Bewerbung per email: Anhänge alle in eine pdf Datei oder in separate pdf Dateien?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht solltest Du Dir angesichts Deiner Fragehistorie mal ein Bewerbungstraining "gönnen", wenn Du derart simple Sachen erfragen mußt.

Falls Du ALG 1 und/oder 2 beziehst, solltest Du Deine/n Sachbearbeiter mal darauf ansprechen. Falls Nein, wende Dich an die Volkshochschule, oder einfach mal googeln, wer in Eurer Gegend so etwas anbietet.

Die perfekte Bewerbung gibt es übrigens nicht.

Bin Student

1

Das war ein super hilfreicher Kommentar und gar nicht überheblich

0

Hallo,

ich würde es so machen: Erstelle deine gesamte Bewerbung am besten in einem Dokument, wenn du das kannst, und zwar in der folgenden Reihenfolge:

  • Deckblatt
  • Anschreiben
  • (tabellarischer) Lebenslauf
  • Zeugnisse

Die Zeugnisse kannst du einscannen und dann in das Worddokument einfügen (Tipp: Füge sie als Bildfüllung in ein Rechteck (hochkant) ein, dann haben sie alle dieselbe Größe). So kannst du außerdem deine Bewerbung problemlos mit einer fortlaufenden Seitenzahl durchnummerieren (vom Deckblatt würde ich die Seitenzahl jedoch entfernen, beginne also auf Seite 2 mit dem Anschreiben). Dadurch wirkt deine Bewerbung am Ende „wie aus einem Guss“ und du musst auch nur dieses Dokument in ein PDF umwandeln, bevor du es verschickst.

Gruß, BerchGerch

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

das ist relativ egal. personaler sind meistens faul. sonst würden sie nämlich in der produktion arbeiten :-)

nee spass bei seite. hast du alles in einer datei, ersparst du dem personaler, jede datei einzeln zu öffnen. hast du getrennte dateien, kann er schneller und gezielter gucken.

da es aber NOCH üblich ist, dass so was auch ausgedruckt wird, würde ich dazu tendiren, alles in eine datei zu packen und zwar samt anschreiben und deckblatt. und zwar in dieser reihenfolge:

  1. anschreiben
  2. deckblatt
  3. lebenslauf
  4. zeugnisse (in cronloogischer reihenfolge)

für die bewerungs-email würde ich mir keine große mühe machen, das alles noch mal zu schreiben:

betreff: bewerbung um die ausgeschriebene stelle als ____________

am besten, du hast schon mal mit jemandem gesprochen: dann würde der text wie folgt lauten:

Sehr geherte frau mayer,

wie telefonisch besprochen, sende ich ihnen hiermit meine bewerbungsunterlagen

mit freundlichen grüßen, benamin beispiel

hast du mit niemdem gesprochen und auch keinen konkreten namen (besser du hast einen) dann sähe es so aus:

sehr geherte damen und herren,

wie ich aus der tageszeitung entnommen habe, suchen sie noch mitarbeiter im bereich produktion. ich möchte mich daher auf die ausgeschriebene stelle bewerben. anbei meine bewerbungsunterlagen

mit freundlichen grüßen, max mustermann

mein persönlicher tipp: irgendwie ist IMMER herauszufinden, wer dein ansprechpartner ist, wenn es um eine bewerbung geht. und wenn du im betrieb anrufst, und sagst, ich möchte mich bewerben, an wen muss ich die bewerbung richten?

jedes HALBWEGS moderne unternehem, das ein wenig größer ist, hat auf der webpräsenz auch entsprechend aufgelistet, wer für was zuständig ist. da kann man ggf. auch rausfinden, wer fürs heuern zuständig ist.

noch ein tipp wegen dem dateinamen ich würde auch den namen mit reinnemen, so dass der personaler, wenn die datei einfach in einem ordner mit allen anderen landet, es leichter wieder finden kann also "bewerbungsunterlagen_mustermann_max" z.B.

lg, anna

Warum kommt das Deckblatt erst nach dem Anschreiben?

1
@1n9d9c4

weil das anschreiben in der regel immer das erste ist, was der personaler in die hand nimmt. bei im umschlag verschickten bewerbungen, sofern fensterumschalg, stehen auch hier absender und empfänger drauf.

lg, anna

2
@Peppie85

Und wenn man das Anschreiben extra hat und dann die Mappe als eigenes PDF?

0

Ich hab's immer inhaltlich gruppiert:

  • Bewerbung + Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Weitere Qualifikationen

Wobei bei mir Schulzeugnisse nicht dabei sind, das interessiert mit der Zeit eh keinen mehr.

Ist aber eigentlich egal. Es sollten nur keine 20 Dokumente im Anhang liegen, irgendwann nervt's ja auch.

Ich hab Lebenslauf un Zeugnisse immer in einer PDF da ich da nichts mehr dran ändere. Das Anschreiben schick ich immer als seperate PDF mit da ein Anschreiben jedes mal neu geschrieben wird.

Was möchtest Du wissen?