Soll Catcalling strafbar sein?

Das Ergebnis basiert auf 201 Abstimmungen

Sollte eine Ordnungswiedrigkeit sein mit Geldstrafe (30 - 100€) 30%
Sollte so weiter so gehandhabt werden wie jetzt 26%
Ne, die Menschen solln sich echt nicht so anstelln 17%
Sollte strafbar sein u. Geldstrafe(100-1000)- Freiheitsentzug(-3J 14%
Sollte strafbar sein mit Geldstrafe (100 - 3000€) 7%
Ne es is doch normales Flirtverhalten 3%
Catcalling existiert überhaupt nicht 2%

40 Antworten

Deine Auswahl enthält wenig Differenzierung.

Denn es ist ne Gratwanderung und es kommt aufs Maß an!

Das Mädchen oder der junge Mann muss eine faire Chance haben ein solches "Catcalling" zu ignorieren. Und es darf in keinem Fall ein Abhängigkeitsverhältnis bestehen z.B. Lehrer-Schülerin, Chef-weibl. Azubi usw.

In meiner Jugend (60er/70er) wurde schon mal hübschen Mädchen hinterher gepfiffen - ohne Hinterherlaufen und ohne direktes Ansprechen. Entweder sie dreht sich um und erwidert den Flirt oder sie läuft einfach weiter....ist ja auch ein Statement...Das ist letztlich noch "spielerisch" und

Im Zuge der Metoo-Debatte, die berechtigt Mißstände anprangerte wurde aber im Verlauf einiges aus der Abteilung Flirt übertrieben und quasi "kriminalisiert", was eigentlich zum normalen Umgang gehört. Die Folge waren/sind Doppelmoral und allgemeine Verunsicherung.

Es ist nun mal so beim gleichen Mädchen: Exakt die gleiche Geste eines jungen Mannes wird in einem Fall als willkommener Flirtversuch angenommen - im anderen Fall als üble Anmache.

Catherine Deneuve - eine früher sehr erfolgreiche französische Schauspielerin hat dazu super Statements abgegeben

Hallo Nill,

Momentan fällt Catcalling in Deutschland höchstens unter Beleidigung und das zur Anzeige zu bringen ist schwierig und wird im Normalfall eingestellt.

Was bisweilen oder oft auch richtig ist, denn die Beispielbilder zeigen es ja ganz gut. Wie kann etwas was im Grunde sogar das Gegenteil von beleidigen ist als Beleidigung gewertet werden? Zudem ist das letzte Bild irreführend, denn auch wenn Catcaling und nein heißt nein und andere angeblich für beide Geschlechter gilt ist auch dort der Mann faktisch wehrlos. Selbst wenn dem Gesetz nach Männer und Frauen damit geschützt werden sollen ist es wenn nur ein reines Frauen Gesetz, da selbst bei schlimmeren sexuell motivierten Taten gegen einen Mann es gar nicht von der Polizei ernst genommen wird. Zudem hat letzteres Bild mit den Muskel Beispiel nichts ansatzweise mit Sexuell zu tun.

Außerdem wäre es logischer Weise eher sexuelle Belästigung in verbaler Form als eine Beleidigung.

Wie kommst du auf solche Fantasien? Frauen machen sich schön, da muss es unbedingt der Doppel Push Up BH sein weil das B Körbchen ja peinlich ist und dann ist das hinterherrufen eines Spruches der ein körperliches Merkmal lobt sexuelle Belästigung. Wenn Mann siehe bei GF sagt, ich mag kleinen Busen eher, behaupten Frauen das es gelogen ist. Es sollte als sexuelle Belästigung gewertet werden wenn es solche ist, sprich es in Fall X extrem Form annimmt und dann ist es auch von mehr als dem Opfer wahrnehmbar.

Catcalling = das Hinterherrufen von sexuellen Aufforderungen oder das sexuelle Ansprechen von Menschen aus der Weite und auch das Hinterherpfeifen

Der Satz zeigt es recht Deutlich wie Subjektiv Catcaling ist. Pfeifen? Sofern kein Empfänger genannt ist kann in einer Fußgängerzone das Pfeifen jedem gegolten haben, selbst bei einem Mann einem Mann. Oder Bekannten, Freund, Kollege, etc.

