Hund ignoriert jegliche Kommandos?

Diese Frage wird oft gestellt, aber ich bin mittlerweile etwas ratlos.

Ich habe zwei Hunde, einen sehr gehorsamen Border Collie und ein 13 Monatigen Sennenhund Mischling, um den es auch geht.

Er hatte schon mit 5 monaten einen echt guten rückruf. Egal ob er ein totes Reh gefunden hatte, am spielen war oder ner spur folgte, er kam immer sofort und wurde dafür auch gelobt. Er lernte generell gern und war, bis aufs markieren in Haus, zerfressen der Möbel und ständigem bellen, ein gehorsamer Hund.

Seit drei Monaten ignoriert er mich aber absolut. Grundkommandos werden nur wenn er was will durchgeführt, wenn ich ihn rufe werde ich ignoriert oder nur blöd angestarrt und nicht mal Thunfisch oder spielzeug überzeugt ihn davon zu mir zu kommen. Vor allem wen er was sieht rennt er bellend darauf zu

Ich hab versucht zu klickern, an der Schleppleine zu üben, nur mit ihm allein rauszugehen, vor einem spaziergang zu üben, nach einem Spaziergang zu üben, x verschiedene Leckerlis, ihn seine Tagesration nur im training zu geben (Da hat er gelernt wie man den Kühlschrank und Türen allgemein öffnet, dumm ist er nicht), ihn viel Loben was auch kurz funktioniert hat bis ich nicht langweilig wurde, ihn für jede kleinlichkeit belohnen, streng sein, ... Nein, ihm ist es egal...

Es geht jetzt seit über drei Monaten so und wird nur schlimmer, also ist es keine kurze phase. Es nervt langsam... Denn er ist sehr hyperaktiv und hat die ausdauer eines Huskys. Er kommt täglich für zwei bis drei Stunden raus, aber brav neben Herrchen herzulaufen reicht ihm nicht und er hat auch echt ne Leinenagression entwickelt was ich darauf schiebe das er generell frustriert ist und paar negative erfahrungen hatte. Ableinen, damit er schwimmen geht oder mit dem anderen Hund spielt, geht jetzt nicht mehr und wenn ich versuche ihn mental auszulasten nimmt er nicht einmal die besten Leckerlis an. Also echt, er verweigert Wurst, fisch und Käse und starrt nur gespielt blöd.

Ich bin 16 und hab nicht das Geld nen Trainer zu bezahlen. Meine Eltern, welchen ihn übrigens als Welpen geholt haben obwohl ich dagegen war, meinen ich würde es sicher selbst schaffen da er mich ja so liebt?

Hätte jemand evtl. ein paar Tipps? Ich bin langsam ratlos... Ich liebe ihn sehr und will nicht aufgeben, langsam tu ich es aber... Ich mache sicher tausend dinge falsch und ich weiss auch das es wenn schon dann meine Schuld ist, aber ich frage mich nur was mein fehler war.

Danke für jede antwort!

Tiere, Hund, Haustiere, Erziehung, Tierarzt, hundetraining, Hundeerziehung, Hundeschule, Rückruf, sennenhund
6 Antworten
Wie/Ob Rückmelden bei verpassen Anruf von Unternehmen?

Liebe Community,

Ich habe folgendes Problem:

Letzte Woche war ich bei einem Asessment Center bei einem großen Sportunternehmen. Mir wurde gesagt, dass ich gestern einen Rückruf erhalten sollte und sollte man mich nicht erreichen, würden sie sich per Mail melden. Gestern habe ich aufgeregt gewartet, sogar mit dem Telefon neben dem Kopf geschlafen, aber wurde nicht angerufen. Heute musste ich schulisch bedingt den ganzen Tag weg sein und wie es der Zufall wollte (und ich schon ahnte) wurde ich angerufen. Zuerst aufs Haustelefon, wo sich meine kleine Schwester meldete und erklärte dass ich nicht da sei. Dann auf mein Handy, wo ich jedoch nicht drangehen konnte, wegen der Schule. Als ich nach Hause kam und von den Anrufen erfahren habe, habe ich mehrmals da probiert zurückzurufen, denn ich dachte mir "Du willst ja was von denen, also meldest du dich". Keiner ging dran, es war aber auch nach 18:30, um 18 Uhr wurde ich angerufen.

Jetzt stellt sich mir die Frage: Soll ich denen ne E-Mail schreiben und mich entschuldigen und um Rückruf bitten? Soll ich sie morgen in der Pause während der Schule am besten anrufen? Oder Abends zurückrufen? Oder doch warten, bis sie sich diesmal melden? Oder bin ich schon durchs Raster gefallen, weil ich mich nicht melden konnte? Ich war gestern voll erreichbar, heute halt nicht, da hab ich schlicht Pech gehabt.

Mit freundlichen Grüßen Thombaaa

Arbeit, Zukunft, Telefon, Bewerbung, Anschreiben, E-Mail, Arbeitgeber, Höflichkeit, Rückruf
3 Antworten
Warten auf Rückruf von Sachbearbeiterin ARGE!

Hallo an alle! So langsam bin ich verägert. Ich habe jetzt schon versucht, seit über 1 Woche meine Sachbearbeiterin zu erreichen. Man kommt ja leider nunmehr noch über die Telefonzentrale dran und dort hängt man teilweise ewig in der Warteschleife (wie gut das ich Flat habe), denn 10 min warten dort ist gar nix.  Sie hatte zwar letzte Woche versucht mich anzurufen, das war am Vormittag, nun hocke ich ja auch nicht 48 Stunden wegen eines Rückrufes zuhause herum. Auißerdem hab ich bei sowas IMMER mein Handy dabei. Darauf hat sie nicht angerufen, obwohl ich extra Bescheid gesagt habe. Gestern morgen hat sie es sage und schreibe um 07:45 Uhr versucht. Da war ich zwar schon auf, aber unglücklicherweise grad mal wohin und im Bad. Da hatte ich mein Telefon im Schlafzimmer liegen, weil ich grad aufgestanden war. Da es um was wichtiges geht, was ich geklärt haben möchte, ist diese Person einfach nur schwer erreichbar. Das hatte ich mit meinen anderen Sachbearbeitern nie gehabt. Immer nur mit der. Wielange muss ich das dulden, bis man die endlich mal erreicht oder bis die endlich mal zurück ruft? Ich darf jetzt wohl wieder bis morgen warten, aber bis jetzt hat sich noch nix getan und einkaufen wollte ich a uch noch gleich, aber nehme mein Handy mit. Und nachmittags muss ich zur Ärztin. Da hab ich schon gesagt, da sich nicht erreichbar bin, weil man in Praxen sein Handy auch aus hat.

ARGE, Rückruf
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rückruf