Was bedeutet "Das Erzeugnis ist vor dem Verzehr durchzugaren" bei Hühnchen aus dem Supermarkt?

12 Antworten

Egal worin du das Huhn zubereitest, es muss durch sein. Das Fleisch sollte nicht mehr rosig ausehen, dann kannst du es essen. Das kann auch in der Pfanne passieren, mit Deckel und länger braten.

Ich mag Frauen, die kochen können. Obwohl, das kriege ich auch hin ;-))

2
@schillibilli

Magst du auch Frauen, die tierleidfrei kochen können ? Grade die haben übrigens auch noch ganz andere Qualitäten, von denen viele Männer nur träumen können... :))

1
@gansh

Sorry, gansh, mein Herz gehört bereits einem tollen Veggie-Mann, such dir doch eine Veggie-Frau... :):)

0
@koch234

Ach koch, kannst es einfach nicht lassen...:) Verletzen kannst du mich aber trotz aller Bemühungen nicht mehr, das ist Geschichte ! Von manchen Dingen kannst du nur träumen, aber nicht mitreden, geschweige denn mitfühlen... :):)

0

http://www.vzhh.de/ernaehrung/158716/keime-im-haehnchenfleisch-was-tun.aspx

Hier kannst du nachlesen warum es so wichtig ist Geflügelfleisch durchzugaren. Darauf sind leider oft schlimme Keime und Bakterien, Salmonellen. Ganz schlimm ist, dass durch die Haltungsbedingungen Resistenzen bei Keimen gezüchtet werden. Du solltest mit rohen Geflügelfleisch sehr sehr vorsichtig umgehen. Hände nach Berührung gut mit heißen Wasser und Seife waschen. Die Schneidebrettchen in der Spülmaschine auf höherer Termeratur waschen lassen. Wenn du es sofort in die Pfanne gibst, muss es völlig durchgebraten sein. Es ist der Preis der Massentierhaltung Wenn man bedenkt wie gut man ohne Fleisch kochen kann, wundert man sich dass man noch immer weiter dieses Fleisch kauft. Kopie: Der Einsatz von Antibiotika ist vor allem in der Massentierhaltung üblich, weil sich Krankheiten bei über 20 Tieren pro Quadratmeter schnell verbreiten. Deshalb wird oft die ganze Herde mit Antibiotika über das Trinkwasser behandelt, auch wenn nur einzelne Tiere erkrankt sind. Eine aktuelle Studie im Auftrag des Verbraucherministeriums in Nordrhein-Westfalen (NRW) zeigte, dass 96 % der Tiere aus den untersuchten NRW-Betrieben in der etwa fünfwöchigen Mastzeit häufig sogar mehrfach mit Antibiotika behandelt werden.

Mit dem massenhaften und ungezielten Einsatz von Antibiotika steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich resistente Keime durch Mutationen entwickeln. Vor allem wenn Antibiotika zu kurz für eine effektive Bekämpfung angewendet werden.In der Nutztierhaltung werden in Deutschland von der Menge her ungefähr doppelt so viele Antibiotika eingesetzt wie in der Humanmedzin. Teilweise werden sogar in beiden Bereichen die gleichen Wirkstoffe eingesetzt, was die Gefahr der Unwirksamkeit der Antibiotika noch verstärkt.

„Positiver“ Nebeneffekt der Gabe von Antibiotika für die Geflügelhalter: Sie wirken auch als Wachstumsbeschleuniger

http://www.keckl.de/texte/Rundmail%20Juli.pdf

Die TiHo hat diesen Monat mit drei Pressemeldungen mehrere kapitale Böcke geschossen.

so entstehen Gerüchte, die heutzutage allzugern von einander abgeschrieben und dann noch verzerrt oder aufgebauscht werden.

2

Nein durch das braten gart das Huhn ja auch durch.

Man sollte nur kein rohes Huhn essen wegen Bakterien, Salmonellen usw.

Solche (teilweise auch Hirnrissigen) Belehrungen müssen auf Packungen gedruckt werden. Anscheinend haben sich schon Leute ein rohes Huhn reingepfiffen und sind krank geworden...

Was ist denn daran hirnrissig? Nicht jeder weiß wie durchgegartes Hühnerfleisch aussieht.

1
@vanillaschote

Hirnrissig sind manche Warnhinweise auf Packungen wie "Folie vor dem Verzehr entfernen" usw. Das war nicht auf das Huhn bezogen. Obwohl ich rohes Fleisch essen auch recht.... naja... Gewöhnungsbedürftig finde....

1

Das Interessante daran ist ja, das roh aber normal wäre...ungewürzt versteht sich.

So müssten wir es essen wollen und können, dann wären wir Fleisch oder Allesfresser...

3
@MemberUnknow

Du hast recht.Wir müssten das Huhn jagen können,mit unseren Krallen greifen und es noch körperwarm fressen,ohne krank zu werden. So liegt die Vermutung nahe dass wir gar keine Fleischfresser sind .

1
@soulyna

du schläfst auch im Winter draußen ohne Kleidung? So liegt die Vermutung nahe, dass du kein Mensch, sondern ein Androit bist ...

3

heisst das ich muss es vorher in heissem Wasser kochen/garen ? Würde es gerne NUR in der Pfanne braten heute. LG

nein, das heißt es nicht, denn

Braten

ist genauso eine GARMETHODE wie Kochen, Backen, Dünsten, Schmoren, Porchieren .... http://de.wikipedia.org/wiki/Grundzubereitungsart

nur solltest du es nicht nur kurz von beiden Seiten anbraten, sondern durchbraten, bis es kaum noch rosa ist.

Das könntest du auch mit Grillen, Backen oder Schmoren erreichen - um es nicht kochen zu müssen ;-)

weil es auch durch das kochen zu viel Geschmack verliert.

das wär ja noch nicht das Schlimmste, du schüttest doch hoffentlich die Brühe nicht weg, wenn du Hähnchen kochst? Wenn du die Kühlkette eingehalten hast und das Geflügel darüber hinaus abgespült hast, bevor du es zerteilt hast,

dann kannst du aus der Brühe eine Suppe kochen oder sie für eine Soße mitverwenden.

Aber wie gesagt, wenn du nur ein Brüstchen für den Salat brauchst, kannst du es natürlich gleich ungekocht in der Pfanne braten.

oder sowas http://www.youtube.com/watch?v=UU9eBmnzNkc sieht auch lecker aus ;-)

3
@koch234

Die Zucchininudeln würden in weniger Wasser auch garen und nicht so sehr auslaugen, man könnte sie auch in einer Pfanne etwas anschwitzen und gar dünsten. ....

3

Antwort auch gleichzeitig zu den Kommentaren. Schon mal was von Putenmett- oder gehacktes gehört? Kann also sein, jemand will Hähnchengehacktes machen. "Schutzfolie entfernen", Bei Gerichten für die Mikrowelle wird die Folie beim Erhitzen oft nicht entfernt, sondern nur ein paarmal angestochen. Es ist nichts zu blöd, als dass es nicht einige Leute schon gemacht hätten. Frage: wer hat dann wohl Schuld? Richtig, der Hersteller. Zum Beispiel: es stand nicht auf der Flasche, dass man Essigsäure nicht unverdünnt genießen soll. Sonst noch Fragen zur menschlichen Unachtsamkeit oder Dummheit?

Was möchtest Du wissen?