Kurz gesagt: Da wo es Grenzen überschreitet hat es Konsequenzen zu haben, das ist unabhängig von Catcaling. Catcaling ist für mich eher ein weiterer Extrem auswuchs extremer Pro Frau Feministen, da wieder mal etwas Subjektiv als Sexuelles vergehen Definiert wird.

MfG PlueschTiger


vanOoijen  10.03.2023, 20:04

Statt dem letzten Bild wäre ein Mann in der Hamburger Herbertstraße oder der Aachener Antoniusstraße realitätsnäher.

Bei den Prostituierten nennt sich das "ankobern".

Und in Ländern außerhalb von Deutschland ist es umgekehrt normales Flirtverhalten von beiden Geschlechtern. Die Frage kommt sicherlich aus der linksradikal-feministischen Ecke, ist aber sowas von stocksteif und lustfeindlich deutsch: https://youtu.be/_KOUCOYVAos

1
PlueschTiger  10.03.2023, 21:11
@vanOoijen
Die Frage kommt sicherlich aus der linksradikal-feministischen Ecke, ist aber sowas von stocksteif und lustfeindlich deutsch:

So schätze ich den Frager nicht ein, vielleicht eher voreilige Selbstzensur und etwas überkorrekt in einigen Sachen. Ist übrigens ein Österreicher.

Gerade ne Frage gefunden einer Frau die es nervt das sie bei Leggins lüstern angeschaut wird und unter den Antworten eine mit einem Wort "Cameltoe", Kommentar der Fragerin: "Ist an sich so was schönes." So was wie bei der Frage das beste Beispiel. Am besten noch nackt herumlaufen, aber gleichzeitig einen auf Nonne machen.

2
vanOoijen  10.03.2023, 22:29
@PlueschTiger

Vielleicht sehe ich die Frage etwas anders, da ich in meinem Leben weder nur mit deutschen Frauen liiert war, noch meine Jugend allein in Deutschland verbracht habe.

Deshalb habe ich auch den Song verlinkt.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich über die Frage lachen oder weinen soll.

1
Nill 
Fragesteller
 13.03.2023, 17:42

Also dagst du aus

Es is net schlimm

Und wenn ne frau das nicht will muss sie mit burka rausgehn

.

Und weilü männer momentan nicht etnsthenüommwn wrrden süoüllte man nicht dafr sorgen das sie ernst genommen werden sondern ei fach keine neuen gesetze erlassen

1
PlueschTiger  13.03.2023, 20:18
@Nill
Also dagst du aus
Es is net schlimm

Nein, was ich sage ist das es Situationen gibt wo es schlimm ist, aber nicht jede Kleinigkeit ist gleich als Sexismus gedacht. Oft genug sind solche Sachen auch als echtes Kompliment gemeint.

Und weilü männer momentan nicht etnsthenüommwn wrrden süoüllte man nicht dafr sorgen das sie ernst genommen werden sondern ei fach keine neuen gesetze erlassen

Das hat nichts mit Momentan zu tun, sondern es wird nicht besser und noch mehr einseitige Gesetze machen es für männliche Opfer nichts besser. Und du machst mit deiner Ansicht es auch nicht besser, weil Catcalling immer mit Männer als Täter in Verbindung gebracht werden.

Hier das ist eines von dem was ich meine. Die Fragerin echaufiert sich weil sie in leggins angeglotzt wird, gleichzeitig ist für sie ein Cameltoe doch was schönes. Da fehlen einen die Worte.

1
Nill 
Fragesteller
 13.03.2023, 21:01
@PlueschTiger

Es muss nicht sexismus sein um ne sexuelle belästigung zu sein

Und hinterherrufen is kein kompliment

.

Es liegt nicht an den gesetzen sondern am öffentlichen bewusstsein

Es gibt kein gesetzt was sagt vergewaltigung oder häusliche gewalt können nur frauen erfahren

1
PlueschTiger  13.03.2023, 21:33
@Nill
Es gibt kein gesetzt was sagt vergewaltigung oder häusliche gewalt können nur frauen erfahren

Falsch. Ob "nein heißt nein" das geändert hat weiß ich nicht, jedoch bis dahin, gab es schlicht nur bei Mann als Täter Vergewaltigung als Straftatbestand. Eine Frau als Täter konnte nur wegen Sexuelle Belästigung angeklagt und verurteilt werden, wenn die Anzeige aufgenommen wird. Von einem Polizisten weiß ich das die Polizei solch Anzeigen einfach als versuch abtun sich vor dem Unterhalt zu drücken.

