Hallo Hahsvezdceofc,

kann man glaube nicht pauschal sagen, da es meines Wissens verschiedene Arten gibt. Jedoch sollte das eigentlich auf der Packung draufstehen und abgebildet sein. Zudem gibt es leider den Haken das nicht alle Windeln für Verstärker geeignet sind, außer es gibt baulich angepasste für solche Fälle.

Die simpelsten die Rechteckigen, legt man wohl schlicht der länge nach zwischen die Auslaufbarrieren. Darauf achten das die Barrieren aufgerichtet sind und nicht versehendlich vom Verstärker heruntergedrückt wurden.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo takumyfn,

meiner Erfahrung nach, wahrscheinlich keine. Bei uns ist glaube TENA und Seni Standard und Seni hat faktisch nur Air. Bei TENA könnte es sein das die Sanitätshäuser auch die Hybrid haben, aber das ist individuell was die im Sortimnent haben. Eines bei uns hatte die ganze Seni Palette, außer die Quattro.

Apotheken haben meist kaum welche. Wenn vielleicht von 1 Marke 1-2 Größen.

Sofern die das machen kann man aber über beide Quellen das was man will bestellen lassen. Bestellen macht nicht jeder und manche nur unter Bedingungen, aber man kann es erfragen.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo castoff,

du musst dir im klaren werden was du für den anderen empfindest und ob du zu einer Polygamen Beziehung bereit wärst. Eines ist klar du kannst nicht vom anderen verlangen seine Lebensart aufzugeben und somit 2 oder mehr Menschen unglücklich machen, nur damit du dich zwar in Form Monogam gut fühlst, aber wegen der zerstörung einer Beziehung wieder schlecht. Zudem wäre die Forderung das ein anderer seine Lebensweise ändert genauso Egoistisch wie das Verhalten was man polygamen unterstellt.

Du solltest dir auch mal Zeit nehmen und dich fragen was dich an der Polygamen Beziehung eigentlich stört und was so schlimm an der sein soll. Polygame Beziehungen (nicht mit Fremdgehen verwechseln) haben durchaus auch Vorteile, welche hängen von der Kombination ab. Klar ist das bei mehreren Frauen und ein Mann sich die Frauen etwas mehr an den Mann anpassen müssen, denn er kann sich nicht an 2 Frauen anpassen. Damit sind aber nur die normalen Anpassungen gemeint, welche auch in jeder normalen Monogamen Beziehung automatisch passieren. Genau das selbe müssten 2 Männer einer Frau machen.

Du könntest, auch wenn dazu bereit es zeitweilig versuchen mit der Beziehung und sehen wie du mit klar kommst. Letztlich muss auch der andere Partner mitspielen, denn in einer Polygamien Beziehung müssen sich alle riechen können.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo TechnickSpezi,

Ein nicht neues Thema, mit dem ich mich aktuell wieder befasse, weil ein Ermittler (Stv. Landesvorsitzender Bund Deutscher Kriminalämter, NRW) im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach sagte, dass man an viele Täter (30.000 Ermittlungsverfahren) gar nicht dran kommt oder die Beweise nicht ausreichen, weil die IP-Adressen etc. nicht gespeichert wurden. Er sagte u.a. folgendes:

Da hätte der herr mal Detailierter werden sollen, denn laut einer Anfrage der Linken konnten bis her 100.000 Haftbefehle nicht vollstreckt werden konnten, weil das Personal fehlt. Nebenbei wurde auch schon öffendlich das selbst in Fällen wo man Rechner und der gleichen von Verdächtigen beschlagnahmt hat, diese nach Ablauf der Verwahrfrist wieder unangetastet herausgeben musste, weil einfach zu wenig Personal da war um die möglichen Beweise zu sichten.

Eine Vorratsdatenspeicherung wird an dem Problem nichts ändern. Aus dem Grund erscheit es eher ein versuch zu sein mit der Tour die Vorratsdatenspeicherung zu rechtfertigen. Ist immer wieder interessant wie der Datenschutz angeblich ein Problem darstellt wo es selbst ohne dem in der Vergangenheit schon berechtigterweise hohe Hürden gab. Zudem sollte man nicht vergessen beim Punkt Datenschutz, im Vergleich zur Polizei kann ein Unternehmen im Internet faktisch alles, siehe Tracking.

Ich selbst bin bei dem Thema gespalten, wo es wirklich nötig ist sage ich okay, ansonsten nein.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo DanielDani88,

da kein Impressum musst du dich wegen der fehlenden Datenschutzseite an den Bundesdatenschutzbeauftragten wenden. Normalerweise wäre die Datenschutzbehörde zuständig in dem Bundesland wo die Webseite ihren Sitz hat.

