Die Bandbreite ist riesig. Von viel Weisheiten bis zum "schade hat man dafür Geld ausgegeben" gibt es alles.

Dann kommt es natürlich auch auf den Leser an. Was mag er und was versteht er.

Ich denke da an einen alten Klassiker: Sofies Welt

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1000227657

Gewisse finden das Buch absolut super, andere haben den Zugang dazu nicht gefunden.

...zur Antwort

Die richtige Flughöhe

Wie wir Ballast abwerfen und ein besseres Leben führen können | Lebenshilfe und Krisenmanagement vom Flugpionier

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1042414525

Psychologische und philosophische Gedanken eines Theoretikers und Praktikers. Bertrand Piccard hat mit einem Ballon als Erster die Erde umrundet und später, in Etappen, nur mit der Kraft der Sonne, die Welt umflogen.

...zur Antwort

Das ist eine Frage, die einem völlig überfordert. Jetzt muss man sich tatsächlich für ein Buch entscheiden? Schrecklich.

Bevor du weitergehst

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1042992062

 In dreißig Geschichten erzählt die Bestsellerautorin davon, wie wichtig eine gute Tat in schweren Momenten ist, wie Menschen durch die rettende Hand des anderen ins Leben zurückfinden. "Bevor du weitergehst" knüpft an den Erfolg des ersten Buches an, es widmet sich wieder den universalen Themen wie Freundschaft, Liebe und Hilfsbereitschaft. Diesmal mit spannenden Porträts von unterschiedlichsten Menschen und deren Schicksalen.

Ein Buch mit sehr, sehr viel Herz.

In den weiteren Rängen:

Denn es ist unsere Zukunft

 https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1058268302

 Junge Rebellinnen erobern überall die Bühnen der Welt. Sie setzen sich für sauberes Wasser ein, wie die Inderin Sahithi Pingali, bekämpfen die Waffenlobby, wie die Amerikanerin Emma González, oder machen gegen Kinderehe mobil, wie Natasha Mwansa aus Sambia. Für diese Ziele sprechen sie vor der UN-Vollversammlung in New York, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, auf Klimakonferenzen oder beim «March for Our Lives» in Washington. Ihr Einfluss ist immens, eine einzige Rede kann Weltkonzerne wie Siemens erschüttern. Denn hinter den Jungaktivistinnen steht, nur einen Tweet entfernt, eine ganze Generation.
Auch Regierungen zwingen sie zum Handeln. Nehmen wir Isabel und Melati Wijsen aus Indonesien, damals zehn und zwölf Jahre alt, die im Alleingang erreicht haben, dass Einwegplastik auf Bali verboten wurde. Das Buch stellt die Hauptakteure vor, geht aber auch den grundsätzlichen Fragen nach: Was eint die jungen Menschen? Wer bringt sie auf die Straße, was motiviert sie?

Mit der Sonne um die Welt

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1052732198

Monika Hauser – Nicht aufhören anzufangen“ von Chantal Louis

Biografie über die Gründerin von medica mondiale Monika Hauser – der Hilfsorganisation für kriegstraumatisierte Frauen

Florence Nightingale – Der Engel der Verlassenen“ Biografie von Brigitte Troeger über Florence Nightingale, eine der Begründerinnen der modernen Krankenpflege

Herzenssache“ von Katharina Heyer

Die Lebensgeschichte der Retterin von Walen und Delphinen.

Tony Rinaudo - Der Waldmacher“ Biografie über den Träger des alternativen Nobelpreises Tony Rinaudo, der scheinbar tote Wälder in Afrika wieder zu wachsen brachte.

