oder hat eine Intelligenz das konstruiert?

Diese Intelligenz war dann aber ein Pfuscher.

Jede Menge seiner Konstruktionen waren so suboptimal konstruiert, dass sie wieder ausgestorben sind.

Und die aktuelleren Konstruktionen?

Da schau nur mal in den menschlichen Körper. Überall Pfusch und Unzulänglichkeiten. Insbesondere beim menschlichen Auge hatte diese Intelligenz wohl grad keine Lust oder war abgelenkt, als er das konstruierte.

...zur Antwort
Z.B sowas wie „God is a woman-Ariana grande“

Na dann MUß ich ja einfach mit diesem Song anfangen:

https://www.youtube.com/watch?v=rp53irFjzYg

.

Hier meine sonstigen liebsten Songs zu Gott:

https://youtu.be/S9WWz95ripA

https://www.youtube.com/watch?v=Lfiwewpr8F8

https://youtu.be/Q27BkaOXrpc?t=19

https://youtu.be/8NX4ofF4dAU

https://www.youtube.com/watch?v=vHYt-EGPqT4

https://www.youtube.com/watch?v=3R7B6kj6Fd8

https://www.youtube.com/watch?v=Cly8jzprF_Y

https://youtu.be/Nyb_2Ph7JFI

https://youtu.be/mzW5bovGSmU

https://youtu.be/erVkFfjaFQA

https://youtu.be/1I23gABHrnM

.

Nicht direkt zu Gott, gehört aber irgendwie stets dazu:

https://youtu.be/GLsHp-lFKVc

https://youtu.be/nPq4bsX1OZ4

https://www.youtube.com/watch?v=DURvbAK1cAY

.

Das sind alle, die mir grad einfallen.

Hab aber sicher noch mehr in meinem Ordner....

...zur Antwort

So machen Religionen das.

Die Sintflut kam schon im Gilgamesh Epos vor.

Nur überlebte deren "Noah" die Sintflut ganz allein auf seinem Boot und wurde dafür mit Unsterblichkeit belohnt.

Rund 1500 Jahre später kam dann angeblich dieser Moses - und rein zufällig enthielt seine "Offenbarung" eine sehr ähnliche Geschichte. Weltweite Flut + Boot + alle anderen tot.

Wenn beeindruckende, inspirierende oder sonst irgendwie besondere Geschichten im Umlauf sind, nehmen neue Religionen sowas gern mit auf. Das peppt auf und zieht Anhänger an.

...zur Antwort

Die weiblichen sind dann wohl Dryaden:

https://www.pinterest.de/pin/lunara-the-dryad-wow-by-francislugfran-on-deviantart--791648440730367490/

Meist werden sie aber als nicht mit Tier, sondern als mit Pflanzen/Bäumen verwandt gezeigt:

http://pm1.narvii.com/6596/13a4f5b43d2215c2311f1945a12a1a06ce36c3bb_00.jpg

Kein Wunder, waren sie ja ursprünglich Baumgeister:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dryade

Die männlichen: kenne die ebenfalls nur als Dryaden, nach einigen P&P Regelbüchern können Dryaden männlich oder weiblich sein, die müssten nach der weiblichen Version dann etwa so aussehen:

https://bnetcmsus-a.akamaihd.net/cms/page_media/H63BULDIU9DD1578667486290.jpg

.

...zur Antwort
Schaut euch euren Körper an

Grade dieser, insbesondere das menschliche Auge, zeigen auf dass wir entweder nicht das Werk eines allmächtigen und allwissenden Wesens sind .... oder dieses Wesen ein Pfuscher ist.

...zur Antwort

Kurzgefasst:

Unlogische und widersprüchliche Gottesbilder. Und selbst Gläubige geben zu, sich nahezu alle bisherigen Götter ausgedacht zu haben. Ausserdem denken sie sich ständig neue aus, der nächste ist ja jetzt grade auf dem Vormarsch.

Etwas detailliertere Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-glaubst-du-an-gottwarum-glaubst-du-nicht-an-gott#answer-478348343

...zur Antwort

Der Islam teilt die Welt in 2 Teile.

Einmal das "Haus des Islam" - das ist die islamische Welt.

Der ganze Rest ist das "Haus des Krieges" und muß konvertiert oder erobert werden.

Ein dauerhafter Frieden ist nicht möglich, nur ein zeitlich begrenzter Waffenstillstand.

Es gibt zwar auch das sogenannte "Haus des Vertrags" aber das wird von vielen Orthodoxen als "Neuerung" abgelehnt.

