was passiert eigentlich bei uns Frauen beim Orgasmus im Körper und wodurch entsteht das gute Gefühl, wie fühlt er sich bei euch anderen Frauen an?

also ich bin jetzt nicht die Frau die sich regelmäßig selbstbefriedigt, ein mal im Monat reicht mir
Sex habe ich nicht regelmäßig, ganz verschieden

hatte letzte Woche Sex, kam aber nicht beim Sex an sich sondern beim Nachspiel beim Trockensex, durch die Reibung der Klitoris an seinem Körper

naja und jedenfalls fühlte sich der Orgasmus den ich beim Trockensex durch die Reibung meiner Klitoris an seinem Körper hatte unfassbar gut an. War einer der besten Orgasmen die ich je hatte

drum würde mich mal interessieren was genau dabei passiert?
auch bei der SB (mache ich so dass ich außerhalb der Unterhose meine Klitoris reibe und dabei an was geiles denke bis ich komm)
würde mich interessieren was da genau passiert? also ich reib die Klit ja über der Unterhose und stimulier mich ja nicht vaginal (so kann ich nämlich nicht kommen) sondern nur klitoral
was passiert bei einem klitoralen Orgasmus im Körper und wie fühlt er sich bei euch anderen Frauen an?
und an die wenigen Frauen die auch vaginal kommen können: merkt ihr einen Unterschied vom vaginalen zum klitoralen Orgasmus?

Selbstbefriedigung, Frauen, Sex, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Orgasmus, SB, weiblicher Körper, ons, Selbstbefriedigung Frauen, weiblicher o.rgasmus
ONS schreiben (lohnt es sich überhaupt)?

Hallo zusammen,

ich hatte gestern einen ONS. Ist nicht mein erster gewesen bin jedoch sehr unsicher was ich machen soll.

Ich kenne ihn von früher aus der Schule wir hatten aber nicht viel miteinander zu tun… War aber von beiden Seiten nie Interesse da näher was miteinander zu tun zu haben. Dann war ich gestern mit einer Freundin in einer Bar, da kam er dann plötzlich hat seinen Arm um meine Hüfte gelegt und gefragt mit wem ich hier bin und wie’s mir geht. Haben dann kurz zwei Sätze gewechselt, dann ist er aber gegangen. Als ich dann aus der Bar raus gegangen bin hab ich gesehen dass er mit seinen Freunden auch am Gehen war. Hatten dann ein paar mal Blickkontakt, dann wurde ich abgeholt. Bin ihm dann auf insta gefolgt weil ich wissen wollte ob ich den richtigen Typ im Kopf hatte. Dann hat er mir geschrieben ich soll ihn holen - ich habe aber selber getrunken gehabt und ihm gesagt dass es nicht geht. Dann haben wir auf WhatsApp weiter geschrieben und er hat ständig gefragt ob ich will dass er zu mir kommt und was ich will. Ist dann darauf hinaus gelaufen dass er ca 45 Minuten zu mir gelaufen ist um dann bei mir zu schlafen. Wir haben dann versucht miteinander zu schlafen, hat aber von meiner Seite nicht funktioniert da ich sehr betrunken war. Ich fand’s komisch da er auch gar nicht beleidigt war dass es nicht geklappt hat und er trotzdem die ganze restliche Nacht Körperkontakt wollte und mit mir gekuschelt hat, selbst wenn ich mit dem Rücken zu ihm lag. Hat mich auch ständig an den Brüsten und dem po festgehalten ohne dass da mehr kam. Fand die Situation dann so absurd vor allem da ich wusste dass er mich kennt, und er mich damals nie so behandelt hat als würde ich ihm gefallen. Am nächsten Morgen (eher gegen Mittag) meinte er dann er würde jetzt gehen. Ich hab ihm angeboten ihn zu fahren das hat er aber abgelehnt und meinte er kommt schon nach Hause.
Was war das?😅
Mich beschäftigt jetzt gerade die Frage ob ich ihm schreiben soll, da ich nichts gegen ein ähnliches Treffen hätte bei dem dann auch mal alles klappt. Ich bin mir aber unsicher ob ich ihm schreiben soll, da ich sein Verhalten nicht ganz verstehe und ob er abgeneigt wäre sich nochmal für sowas zu treffen oder ob’s für ihn einmalig war. Ich weiß man kann nicht in Menschen hineinschauen und fremde können das sowieso nicht so gut beurteilen aber ich will wissen ob’s die „Mühe“ wert wäre da das oft nicht der Fall war.

Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, ons
Wer sollte sich nach sexueller begegnung melden?

hallo zusammen,

ich (22/ch/w) habe vor vier monaten einen typ (24) aus bregenz kennengelernt. nach vier monaten mal mehr mal weniger kontakt, hat es doch noch mit einem trefren geklappt. wir fuhren ca. eine stunde ins nichts, konnten uns sehr gut unterhalten und entschieden uns zum fünfländerblick zu gehen, wo wir eine schöne aussicht haben. dort angekommen, redeten wir noch bisschen und schnell kam der erste kuss, der zum sex führte. nach dem sex war ich auf der autohube und wir knutschten weiter. neben uns waren noch ungefähr 5 personen, die goa musik hörten und als die an uns vorbei gingen und sahen, wie wir rummachten, riefen die „ihr lebt, genisst es, ihr macht es richtig“ zu. als er wieder konnte gab ihm ein bj, so dass ihm nach dem orgasmus schwindlig war 😈. Es war super aufregend, denn wir mussten so aufpassen, dass uns niemand sieht, denn es sind immer wieder leute vorbeigelaufen. Wir hatten einen unvergesslichen abend! er meinte auch, dass er sich es schön vorgestellt hat, aber das der abend so wild und schön wird, nicht.

aufjedenfall musste er nach hause nach österreich, weil er am nächsten montag wieder ferialschaffen muss. wir verabschiedeten uns noch innig und er meinte, dass wir uns ja wieder sehen konnen. habe aber seit letzten sonntag, nichts mehr von ihm gehört, wie lange soll ich ihm zeit geben und wer sollte sich nach so einem doch so schönen abend melden? abgesehen davon, habe ich noch schmuck versehentlich bei ihm liegenlassen 🙄. ps: ed war nicht von anfang klar, dass man nur ons hat und nachher niemehr!

vielen dank für eure ehrlichen und netten rückmeldungen :).

Männer, Freundschaft, Frauen, Sex, Liebe und Beziehung, ons
Haben die meisten Frauen im Alter von ca. 18-30, wenn sie Single sind, Sex? Und, wenn ja wie oft? Sind das in diesem Fall meistens ONS oder F+? Keines davon?

Trefft ihr die Typen (fast) nur um Sex zu haben oder ist es mehr eine Freundschaft, wo dann auch mehr als nur Sex dazu gehört?

Was kommt häufiger vor?

Man könnte folgende Differenzierung vornehmen, denke damit decke ich alle Möglichkeiten ab (bezieht sich immer auf eine Person bzw. einen individuellen (Sexual)Partner:

ONS bzw. ein einmaliges Sexdate: also einmalige Sache, danach nie wieder sehen

F+: halt Freundschaft mit Sex dabei

oder Sexbeziehung oder Fickbeziehung: Unter beiden Begriffen verstehe ich dasselbe: Also ein Typ, den man nur für Sex trifft, das aber mehr als 1x, man also mindestens 2 Sexdates mit ihm hat, sonst wäre es ja ein ONS bzw. einmaliges Sexdate. Eine Freundschaft ist es aber auch nicht, weil man fast nur mit dem Typen Sex hat, sonst weiter nichts, das ist also quasi eine " F+ " ohne das " F ", also ohne Freundschaft, es geht also hauptsächlich um Sex

Was würdet ihr sagen, haben Frauen meistens, wenn sie ca. 18-30 Jahre alt sind und Single sind?

  • gar keinen Sex
  • etwas von meinen Vorschlägen

Kann man da grob einstufen, dass z.B. 60% der Frauen in diesem Alter, wenn sie Single sind, gar keinen Sex haben oder so?

Wie sieht das bei den meisten Frauen aus?

Interessiert mich.

Umfrage bitte mit Begründung.

Keinen Sex 45%
Sexbeziehung bzw. (=) "Fickbeziehung" bzw. mindestens 2 Sexdates 32%
F+ 18%
ONS bzw. ein einmaliges Sexdate 5%
online, Männer, Freundschaft, Menschen, Frauen, Sex, One Night Stand, Sexualität, Psychologie, Geschlechtsverkehr, Männer und Frauen, Psyche, SexBeziehung, Frauen und Männer, freundschaft-plus, ons
Datingpause in meinem Fall gerechtfertigt (bin weiblich und 28)?

also bei mir war es so: ich hatte zwischen 14 und 17 insgesamt 4 Beziehungen die jeweils nur so 1-2 Monate dauerten

dann hatte ich mit 17 mein erstes Mal und danach jahrelang nur ONS, Partyrumgeknutsche und ONS

ich war zwischen 17 und 24 single und in dieser Zeit hatte ich eben wie gesagt nur rumgeknutschte und ONS und war extrem wählerisch
es wollten extrem viele Typen was von mir aber ich hab allen einen Korb gegeben weil ich einfach nicht konnte

mit 22 hab ich dann mal einem Typen ne Chance gegeben den ich ehrlich gesagt sogar fast hässlich fand aber er war sehr nett und hat sich sehr um mich bemüht, 5 Jahre lang, also waren wir dann zusammen, dachte ich jedenfalls

stellte sich raus dass wir gar nicht zusammen waren sondern es für ihn nur ne F+ war

er hat mir dann eines Tages gesagt dass er nichts ernstes will und dass er überhaupt kein Beziehungsmensch ist. Warum er 5 Jahre lang um mich gekämpft hat und sogar sich bei meiner Mutter mit Blumen eingeschleimt hat war mir fragwürdig. Aber ich habs dann beendet weil er weiterhin nur Sex wollte, ich aber nicht mehr mit ihm.