In Freiheit leben, das war lange nur ein Traum“ Lebensgeschichte über Lea Ackermann - Gründerin von SOLWODI (Solidarity with Women in Distress)

Ich bin Malala“ von Malala Yousafzai - Kämpferin für die Schulbildung von Mädchen in Pakistan - Nobelpreisträgerin

Kein Herz aus Stahl“ von Michael Stahl - Begründer einer Hilfsorganisation für gemobbte Kinder und Jugendliche - https://www.protactics-stahl.de/

„Schmerzenskinder“ von Waris Dirie

Gegen die Genitalverstümmelung an Mädchen.

Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares” von Stella Tara Deetjeen - Biografie über Gründerin von Back to Life e.V. - Hilfe für Frauen und Kinder in Nepal - https://www.back-to-life.org/uber-tara-stella-deetjen/

Einfach Mensch“ von Rosi Gollmann - Lebensbericht über die Gründerin von andheri-hilfe. Unter anderem verantwortlich für 1.000.000 Augenoperationen in Bangladesch.

 "Auf dem Wasser laufen" von Klaus-Dieter John - der verrückte Arzt, der ohne Starkapital ein Hospital für die ärmste Bevölkerung in den Anden Perus plante. Bis heute hat das Hospital 400.000 Patienten behandelt.

 „Mein Weg führt nach Tibet“ + „Traumwerkstatt von Kerala“ von Sabriye Tenberken

 “Love Your Neighbour” von David Togni

“Liebe ohne Grenzen” von Pranitha Timothy

„Mein Versprechen“ von Roy Gerber

„Du musst dran glauben“ von Torsten Hartung

»Jeder verdient eine zweite Chance« von Christoph Zehendner

„Wo Frauen nichts wert sind“ von Maria von Welser

„Willkommen im Haus des Lachens“ von Christoph Zehendner

„Und wo sind hier die Betten?“ von Kathy Izard

 

...zur Antwort
Alternative Antwort

Nicht viel, wenn es um dein Beispiel geht - sture Person.

Geht es dagegen um eine Liebesbeziehung. Um eine Person, die man lieb gewonnen hat. Eine Geschichte, die noch nicht zu Ende erzählt ist.

Dann, wenn man annehmen kann, dass eine Fortsetzung folgt und man diese bald lesen kann, dann nehme ich gerne ein offenes Ende in Kauf. Die Vorfreude, noch einmal ein paar Hundert Seiten mit "meinen" Personen verbringen zu können, die würde mich für das offene Ende mehr als nur entschädigen.

Spannend ist natürlich auch, sich den weiteren Verlauf zu überlegen und dann abzuwarten, wie es tatsächlich weitergeht.

...zur Antwort

Nein.

Weil man sich damit etwas erkauft, dass einem mehr Möglichkeiten bietet, als wenn es ausgeliehen ist.

  • man kann so lange an einem Buch lesen wie man möche - kein Blick auf eine Ausleihfrist
  • man kann Bemerkungen rein schreiben
  • man kann es wieder lesen und muss nicht befürchten, dass es plötzlich ausgeschieden wird
  • man kann das Buch weitergeben

Ich gebe es zu, es hilft auch bei meinem Tick. Neue Bücher sind für mich wie Goldstücke in einem Schatz. Sehr wertvoll. Wenn ich das Gefühl habe, es wäre ein Topp-Buch, dann kommt es in die "Wunder-Kiste". Meist vergehen zwei, drei Monate bis ich es zur Hand nehmen. Bis dann freue ich mich immer, wenn ich mal in die Kiste schaue. Mit Leih-Büchern ist so etwas kaum möglich.

...zur Antwort

Es ist ein Wissenzuwachs. Ob es eine Person weiser macht, das ist damit nicht gesagt.

Das merkst Du, wenn Du auf wikipedia die Definition von Weisheit liest:

Weisheit bezeichnet vorrangig ein tiefgehendes Verständnis von Zusammenhängen in Natur, Leben und Gesellschaft sowie die Fähigkeit, bei Problemen und Herausforderungen die jeweils schlüssigste und sinnvollste Handlungsweise zu identifizieren.

