Hat die israelische Armee die höchste Moral?

4 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Nichts von dem was das israelische Regime tut hat noch ansatzweise etwas mit Ethik und Moral zu tun. Hier finden gezielte, ethnische Säuberungen statt, bei der man die Palästinenser als Untermenschen ansieht, mit denen man tun kann was man will.

Wer das immer noch leugnet ist nicht besser als die Täter, die den Holocaust leugnen. Sehr viel menschlicher verhält sich das israelische Regime den Palästinensern gegenüber auch nicht, als die Nazis damals den Juden gegenüber.

Faktisch tun sie dasselbe. Sie sehen das Leben einer ethnischen Minderheit als wertlos an, sie brechen das Völkerrecht und treten die Menschenrechte mit Füssen.

Ich hoffe das Urteil des IStGH kommt bald. Wird Zeit das die Verbrecher des israelischen Regimes strafrechtlich verfolgt werden!

Außerdem muss Deutschland jegliche Lieferung von Munition, Waffen und Rüstungsgütern nach Israel unverzüglich beenden! Man liefert keine Waffen an Verbrecher, die ethnische Säuberungen durchführen. Jedenfalls dann nicht, wenn man nicht zum Mittäter werden möchte.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Beruf und Interesse

Silicium58  24.06.2024, 17:02
Hier finden gezielte, ethnische Säuberungen statt

Wie kommt es, dass dabei keine Erfolge erzielt werden?

Oder kennst du eine Region Gazas, die ethnisch gesäubert wäre?

Sehr viel menschlicher verhält sich das israelische Regime den Palästinensern gegenüber auch nicht, als die Nazis damals den Juden gegenüber

Gazaner werden nicht gefangen genommen und einer Massenvernichtung zugeführt. Verletzte werden medizinisch versorgt, und als Gaza-Chef Sinwar in israelischer Haft war, wurde ihm sogar ein Hirntumor entfernt.

Wer das immer noch leugnet ist nicht besser als die Täter, die den Holocaust leugnen

Ich leugne das.

Es gibt keine ethnischen Säuberungen in Gaza, und die Gazaner werden von Israel anders behandelt als Juden in den Vernichtungslagern der Nazis.

3
peace87  25.06.2024, 00:06
@Silicium58
und die Gazaner werden von Israel anders behandelt als Juden in den Vernichtungslagern der Nazis.

Ganz offensichtlich nicht wenn sie einen verletzten Mann auf die Motorhaube binden und ihn als Schutzschild missbrauchen. Das ist komplett unmenschlich.

1
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 08:26
@peace87

Endlich ein normaler Mensch, Leute hier behaupten der Palästinenser wäre in ein Krankenhaus gefahren, als ob Israelis so was Gutes machen könnten

1
peace87  25.06.2024, 08:32
@ErhanSevimli

Können Sie schon. Pauschal darf man das nicht sehen. Gibt viele Israelis die ihrer Regierung und dem was sie tun kritisch gegenüber stehen.

Das hier ist aber eine klare Menschenrechtsverletzung. Wenn ich jemanden helfen will binde ich ihn nicht auf die Motorhaube.

Klingt mir sehr nach Lügen der Hasbara, wenn daraus versucht wird, es so hinzustellen als wollte man dem Mann helfen.

Komplett absurd.

0
Morticia1976  24.06.2024, 17:16

Du versuchst nur Deinen Judenhass zu tarnen.

Du weißt genau, dass nichts stimmt, von dem Du sprichst. Vor allem scheinst Du keine Ahnung vom Holocaust zu haben sonst würdet Du nicht so einen tumben Vergleich treffen.

1
peace87  25.06.2024, 08:18
@Morticia1976

Alles was ich schreibe kann ich seriös belegen. Was davon leugnest du? Bzw. Für was davon möchtest du einen Beleg?

0
bgd48041  24.06.2024, 21:53

Jaja, die bösen Israelis, die gegen die ehrenvollen Moslems in den ungerechtfertigten Krieg ziehen. Die Welt kann so schön einfach sein, wenn man sein Weltbild aus Facebook und Jutupp zieht.

0
peace87  24.06.2024, 23:57
@bgd48041

Am 28. Januar 2024 nahm Ben-Gvir (sowie vierzehn weitere Minister und elf Knesset-Abgeordnete der Regierungskoalition) an einer Konferenz mit tausenden Teilnehmern für die ethnische Säuberung und jüdisch-israelische Wiederbesiedlung des Gazastreifens teil. Als einer der Hauptreferenten sagte er: „Ohne Siedlungen gibt es keinen Frieden ... Wenn wir keinen weiteren 7. Oktober wollen, müssen wir nach Hause zurückkehren und [Gaza] kontrollieren. Wir müssen einen legalen Weg für die freiwillige Auswanderung [der Palästinenser] finden und Todesurteile gegen Terroristen verhängen“.[26] Die prominente Rolle von Regierungsmitgliedern bei dieser Konferenz verstößt mutmaßlich gegen das Urteil des Internationalen Gerichtshofs einige Tage zuvor, wonach Israel „alle in seiner Macht stehenden Maßnahmen“ ergreifen muss, um einen Völkermord an der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen zu vermeiden, darunter „Völkermord-Rhetorik verhindern und bestrafen“.[27]