Das mit ihm lief insgesamt 2 Monate und dann gings weiter mit ONS, Rumgeknutsche und Kennenlernphasen aus denen nichts ernstes wurde.

Mit Ende 23 lernte ich meinen Ex kennen und es war Liebe auf den ersten Blick. Wir waren dann 2 Jahre lang zusammen und nach 2 Jahren hat er schluss gemacht weil er doch lieber Single sein wollte. Hatten dann bis vor einem halben Jahr ca. alle paar Monate noch was am Laufen aber vor einem halben Jahr hab ich den Kontakt abgebrochen weil mir das psychisch nicht gut tat

hab in den 2 Jahren wo ich nun single bin insgesamt 4 Typen 6 Typen gedatet

das eine war mein Ex, wo eh klar war dass es nur Sex ist

das andere war ein ziemlich netter Arzt, der total in mich verliebt war, ich aber NULL in ihn, also hab ich ihn abblitzen lassen

den anderen hab ich insgesamt ein halbes Jahr lang gedatet und da gabs nicht mal einen Kuss weil -und ich zitiere ihn- "die Bibel bzw. Gott das nicht erlaubt"

der andere war mein Nachbar der sich nach wie vor um mich bemüht aber ich will einfach nichts von ihm, egal wie sehr ich es versuche

wieder ein anderer war mein Traummann, aber er war mit seinem Job verheiratet. Er war dauernd arbeiten und die wenige Freizeit die er hatte wollte er für sich haben

und der letzte war heimlich verheiratet und Vater von 2 Kindern

so, nun seit einem halben Jahr bin ich quasi "clean" von den Männern und das tut mir ganz gut so. Ich kann momentan einfach nicht und will mir auch keinen Druck mehr machen. Ich lebe mein Leben und lasse alles andere auf mich zukommen. Wenn mich einer nach nem Date fragt wo ich mir nicht 100% denke "omg ja der ist es" dann sag ich einfach ab, weil ich eben einfach keine Lust habe

Dating, Liebe, Männer, Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, ons
Wie fühlt es sich an, NICHT asexuell zu sein?

Ich bin verwirrt, und weiß nicht ob ich asexuell bin. Könnt ihr, die das nicht sind, mir bitte ein paar Fragen beantworten? Möglichst genau/ausführlich bitte!

Erstmal vorweg: Asexualität bedeutet, dass man keine Lust auf sexuelle Interaktion mit anderen Menschen verspürt. Das schließt also NICHT aus, dass man regelmäßig mastubiert, Pornos schaut etc.

1. Habt ihr sexuelle Fantasien mit Menschen die ihr real kennt und seid davon erregt?
wenn ja:
-> Wie oft kommt das vor, wie stark ist das, wie fühlt es sich an?
-> Habt ihr so eine Fantasie mit einem Bekannten dann während ihr der Person begegnet, oder erst im Nachhinein?

2. Kommt es vor, dass ihr einer fremden Person begegnet und ein Bedürfnis nach Sex mit dieser Person empfindet?
Wenn ja:
-> wie oft passiert das?
-> wie äußert sich das? (Zb Kribbeln in den Genitalien, Sex-Fantasien die sich aufdrängen, Hingucken-müssen?)

3. Ist es schon mal passiert, dass ihr versucht habt Sex zu haben, aber überhaupt nicht erregt wart/euch gefühlt habt wie immer? und der Sex sich total neutral und freudlos angefühlt hat, OBWOHL ihr die Person schön und sympathisch fandet?
Wenn ja:
-> wie oft passiert euch das?
-> woran glaubt ihr, lag das?

4. Habt ihr euch schon mal "dauergeil" oder "untervögelt" gefühlt?
wenn ja:
-> wie oft passiert euch das?
-> wie fühlt sich das an?

5. Wie wisst ihr, mit wem euch Sex Spaß machen würde? Zb wenn ihr versucht auf einer Party jemanden rum zu kriegen.


Liebe, Männer, Mädchen, Gefühle, Menschen, Frauen, Beziehung, Alltag, Sex, One Night Stand, Sexualität, Penis, Allgemeinfrage, asexuell, Geschlechtsverkehr, Jungs, Leute, Liebe und Beziehung, verliebt, drang, ons, Verlangen, Umfrage
Wie schätzt ihr die Situation zwischen mir und ihr ein?