Wegen dem fehlenden Impressum, da dürfte eine andere Behörde zuständig sein. In dem Fall würde ich es mal bei der Bundesnetzagentur versuchen, bin da aber nicht sicher.

Bezüglich verschlüsselung ist es eine Frage wo die fehlt, wenn in sensieblen Bereichen, welche auch mit Sensiblen Daten zu tun hat, könnte es ein Verstoß sein, dann könnte vielleicht auch der Datenschutz dafür zuständig sein.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo Hallo86868,

wieso sollte das schlimm sein? Zugegeben dadurch ist sie nicht auf Mann als Partner fixiert, aber letztlich gelten egal ob Bi oder nicht denke ich die selben Beziehungsregeln. Sprich wenn du oder sie es in der Beziehung vergeigen, dann hat es seine Konsequenzen, genau wie sonst auch. Da sie erst 12 ist würde ich auf die Aussage aber noch nicht alles geben, denn wie ich mal gelesen habe kommt in der Pubertät da bisweilen bei Mädchen einiges ins Chaos. Manche machen sogar ne lesben Phase durch.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo NoahP15,

gestreichelt werden ist nicht nur angenehm sondern hat, so weit ich mich erinnere, auch im Körper von dem der gestreichelt wird positive Reaktionen zur Folge. Freundschaften, soziale Interaktionen und Berührungen sind nicht nur so ein pile pale Ding sondern sehr wichtig. Solche Dinge haben auch Auswirkungen auf Herszschlag, Puls und Gemütsempfinden oder gar die ganze Körperchemie. Bei Babys ist es sogar überlebenswichtig. So weit ich mal gelesen habe und mich hoffendlich richtig erinnere, hat man vor gut 100 Jahren mal in einem Weisenheim ein Versuch mit Babys gemacht. Man hat sich um deren belange gekümmert aber die soziale Interaktion weitgehend vermieden. Das Ergebnis war, das einige Babys das wohl nicht überlebten, obwohl man ihnen nur soziale Interaktion vorenthielt.

Es gibt ja auch das Sprichwort. "Geteiltes Leid ist halbes Leid." Der Spruch existiert wohl nicht ohne Grund.

Wieso man streichelt ist wohl schwer zu sagen, hat sich wohl im laufe der Evolution so einprogramiert und letztlich wird es ja von einer Generation zur nächsten auch in Handlungen weitergegeben. Fakt ist aber auch das bereits Babys mit glaube 1-1,5 Jahren einen Helferinstinkt haben. Das bedeutet wenn das Baby merkt das du hilfe brauchst, Beispielsweise dir ist was runtergefallen und kommst nicht herran um es wieder aufzuheben, kann es passieren das das Kind auf dich zukommt und es aufhebt und dir geben tut. Man könnte also davon ausgehen das Streicheln meist wohl eben das soll wozu es da ist.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort
Anders

Hallo User343434,

man kann schwer sagen wie sich das auswirkt, denn eines dürfte klar sein, egal ob oder ob nicht, die Stimmung zwischen Russland und der welt wäre so oder so frostig. Ist anzunehmen das der Fakt längerfristig ein Thema sein wird, wie sehr, keine Ahnung. Ist letztlich ne Frage was in Putins Kopf vorgeht.

Man könnte diesen Schritt ja auch noch in 5-10 Jahren vollziehen.

Könnte man, aber eher nicht ideal. Wenn du einem Hund was beibringen willst musst du auch auf Dinge die er tut sofort reagieren, weilo er sonst die dinge nicht miteinander verknüpfen kann. Würden Finnland und schweden in 10 Jahren plötzlich ankommen und sagen wir treten in die NATO ein weil Putin vor 10 Jahren die Ukraine angegriffen hat, würden auch einige sagen. "Jo klar, jetzt nach 10 Jahren fällt euch das ein?"

Ausserdem halte ich die Möglichkeit, dass Ru während des für sie schlecht laufenden Krieges, noch weitere Länder attackieren wird, für unwahrscheinlich. Also warum ausgerechnet jetzt?

