Game of Thrones oder The Witcher - welche Rüstungen sind besser?

 - (Liebe, Internet, Gesundheit)  - (Liebe, Internet, Gesundheit)

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Die Rüstung aus "Game of Thrones" 88%
Die Rüstung aus "The Witcher" 12%

5 Antworten

Die Rüstung aus "Game of Thrones"

Hallo JudyBerger,

es tut "The Witcher" ein wenig unrecht, wenn man genau die Nilfgaarder Rüstung als einziges Kostümbeispiel der Serie herausgreift.

Genau bei dieser Rüstung haben ausnahmslos alle - Fans und Historiker - von den ersten Pub-Shots an die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Das ist das mit Abstand schlechteste Kostüm der gesamten Serie. Nahezu alle anderen Kostüme der Serie waren aber sehr viel besser... und Netflix hat für Staffel 2 neue Nilfgaarder Rüstungen angekündigt. Weil die ersten halt einfach wirklich sch... waren.

Also: Ja, unter den beiden gebotenen Beispielen schneidet GoT besser ab. Insgesamt hatten aber beide Serien sowohl sehr gute als auch schlechte Kostümdesigns zu bieten.

Neben Story, Schauspielerin und CGI...

Und hier muss ich widersprechen. Henry Cavill hat einen wunderbaren Geralt gespielt. Die Szenen mit ihm und Jaskier waren toll, auch von der Chemie der Darsteller her.

Die Story von "The Witcher" hat noch nicht mal angefangen, wir waren erst bei einigen Kurzgeschichten aus der Vorgeschichte zur eigentlichen Saga. Und die Specialeffects waren bis auf den Sylvan und den Drachen gut gemacht für eine erste Staffel, in der man ausprobiert, was beim Publikum ankommt.

Grüße

Woher ich das weiß:Hobby – Weit über 600 Stunden im Spiel - weil's Spaß macht
Henry Cavill hat einen wunderbaren Geralt gespielt

Sehe ich auch so. Aber ich fand schon, dass es auffällig viele Schauspieler gab, die nicht gut geschauspielert haben...

Die Story von "The Witcher" hat noch nicht mal angefangen, wir waren erst bei einigen Kurzgeschichten aus der Vorgeschichte zur eigentlichen Saga. 

Genau deswegen werde ich auch trotzdem die 2. Staffel gucken! Aber da müssen sie sich schon um einiges verbessern, sonst seh ich für die 3. Staffel schwarz!

Und die Specialeffects waren bis auf den Sylvan und den Drachen gut gemacht 

Ich finde ja, dass 1 Mal schon zu viel ist. Das darf einer Serie, die auf Game of Thrones- Niveau agieren möchte einfach nicht passieren, das ist total unprofessionell und stört einfach beim Serienkonsum...

1
@JudyBerger
. Das darf einer Serie, die auf Game of Thrones- Niveau agieren möchte

Möchte sie das - oder wird das von der Presse und Fans wieder und immer wieder in diese Richtung geschoben? Mein Eindruck ist Letzteres.

Versteh mich nicht falsch. Ich schließe mich beim Aufzählen dessen, was ich nicht mochte bei "The Witcher" gerne an... wobei sich meine Kritikpunkte fast ausschließlich im Drehbuch finden. Dort aber dafür ausgiebig.

Das ändert aber wenig daran, dass ich die Serie mochte, ja froh bin, dass der Stoff überhaupt verfilmt wurde. Ob man enttäuscht ist, hängt wohl eher an der Erwartungshaltung. Und ich hatte nicht allzu hohe. Insofern war ich fast positiv überrascht.

Pessimisten leben leichter...

1
@uteausmuenchen

Ist trotzdem sehr schade, wenn man weiß was möglich ist, dann aber sowas sieht. Es gibt so wenige gute Fantasy-Serien!

1

Nur so als kleiner Hinweis: Die Rüstungen haben nicht die Aufgabe, gut auszusehen, sondern gegen Pfeile und Schwerthiebe zu schützen, dabei aber den Träger möglichst wenig zu behindern.

Die Wülste erhöhen wohl wehr das Gewicht als den Schutz

Ein bisschen Stil kann aber auch nicht schaden! Und erst recht, wenn man eine Fantasy-Serie schaut, möchte man doch, dass die "edlen Ritter" auch zumindest ein wenig "edel" aussehen - und nicht in Müllsäcken herumlaufen.

Oder siehst du das anders?

1
@JudyBerger
möchte man doch, dass die "edlen Ritter"

Du sprichst aber nicht von edlen Rittern, sondern von der Infanterie aus Nilfgaard. Überhaupt ist es ein Merkmal der Welt des Witchers, dass es keine "edlen" Ritter dort gibt...

4
@uteausmuenchen

Ok, diese Bezeichnung war wirklich komplett falsch gewählt... Aber man möchte doch auch nicht, dass die "Bösewichte" vom Aussehen her mehr belustigen als dass man sich vor ihnen fürchtet ...

1
@JudyBerger

Niemand bestreitet, dass die Nilfgaard-Rüstung mies war. Nur tut es eben der Serie unrecht, das mit Abstand schlechteste Kostüm herauszugreifen und als repräsentativ für das Kostümdesign der gesamten Serie herzunehmen. ;-)

3
@uteausmuenchen

Da ist schon was wahres dran! ;)

Liegt wohl daran, dass mich die Serie insgesamt so enttäuscht hat. Da ist zum Beispiel diese Szene beim goldenen Drachen, bei der sich Geralt und diese Hexe (sry, kann mir keine Namen merken) mitten im Kampf geküsst haben. Mehr (überflüssiger) Kitsch geht meiner Meinung nach nicht!

Das ist nur EIN Beispiel

1
@JudyBerger

Auch das ist wieder ein Beispiel für eine Szene, über die sich auch die Fans von Geralt aufgeregt haben. Die ganze Folge mit dem Drachen hat die meisten Fans enttäuscht. Andere Folgen waren aber deutlich besser.

dass mich die Serie insgesamt so enttäuscht hat.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. ;-)

3
@JudyBerger

Da ich GoT nicht schaue, sondern lese, habe ich da keine speziellen Vorlieben.

2
@TomRichter

Sollte ich auch mal machen! Die Bücher sollen ja sogar noch besser sein als die Serie (rein von der Story her) - außerdem kannst du noch auf ein ordentliches Ende hoffen! :D

1
@JudyBerger
kannst du noch auf ein ordentliches Ende hoffen!

Genauso oder noch enttäuschender als im Film... ;(((

1
Die Rüstung aus "Game of Thrones"

Definitiv GoT

Die sehen wenigsten nach Mittelalter aus und nicht als wäre der Schmied beim. Schmieden mit den Lappen über den panzer gehuscht.

Die Rüstung aus "Game of Thrones"

Habe beides nie geschaut und finde die von Game of Thrones um einiges besser. Die von The Witcher sehen ja mal mega komisch aus, vor allem bei dem Mann links xD

Definitiv die von Game of Thrones.

Die Rüstung aus "Game of Thrones"

Die von The Witcher sehen wie aus dem 3D-Drucker aus.

Was möchtest Du wissen?