Eine gute Idee und eine rasante Fahrt.

Die beste Ausgangslage ist die CME, die größte Futures-Börse der Welt. Sie hat nicht nur hervorragende Videos zu allen Themen, sondern auch eine kursversorgte Trading-Demo, wo Du handeln kannst.

cmegroup.com

...zur Antwort

Dann wünsche ich Dir viel Vergnügen!

Ich würde dort anrufen und fragen, wann das Wetter stabil ist. Und das Risiko der Anreisekosten sind nicht das Relevante, - sondern Dein Leben und jenes Deines Partners.

Wenn abgesagt wird, dann bleibt Dir doch noch der Urlaub in der Gegend. Es gibt übrigens für Österreich (gilt natürlich nicht für die Alpen per se!) übrigens Statistiken, wann es fast nie regnet. Ich glaube, es war die erste oder zweite August Woche.

...zur Antwort

Habt Ihr den schon länger?

Ich hatte vor langem einmal einen, das musste man für eine bestimmte Serie von Steckern eine weitere Steckdose einstecken. Das war so überraschend, dass ich eine Weile nicht draufkam.

Gerade die Pumpe könnte elektrisch alternativ versorgt sein.

...zur Antwort

Warum soll es denn nicht erlaubt sein?

Klar, alles Gute!

Wenn Du damit allerdings Geld verdienst, dann musst Du es versteuern. Ob es eine Freigrenze in Deutschland gibt, weiß ich nicht. In Österreich schon.

Beliebt ist auch, Bilder Lokalen als kostenlose Deko anzubieten und ein Preisschild dran zu machen. Wer es haben will, kann es kaufen. Den Rest holst Du nach 2 Wochen wieder ab.

...zur Antwort

Nein, die gibt es nicht.

Wenn jemand in der Branche arbeitet, dann tut er es deshalb, weil er ein Einkommen benötigt und von etwas leben will.

Zweifellos wird es Berater geben, die Dein Geld vermehren. Doch es wird nie so stark vermehrt werden, wie wenn Du den Gewinn eben NICHT teilst.

Was soll der Berater denn machen? Er rät Dir zu Festgeld. Da gibt es zur Zeit 3,5 für ein Monat Bindung. Und, wovon soll er selbst leben? Er wird Dir z.B. 2,5 % anbieten oder 3 %. Willst Du 3,5 % musst Du selbst suchen, wo es bezahlt wird oder eben ein höheres Risiko tragen.

...zur Antwort

Das Risiko schätze ich als gering ein. Und wenn - kein Unglück. Es gibt Pasta, die macht es wieder gut. Holzkitt, flüssiges Holz usw. unter diesen Namen wird es vertrieben. Bricht also wirklich eine Schraube aus, klebst Du sie damit wieder hinein.

Welche Dübel, das kannst Du im Baumarkt fragen. Doch bei Holz geht es meist auch ohne Dübel. Frage nach Holzschrauben.

...zur Antwort

Wenn in einem Park Anrainer da sind, die sich durch die Feier gestört fühlen, dann könnte die Polizei Deine Party auflösen und die Musik abdrehen. Plane also, wo Ihr niemanden ins Gehege kommt.

Gibt es allenfalls ein Flussufer, wo keiner wohnt?

Ansonsten wäre vielleicht ein Vereinslokal nett, das Du nutzen darfst. Was gibt es zu essen? Auch dort kann man Dir sagen, wohin man liefert.

Frage Dich auch, was Du tun willst. In einem Park ist es oft kaum beleuchtet. Kann romantisch sein, doch auch die Leute daran hindern, die Insekten in den Getränken zu sehen.

...zur Antwort

Woran es liegt, das weiß keiner so genau.

Probiere, ob ein Restart des Routers das Problem auch löst.

...zur Antwort

hm, hm...

Da gibt es nichts zu entschuldigen. Das braucht es nicht.

Meine Idee:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleten, hallo Mates (je nachdem, was für ein Ton vorherrscht).

