Freenet.tv Aktivierung funktioniert nicht. Was tun?

Ich schaue seit vielen Jahren über DVB-T Fernsehen und habe im Februar 2017 auf DVB-T2 HD umgestellt. Dazu habe ich mir für 99 EUR im Fachhandel den TechniSat DIGIPAL T2 HD Receiver besorgt. Mein Fernsehgerät ist ein moderner Samsung. Alles lief monatelang bestens. Mitte Juni habe ich den Bankeinzug bei Freenet.tv über monatlich 5,75 EUR aktiviert und am 13. Juli wurde auch bereits der erste Monatsbeitrag abgebucht. Am 19. Juli lief die Gratisphase ab, weshalb ich die IRDETO-Aktivierung startete. Ich habe wie vorgeschrieben einen Privatsender eingestellt und das Gerät eine halbe Stunde ohne Unterbechung und Umschalten laufen lassen. Fernseher und Receiver sind upgedatet und alle eingegebenen Daten auf Korrektheit überprüft. Aber die Aktivierung funktioniert nicht. Ich habe das Spiel in den Folgetagen noch zweimal wiederholt, allerdings vier Stunden lang, wie es nun vereinzelt schon empfohlen wird. Ebenfalls erfolglos. Am selben Tag wollte ich abermals wiederholen, aber dann kam der Hinweis, dass die Aktivierung bereits läuft und ich erst in 24 Stunden wiederholen kann. Ich habe dann die Hotline angerufen und einen Mitarbeiter erwischt, der leider völlig inkompetent war (vermutlich sind es seine Kollegen auch). Der sandte dann das Signal einfach nochmal, kannte aber weder den Hinweis mit den 24 Stunden ("niemals davon gehört"), noch wusste er, warum unverschämterweise auch die öffentlich-rechtlichen Sender ebenfalls am TV mit dem Popup "IRDETO-CA Keine Freischaltung" überblendet werden, obwohl diese ja frei sind und keine Aktivierung benötigen. Er meinte nur "ich bin nur für Privatsender zuständig!". Tja, warum ist das so? Und vor allem was soll ich machen, damit die Aktivierung klappt? Ich möchte gerne aus guten Gründen bei dem System bleiben, habe schließlich auch schon einiges Geld investiert.

Fernsehen, Fernseher, Aktivierung, Receiver, technisat, Freischaltung
4 Antworten
Wieso zeigt TV "Kein Signal" mit Technistar S2?

Haben bei unserem gerade abgeschlossenen Haus-Neubau eine Sat-Schüssel mit Quadro-LNB auf dem Dach - ausgerichtet auf Astra / Hotbird. Der Elektriker hat die Schüssel mit einem SAT-Finder eingerichtet. Dieses sog. DisEq (oder wie das heißt) haben wir nicht.

Über SAT-Kabel haben wir einen Technisat TechniStar S2 an die Schüssel angeschlossen. Der wiederrum ist mit HDMI-Kabel an den AV-Receiver von Onkyo angeschlossen. Vom Onkyo geht ein HDMI-Kabel zum Fernseher (Panasonic Vieira - ca. 6 Jahre alt).

Der TechniStar S2 findet diverse TV-Sender und erstellt die Liste. Ich kann auf dem TV auch vollumfänglich das TechniStar -Menü sehen. Möchte ich aber einen TV-Sender anschauen, dann steht im Fernsehbild zwar der Kanal plus der Name des Senders, aber darüber steht "Kein Signal" - und das bei allen TV und Radio-Sendern. Hatte auch schon den AV-Receiver ausgelassen und TechniStar direkt mit TV verbunden - gleiches Ergebnis. Auch die Zuordnung der HDMI-Eingänge am TV habe ich geprüft und alle durchprobiert. Immer "Kein Signal".

Schaue ich im TechniStar-Menu die Satelliteneinstellung für Astra an, dann sind Pegel und Qualität voll im grünen Bereich. Schaue ich mir dies bei den einzelnen TV-Sendern an, zeigt dies für den jeweiligen Transponder, dass der Pegel grün ist, die Qualität aber tiefrot.

Woran liegt das? Ist die Schüssel doch nicht exakt eingerichtet? Ich bin mit meinem Laien-Latein am Ende.

Danke im Voraus.

Sat-Empfang, Sat-Receiver, technisat
2 Antworten
Sky mit einem Technisat Digit HD8+ Receiver betreiben!?

Hallo und Servus an alle Technikfreaks! Vielleicht kann mir einer von Euch bei meinem Prob. weiterhelfen! Ich habe den HD8+ zuhause rumstehen und wollte mich mal schlau machen, ob ich Sky nicht evtl. über den schauen könnte, da mir dieser schwarze Humaxkasten, der sich unverschämter weise auch Receiver nennen darf, so ganz und gar nicht zusagt! Im Internet hab ich von dem AlphaCrypt light Modul gelesen, welches es tatsächlich ermöglichen könnte, wobei ich mir dann wiederum die Frage stelle, ob ich dann auch sämtliche Funktionen, wie ( on Demond, oder auch Aufnahmen auf externe Festplatte ) nutzen kann?! Bin heute extra in M-Markt gefahren um mich darüber zu informieren, doch leider kannte sich der Mitarbeiter in dieser Sache nicht so gut aus und schleppte mich zu einem Sky'ler! Dreimal dürft Ihr raten, was der mir für eine Antwort gegeben hat?! RISCHDIG!!! Geht ned!! Schon klar! Aber, er gab zu, dass der Receiver, den Sky anbietet nicht das gelbe vom Ei wäre!! Hört, hört! Manch einer wird sich jetzt fragen, was mich an dem Receiver stört! Z.b. die Senderzuordnung, Platz eins bis 99 ist ja gut gemeint, aber schlecht umgesetzt. Bei dem HD8+ hat man Favoritenlisten ( ich glaub fünf davon ) welche man auf sein Bedürfnis klar einstellen kann! Das ist nur ein Beispiel von vielen, was mich daran stört. Ich könnte den Humax möchte gern Receiver Tag für Tag an die Wand klatschen. Kurz gesagt: Ich möchte Sky über Digit HD8+Receiver via Modul anschauen, ohne auf nur eine Funktion , welche über Humax ( Skyreceiver ) möglich ist, verzichten zu müssen! Vielleicht kann mir einer von Euch klugen Köpfen mir meine Fragen so beantworten, dass auch ein Laie, wie ich es bin, es versteht?! Ich bedanke mich schon mal im voraus für Euer Feedback! Mfg Markus...

Sky, technisat
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Technisat