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C4%81r_al-Harb

...zur Antwort

Meine Info ist:

Bundeszentrale für politische Bildung:
Ende 2019 gehörten von der Gesamtbevölkerung in Deutschland 27,2 Prozent der katholischen und 24,9 Prozent der evangelischen Kirche an – zusammen 52,1 Prozent.
https://www.bpb.de/kurz-knapp/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61565/katholische-und-evangelische-kirche/
...zur Antwort

Nein, ich glaube an keine Götter.

Kurzgefasst:

Unlogische und widersprüchliche Gottesbilder. Und selbst Gläubige geben zu, sich nahezu alle bisherigen Götter ausgedacht zu haben. Ausserdem denken sie sich ständig neue aus, der nächste ist ja jetzt grade auf dem Vormarsch.

Etwas detailliertere Antwort:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-glaubst-du-an-gottwarum-glaubst-du-nicht-an-gott#answer-478348343

...zur Antwort

Tora = nur die 5 Bücher Mose

Tanach = die "jüdische Bibel" (enthält nicht nur die Tora), sie wurde komplett in die christliche Bibel übernommen und heißt dort "Altes Testament", nur die Reihenfolge wurde dort leicht verändert

Bibel = christliches heiliges Buch, enthält neben dem jüdischen Tanach (was dort ja AT heißt) zusätzlich noch die 27 christlichen Bücher (wozu auch die 4 Evangelien gehören)

...zur Antwort

Gehört das zum Islam oder nur Kultur?

Da ist man sich im Islam nicht einig.

Ich wollte das auch mal wissen, hatte dazu eine Fatwa gefunden (islamisches Rechtsurteil) wo drin stand, daß einige Gelehrte das aus den Hadithen als Sunna entnehmen - andere Gelehrte das als unislamisch ablehnen.

Der Salafist Abul Baraa z.B. predigt die Beschneidung der Frau und zitiert dazu Hadithe.

...zur Antwort

Ah, das "genausoviele Wörter wie die Sonne heiß ist" im Koran zwischen den Worten steht.

Dies hat schonmal jemand hier vorgebracht, das war meine Antwort:

Bei der Sonne ist es wie bei der Erde: Sie ist außen vergleichsweise kühl und innen ziemlich heiß. Nur sind die Verhältnisse ganz andere.
An der Oberfläche der Sonne sind es  ungefähr 6.000 Grad Celsius, aber im Inneren herrschen Temperaturen von  15 Millionen Grad.

https://www.swr.de/wissen/1000-antworten/wissenschaft-und-forschung/wie-heiss-ist-die-sonne-100.html

Zur Oberfläche der  Sonne hin, ihrer Photosphäre, sinkt die Temperatur  auf etwa 5.900°C. In einigen dunkler erscheinenden Regionen, die Astronomen als Sonnenflecken bezeichnen, ist es  mit 3.500 °C sogar noch “kühler”

https://www.futura-sciences.com/de/temperatur-sonne_1739/

Ich hab jetzt einfach per Umrechner mit 5900°Celsius gerechnet und da kam raus: 6173,15 Kelvin

Und hier noch, was die NASA schreibt:

The surface of the Sun – the part we can see – is about 10,000 degrees Fahrenheit (5,500 degrees Celsius).

https://solarsystem.nasa.gov/solar-system/sun/in-depth/

Auch hier wieder der Umrechner:

10000 Fahrenheit = 5537,778 Celsius (hier hat die NASA also abgerundet) = 5810,928 Kelvin

Direkt von Google:

Effektive Oberflächentemperatur 5.772 K

Die so berechnete Temperatur wird als effektive Temperatur bezeichnet. Setzt man die entsprechenden Werte ein, so ergibt sich eine effektive Oberflächentemperatur der Sonne von  5 770 K. Man beachte: Dieser Wert ist ein ungefährer Wert, da hinter der Berechnung die Modellierung schwarzer Strahler steht.
Geht man z. B. vom Strahlungsmaximum der Sonne aus und berechnet man die Temperatur nach dem wienschen Verschiebungsgesetz, dann erhält man eine Oberflächentemperatur der Sonne von  6 100 K.

In keiner dieser Berechnungen kommt man auf 5778 K.

Und wie kommt das?

Temperatur der Sonne: 5700 K + 263

Das ist dann also die Messtoleranz

Und (hier eine weitere Schwäche dieses "Wunders") warum sollte es ausgerechnet die heutige Temperatur sein? Unsere Sonne wird in etwa 5-7 Milliarden Jahren ein Roter Riese sein und dann die doppelte Leuchtkraft von heute besitzen - 3 Milliiarden Jahre später wird sie sich aufblähen und "nur noch" 4000°C auf der Oberfläche haben.

