Ist ein Transgender automatisch auch Homosexuell?

12 Antworten

Ist ein Cisgender automatisch homosexuell? Nein, natürlich nicht.

Außerdem steckt deine Frage schon wieder voll mit diesem "Operations"-Unsinn. Eine Frau ist eine Frau und war es immer - ein Mann und andere Geschlechter genauso.

Ich frage mich manchmal wirklich, wer auf die absurde Idee kam, man könne aus dem einen durch Operationen das andere machen und umgekehrt.
Frau bleibt Frau, Mann bleibt Mann, Agender bleibt Agender und so fort. Hat der Mann ne Vagina, ist er ein Mann, gleicht er sein Geschlecht an, hat er danach nen Penis - und ist immer noch ein Mann. Hat die Frau nen Penis, ist sie eine Frau, gleicht sie ihr Geschlecht an, hat sie danach ne Vagina - und ist immer noch ne Frau.

Und was die sexuelle Orientierung angeht: Hat mit dem Geschlecht einer Person nichts zu tun. Interessant ist da nur, welches Geschlecht der Partner hat.

Also: Eine trans* Person ist nicht automatisch homosexuell, sondern kann wie Cisgender auch jede sexuelle Orientierung haben, die es gibt.

Ich kann die Frage ganz einfach beantworten, nein, wenn man Transsexueller ist, ist man nicht automatisch homosexuell.
Das eine beschreibt die sexuelle Orientierung und das andere die Identität.
Das ist wie, wenn du sagen würdest, dass jeder der nicht transsexuell ist hetero ist, das ist genauso falsch.
Jeder transsexuelle kann heterosexuell, bisexuell, homosexuell, pansexuell u. v. m. sein, das hat nichts mit seiner Identität zu tun.
Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort weiter helfen konnte
Moritz

Hi glueckspilz85,

also grundsätlich sind Transgender als Transsexuell anzusehen. Sie Sind Männer bzw. Frauen, die sich im falschen Körper geboren fühlen.

Ist also sagen wir mal eine transsexuelle Frau mit einer Frau zusammen, gäbe es schäzte ich 2 Sichtweisen:

Die Biologische Sichtweise: Da ist eine weibliche Person, die mit einer weiblichen Person zusammen ist, diese wäre Homosexuell

Die psychologische Sichtweise: Da ist eine Frau, die sich aber als Mann im falschen Körper geboren fühlt, mit einer Frau zusammen. Wäre dann Heterosexuell.

Hinsichtlich dessen, dass man davon ausgehen sollte, ob die Person sich als Mann oder Frau im falschen Körper geboren fühlt, ist entsprechend von Hetero- oder Homosexualität die Rede. Von Bisexualität zu schweigen, da existiert die Frage ja eher nicht so ^^

Tatsächlich ist der psychologische Aspekt meiner Meinung nach gewichtiger als der biologische. Die Biologische Beschaffenheit ist veränderbar, nicht so aber die Psychologische, denn einem Transgender kann man ja nicht einfach dieses Gefühl ausreden oder so, das kommt ja nicht von ungefähr.

Hoffentlich war ich dir eine Hilfe :)

LG

Hey SlimShady24

ich persönlich finde die Bezeichnung Transgender passender als Transsexueller. Klar fachlich gesehen heißt es Transsexuell aber die Mehrheit aller Transgender (darunter auch ich) würden die Begriffe Transgender oder auch Transident vorziehen, da sich das Trans sein ja, wie du bereits sagtest auf die Identität bezieht.

Was deine Antwort auf die gestellte Frage angeht so möchte ich anmerken, dass eine MtF Frau welche mit einer "normalen" Frau zusammen ist und schon alle OPs sowie gerichtlichen Verfahren über sich erdulden lassen hat im biologischen wie psychologischen als homosexuell gilt. Dies wird damit begründet, dass ein Transgender, wenn er alle Verfahren überstanden hat einem "normalen" Mann oder einer "normalen" Frau in nichts nachsteht (Das Kinder bekommen vergessen wir mal). Sie sind dann in jedem Aspekt ein Mann oder eine Frau, mit welchem Geschlecht sie einst geboren wurden spielt keine Rolle mehr.

LG Louis

0

Die Einteilung zwischen Homosexuell und Heterosexuell ist in meinen Augen nur eine verschwommene Grenze, die je nach Lust und Laune in jeder Richtung überschritten werden kann. Viel besser gefällt mir der Begriff Quadrosex. Ich habe ihn einmal von einer Transsexuellen gehört, die als Junge geboren wurde, später jedoch starke weibliche Geschlechtsmerkmale dazu entwickelte. Sie hat mir erzählt, dass sie als Frau gern mit Männern schläft. Aber sie schläft aber auch gern als Frau mit anderen Frauen. Ebenso schläft sie gern als Mann mit Männern und mit Frauen. Der Punkt ist natürlich die Vorstellung im Kopf! Sie kann in ihrem Kopf ihr Geschlecht wechseln, wie sie will und das Wort Quadrosex passt verdammt gut. Dagegen sehen die gebräuchlichen Begriffe doch recht blass aus und passen nur auf "normale" Menschen.

Was möchtest Du wissen?