Und hinterherrufen is kein kompliment

Bei einigen schon. Ich für mein Teil habe mich nicht belästigt gefühlt als eine Frau im Beisein von mehreren Menschen zu mir sagte "knackiger Hintern". Genau da ist einer der Punkte. Hätte ich sie lieber Grün und Blau prügeln, Anzeigen oder sonst was sollen, nur weil Nill der Meinung ist es ist Catcalling?

1
NoHumanBeing  13.03.2023, 22:22
@PlueschTiger
Ob "nein heißt nein" das geändert hat weiß ich nicht, jedoch bis dahin, gab es schlicht nur bei Mann als Täter Vergewaltigung als Straftatbestand.

Eine Vergewaltigung liegt dann vor, wenn gegen den Willen des Betroffenen in dessen Körper eingedrungen wird.

Nach meinem Verständnis konnte eine Frau diesen Straftatbestand unter Zuhilfenahme von "Werkzeugen" schon immer erfüllen.

Inzwischen ist es aber, soweit ich den Gesetzestext richtig interpretiere (insbesondere die Formulierung "sexuelle Handlungen an dem Opfer vornimmt oder von ihm vornehmen lässt"), auch dann eine Vergewaltigung, wenn eine Frau einen Mann dazu nötigen würde, in sie einzudringen. Das wird im Regelfall zwar schwierig umzusetzen sein, aber denkbar ist es natürlich.

1
PlueschTiger  13.03.2023, 22:37
@NoHumanBeing
Eine Vergewaltigung liegt dann vor, wenn gegen den Willen des Betroffenen in dessen Körper eingedrungen wird.

Ja glaube da lag der Hase im Pfeffer, die Formulierung des Gesetzestextes war so einseitig, das er im Falle anderer Konstellationen schlicht keine Rechtskonforme Anklage wegen Vergewaltigung zuließ. Eine Frau hatte schlicht biologisch ohne Hilfe von Objekten keine Möglichkeit unter den Paragraph zu fallen.

1
ragglan  15.03.2023, 11:55
@PlueschTiger

.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html

Es geht aber um das Heute oder nicht? Oder möchtest du noch Gesetze aus dem 13. Jahrhundert mit einbeziehen? Aktuelles Gesetz ist verlinkt. Damit da auch ein bisschen Rechtssicherheit bei dir vorliegt.

Frauen machen sich schön, da muss es unbedingt der Doppel Push Up BH sein weil das B Körbchen ja peinlich ist und dann ist das hinterherrufen eines Spruches der ein körperliches Merkmal lobt sexuelle Belästigung.

Es gibt sicherlich Frauen, wie auch Männer, welche bereits so verkorkst sind, dass sie auf diese (und noch übetriebenere Weise) einen kurzen aber giftigen Push ihres Selbstwertgefühls abholen wollen - und dieser wird auch gern geliefert.
Aber weit mehr Frauen und auch Männer kleiden oder richten sich her, weil sie sich so wohl fühlen, weil sie es sind, die damit und so rumlaufen und es eben nicht angenehm finden, wenn sie schmierig angesprochen werden. Obwohl es auch vollkommen egal ist, was man angezogen hat oder welches Gesicht man grade zieht, ist irgendjemand horny, dann blökt er ohne auf so etwas zu achten rum. Von wegen - da ist ein Hintern ... geil!!!
Das ist erniedrigend ... wie eine Ware, eine Taschenmuschi
Ein Kompliment ist etwas persönliches, dazu begibt man sich auf eine verbindende, persönliche Ebene und vor allem, will man dem anderen wirklich etwas sagen, von dem man annimmt, dass es ihm gefällt, greift man wirklich zu "geiler Arsch?" Es gibt wirklich Menschen, die mit so etwas Probleme haben, die scheinen dir aber egal zu sein.
Wäre ein "He, dein Schwanz ist ja richtig geil" von einer fremden Person, auf der Straße nach entsprechendem Blick in deinen Schritt für dich etwa angenehm?

