Hat damals Muhammad die Bibel texte übernommen?

11 Antworten

Da es nur ein Gott gibt, berichten uns seine Meister Heiligen auch immer dasselbe. Die brauchen nirgends etwas zu klauen, die bekommen das immer direkt und frisch von Gott.

"Alle Religionen stimmen darin überein, daß Leben, Licht und Liebe die drei Erscheinungsformen des höchsten Ursprungs von allem sind, was existiert. Diese wesentlichen Attribute der Gottheit, die EINE ist, obwohl sie durch die Propheten und Menschen der Welt verschieden bezeichnet wird, sind auch wahrlich in die Urform jedes empfindenden Wesens eingewirkt. Es ist dieses weite Meer von Liebe, Licht und Leben, in dem wir leben, unser wahres Sein haben und uns bewegen; und dennoch, so befremdlich es auch erscheinen mag, erkennen wir, wie der sprichwörtliche Fisch im Wasser, diese Wahrheit nicht, und noch weniger praktizieren wir sie in unserem täglichen Leben." -Kirpal Singh

Nein. Sondern die Bibel und der Koran haben sie selbe Wurzel. Wörtlich und symbolisch. Vereinfacht gesagt, sind die ersten Bücher der Bibel ident.

Koran = Bibel (in diesen Teilen)

Symbolisch geht das auf Abraham und Sarah zurück. Sie wünschten sich einen Sohn, der ihnen verheißen war. Weil Abraham nicht warten wollte, schwängerte er die Magd. Die wurde hochmütig und beleidigte Sarah. Sarah warf sie hinaus.

Die Verzweifelte irrte durch die Wüste, hochschwanger und alleine. Gott tröstete sie und versprach ihr, ihren Sohn zu einem Stammvater zu machen. Der Sohn war Ismail, der Stammvater des Islam (vereinfacht).

Doch Sarah gebar den verheissenen Sohn: Isaak. Vereinfacht der Stammvater der Israeliten und Christen.

Gefällt Dir der Gedanken, dass Christen und Moslems Brüder sind?

Dummerweise behaupten die einen wie die anderen, die dass Abraham nur ihr eigener Stammvater wäre und die anderen Irrlehrer... Sogar das haben sie also gemeinsam.

Der Kiran stützt sich auf Teile der Bibel (5 Bücher Mose). Andere Teile werden abgelehnt oder verfälscht.

Z. B. wird Jesus lediglich als Prophet bezeichnet. Dass er der Sohn Gottes ist und für unsere Sünden starb, wird abgelehnt. Somit reiht sich der Koran in jene Lektüren ein, die gegen JHWH (JAHWE / JEHOVA) arbeiten, und deshalb nicht von Gott inspiriert sein können.

Beim größten Geschäft mit der Angst sind alle Mittel recht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Christentum und Islam, Physik und Leben

eigentlich müsste man ihn selbst befragen, sonst weiß das doch niemand, aber leider ist der schon etwa länger tot.

Was möchtest Du wissen?