Leider erlaubt mein Zeitplan den Besuch der .... nicht mehr länger, was ich bedauere. Ich kündige daher mit 1.6.2024.

Name

...zur Antwort

Skala wofür?

Für eine Schülerin gebe ich Dir eine 10. Für die Aufnahmsprüfung an einer Kunstuni - noch nicht. Da würde ich sie nicht mal vorlegen. Da sind also Welten dazwischen. Wobei ich die Vorlage auch als kein Meisterwerk einschätzen würde.

Wofür bekommst Du die 10:

  • sehr schöne Arbeit
  • gut von der Vorlage herausgearbeitet
  • schöne Strichführung
  • elegante Abstufung der Grau-Töne
  • gut erarbeite Reflektion des Lichtes an der Schale
  • sauberer Schatten der vorderen Birne

Doch warum dann "nicht vorlegen"?

Der Fuß der Schale ist etwas unförmig, doch soll sein. Was nicht passt und damit das Bild zerschlägt, ist der Schatten der Schale. Als ich das Bild ohne Vorlage sah, dachte ich mir: Was ist das für ein schwarzes Zeug im Hintergrund?

Der Schatten kann nur so laufen, wenn die Schale für eine Wand steht und deshalb bricht. Ist eine Möglichkeit, stimmt vielleicht sogar, doch mir gefällt es nicht.

Meine Anregung: Hole Dir so eine Schale, befülle sie und stelle sie so auf, dass Du den Schatten studierst. Du kannst auch Fotos machen, jede halbe Stunde eines.

...zur Antwort

Das kann mit dieser Frage niemand beantworten.

Optionsscheine sind frei definiert, - im Gegensatz zu Optionen. Optionen wiederum gibt es verschiedene. Viele beziehen sich auf eine Einheit des Underlyings und den Multiplikator muss man wissen. Die nächste Frage ist, Marginhandel oder Cash.

Zusammenfassung: Bitte frage den Support nach einem Rechenbeispiel.

...zur Antwort

Leider wäre das nur die halbe Miete.

Was Du willst, ist vermutlich OCO (one cancels other), das muss jedoch von einem Broker und einer Börse explizit unterstützt werden.

Dann solltest Du auch klare Strukturen haben, was wann wie und wodurch aktiv wird. Du schreibst "TP", aber nicht ob das Stop oder limit ist. Ein Stop wird beim Triggern lediglich zum Market Order. D.h. es nützt Dir noch nichts, wenn Dein Stop erreicht worden ist, Du brauchst auch den Fill dazu.

Ich würde es daher über ein Abfragen der Marketposition lösen

Und vorher natürlich abklären, wo und wann es auch faktisch läuft.

...zur Antwort

Nach meinen Unterlagen "nur" 181 bzw. 141 %.

Das ist extrem schlecht für ein Unternehmen, denn sie müssen für die Schulden Zinsen bezahlen. Da die hoch sind, verringert sich dadurch der Gewinn, den sie als Dividende ausschütten können.

Für mich sind derartig hohe Schulden ein Ausschlusskriterium.

Apple wird nicht pleite gehen, denn sie haben einen so guten Namen, dass sich immer Leute finden werden, die ihre Bonds zeichnen. - Nur eben gehöre auch dazu nicht ich.

...zur Antwort

Er wird nicht sehr gut bewacht sein. Dennoch sind die Schwierigkeiten, die ungebetene Besucher erwarten, nicht ohne. Einerseits ist es gefährlich, dort zu gehen, wo viele Züge fahren. Andererseits ist die Gefahr durch Starkstrom (er hat große Induktionsbereiche) und umspringende Weichen ausgesprochen hoch. Und die Rechtsfolgen, wenn Du doch erwischt wirst, ist recht unangenehm und teuer. Explizit bewacht oder nicht, die Chance, erwischt zu werden, ist durchaus hoch.

...zur Antwort