1
ragglan  15.03.2023, 12:08
@PlueschTiger
der Täter mit dem Opfer den Beischlaf vollzieht oder vollziehen lässt oder ähnliche sexuelle Handlungen an dem Opfer vornimmt oder von ihm vornehmen lässt, die dieses besonders erniedrigen, insbesondere wenn sie mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind (Vergewaltigung), oder

Link dazu in meinem anderen Kommi von mir

Das ist der Text dazu. Man beachte das insbesondere und nicht ausschließlich o.Ä. dort steht. Zudem steht da noch mehr, sich an diesem halben Satz so aufzuhängen, dass er das Merkmal einer Vergewaltigung darstellt ... mit was muss man nur gepudert worden sein, um so unterwegs zu sein?

0
PlueschTiger  15.03.2023, 18:39
@ragglan
Es geht aber um das Heute oder nicht? Oder möchtest du noch Gesetze aus dem 13. Jahrhundert mit einbeziehen? Aktuelles Gesetz ist verlinkt. Damit da auch ein bisschen Rechtssicherheit bei dir vorliegt.

Ja heute und ich denke mal die "Nein heißt Nein" Gesetze haben auch das geändert, zu dem was du verlinkt hast. NoHumanBeing hat ja einerseits bestätigt das es damals nicht galt und das es inzwischen geändert ist. Mit damals meine ich den Bereich letzte 30 Jahre.

Wie geschrieben wo es Grenzen überschreitet da habe ich auch kein Problem damit das es auch geahndet wird. Das Problem jedoch ist das sich die Grenzen des erlaubten immer mehr verschieben und das bis ins absurde. Nur mal ein Beispiel von dem ich noch vor Catcalling auftauchen gelesen habe, zwar nicht direkt dazu aber ein recht passendes.

Polizisten hielten einen Fahrer an verlangten Führerschein und Alkohol Test. Der Polizist sagte so Salop "Ein mal blasen." Der Fahrer antwortete: "Hosen runter." Das ganze ging bis vor Gericht und der Fahrer siegte glaube, weil die Polizisten "blasen" sagten. Bedeutete glaube für den Polizisten ne Straf oder Schmerzensgeld Zahlung an den Fahrer.

Ein anderes Beispiel ist Nill's 2. Bild, was nichts mit Catcalling zu tun hat sondern eher Demütigung ist.

Wie ich an anderer Stelle schon schrieb, halte ich nichts von neuen Regeln dort, da ja nicht mal die vorhandenen durchgesetzt werden. Zudem machen zb. mehr Gesetze es auch für Frauen nur noch komplexer. Und vor allem wer definiert was Catcalling ist? Viel wichtiger wäre das Frauen die vorhandenen Gesetze lernen und wenn die Grenzen (siehe Beleidigung, Belästigung, Nötigung, etc.) überschritten wurden auch Anzeigen erstatten. Da ist doch das eigentliche Problem, es gibt die Gesetze, Frauen kennen sie teils nicht und selbst wenn, zu oft geht Frau gar nicht erst zur Polizei. Und daran ragglan, wird auch höhere Strafe oder Catcalling verbot nichts ändern. Auch wird sich nicht ändern das männliche Opfer chancenlos sind.

0
ragglan  15.03.2023, 19:13
@PlueschTiger

Ich hab irgendwie gar keinen Bock mich auf die Ebene "Männer werden benachteiligt" einzulassen, denn da gehe ich kein Stück mit - auch nicht mit dem Gegenteil.

Über Nills Bildauswahl brauchen wir nicht sprechen, die ist meist etwas daneben und nehme ich nicht als Grundlage für die Bewertung was Catcalling ist - dazu habe ich genügend eigene Erfahrungen, um darauf angewiesen zu sein.

0
Kitharea  13.03.2023, 20:07

Frauen machen sich schön weil es ihnen selbst gefällt. Und auch wenns nicht so wäre - weiß jeder wies von "Mann" gemeint ist. Es geht nicht um die "Fakten" die gesagt werden, sondern die Wertung die dahinter liegt. Jemand der einer Frau ehrlich sagen will, dass sie gut aussieht pfeift ihr weder hinterher noch lässt er solche "gefühlt" abwertenden Sprüche ab.

4
Wolpertinger  13.03.2023, 20:07

Du findest es normal oder gerechtfertigt einer Frau sexuelle Anzügliche Spruche hinter her zurufen?

Ist in deiner Welt auch die Frau schuld wenn sie vergewaltigt wird, weil sie einen kurzen Rock an hatte?