Wenn man viel liest, bleibt mehr oder weniger viel im Kopf. Doch ob man es im obigen Sinne anwenden kann, das ist damit noch nicht gesagt.

...zur Antwort

Ja. Hier die Zahlen einer Untersuchung für Deutschland. 1996 - 2005.

So handelte es sich bei 81,4% der Tatverdächtigen um Erwachsene, 11,4% waren Heranwachsende, 5,7% Jugendliche und nur bei 1,4% der Tatverdächtigen handelte es sich um Kinder.
Dabei waren 94,3% männliche und 5,7% weibliche Täter. Dies bestätigt die Annahme einer besonders hohen Tatbeteiligung von Männern. Die Gründe lassen sich durch die männliche Aufgabe in Bezug auf Erhaltung der Ehre in der Familie leicht erklären, dazu mehr in den folgenden Kapiteln.
https://www.grin.com/document/121096
...zur Antwort

Edle, nette, humane, mitmenschliche, treue Männer. Die nur eines im Sinn hatten. Den Islam, der bis weit nach Europa vorgedrungen war, wieder dorthin zu verdrängen, wo er bekommen war.

https://www.youtube.com/watch?v=fm6ytiW7Swc

Als Christ würde man sich wünschen, alles wäre tatsächlich so. Richtig ist, dass der Islam mit seinen Eroberungsfeldzügen tatsächlich viel Erfolg hatte und fast ganz Spanien in seiner Hand hatte.

Doch edel, mitmenschlich und human waren der grössere Teil dieser Männer nicht. Zum Beispiel töteten sie zu Tausenden Juden auf ihrem Weg ins Heilige Land. In Jerusalem selber schlachteten sie auf brutalste Art und Weise Juden und Muslime ab. Nicht gerade so viele, wie islamische Quellen angeben, aber eben noch sehr, sehr viele.

https://www.youtube.com/watch?v=rUW-TJorCn4

...zur Antwort

Ich kann Dich beruhigen. Gemäss meinen Beobachtungen ist es nicht so.

Weltweit so oder so nicht. Da sagt die Forschung voraus, dass das Christentum in Prozenten und absoluten Zahlen der Weltbevölkerung zunehmen wird.

Die meisten messen den Gottesglauben an den Besuchern der Kirchen. Doch das ist eine Fehleinschätzung. Vor allem junge Leute bis 30 die findet man in grosser Zahl im Internet. Zum Beispiel auf youtube. Da haben deutsche Worship-Kanäle 40.000 oder 60.000 Abonnenten. Lieder mit zum Teil mehreren Millionen Besuchern.

https://www.youtube.com/watch?v=uLVxk6rFI5g&list=RDuLVxk6rFI5g&start_radio=1

https://www.youtube.com/watch?v=xtpOOEivPaA

Noch mehr beeindruckt haben mich die Zahlen und Kommentare auf amazon bei den Kinderbibeln. Eine hatte über 900 Rückmeldungen seit Juli 2020.

...zur Antwort

Ja.

