Verwandte Themen

Wie heißt dieser Pferdefilm? schwarzes Wildpferd im Stacheldraht

Hallo. Ich habe vor einigen Jahren einen Pferdefilm gesehen. Denn ich total toll fand. Leider weiß ich nicht mehr, wie der heißt.... Wäre super toll, wenn jemand wüsste, wie der Film heißt!! :D

 Die Hauptperson war ein Mädchen, die glaube ich bei ihrer Oma auf einen oder in der Nähe eines Reiterhofes hingezogen ist. Den Grund weiß ich nicht mehr. Jedenfalls war da ihre Oma, die ihrer Enkelin von einem schwarzem Wildpferd erzählt, dass „hier“ in den Gebirgen leben soll. (Eine Legende)
 Ein Junge, der glaube ich ihr bester Freund ist. Der von anderen Jungen Gehänselt wird. Er hat noch eine kleine Schwester.
 Dann gibt es da noch so ein blödes Zickenmädchen, das meint sie bekäme alles was sie wolle. Später aber groß mit dem Mädchen (Hauptperson) befreundet ist.  Und die Jäger. Wobei es aber hauptsächlich um nur einen einzigen geht. Soweit ich noch weiß, ist dieser „Oberjäger“ der Vater von dem gehänselten Jungen und seiner Schwester. Jedenfalls erzählt die Oma ihrer Enkelin die legende. Mitten in der Nacht wir das Mädchen vom Gewitter Nacht. Als sie aus dem Fenster sieht, steht da plötzlich das schwarze Wildpferd. Sie sieht, das das Wildpferd Stacheldraht um eines seiner Beine hat und sich schon tief ins Fleisch schneidet. Das Pferd verschwindet wieder, als ihre Oma plötzlich hereinkommt. Irgendwie ergibt es sich dann, dass die Jäger herausfinden, dass es das Pferd wirklich gibt. Wie sollen es suchen und Erschießen. Da das Mädchen es aber nicht zulassen will, macht sie sich mit ihrer jetzigen Freundin (die Zicke) ebenfalls auf die Suche nach dem Wildpferd um es zu retten. Der „Loser“Junge folgt den beiden und holt sie in einem Gewitterstürm ein. Gemeinsam gehen die drei Freunde weiter.

Ein oder Zweimal begegnet das Mädchen dem Wildpferd, doch es haut aus verschiedenen Gründen wieder ab. Aber eines Tages, im tiefen Tal, schaft sie es dicht am Pferd heranzukommen und versucht es ein Halfter um zu machen. Zur gleichen Zeit ist der „Oberjäger“ und seine Komplizen oben in den Bergen und entdecken Teenager mit dem Wildpferd. Sie denken, dass Pferd sei gefährlich und wollen es erschießen. Doch der Junge entdeckt seinen Vater und die anderen Jäger noch rechtzeitig. Entschlossen renn er nach oben auf den Berg und ist plötzlich zwischen dem Pferd und der Waffe seines Vaters. „Halt! Stopp.“ Hat er dabei geschrien. Der Junge hatte grade noch so glück nicht erschossen zu werden, denn der „“Oberjäger wollte grade abdrucken. Der Junge erklärt, das das Wildpferd doch total harmlos sei und schaft es die Jäger davon zu überzeugen nicht doch noch auf das Pferd zu schießen. Als er sich zu seinen Freundinnen umdreht, hat das Mädchen es geschaft dem schwarzen Wildpferd das Halfter umzumachen und den Stacheldraht am Bein zu entfernen.
Zum Schluss als alle wieder zuhause sind, gehört das Wildpferd dem Mädchen. Als die Verletzungen vollständig verhalt sind, will sie mit ihrer Freundin zum ersten mall auf dem Pferd reiten. Sie fragt: „Na, lässt du mich auf dich Reiten?“

Tiere, Pferde, Familie, Mädchen, Mut, Recht, Wildpferde
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wildpferde