3
PlueschTiger  13.03.2023, 20:32
@Wolpertinger
Du findest es normal oder gerechtfertigt einer Frau sexuelle Anzügliche Spruche hinter her zurufen?

Mal anders gefragt. Findest du es gut Homosexuelle und Männer zu diskriminieren? Nebenbei, wenn ich mir selbst die denke von Frauen 80+ ansehe frage ich mich wer Perverser ist Männer oder doch Frauen. Mädchen zumindest scheinen da eher das weibliche Geschlecht vorn zu sehen. Und bei dem was mir so zu Ohren und Augen gekommen ist auf was Frauen stehen, da fallen selbst mir die Augen aus.

Ist in deiner Welt auch die Frau schuld wenn sie vergewaltigt wird, weil sie einen kurzen Rock an hatte?

Auf das Niveau brauchst du mir gar nicht kommen.

1
Wolpertinger  13.03.2023, 20:36
@PlueschTiger

Was hat das eine mit dem anderen zu tuen.
Homosexuelle Männer zu diskriminieren ist genauso Mist wie CatCalling.

Und sorry du hast dich mit deiner Aussage genau auf dieses Niveau begeben.

Eine Frau kann anziehen was sie will, dass rechtfertigt niemals das ihr sexuelle hinter hergerufen wird und CatCslling sind keine Komplimente und auch ganz bestimmt kein Flirten

3
PlueschTiger  13.03.2023, 21:20
@Wolpertinger
Homosexuelle Männer zu diskriminieren ist genauso Mist wie CatCalling.

Natürlich, urplötzlich gehören die dazu.

Was hat das eine mit dem anderen zu tuen.

Es zeigt recht gut das ein Teil der Empörung, schlicht Masche und Heuchelei einer Gruppe Frauen ist. Einer Gruppe welche das wohl der Frau wahrscheinlich ein Dreck interessiert. Tatsachen sind egal. Hauptsache nach dem Motto: "Männer sind Schweine und macht er auch nur den Mund zum Atmen auf ist es Catcalling." Das haben die Ultras unter den Feministen nur zu gut gezeigt.

  • Ich habe in meiner Freunde Liste ne 80+ jährige, verheiratet und heimlich 2 Junge Burschen in den 30ern im Bett.
  • Ne andere die ich kannte steht auf Bilder mit Frauen, welche von großen Penissen penetriert werden, Größenniveau etwa Pferd.
  • Ne 80+ jährige welche ich kannte und bei einem Enkel in den 20ern Windeln fand dachte als erstes an was sexuelles. Sorry, aber so versaut bin nicht mal ich Mann das ich bei so was wie Windeln an sexuelles denke.
  • ....

Aber schon klar, so ein "Hey Süsse." ist ja grausam. Wo es Catcalling ist und unter die schon geltenden Gesetz fällt ist es okay, aber nicht jeder kleine Spruch ist Catcalling.

1
Wolpertinger  14.03.2023, 06:32
@PlueschTiger

okay Du bist einfach mir ein Frauen hasser.

Nach dem ersten Absatz habe ich aufgehört zu lesen.

Sowas tue ich mir nicht an

1
PlueschTiger  14.03.2023, 09:54
@Wolpertinger
okay Du bist einfach mir ein Frauen hasser.

Nein, ich habe aber Erfahrungen und die zeigen ein ganz anderes Bild. Die einzigen gegen die ich was habe sind Menschen die Leute gegeneinander ausspielen und wie du Hass gegen Frauen sähen.

Hass gegen Frauen kommt von Frauen. Ich habe allein hier auf GF schon 4 Frauen betreut, 2 über Jahre, die eine ist durch die Hölle gegangen und das kannst du wörtlich nehmen. Über Catcalling würde die Frau nur lachen. Die hat von Kindesentführung, Fehlgeburt, bis versuchten Mord alles hinter sich und die welche sie töten wollte, war die Schwiegermutter. Und von der Frau können sich andere, eine Scheibe abschneiden. Was die erlebt hat und nicht daran zerbrochen ist, das ist auch für mich nicht zu glauben.

In 3 der Fälle waren die Männer Trottel, das war es aber auch. In 2 der Fälle und einem in der Bekanntschaft war die Schwiegermutter das Problem. Für die Schwiegermütter waren die Frauen meist nicht mehr wert wie ne Billige Bedienstete, da deren Söhne was besseres verdient haben. Von der Frage wer in den Beziehungen die Hosen an hat davon wollen wir gar nicht reden, denn da sieht es nicht anders aus. Die starken Männer? Pah, wovon träumst du Nachts?

