendwie macht es mir auch Angst.

Mein Bruder hat es dann ausgesprochen: "Also irgendwie geht mir das alles zu schnell."

Unzählige Satelliten im Weltraum, die uns den Anfang der Welt erklären sollen. Vielleicht ist es ja besser, wir wissen das alles gar nicht so genau.

Oder die geplante Zivile Raumfahrten als Ausflug. Irgendwie will ich das alles nicht haben. Nachdem wir die Erde zu betoniert, bebaut und ausgeraubt haben, machen wir im Weltraum weiter?

Diese Aktion soll desweiteren Informationen darüber liefern, ob es andere besiedelbare Planeten gibt. Auch das ist so ein Thema, das mir Angst macht.

Wir beuten unseren Planeten aus und dann siedeln wir halt um auf nen anderen Planeten, oder wie?

Ich finde, unser Platz ist hier auf der Erde und wir sollten versuchen mit dieser Erde so gut wie es geht, umzugehen.

Ich finde es auch nicht gut, dass Elon Musk anscheinend ins All schießen kann, was immer er will. Als diese ganzen Satelliten über mich flogen, kam mir schon der Gedanke, was, wenn die eines Tages als Waffe genutzt werden.

Schon viele Leute haben in ihrem Größenwahn geglaubt, alles richtig zu machen und das Beste für diese Welt zu sein. Ich persönlich sehe Elon Musk als eine solche Person an. Seitdem er seinen Sohn einen Roboter-Namen gegeben hat, ist der bei mir durch.

Ich halte nichts von Verschwörungstheorien. Elon Musk liefert aber genug offizielle Ideen und Aussagen, dass ich eine gewisse Angst vor ihm habe und ihm gefährlichen Größenwahn attestiere. Er selbst duldet ja keinerlei Kritik gegen sich.

Aber wie seht ihr das alles?

...zur Frage

Andere Planeten können wir noch lange nicht besiedeln. Selbst mit Lichtgeschwindigkeit bräuchte man um die zwei Jahre nur um unser Sonnensysthem ganz zu verlassen und 4,3 Jahre bis zum nächsten Stern außerhalb des Sonnensysthems. So einfach wie in Filmen ist interstellare Raumfahrt nicht. Auch die Zeit selbst ist ein Problem. Auf sehr schnellen Raumschiffen vergeht sie langsamer als auf Planeten(Zwillingsparadoxon). Vielleicht könnte man es in wirklich schnellen Raumschiffen mal bis zum nächsten Sonnensystem schaffen aber auf der Erde wäre dann ein zigfaches dieser Zeit vergangen. Dazu kommen noch kosmische Strahlung, Geringe Schwerkraft, Versorung der reisenden und einiges mehr. Das zb sind schon auf der ISS große Probleme. So schnell werden wir andere Welten nicht besiedeln können wenn dann höchtens den Mars in absehbarer Zukunft aber auch das dauert noch. Aber einfach mal so zu fernen Planeten fliegen wie in Filmen ist einfach nicht. Die wissen nicht mal wirklich worüber die da Geschichten oder Drehbücher schreiben.

Über die (beinahe) unmögliche interstellare Raumfahrt ...

Zwillingsparadoxon | LEIFIphysik

Ja man sollte auf die Erde besser achten und mehr in Naturschutz inverstieren oder selbst weniger Verbrauchen aber es gibt da so viele Punkte die man beachten sollte

Achtlose Raucher: Kippen sind echte Umwelt-Killer - n-tv.de

Umweltschutz beim Autofahren

Studie: So schädlich ist die intensive Landwirtschaft ...

Holzkohle: Auf dem Grill geht der Tropenwald in Flammen ...

Palmöl – der Tod des Regenwaldes - Rettet den Regenwald e.V.

Umweltstudie: Viele Kreuzfahrtschiffe sind Dreckschleudern ...

Welternährungstag : Deutsche werfen gigantische Mengen an Fleis…

Ökologische Folgen von Tabak: Unnachhaltige Pflanze ...

Luftballons auf Hochzeiten werden zur Gefahr für die Umwelt

Feinstaub durch Kerzen: Belastung höher als durch Industrie

So schadet die Textilindustrie unserer Umwelt | TRIGEMA ...

Was hat mein Handy mit dem Regenwald zu tun?

Erdüberlastungstag: Deutschland lebt ab Mittwoch auf Pump ...

Fußball-WM 2022 in Katar: Ausbeutung für die große ...

Fotos verlassener olympischer Austragungsorte zeigen, warum di…

NABU - Moore und Klimawandel

Aluminium: leichtes Metall - Rettet den Regenwald e.V ...

...zur Antwort
Ja

so was in der Art. Es kommt zumindest vor das sich erwachsene Tieren mit noch nicht geschlechtsreifen oder Jungtieren paaren wollen auch gegen deren Willen.