Abend miteinander,

ich 24 habe momentan mit einer 19 jährigen Dame Kontakt. Wir hatten uns bereits einmal getroffen und am Freitag waren wir zum Trinken bei Freunden verabredet. Haben dort in einer kleinen Runde n bisschen was getrunken, anschließend ist sie mit zu mir da sie weiter weg wohnt und ich ziemlich in der Nähe. Sexmäßig hatte ich nicht viel erwartet da wir uns bisher nur einmal gesehen hatten und ich kein Typ dafür bin direkt mit der Frau zu schlafen ohne ihren Charakter wenigstens ein bisschen zu kennen. Das erste Treffen war nämlich kein Date, eher eine zufällige Sache mit Freunden.

bei mir kamen wir uns näher, küsse, kuscheln und auch etwas intimeres, allerdings kein Sex. Sie wollte es, sie sagte sie will dass wir es tun. Allerdings hatte ich einfach keine Lust und hatte auch keine Kondome da. Hatte nicht erwartet dass es bei der ersten „richtigen“ Verabredung direkt zum Sex kommt. Halte von sowas sehr wenig. Finde es nicht schlimm, ist aber nicht meine Art.

Nun folgendes: diese Frau wird von anderen Leuten gerne mal als billig bezeichnet bzw „Schla**pe“. Ich finde sie interessant, sie hat eine coole Art und sie macht auch nicht den Eindruck dass sie mit jedem ins Bett steigt.

mein hauptsächliches Problem ist: sie sagt sie findet dass ich eine „15/10“ für sie bin. Dass sie einiges für mich ändern würde wie beispielsweise dass sie weniger trinken würde da ich gesagt hatte finde sie ist zu oft betrunken in letzter Zeit. Also ziemlich zusagende Aussagen. Das hat sie alles in der Nacht gesagt als sie neben mir geschlafen hatte. Allerdings schreibt sie wirklich kaum bis garnicht. Im Chat schenkt sie mir keinerlei „Liebe“ wenn ihr wisst was ich meine und das finde ich recht komisch. Persönlich darum bitten dass ich sie ...... und Interesse zeigen „in love“ sein und im Chat null nix. Kaltes schreiben und kaum antworten.

gibt es Frauen die so sind? Oder denkt ihr sie lebt einfach nur ihr leben und wollte einfach nur ne gute Nacht. Bin nicht von ihr abhängig die ganze Sache ist mir an sich egal. Hätte ich ab morgen garkeinen Kontakt mehr zu ihr würde sich nichts an meinem Leben ändern. Allerdings würde mich die Meinung von neutralen Personen mal interessieren. Meint ihr sie hat ernsthaftes Interesse an mir, oder die ganze Sache lieber abhaken und sie in den Wind schießen? Thx for the Help

Liebe, Chat, Freundschaft, Menschen, Frauen, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, sexuell, ons
Ons und jetzt ein Korb?

Guten Abend,

wir hatten ein Date, es war unser erstes Treffen!
Das Date war wunderschön und romantisch. Er hat gekocht und wir haben beim Kerzenlicht zusammen gegessen. Einen Film geschaut, tiefsinnige Gespräche geführt und sind auch im Bett gelandet.
Er hat sich die ganze Nacht und auch morgens an mich angekuschelt.

Am nächsten Tag, wieder daheim, habe ich etwas gezögert, aber dann geschrieben, danke fürs gestrige Abendessen. Er antworte: Danke dir für den schönen Abend 😘. Das chatten war damit beendet.

Aus Angst etwas abweisend zu sein (da ich tatsächlich, morgens schnell gegangen bin usw.) und um zu klären, ob es ein ons für Ihn war, habe ich ihm nochmal geschrieben: hoffe wir sehen uns wieder, hat mir nämlich sehr gefallen.
Seine Antwort hat mich schockiert: du bist ein so sympathischer Mensch. Das Problem ist, ich weiß nicht was ich will.
Ich habe Angst, wenn wir uns nochmal sehen, dass Gefühle kommen und dann sagen wir es passt doch nicht. Weist du was ich meine? Ich will dich nicht verletzen. (sinngemäß wiedergegeben)

Was soll ich damit anfangen? Tatsächlich verstehe ich nicht ganz was er meint. Wer soll hier Gefühle bekommen?? Und allgemein die Aussage von ihm finde ich unklar.
Was haltet Ihr von dieser Antwort?
Ist es eine nett verpackte Abfuhr oder könnte man ihn noch umstimmen?

Dankeschön:)

Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Sex, Sexualität, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Unsicherheit, verliebt, ons

Meistgelesene Fragen zum Thema Ons