Hilfe! Habe ich mit Küchenschaben/Kakerlaken zu tun?

Sehr geehrte Damen und Herren.

Habe ich soeben ein Schädling in meiner Wohnung aufgefunden?

Ich habe eben wie gewohnt vor dem Schlafengehen eine Serie geschaut.

Dabei ist mir auf der Fließe ein Lebewesen aufgefallen, welches in der Nähe von meinem Highboard rum gekrochen ist. Bei der Verfolgung dieses Lebewesens ist mir noch ein weiteres etwas kleineres Exemplar aufgefallen. Dabei wäre wichtig zu bemerken, dass sie sehr Lichtscheu waren und sofort einen Versteck gesucht haben, als ich mein Smartphone Licht in die Nähe gehalten habe.

Den großen habe ich erlegt, der kleine hat sich durch einen kleinen Schlitz in mein Highboard verkrochen. Ich werde Bilder von den Lebewesen in den Anhang legen.

Ich habe noch nie in meinem Leben eine Küchenschabe gesehen, weshalb ich mir hier sehr unsicher bin, ob es ein Schädling war oder nicht. Über Schädlinge weiß ich nur, dass wenn man sie mal gesehen hat, man mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Eiern oder sehr vielen weiteren Exemplaren rechnen kann. Die zwei exemlare konnten auch nicht fliegen.

Falls es unter euch Profis gibt, würdet ihr mir erstmal raten abzuwarten oder soll ich sofort irgendwelche Maßnahmen ergreifen?

Wir hatten in der Vergangenheit noch nie mit irgendwelcher Art von Schaben zu tun in der Wohnung, wobei wir auch in der vierten Etage leben und es meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich ist, dass es aus dem Fenster gekrochen kam.

Ich wäre Dankbar für jede Hilfe und würde auch die hilfreichste Antwort Markieren

Hilfe! Habe ich mit Küchenschaben/Kakerlaken zu tun?
Tiere, Insekten, Käfer, Kakerlaken, Lebewesen, Schaben, Schädlinge, Schädlingsbefall, schädlingsbekämpfung, Küchenschabe
Welche Art von Schabe/ Käfer ist das und bedeutet es Gesundheitsgefahr für den Mieter?

Nach 3 wöchiger Abwesenheit kam ich Mitte Juni in meine 1,5 Zimmer-Wohnung, Dachgeschoss (Holzdach, Haus Baujahr 1975, Naturnahe) und fand dort 2-3 Käfer/ Schaben wie auf dem Bild abgebildet. Ich vermutete sofort Küchenschaben und entfernte die Käfer ohne sie zu töten. In den nächsten Tagen fand ich ab und zu einen Käfer am Abend bzw. in der Nacht (Wohnzimmer/ Außenwand, in der Nähe des Bads). Deshalb meldete ich dies dem Vermieter. In der Zwischenzeit stellte ich selbstgemachte Fallen in der Wohnung auf, welche speziell gegen Küchenschaben gerichtet waren - Ohne Erfolg. Rückmeldung vom Vermieter: Das Bild wurde an eine Schädlingsbekämpfungs-Firma weitergeleitet mit dem Ergebnis: Keine Küchenschabe, harmlose Bernstein-Waldschaben, die nur Pflanzen essen und sich in warme Wohnungen "verirren" und dort einen Hungertod sterben. Deshalb auch keine Gesundheitsgefahr - (Käfer am Rücken braun, durchsichtiger Panzer. Dahingegen Küchenschaben mit zwei weissen Streifen auf dem Rücken und nicht durchsichtigem Panzer). Die Wände sind in meiner Wohnung sicherlich nicht komplett dicht und ich habe in der Nacht oft die Fenster auf (mit Schutzgitter) und deshalb kann es schon sein, dass die Käfer so in die Wohnung gelangt sind. Seitdem ich wieder da bin fand ich leider auch am Tag 1, 2 Käfer und einen in einer Küchenrolle sowie einen anderen im Schrank in einer zusammengelegten Hose.

Mein Frage nun: Kennt sich jemand mit Käfern/ Schaben aus und kann bestätigen dass die auf dem Bild abgebildete "Schabe" "nur" eine (Bernstein-) Waldschabe ist und somit kein Gesundheitsrisiko bzw. Handlungsbedarf besteht?

Vielen Dank im Voraus!

Welche Art von Schabe/ Käfer ist das und bedeutet es Gesundheitsgefahr für den Mieter?
Mieter, Mietwohnung, Vermieter, Käfer, Kakerlaken, Gesundheitsrisiko, Küchenschabe, Schabe, Waldschabe
KÜCHENSCHABE / WALDSCHABE? Brauche dringend Hilfeeeeeeee

Hi :) also gestern abend war ich im wohnzimmer und im zimmer hat nur die stehlampe gebrannt. Aufeinmal sehe ich das irgendein Käfer rumläuft. Bin sofort aufgestanden und wollte das Insekt mit meinem Schuh totschlagen. Ging leider nicht weil, das Insekt weg gesprungen ist. Und das Insekt kann an Wände klettern. Als ich wieder versuchen wollte das Insekt zutöten hat es sich unter den leisten am boden versteckt. Erst habe ich das Inskt nicht gesehn aber dann sah ich das ein Fuß raushing. Ich bin zur küche gegangen habe ein holzspieß genommen und habe dann auch im wohnzimmer das große licht angemacht. Habe das Insekt mit dem holzspieß rausgeholt. Das insekt hat sich erstmal gar nicht bewegt. Das insekt ist nur abgehauen weil ich sie erschlagen wollte mit meinem schuh. Und dann habe ich es doch endlich geschaftt das insekt zutöten. Ich habe mir auch das insekt angeschaut war hellbraun hatte flüge und lange fühler und schwarze augen. Aber ich kann mich nicht erinnern ob das insekt am hals zwei schwarze flecken hatte. Meine frage ist jetzt ob es einen küchenschabe oder eine waldschabe war?????? Ich wohne auch neben bäumen und sträucher und wohne auch im ersten stock. Biitttteeeeeeeeee um schnelle antwort! Ich habe so angst das wir küchenschaben haben. Das einzige was halt komisch ist das, dass insekt bei großem licht nicht abgehauen ist und auch paar sekunden sich einfach nicht bewegt habt. Ich danke euch schonmal im voraus ;) Lg

Haus, Insekten, Ungeziefer, Küchenschabe, Waldschabe

Meistgelesene Fragen zum Thema Küchenschabe