könnt ihr mir Unterschiede zwischen Wildpferd und normalen Pferd nennen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welche Wildpferde meinst Du denn?

Przewalski-Pferde bilden eine eigene Art, sie haben Unterschiede im Körperbau (Unterkiefer z.B.), die sie deutlich von den domestizierten Tieren trennen. Dennoch sind gemeinsame Nachkommen möglich. Zum Reiten sind sie ungeeignet.

Meinst Du die Mustangs der amerikanischen Wildnis? Die sind nur "verwildert", jederzeit kreuzbar mit allen Pferderassen. Sie können jedoch gezähmt werden... auch mit Einfühlungsvermögen, sie müssen nicht "gebrochen" werden.

Dann gibt es noch die Dülmener Wildpferde, und den "Tarpan" wobei dieser reinrassig nicht mehr existiert. Beide stellen Rückkreuzungen des normalen Pferdes dar.

Dankeschön für die Auszeichnung, Madevi96! LG!

0

Weiß zwar nicht, ob noch aktuell, aber mir fällt auch noch was zu ein:

Wildpferde haben keine selektierte Zucht. Bei "normalen" Pferden gibt es genaue Zuchtziele: Tolle Gänge, super Sprung,schöner Kopf usw. Danach werden dann die Zuchttiere gewählt. In der Natur, gibts da halt keinen der das entscheidet, da wird einfach vermehrt:-) Naja, und die Natur sortiert dann auch selber aus, z.b bei Inzucht.

Außerdem haben Wildpferde noch viel mehr Instinkte wie z.B. die Flucht. Das haben unsere Reitpferde zwar immer noch drinne, aber in abgeschwächter Form.

Versuch Dich draufzusetzen, dann merkst Du es sofort!

Was möchtest Du wissen?