Es mag genug Fälle geben wo Männer schlimmes tun, jeder Fall ist zu viel, doch was hier passiert ist das typische polarisieren von Dingen.

Nach dem ersten Absatz habe ich aufgehört zu lesen.

Tatsachen können manchmal weh tun, ist normal.

0
Wolpertinger  14.03.2023, 12:53
@PlueschTiger

Okay bei den Satz wie du, Hass gegen Frauen säen habe ich aufgehört zu lesen.

Du hast sie halt wirklich nicht mehr alle…

1
PlueschTiger  14.03.2023, 16:44
@Wolpertinger
Du hast sie halt wirklich nicht mehr alle…

Nun ja, denkst du Frauen mit Dauerbeleidigungen Freunde zu machen? Scheinbar habe ich doch recht viel. Einfach nicht lesen, was geschrieben wird, so einfach kann man es sich natürlich auch machen.

0
Wolpertinger  14.03.2023, 16:54
@PlueschTiger
Nun ja, denkst du Frauen mit Dauerbeleidigungen Freunde zu machen? 

ergibt der Satz irgendeinen Sinn?

0
PlueschTiger  14.03.2023, 17:12
@Wolpertinger

Auch wenn der Satz verständlich genug sein sollte, nun gut dann werde ich es dir mal erklären auch wenn du eh nichts lesen wirst.

Auch wenn du es nicht glauben magst, ich bin eigentlich ein Mann der sehr Tolerant ist bzw. in einigen Sachen war. Wie geschrieben, ich habe hier ein paar Frauen durch eine üble Zeit begleitet. Doch auch Männer wie ich haben Grenzen. Du kommst an und machst einen auf Ultra Feminist. Alles was nicht deiner Doktrin gleicht ist Frauen Hass. Mit solch einem Verhalten was du hier zeigst und pro Frau Fanatiker allgemein in einigen Bereichen, verursachst du und andere erst das Männer Argwohn gegen Frauen entwickeln oder gar Frauen Hass. Kurz: Extreme führen zu Extreme.

0
Wolpertinger  14.03.2023, 17:34
@PlueschTiger

Du bist lustig, ich bin weder Ultra Feministin noch Fanatikerin.

Deine Aussage ist einfach nur Schwachsinn und du stellst dich so selber als Frauenhasser dar.

Ein bisschen Reflektionsvermögen solltest du mal aufbringen

0
PlueschTiger  14.03.2023, 17:43
@Wolpertinger

Wenn du das nicht bist, dann höre auf wie die zu handeln und zu schreiben. Und wie man sieht, alles was du kannst ist andere als Frauen Hasser darzustellen, Hauptsache andere sind die Bösen. Was du zeigst ist die typische Masche, den Gegner mit Vorwürfen wie Frauenhasser unter Druck setzen, statt Respektvoll zu kommunizieren.

0
Wolpertinger  14.03.2023, 18:26
@PlueschTiger

Wenn du meinst das eine Frau die sich secxieanzieht selber daran schuld ist wenn ihr sexuelle Anzügliche Kommentare nachgerufen werden, dann bist du einfach im Irrtum und dies dir dann zu widerzuspiegeln ist eine berechtigte Kritik und hat nichts mit Ultra Feminismus oder Männerhaß zu tuen

Das du mit dieser Kritik nicht umgehen kannst ist dein Problem nicht meins.

0
PlueschTiger  15.03.2023, 10:08
@Wolpertinger

Schon mal was von Verantwortung gelesen. Von uns Männer verlangt ihr die Verantwortung immer wenn es um Geld geht, Unterhalt und Co. (gleichzeitig sind im Unterhalt prellen, Frauen sogar noch schlimmer wie Männer) Es ist das Typische Bild was du hier zeigst, alles machen wollen dürfen, aber auf keinen Fall als Frau die Konsequenzen des eigenen Handelns tragen wollen. Genau das Bild zeigst du hier und auch die Ultras, welche selbst das breitbeinig sitzen bei Männer verbieten wollen, da sexuelle Belästigung und sich dann wundern wenn überall Männer immer aggressiver werden.