Im April 2024 berichteten israelische Medien, dass Ben-Gvir gesagt hatte: »Warum gibt es so viele Gefangennahmen (im Gazastreifen)? Kann man nicht einige davon töten? Wollen Sie mir erklären, dass die sich alle ergeben? Was sollen wir mit so vielen Gefangenen machen?«[12]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Itamar_Ben-Gvir

1
Bodesurry  08.07.2024, 17:51
Wer das immer noch leugnet ist nicht besser als die Täter, die den Holocaust leugnen. Sehr viel menschlicher verhält sich das israelische Regime den Palästinensern gegenüber auch , als die Nazis damals den Juden gegenüber.nicht

Du hast vom Holocaust keine Ahnung. Einfach nur schrecklich, wenn ein User so einen Unsinn schreibt.

  • Noch nie etwas von der systematischen Massenvernichtung von Millionen gehört?
  • Noch nie etwas von medizinisch sinnlosesten Experimenten an Juden gehört?
  • Noch nie etwas vom Missbrauch von Juden als Arbeistssklaven erfahren. Fast ohne Nahrung und medizinische Versorgung Schwerstarbeit leisten.
  • Noch nie etwas von den Nürnberger Gesetzen gehört. Gesetze, die an unmenschlichkeit nicht zu überbieten sind.
  • usw. usw.
0

In jeder Armee, die Krieg führt, gibt es schwarze Schafe. Leute, die sich ethisch und moralisch völlig daneben benehmen.

Aus dem weichen Sofa in der warmen Stube Europas eine solche Situation zu beurteilen, ist so oder so fragwürdig.

Die israelische Armee verhält sich auf jeden Fall x-fach moralischer als die Truppen von Assad in Syrien. Wäre sie so im Gaza-Streifen vorgegangen, dann hätte es in ein oder zwei Monaten keinen Wiederstand mehr gegeben.

Dann gibst Du auch noch eine beste Antwort an einen User, der unter anderem solchen Unsinn schreiben kann:

Sehr viel menschlicher verhält sich das israelische Regime den Palästinensern gegenüber auch nicht, als die Nazis damals den Juden gegenüber.

Israel ist nicht die Hamas, Russland oder der IS. Dort werden solche Verbrechen aufgedeckt und nicht geleugnet.

Klar ist das Verhalten der Soldaten nicht in Ordnung, aber es geht ja wohl darum, wie eine Truppe mit Übergriffen ihrer Streitkräfte umgeht. In Butcha waren es Fallschirmjäger aus St. Petersburg. Da wird Vergewaltigung, Mord und Plünderung einfach abgeleugnet. Die gleichen Verbrechen wurden auch von der Hamas verübt.

Es wurde eine Untersuchung angekündigt und der Verletzte wurde in einem Krankenhaus abgeliefert. Hätte die Hamas das auch gemacht?

Die Hamas benutzt Millionen Zivilisten als menschliche Schutzschilde. Und wäre es nicht an der Zeit, die Geiseln endlich freizulassen?


ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 08:22

Kannst du mir da quellen zeigen, ich vermute mal, er wurde nicht in ein Krankenhaus gefahren, da die karre an zwei Rettungswagen vorbeifährt

1
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 08:40
@Nofear20

Ntv kommt jetzt nicht so seriös rüber und deren "Quelle" sind sie selber, was auch sehr grau ist, sogar wenn es stimmt ist es unmenschlich einen schwer verletzten auf eine Motorhaube zu binden, somit als menschlichen Schild zu nutzen, und zu transponieren, zeigt nur wieder was die Idf unmoralisch ist und nicht mal schwer verletzten in einem Auto sitzen lässt.

1
peace87  25.06.2024, 08:45
@Nofear20

Angenommen du kommst zu einem Unfall wo es einen Verletzten gibt.

Was glaubst du würde es für Folgen für dich haben wenn du ihn auf die Motorhaube bindest und mit ihm herum fährst? Glaubst du ein deutsches Gericht würde sagen, du hast alles richtig gemacht und das so der legitime Umgang mit einer Verletzten Person aussieht?

1
Nofear20  25.06.2024, 09:00
@ErhanSevimli
Ntv kommt jetzt nicht so seriös rüber 

Bei manchen ist eben alles unseriös, was nicht ihren Vorurteilen entspricht. Der Stern berichtet dasselbe:

Er sei später zur Behandlung an den palästinensischen Roten Halbmond übergeben worden, teilte die israelische Armee weiter mit. Sanitäter identifizierten ihn als den 24-jährigen Mudschahid Raed Abbadi aus der Flüchtlingsstadt Dschenin. Er wurde im Ibn Sina Krankenhaus in Dschenin behandelt, wie dort tätige Ärzte bestätigten.