Und seit ihrer Entstehung vor rund 4,5 Milliarden Jahren hat die Sonne schon um 40% zugelegt. Das ist ein steter Prozess, der bis kurz vor ihrem Ende anhalten wird.

Unter diesen Bedingungen verschmilzt Wasserstoff zu Helium: die Kernfusion.
Sie lässt die Sonne brennen, und zwar immer stärker.
Denn das Helium sammelt sich am Mittelpunkt der Sonne, dadurch verdichtet sich der Gaskern, der Druck steigt weiter, die Sonne wird wärmer und heller.

Jedes Jahrzehnt soll es um 0,03-0,05 % zunehmen.

Dazu kommt noch: hat man bei diesem "Wunder" Hafs oder Wash für die Zählung herangezogen? Denn in dem einen Koran ist die Basmalla jedesmal Vers 1 während sie in der anderen Version ohne Verszahl oben drüber steht und danach erst Vers 1 beginnt.

Hat man also die Basmalla jedesmal mitgezählt? Wenn ja, warum? Wenn nicht, warum nicht?

Und hat man die beiden Worte "Sonne" mitgezählt? In dem Video klingt das, als hätte man nur die Worte dazwischen gezählt. Aber warum hat man dann "Sonne" nicht beide Male mitgezählt?

Und warum überhaupt die Worte dazwischen? Warum nicht die Buchstaben? Oder die Verse? Oder die Satzzeichen?

Und warum überhaupt das Wort "Sonne" und nicht "Hitze" oder "Wärme" oder "Temperatur"?

Und warum die Worte dazwischen - und nicht z.B. wie oft das Wort Sonne/Hitze/Wärme im Koran insgesamt vorkommt?

Und warum in Kelvin - und in nicht in der Einheit, die die alten Araber damals hatten?

Fragen über Fragen.....

.

.

.

Das zweite Video meinte "die Mitte von 114 ist 57" aber das ist schonmal falsch, 114 hat keine Mitte da es eine grade Zahl ist, es hät nur 2 gleichgroße Hälften. Denn vorn sind 57, danach kommen nochmal 57. Sure 57 ist also noch vorn. ab Sure 58 ist hinten.

.

.

.

Das nächste Video dann, daß die Planeten auf Umlaufbahnen laufen.

Joa, super, aber "der Mond und die Sonne werden sich niemals einholen" zeigt, daß es hier um das Weltbild von vor Kopernikus geht, also der Feste Himmel auf dem sich die Himmelskörper um die Erde drehen - und dabei wird die Sonne niemals den Mond einholen.

.

.

.

DAS sind also "Wunder im Koran, die niemand leugnen kann"?

Interessanter finde ich da eher folgendes:

Im Koran lesen wir, was Allah und Iblis sagten (also wörtliche Rede, Zitate) bevor Iblis verbannt wird.

Aber diese Zitate unterscheiden sich, Allah wußte wohl nicht mehr, was sie beiden in dieser Situation gesagt haben:

Koran 15:28 und Iblis Antwort darauf bei 15:33

Und (damals) als dein Herr zu den Engeln sagte:
"Ich werde einen Menschen aus trockenem, tönendem Lehm, aus  schwarzem, zu Gestalt gebildetem Schlamm schaffen."
[...]
Er sprach: "Nimmermehr werde ich mich vor einem Menschen niederwerfen, den Du aus trockenem, tönendem Lehm geschaffen hast, aus  schwarzem, zu Gestalt gebildetem Schlamm."

Hier dieselbe Situation, dasselbe Gespräch kurz bevor Iblis verbannt wird:

Koran 38:71-72 und Iblis Antwort darauf bei 38:75-76

(Damals) als dein Herr zu den Engeln sagte:
"lch werde einen Menschen aus Lehm schaffen.
Wenn ich ihn dann geformt und ihm Geist von mir eingeblasen habe, dann fallt (voller Ehrfurcht) vor ihm nieder"
[...]
Iblies sagte: "Ich bin besser als er. Mich hast du aus Feuer erschaffen, ihn (nur) aus Lehm."

Sagten Allah und Iblis nun etwas von "schwarzem Schlamm" bevor Iblis verbannt wurde, oder nicht? Also Lehm und Schwarzer Schlamm - oder nur Lehm?

Beide Stellen im Koran sind wörtliche Rede von Allah und Iblis, also Zitate in dieser einen besagten Situation.

