Durch Alkohol glücklich? Ja / Nein?


01.01.2020, 01:39

Und frohes neues Jahr an alle!

20 Antworten

Viele werden gesprächiger und geselliger, und die Probleme kommen einem weniger wichtig vor. Das ist bei relativ geringem Alkohollevel, so zwei bis vier Int. Einheiten, auch abhängig von der Gewöhnung. Kann auch milde Euphorie auslösen.

Was bei mehr Alkohol passiert, weiß ich nicht aus eigener Erfahrung, das sollen andere beschreiben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

bin in das Jahr 2020 ohne einen Tropfen Alkohol gekommen, brauch so etwas nicht.

Mag sein, dass man für sehr kurze Zeit seine Probleme verflüchtigen lassen kann, aber ist das eine Lösung?

Schnell kommt Mann / Frau in die Abhängigkeit.

Alles gute für 2020 - ohne Alkohol

Also, ich habe den ultimativen Standpunkt für Dich.

Soeben erkostete ich Baileys Chocolate. Sehr lecker. Zum Zweiten lässt es dich schon lockerer werden. In meinem Fall bin ich viel offener und auch noch freundlicher als ich jetzt schon bin. :-D Aber zum Teil kommen auch Texte aus meinem Mund, die ohne Kontext einfach garkeinen Sinn erzeugen. :D Kontext, KONTEXT ist IMMER WICHTIG! :D Auch wenn das ejtzt nicht jedermanns Sache ist aber wer eben schlucken will. So geht runner wie Oel.

Spaß beiseite. Ich bin entspannt und ruhig. :-D Verzeiht, mein Gemahl. Mahlzeit xD

War auch Kokain dabei? Der Text driftet so ab, an der Stelle mit dem Kontext...

0

Also ich trinke schon etwas häufiger Alkohol da ich auch in letzter Zeit öfters mit Kollegen feiern gehe. Stell dir das so vor, im Rausch hat man ja nach Menge die man getrunken hat, einfach keinen Fremdscham mehr/das Selbstbewusstsein steigt ins unrealistische. Ich hatte mal mit einem Fremden auf einer Feier über seine Familienprobleme geredet und sie mit ihm geklärt. Am lustigsten sind die Geschichten die man sich danach zu erzählen hat. Alkohol macht für den Rausch glücklich und putscht auf (Vor allem wenn man mit Freunden ist) der Tag danach ist allerdings extremst schlimm, da man sich fragt was man alles gemacht hat und man sich allgemein schlecht fühlt am Tag danach

Du vergisst deine Probleme, bzw. Kommen die dir nicht mehr so schlimm vor.

Aber da mein Vater auch regelmäßig Alkohol trinkt, geht er mit seinen Problemen auf meine Mutter los und schreit Sie an. Für den betrunkenen ist das vielleicht ein gutes Gefühl, aber nicht für die Famile und den Mitmenschen.

Was möchtest Du wissen?