Also haben es die Ärzte des Krankenhauses in Dschenin bestätigt.

Die Getöteten und Misshandelten des 7. Oktober wären sicher froh gewesen, wenn sie so human behandelt worden wären. Oder hat die Hamas schon eine Untersuchung des Terrorüberfalls angekündigt? Genau das ist der Unterschied.

0
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 09:03
@Nofear20

Das tut es immer noch nicht rechtfertigen, dass der schwer verletze Mann auf eine Motorhaube gebunden wurde und somit als menschlichen Schutzschild verwendet wurde ist?? Verstehst du nicht, was hier das Problem ist

1
Nofear20  25.06.2024, 09:03
@peace87
Was glaubst du würde es für Folgen für dich haben wenn du ihn auf die Motorhaube bindest und mit ihm herum fährst? Glaubst du ein deutsches Gericht würde sagen, du hast alles richtig gemacht und das so der legitime Umgang mit einer Verletzten Person aussieht?

Ein Untersuchung wurde angekündigt. Ein deutsches Gericht würde auch den Terrorüberfall am 7. Oktober verurteilen. Und letztlich wurde der Verwundete medizinisch versorgt. Eine Behandlung, die man von der Hamas wohl nicht erwarten kann.

0
Nofear20  25.06.2024, 09:07
@ErhanSevimli
Das tut es immer noch nicht rechtfertigen, dass der schwer verletze Mann auf eine Motorhaube gebunden wurde und somit als menschlichen Schutzschild verwendet wurde ist?? Verstehst du nicht, was hier das Problem ist

Das Thema ist doch längst erledigt. Deshalb wird es ja eine Untersuchung geben. Ist das so schwer zu verstehen?

Wo bleibt die Untersuchung, dass die Hamas Millionen Zivilisten als menschliche Schutzschilde missbraucht? Da bist du merkwürdig schweigsam.

0
peace87  25.06.2024, 09:08
@Nofear20

Diese Verbrechen haben nichts mit 07/10 zu tun. Nach dieser Logik dürfte man dann alle Menschen so behandeln.

Denn in ausnahmslos jeder Ethnie und jeder Zugehörigkeit, zu jeder Religion finden sich Menschen die böses tun. Das rechtfertigt dann aber keinen pauschalen Hass und das man Menschen der jeweiligen Ethnie / Religion behandeln darf wie Untermenschen.

Israel begeht schwerste Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen. Der 07/10 ist keinerlei Rechtfertigung dafür!

0
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 09:09
@Nofear20

Gibst es dazu klare HD Videos? Zeig mal Bitte. Und was meinst du mit das Thema ist erledigt, was ist erledigt nur, weil du dich nicht rechtfertigen kannst, weil du dir bewusst bist, dass du falsch liegst, ist hier nichts erledigt

0
Nofear20  25.06.2024, 09:12
@peace87
Diese Verbrechen haben nichts mit 07/10 zu tun. Nach dieser Logik dürfte man dann alle Menchen so behandeln.

Das kann man so auf keinen Fall sagen. Alle Reaktionen der Israelis sind eine Folge des 7. Oktober. Ohne den Terrorüberfall der Hamas gäbe es das ganze Desaster gar nicht, zumindest nicht in Gaza.

Dass die Behandlung nicht in Ordnung war, wird ja von Israel eingeräumt und deshalb gibt es eine Untersuchung.

Hat die politische Führung der Hamas eine Untersuchung des Terrorüberfalls vom 7. Oktober angekündigt? Natürlich nicht, weil sie ihn angeordnet hat. Das ist der kleine aber feine Unterschied.

0
Nofear20  25.06.2024, 09:16
@ErhanSevimli

Du willst ein Pferd reiten, was längst tot ist. Dann sollte man besser absteigen.

0
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 09:40
@Nofear20

Ihr Leute reitet immer noch auf dem 7.10 herum, als ob die idf nicht schon den 100-fachen Schaden angerichtet hat. Manche Zionisten Papageien Kommentieren nur 7.10 und denken die haben was erreicht

0
Nofear20  25.06.2024, 09:48
@ErhanSevimli

Die Toten vom 7. Oktober bringt niemand mehr zurück. Aber die Geiseln könnten die Hamas-Verbrecher mal langsam frei lassen, findest du nicht?

0
ErhanSevimli 
Beitragsersteller
 25.06.2024, 10:09
@Nofear20

Die ganzen Palästinenser, die von der idf ermordet worden, wird auch nichts daran ändern also warum werden so viel unschuldige ermordet?

0
Nofear20  25.06.2024, 10:12
@ErhanSevimli

Das musst die die Verbrecher von der Hamas fragen. Sie haben den ganzen Schlamassel verursacht.

0