Wo genau steht im Lehrplan für Religion in Baden Württemberg, dass den Kindern vermittelt werden soll es gibt den Weihnachtsmann und das Christkind nicht?

Hallo,

mein Sohn ist nicht getauft aber wir haben ihn für den Religionsunterricht angemeldet. Das ist ein ökumenischer Unterricht, das erste Schuljahr übernimmt eine Frau aus der katholischen Kirche, im zweiten Schuljahr dann eine Frau aus der evangelischen Kirche.

Ich bin in den Genuss einer katholischen Erziehung und Schulbildung gekommen und möchte, dass meine Kinder das später einmal selbst entscheiden ob und an was sie glauben. Wir haben noch kleinere Kinder - zu Weihnachten kommt der Weihnachtsmann und zu Ostern der Osterhase. Jetzt hat die Frau unseren Kindern vor Weihnachten beigebracht, dass wir ihnen nicht die Wahrheit gesagt haben und dass es den Weihnachtsmann und das Christkind überhaupt nicht gibt.

Ich hätte das unserem Großen schon auch gesagt - aber wenn ich es für richtig halte. Ich finde das sehr übergriffig und dass es nicht ihre Aufgabe ist. Heute habe ich den Rektor darauf angesprochen und er meinte, dass es genau so im Lehrplan steht.

Ich werde ihn deshalb und auch aus anderen Gründen im zweiten Halbjahr aus dem Religionsunterricht nehmen.

Den Lehrplan habe ich gelesen und finde das nicht. Könnt ihr mir helfen?

Hier ist der Lehrplan für katholische Religion in Baden Württemberg:
http://www.bildungsplaene-bw.de/site/bildungsplan/get/documents/lsbw/export-pdf/depot-pdf/ALLG/BP2016BW_ALLG_GS_RRK.pdf

Religion, Schule, osterhase, evangelische Kirche, Glaube, Grundschule, katholische Kirche, Weihnachtsmann, Erste Klasse, Lehrplan
14 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Erste Klasse