Es kommt bei so manchen Arten auch zu Vergewaltigungen zb bei Delfinen und auch bei Koalas oder auch Menschenaffen. Bei Schimpansen gibt es so eine Art Prositution. Oder eine Vorstufe dazu. Hier nicht für Geld sondern für Nahrung. Weibchen willigen öfter in Sex ein wenn sie dafür von den Männchen Fleisch von gesagten Tiere auch anderen Affen erhalten. Fleisch ist bei ihnen ein seltener aber sehr begehrte Nahrung.

Es gibt auch bei Tieren Gewalt, Mobbing und auch Unterdrückung oder daß sich Artgenossen gegenseitig umbringen. So friedlich und harmoisch wie in Kinderfilmen ist es im Tierreich oft nicht.

...zur Antwort

Nicht sehr realistisch. Man findet zb keine wirklich brauchbar DNA von Dinsosaurier mehr da diese sich schnell zersetzt auch nicht in Bernsteininsekten . Schon diese Insekten zu finden ist selten und dann auch noch welche die Dinosaurier in verschiedene Epochen ihrer Existenz gestochen haben und direkt dannach eingeschlossen werden. Das ist schon extrem weit hergeholt. Es gab nicht alle Dinosaurier auf einmal wie das in Filmnen immer wieder gezeigt wird. Auch bei ihnen starben Arten aus und es entwickelten sich neue. Rein zeitlich stehen und Dinos wie der T Rex und der Triceratops sogar näher als den ersten Dinosauriern und auch Dinossauriern wie dem Stegosaurus , Spinosaurus, Diplodocus oder Veliciraptor. Eine einzelne Dinosaurierart hat die Erde auch nicht sonderlich lange bevölkert.

Zudem sind die meisten Dinosauroer völlig falsch dargestellt auch wenn man sie nach dem damaligen Wissen zeigte. Der T Rex zb war höchstens 29 KMH schnell eher langsamer und konnte sehr gut riechen er reagierte nicht nur auf Bewegung. Er fraß auch oft Aas und Knochen. Sein Zähne waren kräftig aber in vergleich zu anderen Raubsaurier eher stumpf gut um auch Knochen zu zermalmen. Der Velociraptor war nur so groß wie ein recht großer Truthahn und hatte wie alle Dinosaurier dieser Art Federn. Zudem nutze er seine Krallen nicht zum Aufschlitzen von Beute . Dazu ist die Form ungeeinget. Er nutze sie wie heutige Greifvögel zum erdolchen.

Der Diplphosaurus hatte kein Gift und war bis zu 6 Meter groß. Diese Pachycephalosaurier haben sich nicht auf großer Entfernung gegenseitig gerammt das wäre zu hart gewesen sie haben sie eher mit ihen Köpfen geschoben

Der Spinosaurus lebte semiaquatisch und jagte vor allem größere Fische und anderen Wassertiere an Land eher selten sowieso sind sich er und der T Rex nie begenet da zig millionen Jahre zwischen ihrer Existenz liegen

Der Mosasaurus in Jurrasic world ist auch viel zu groß und Flugsaurier jagten in erster Linie Fische. Ein Tier so schwer die der Mensch hätte sie gar nicht tragen können und auch kein Interesse an ihm gehabt. die meisten hatten nicht mal Greiffüße- Flugsauier waren für ihre größe sehr leicht damit sie eben fliegen konnten

...zur Antwort

30 Cent pro Minute und 58 Cent pro Anruf vom Festnetzt. Von Handy ist es noch teurer auch mit Flatrate. Sowieso sind diese Gewinnspiele fast immer Fake. Bei Handy koste es 40 oder gar 49 Cent pro Minute

...zur Antwort

Nein bitte genau lesen. Man nimmt da nur an einer Verlosung mit Gewinnaussichten oder Gewinnchancen teil das bedeutet gar nichts. Da sind immer drei Kleeblätter usw. Die wollen nur an die Daten der Leute kommen. Da gewinnt man nicht. Oder sie sagen man hätte gewonnen müsste aber ein Abo anschließen weil die Gewinne so finanziert werden oder man hätte sich nicht abgemeldet uns sollte jetzt mehrer hundert Euro nachzahlen. Da gewinnt man nichts außer dubiosen Anrufen von Callcentern. Wenn man eine Chance für einen Gewinn haben will müsste man sich bei denen schon ein Los kaufen aber hier gewinnt man nicht aber es ist auch nicht direkt Betrug weil sie nur sagen man hätte eine Aussicht auf einen Gewinn und ihn nicht garantieren.

...zur Antwort

Nein ich gucke den Sender auch nicht. RTL = WeRTLos. Es gehören aber viele Sender und auch Radiosender zur RLT Group. Auch Geo Tv das gucke ich manchmal und hin und wieder mal NTV. RTL selbst aber nicht. Das sind auch keine Themen über die man sich auskennen muss.

...zur Antwort