Gut

Ich habe es schlimmer erwartet. Die Aktionen gegen Rechts und die peinlichen Auftitte von Krah haben offensichtlich doch die Vernunft der Leute angesprochen. Interessant das die AfD vor allem bei der Personenwahl nicht so gut wie erwartet abgeschnitten hat. Bei den Kammern ist sie besser. Offensichtlich sind die Bürgermeister- und Landtagskandidaten nicht angekommen.

...zur Antwort

Ich denke, viele Nazis finden Russen, Schweizer und Österreicher toll. Manche sogar die Polen und Tschechen.

...zur Antwort
Was denken Mitglieder der AFD oder anderen Rechten parteien über Nazis?

Ich habe online danach gesucht aber nichts gefunden. Ich fragen mivh schon länger wie Rechte oder rechtsextreme einen Nazi definieren. Leugen einige Leute die existens von Nazis? Weil Rechte oder rechtsextreme immer sagen das man immer die "Nazikeule" rausholt. Ich meine anscheind finden sie ja Nazis auch scheisse wenn sie nicht so vergliche werden wollen. Wenn das aber das auschlagebene ist das dich aus macht, kann ich ja nicht anfangen anderen punkte kritisieren. Ivh hab das gefühl das sie das immer sagen um von Dem Nazi punkt abzulenken und dumme Leute fallen darauf rein. Wenn man die AFD als beispirl nimmt kritisieren sie bei den alt parteien punkte die sie genauso machen um von ihren abzulenken. Wenn ivh z.b bei einem Freund kritiesiere das er unzuverlässig ist um von meiner eigenen unzuverlässigkeit abzulenken. Und wenn man aber Dann sagen würde das er das genauso macht Dann wirkt das halt so als könnte man nicht anders agumentieren. Ich erlebe es immer wieder das ich mit Rechten diskutiere und sie wollen immer das ich ihre meinung akzeptiere das kann ich aber logicherweise nicht wenn ivh genau in die anderen richtung danke. Dann wird oft die antifa kritisiert gewaltätig zu sein was soll man aber deren meinung tun wenn man von Rechten angeriffen wird ? Soll man dich verprühlgeln lassen? Das Sind zugeben geschickte methoden um von igrer eigenen gewalt abzulenken. Ich verstehe nicht wieso Leute verlangen das ich eine meinung zu akzeptieren habe die gewalt oder diskriminierent ist. Ich verlangen auch nicht das jeder meiner meinung ist aber wenn jemand gegen minderheiten geht oder sie verletzt kann ivh das doch nicht akzeptieren? Sind sich alle Rechten anhänger bewusst welche gewalt die unterstützen. Ich bin Mir auch Sicher das es viele gibt die das nicht wissen und sich als rechts bezeichnen was von den extremen ihrer seite aus geht und was sie unterstützen. Was ist also für Rechte EIN Nazi und ab Wann kann man jemandn so bezeichnen oder gibt es keine Nazis für Rechte Leute. Denn Dann würde ich verstehen wieso das alles so ist. Und wieso halten sie linken für falsch welche gründe. Ich glaube nicht das es gute argumente gibt dafür Menschen in ein topf zu schmeissen oder sich zu wünsche das Manche Menschen weniger Rechte haben auf ein gutes leben als andere.

...zur Frage

Für die meisten Menschen ist Nazi mit bestimmten allgemeinen Grundhaltungen verbunden. Für eine autoritäre Regierung sein, Minderheiten ausgrenzen, völkisches Gedankengut, harte Strafen für alle Abweichler, der Wille die Gesellschaft zu vereinheitlichen.

Für die AfD sind Nazis Leute, die vor 1945 Parteimitglieder waren und für die damaligen Zustände verantwortlich waren. Wobei sie das dann doch gern mit den verschiedenen Entschuldigungen noch relativiereren. Außerdem ging es bei den Nazis nur um die Juden, nicht um die anderen Religionsgemeinschaften, Homosexuelle, Schwarze oder Roma. Du musst einfach davon ausgehen, dass die Anhänger der AfD nicht abstrahieren können. Sie verstehen nicht, was Satire ist, oder dass es um allgemeine Mechanismen des Menschenhass geht.

...zur Antwort

Das ist keine Satire. Bestenfalls ist das Dumpfbacken-Humor. Noch weit unter den Level eines Mario Barth. Das ist nur blödes Zeug um seine rechtsextremen Ansichten zum Ausdruck zu bringen.

Wenn man genauer schaut, dann sieht man auch, dass diese Leute hinter ihren vorgeschobenen Argumenten alle Leute ablehnen, die irgendwie anders aussehen. Keinesfalls nur Muslime, auch christliche Flüchtlinge aus Afrika und Roma ... Und genau das nennt man mit Recht Alltagsrassismus.

...zur Antwort

Diese Leute gibt es schon seit 1945. Bei vielen Leuten ist das eine Familientradition. Heute haben die sogar Unterstützung aus dem Parlament und sogar aus dem Ausland. Aktuell war ja der Fall des Spitzenkandidaten einer pro russischen Partei, der die Verbrechen der SS in der italienischen Presse relativiert hat. Durch soziale Medien sind diese Strömungen nur sichtbarer geworden. Außerdem hat ein Teil der Bevölkerung Respekt und Achtung verloren.

...zur Antwort

Moralisch und intelektuell sind sie bereits im Minus. Die Wählerstimmen gehen langsamer runter.

...zur Antwort
Ja

Die liberale Werte des Westens sind eine Bedrohung, sie haben Wohlstand und Freiheiten gebracht. Beides ist für den Kreml eine Bedrohung. Sie haben Angst, dass Länder wie Georgien, Moldau oder die Ukraine von ihnen abwenden. Letztlich sehe ich in Moskau eine tiefe Kränkung, die militärische Gewalt ausgelöst hat.

...zur Antwort

Das ist keine Leistungselite sondern die reichsten Erben Deutschlands. In 20 Jahren werden die in ihren mittelständischen Familienbetrieben einen großen Anteil an der Zukunft unseres Landes haben. Mir macht das Angst. Wie die meisten meiner Generation habe ich als Jugendlicher nie solche hirnlosen rassistischen Schrott gebrüllt.

...zur Antwort
Finde ich nicht gut

Es ist immer schwer, einen Menschen zu beurteilen, den man nur aus den Medien kennt. Vielleicht tue ich ihr Unrecht, vielleicht ist sie ein sehr verletzter Mensch. Aber ich halte sie für eine Selbstdarstellerin ,die beruflich an die Wand gefahren ist und jetzt in der Politik Kariere macht. Nach außen eloquent, aber sie wirkt auf mich einerseits, als hätte sie viel Hass aufgestaut. Und ist gleichzeitg sehr gefühllos.

...zur Antwort

Was hat Identität mit der Abstammung zu tun? Man kann halber Isländer und halber Kongolese sein und über mehr Identität als der typische Pegidawichtel haben. Und mit Leuten wie Friedrich Merz und Alice Weidel habe ich außer der Sprache nach meiner Ansicht sicher nicht so viel gemeinsam wie für meine ehemaligen türkischen Klassenkameraden.

...zur Antwort