5. Die Unterordnung innerhalb der Trinität: Die Heilige Schrift zeigt, dass der Heilige Geist dem Vater und Sohn untergeordnet ist, und der Sohn dem Vater. Dies ist ein inneres Verhältnis und widerspricht nicht der Gottheit irgendeiner Person der Trinität. Dies ist einfach eine Sache, die unser begrenzter Verstand nicht in Bezug auf den unbegrenzten Gott erfassen kann. Bezüglich des Sohnes siehe Lukas 22,42; Johannes 5,36; 20,21; 1. Johannes 4,14. In Bezug auf den Heiligen Geist siehe Johannes 14,16.26; 15,26; 16,7 und besonders Johannes 16,13-14.
6. Die Aufgaben der einzelnen Glieder der Trinität: Der Vater ist die letztendliche Quelle oder der Urheber a. des Universums (1. Korinther 8,6; Offenbarung 4,11); b. göttlicher Offenbarung (Offenbarung 1,1) c. des Heils (Johannes 3,16); und d. der menschlichen Taten Jesu (Johannes 5,17; 14,10). Der Vater BEGINNT all diese Dinge.
Jesus ist der Handelnde, durch den der Vater folgende Werke vollbringt: a. die Schöpfung und Erhaltung des Universums (1. Korinther 8,6; Johannes 1,3; Kolosser 1,16-17); b. göttliche Offenbarung (Johannes 1,1; Matthäus 11,27; Johannes 16,12-15; Offenbarung 1,1); und c. das Heil (2. Korinther 5,19; Matthäus 1,21; Johannes 4,42). Der Vater bewirkt all diese Dinge durch den Sohn, der der Ausführende ist.
Der Heilige Geist (ruach) ist das Mittel, durch das der Vater folgende Werke vollbringt: a. die Schöpfung und Erhaltung des Universums (1. Mose 1,2; Hiob 26,13 (ruach); Psalm 104,30 (ruach)); b. göttliche Offenbarung (Johannes 16,12-15; Epheser 3,5; 2. Petrus 1,21; c. das Heil (Johannes 3,6; Titus 3,5; 1. Petrus 1,2); und d. die Werke Jesu (Jesaja 61,1; Apg. 10,38). So vollbringt der Vater alle diese Werke durch die Kraft des Heiligen Geistes.
https://www.gotquestions.org/Deutsch/Bibel-Trinitat.html
...zur Antwort

Die Bevölkerung von Israel und Gazastreifen/Westjordanland könnten es.

Allerdings nur dann, wenn die führenden Leute von Hamas, Israel und Fatah auf eine einsame Insel verfrachtet würden. Denn diese Männer wollen keinen Frieden. Für den Machterhalt brauchen sie den Konflikt.

Wie das aussehen könnte, wird im Buch "Willkommen im Haus des Lachens" beschrieben.

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1055035809

Bei der Hilfsorganisation für palästinensische Kinder mit einer Behinderung arbeiten Juden, Muslime und Christen miteinander. Erwachsene mit einer Behinderung haben ein gutes Verhältnis miteinander. Im Buch steht, dass je eine Mannschaft aus Israel und dem Westjordanland zu einem sportlichen Turnier nach Deutschland gefahren ist. Dort haben sie die Mannschaften gemischt. Juden und Muslime in der gleichen Mannschaft.

Es gab früher auch sehr gute Kontakte von israelischen und palästinensischen Frauen.

...zur Antwort

Für Dich als Muslim ist die Bibel verfälscht. Es ist auch klar weshalb. Wenn sie es nicht ist, dann braucht es keinen Islam.

Beim Koran nennt man so etwas Abrogation.

Als Abrogation (arabisch نسخ naschDMG nasḫ) wird in der islamischen Rechtswissenschaft und der Koranexegese die Aufhebung einer normativen Bestimmung des Korans oder der Sunna durch eine andere, zeitlich nachfolgende Bestimmung aus Koran oder Sunna bezeichnet. Die abrogierende Bestimmung wird auf Arabisch als nāsich (ناسخ / nāsiḫ) bezeichnet, die abrogierte Bestimmung als mansūch (منسوخ / mansūḫ). Der Rückgriff auf Abrogation gilt als eine Methode, um miteinander kollidierende Textbelege, deren Datum bekannt ist, zu harmonisieren.[1] Innerhalb der islamischen Gelehrsamkeit herrscht allerdings keine Einigkeit, ob und in welchem Umfang bei der Lösung von Widersprüchen mit Abrogation argumentiert werden darf. Mehrere moderne islamische Denker haben die Idee der Abrogation sogar vollständig zurückgewiesen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Abrogation_(Islam)

https://www.youtube.com/watch?v=HReTGmjSGu8

...zur Antwort

https://www.gotquestions.org/Deutsch/gefallene-engel.html

...zur Antwort