Es geht also nicht darum, ob man irgendwie die Bedeutung der Worte in Einklang bringen kann, sondern darum, dass sich die Zitate unterscheiden.

"Aber Schwarzer Schlamm besteht doch aus Lehm" oder auch "das ist doch dasselbe" löst diesen Widerspruch also nicht.

Was kamen also vor Iblis Verbannung für Worte aus Allahs und Iblis Mund? Schwarzer Schlamm und Lehm - oder nur Lehm?

...zur Antwort

Würde mich sehr wundern....

Aber sollte es so kommen, würde ich ihm/ihr versuchen den liberalen Euro-Islam näherzubringen.

Sollte er oder sie aber von z.B. Salafisten geködert worden sein, die Wahl der Strömung also schon relativ fest stehen, würde ich mir irgendwo Hilfe holen - wie etwa bei der "Beratungsstelle für Radikalisierung" oder ähnlichem.

...zur Antwort
Was haltet Ihr von höheren Mächten, die Unglücke verhindern?

DIese "Mächte" haben den Chor gerettet, bei diesen Unglücken hier aber gepennt:

https://www.spiegel.de/panorama/nigeria-kirche-stuerzt-ein-mehr-als-200-tote-a-1125374.html

https://hpd.de/artikel/mindestens-22-tote-kircheneinsturz-18614

https://www.unionesarda.it/de/sardinien/in-der-kirche-bricht-feuer-aus-pfarrer-verbrannt-grose-angst-in-castelsardo-bfcnj2ow

https://www.morgenpost.de/jahresrueckblick/august/article104966042/Pfarrer-stirbt-bei-Dacheinsturz-des-Gemeindehauses.html

Und Google schmeißt mir seitenweise solche Ergebnisse raus. Daher schließe ich übernatürliche Schutzmächte aus.

...zur Antwort

Dazu möchte ich dir diese sunnitische Fatwa

(Sunniten = 80% aller Muslime, Fatwa = islamisches Rechtsurteil)

des Gelehrtengremiums der Azhar ans Herz legen, direkt aus dem "Haus des Rechtsurteils" wie es sich selbst nennt

(Azhar = eine islamische Institution von internationalem Rang in Ägypten, einem islamischen Land, sozusagen "der Vatikan des Islam")

Urteil des Fatwa-Ausschusses der Azhar über die Tötung von Apostaten
Frage:
Ein Mann muslimischen Glaubens heiratete eine Frau christlichen Glaubens. In Übereinstimmung der Eheleute trat der genannte Muslim in die christliche Religion ein und schloss sich dem christlichen Glauben an.
Antwort:
Da er vom Islam abgefallen ist, wird er zur Reue aufgefordert. Zeigt er keine Reue, wird er islamrechtlich getötet.
Was seine Kinder betrifft, so sind sie minderjährige Muslime. Nach ihrer Volljährigkeit, wenn sie im Islam verbleiben, sind sie Muslime. Verlassen sie den Islam, werden sie zur Reue aufgefordert. Zeigen sie keine Reue, werden sie getötet. Und Gott der Allerhöchste weiß es am besten.
al-Azhar. Fatwa-Ausschuss, (unleserliche Unterschrift): Der Vorsitzende des Fatwa-Ausschusses in der Azhar.
Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Apostasie_im_Islam

Darum schaue man auch auf eine weitere Fatwa der Azhar, diese wird kritisiert von der IGFM:

"Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte IGFM" zitiert:
Fatwa des staatlichen Rechtsgutachtergremiums Ägyptens zum Abfall vom Islam
[...]
Das hier wiedergegebene Gutachten gibt die klassische Lehrmeinung wieder, die von namhaften Gelehrten nach wie vor vertreten wird.
Eine der sunnitischen Rechtsschulen, die Malikiten, sowie die schiitischen Rechtsschulen vertreten die Auffassung, dass männliche Apostaten getötet werden müssten, weibliche Apostaten jedoch “nur” lebenslang eingesperrt und täglich zu den fünf Gebetszeiten ausgepeitscht werden müssten.
Nummer des Rechtsgutachtens: 20027
Datum des Rechtsgutachtens: 26.07.2004
Die weltliche Strafe [für den Abfall vom Islam] wurde von Allahs Propheten Muhammad, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, in der authentischen Überlieferung [arab. Hadith Sahih] bei al-Bukhari und Muslim vorgeschrieben:
,Wer seine Religion [den Islam] wechselt, den tötet.’
Wer auf seinen Abfall vom Islam beharrt, wird getötet. Es spielt keine Rolle, ob dieser ein Mann oder eine Frau ist. Abu Hanifa sagte: ,Ich töte keine Frau, die vom Islam abfällt’. Jedoch hat Allahs Prophet, Muhammad, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, eine Frau, Um Ruman, wegen des Abfalls vom Islam getötet.
[...]
Bezüglich der Frage, ob ein Abgefallener vom Islam sofort oder nach drei Tagen getötet werden muss, sind sich die muslimischen Rechtsgelehrten nicht einig. Dabei gibt es zwei Meinungen: Eine Gruppe ist für die sofortige Tötung der Abgefallenen, so dass Allah sein Recht [gegen den Abgefallenen] sofort einfordert. Die andere Gruppe verleiht den Abgefallenen eine dreitägige Frist, in der Hoffnung, dass diese zum Islam zurückkehren werden.
Es kann nicht behauptet werden, dass die Hinrichtung der vom Islam Abgefallenen gegen die Glaubensfreiheit gerichtet sei. Denn oft ist ein Abgefallener bereits mit der Absicht zum Islam übergetreten, ihn mit seinem späteren Abfall zu beschädigen.”
(...)
Die Tötung [des Abgefallenen vom Islam] wird mit einem Schwert vollzogen.
Ibn Sarij, einer der Weggefährten des ash-Shafii, sagte: ,Er wird mit Holzknüppeln getötet.’
Denn die Tötung mit dem Holzknüppel ist langsamer als die Tötung mit dem Schwert.
Dies [die langsame Tötung] könnte ihm ermöglichen [bevor er stirbt], zum Islam zurückzukehren.
Quelle:  https://www.igfm.de/aegyptische-fatwa-apostasie/

Und ich kenne hier bei GF so einige Muslime, die Salafisten wie z.B. Pierre Vogel folgen - oder zumindest seine Aussagen salonfähig machen wollen.

Und hier erklärt es nochmal eben dieser Pierre Vogel:

https://www.youtube.com/watch?v=eU-p3Fsem2M

Pierre Vogel zur Todesstrafe von Apostaten:
ab 0:25 "diese Strafe gilt nur in islamischen Staaten"
ab 0:55 zitiert er Hadithe (beide übrigends aus Bukhari) nach denen Apostaten getötet werden dürfen bzw sogar sollen
ab 1:55 "auch die Sahaba haben es so praktiziert"
ab 3:00 "Kein Zwang im Glauben" greift nur beim BEITRITT zum Islam - beim AUSTRITT gilt dieser Vers nicht
ab 3:20 "das ist zum Schutz des islamischen Systems"
ab 3:55 "im Islam ist die Religion am meisten Wert, mehr als das Leben"
ab 4:11 "es geht darum, die Religion zu schützen"
ab 4:30 "diese Strafe ist nicht dazu gedacht, Menschen zum Islam zu zwingen - diese Strafe ist dafür gedacht, die Religion zu schützen"
ab 7:40 zitiert er aus der Bibel, daß es auch dort so ist, denn der Abfall vom Glauben ist schlimmer ist als Mord, weil es den Menschen zur ewigen Verdammnis bringt
ab 8:50 "ich habe nicht genug Wissen um Gelehrte zu widerlegen, und da gibt es einen Konsens der Gelehrten, daß derjenige der vom Islam abfällt, getötet wird - außer sein Tod habe einen größeren Schaden für die Gesellschaft als daß er am Leben bleibt"
ab 9:20 "dieser Vers meint, daß es nicht erlaubt ist, jemanden dazu zu zwingen, der nie ein Muslim gewesen ist, den Islam anzunehmen, aber wenn jemand vom Islam abfällt, dann gibt es die Todesstrafe - und damit ist nicht gemeint, ihn wieder dazu zu zwingen wieder den Islam anzunehmen, sondern dies ist als Strafe gemeint und zum Schutz der Gesellschaft"

Das basiert auf für Sunniten authentischen Hadithen in denen Mohammed einmal sie Tötung von Mördern, Ehebrechern und Apostaten erlaubt - und ein andermal direkt befiehlt, Apostaten zu töten.

In einem weiteren sahih-Hadith sagt Mohammed, es seien "die Gesetze Allahs" als er einen Ehebrecher auspeitschen und eine Ehebrecherin zu Tode steinigen ließ.

Die Todesstrafe ist im Islam also keineswegs verboten sondern vorgesehen - ausser man ignoriert sunnitische Hadithe und Fatwas.

...zur Antwort