Wenn Frau der Meinung ist sich Sexy anzuziehen muss sie mit Reaktionen rechnen und mit klar kommen. Wenn es in einer Religiösen Gegend ist dann halt auch mit Empörung. Genau wie ein Mann damit leben muss von Frau niedergemacht zu werden weil er den Sohn ein Kleid kauft was dieser wollte oder der Tochter nenn Baukasten, weil ja absolut pervers.

Zudem Wolpertinger, hilft das was der Fragesteller andeutet Frauen kein bisschen, genauso wie nein heißt nein, weil sich am Grundproblem Personalmangel in der Justiz und Respekt zwischen allen nichts ändert. Du willst Frauen und Mädchen Helfen? Stärke ihr Selbstwertgefühl, Selbstbewusst, mache sie stark und bildet auch Jungen emotional aus, nicht nur Mädchen. Auf diese weise hilfst du mehr als irgendwelche eh nur plakativen Dinge zu Fordern oder zu verteidigen.

0
Sollte so weiter so gehandhabt werden wie jetzt

Hallu ✨

Ich finde das ist ein schwieriges Thema. Ich finde aber Catcalling sollte nicht gleich strafbar werden. Es gibt viele andere Alternativen ohne auf so weite Maßnahmen zu gehen.

Wer es nicht mag sollte es ignorieren, nicht darauf eingehen und weiter laufen. Man kann auch der Person sagen dass es einem nicht gefällt und er/sie lieber aufhören sollte.

Ich glaube wenn es jemand auf Dauer macht und damit Leute nervt kann man vielleicht ne Warnung oder so bekommen und erst nach paar Warnungen sollte man schon 100 Euro bezahlen. Aber sofort strafbar machen glaub ich ist etwas zu viel.

LG

LeilaHerz4👾


Nill 
Fragesteller
 20.02.2023, 13:38

Nur dann hört es nie auf

Du schlägst was milderes als müll auf den boden werfen vor

6
FlyingGoatNrOne  20.02.2023, 14:18
@Nill

Wie willst du dann mit den ganzen Geldstrafen hinterherkommen? Mal ganz außer Acht gelassen die ganzen, die Freiheitsentzug bekommen? Da könnte man fast ja schon sagen, dass jeder zweite eine Geldstrafe zahlen muss und jeder dritte Freiheitsentzug bekommt. Das hat doch nur wieder zu Folge, dass sich noch weniger um die wichtigen Sachen gekümmert wird und sowas im Vordergrund steht. Da ist man doch Tage mit beschäftigt. Keineswegs verteidige ich sowas, aber ein bisschen übertrieben ist das schon, findest du nicht? Ich finde, sie hat schon recht, dass man da Vorwarnung verschickt. Außerdem, wenn du da schon so reagierst, wie ist es mit Vergewaltigern? Die kriegen eine ziemlich milde Strafe dafür, dass sie ein Leben komplett zerstört haben.

10
FlyingGoatNrOne  20.02.2023, 14:31
@Nill

Keineswegs bin ich intolerant noch habe ich versucht zu whatabautthisen, was auch immer das zu bedeuten hat. Ich habe mal nachgeschaut, vielleicht meinst du ja Whataboutism. Ich habe lediglich versucht auf deine Antwort zu antworten und ebenfalls eine Frage gestellt. Nicht die Wahrheiten verdrehen.

6
PlueschTiger  05.03.2023, 09:38
@FlyingGoatNrOne

Wohl das Catcaling. Ist das Simple Extrem der Leute und mit dem Whataboutism Vorwurf werden die Leute dann zu schweigen gebracht. Du bist nicht deren Meinung und siehst durchaus weit argere Probleme, welche mitunter echten Schaden machen und sogar Menschenleben kosten, also bist du Befürworter und Verteidiger von Catcaling. Doch das ist halt auch das beste Beispiel für das eigentliche Problem.

Es werden immer mehr vergleichsweise harmlose Sachen, welche zwar bisweilen nerven können (andere sogar als Kompliment sehen) zur Straftat deklariert und dann können wie zuletzt echte Straftäter wegen mangelnden personal oder gar Gefängniskapazitäten nicht verurteilt oder Inhaftiert werden. Das traurigste Beispiel Pädophile Tatverdächtige. Leute welche als Tatverdächtig gelten und PC's Beschlagnahmt wurden. Passiert immer wieder das man die Ermittlungen nach mehreren Jahren einstellen muss weil es nicht genug Personal gab die PC, welche beschlagnahmt wurden nach Belastenden und Beweismaterial zu sichten. Nach glaube 2 Jahren läuft die Frist zur Verwahrung von Beweismittel ab.

2
Sollte eine Ordnungswiedrigkeit sein mit Geldstrafe (30 - 100€)

Es sollte auch nicht vergleichbar mit einem sexuellen Mißbrauch sein, aber wenn sich viele Leute von von "Catcalling" extrem belästigt fühlen und sie sich dagegen rechtlich nicht wirklich wehren können, wäre eine höhere Strafe angemessen. Eine Ordnungwidrigkeit beschreibt das eigentlich ganz gut.


Nill 
Fragesteller
 13.03.2023, 17:39

Ne ordnungswiedrigkeit is sowas wie falschpqrken

3
Sollte so weiter so gehandhabt werden wie jetzt

Ich finde es z.B. krank, wenn eine Tussi halbnackt durch New York läuft, um dann zu filmen wie oft sie einen blöden Spruch hört.

Es gibt auf der Welt echt schlimmere Probleme als misslungene Anmachsprüche.

Z.B. echte sexuelle Gewalt, Femicides, Gender Pay Gap.

Achja, Völkermord, Klimakrise, Hungersnöte ist auch was worum man sich sorgen sollte; ganz sicher nicht, ob mal ein Mann "geiler Axxxx!" ruft

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

locust18  13.03.2023, 17:12

Das ist auch ein großes Problem. Catcalling ist das hinterherrufen von sexuellen Dingen, dass sexualisiert viele Menschen. Oft ist es auch so das Menschen berichten, dass wenn sie jünger waren oder pigtails tragen öfter gecatcallt werden.

3
Nill 
Fragesteller
 13.03.2023, 17:51

Catcalling is kein flirten

.

Und was ne frau darf sich erst wehren wenn sie umhebracht worden is?

1
304strichZUP  13.03.2023, 22:27

Du spielst ja den schwarzen Peter den Betroffenen zu. Die Frage nach der Sexualisierung der Mode ist sicher berechtigt.

1
Jeansprinzessin  14.03.2023, 09:29
@304strichZUP

Nein. Es gibt nur dieses ganze Problem "Catcalling" nicht.

Mode sexualisiert. Bitte gern. Deswegen tragen wir ja heiße Outfits.

Wenn Männer was hinterherrufen: oft nervig, na und?

Frauen rufen mir übrigens manchmal viel üblere Sachen hinterher.

Ich werde deswegen nichts mit Kreide auf den Asphalt schreiben und keine Mahnwache veranstalten.

Sorgt lieber dafür, dass ich als Frau einen guten Job bekomme und anständig dafür bezahlt werde. Sorgt dafür, dass ich nachts sicher alleine nach Hause gehen kann ohne ein Frauentaxi rufen zu müssen. Alles richtige Probleme. Im Gegensatz zu einem dummen Spruch auf der Straße.

0
304strichZUP  14.03.2023, 09:52
@Jeansprinzessin

Es ist schön dass du dich durch verbale Ausflüsse nicht aus der Fassung bringen lässt. Bei anderen Frauen ist das nicht so. Ein größeres Problem rechtfertigt nicht dass man sich mit vermeintlich kleineren abfinden muss.

0
Jeansprinzessin  14.03.2023, 09:55
@304strichZUP

Ich verstehe nicht, wie man eine unglaubliche Energie auf Nichtigkeiten wie "Catcalling" und gender:in Sprache verschwenden kann, während z.B. in Venezuela mehr Frauen ermordet werden als durch Krankheiten und Unfälle sterben.

0
304strichZUP  14.03.2023, 09:57
@Jeansprinzessin

Vielleicht hängen auch alle diese Dinge zusammen. Wenn der einzige Sinn darin besteht durch meine Existenz und Verhalten möglichst heftige Reaktionen auf dem Fleischmarkt hervor zu rufen, verwundern mich viele Entwicklungen nicht.

0
SchakKlusoh  27.06.2023, 09:26

ROFL

Gender Pay Gap ....

Zigtausendmal widerlegt, aber irgendwer denkt immer noch, das wäre die Trumpfkarte ....

0