Vielleicht würde Putin es dennoch tun, vielleicht auch nicht. Ich denke aber das Schweden und Finnland ein Problem haben könnten und das sind die kürzeren Wege für das Russische Millitär. Bin bei den Entfernungen aber nicht sicher. Für die Welt war die Invasion keine absolute Überraschung, weil sie beobachten konnte wie Putin langsam Truppen nach Süden verlegt. Nach Norden könnte er Truppen auch leichter und schneller über den Seeweg transportieren.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo vincent145,

theopretisch bis Moskau, denn die USA haben in der Vergangenheit angeblich Russland die Mitglieschaft in NATO und EU angeboten. Zudem gab es angeblich auch das Okay Russlands zu den Erweiterungen.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo SoldiFox,

Gazprom hat Pflichten und die muss der Konzern nachkommen. Wenn der Konzern denen nicht nachkommt kann ein Land entsprechend handeln und nichts anderes stellt er dort klar. Ansonsten sieht mir das oberflächlich betrachtet ein wenig so aus als würde er mitunter Putin seine eigene Medizin verabreichen. Entweder ihr macht wie wir wollen oder es hat Konsequenzen.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo AusMeinemAlltag,

ich weiß nicht, denke eher nicht. Ich mein bisher wird eher davon geredet das Putin, um zumindest glaube sein Öl los zu werden, die Preise selbst drücken muss. Würde Putin die Preise für Gas erhöhen würde das die alternativer interessanter machen, er würde letztlich sich vielleicht selbst ins Bein schießen. Im Zuge der Boykot Disskussion hat man auch schon vorgeschlagen den import zu versteueren, also Zoll drauf zu schlagen was es Russland verteuern würde das Gas hier zu verkaufen.

Wie die Verträge mit Russland sind wissen wir ja nicht und geschrieben wird leider sehr viel. Selbst wenn alles das ermöglich, kann Putin letztlich sein eigenes Ding machen, egal ob die Verträge das erlauben, wer will ihn daran hindern?

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo Dsdvpay,

kann man nicht pauschal sagen, da es von der Bank abhängt. In der Regel wohl nur 2-3Tage.

Jedoch nachdem ich mal die Überweisungen eines insolvent gegangenen Untermnehmes mit meinen Überweisungen verglichen habe musste ich sehen das mindestens eine meiner Abschlagszahlungen gut 3 Wochen unterwegs war, bis sie beim Unternehmen ankam. Aus dem Grund kann man das nicht mit gewissheit sagen. Fakt ist, weg vom Konto ist es beim Überweisen sofort, ankommen am Ziel dauert aber länger, wieso auch immer.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo herrpeters,

das frage ich mich auch. Denn laut Wetter.de ist in zumindest Teilen der Ukraine nun Schlammzeit, also der Horror für alles schwere Gerät, das soll schon Hitler in Russland arg behindert haben.

Mögliche Vorteile schwerer Waffen:

  • Schwere Waffent wie Haubitzen und Panzer haben Vorteile wie enorme Feuerkraft
  • Bei Panzer Feuerkraft und Mobilität.
  • Je nach Gebiet kann man sie wie im ersten WK zum Vorrücken der Infantrie nutzen, indem man mit Artileriebeschuss die feindlichen Truppen in den Stellungen hält.
  • Panzer könnten in Strassenkämpfen ein Schutz für die Infanterie bieten, aber leider sind sie gerade dort wohl auch am angreifbarsten.
  • ....

Mögliche Nachteile schwerer Waffen:

  • Haubitzen sind da eher träge da sie anders als Panzer transportiert werden müssen.
  • Sie sind wie der Name sagt, schwer, somit für Gelände mit weichen Untergrund Problematisch.
  • Zudem sind sie teils Groß, wodurch sie auch nur eingeschränkt sich in Wäldern und der gleichen verbergen können. Sie sind dadurch auch leichter zu sehen.
  • Schwere Waffen haben aber wie Panzer und Raketenwerfer das Problem das sie schneller gesehen werden können und entsprechende Infrastruktur, Sprit und der gleichen Brauchen.
  • ....

Mögliche Vorteile der Infantrie:

  • Sie kommt faktisch überall hin.
  • Sie ist flexibel
  • Ein Mensch ist unter 2 Meter groß und schmal gebaut. Er kann sich also gut verbergen und sei es unter einem feindlichen Panzer liegend.
  • Der Soldat braucht nur Munition, Essen und Trinken und Schlaf.
  • .....

Mögliche Nachteile:

  • Leider ist ein Mensch nicht sehr schnell. Es werden also immer Fahrzeuge benötigt.
  • Selbst mit Schusssichere weste ist er sehr verletzlich.
  • ....

Sollte die Ukraine die Panzer und anderes schweres Gerät gut einsetzen können und weise nutzen, könnte es sein das die Ukraine Teile, welche die Russen erobert haben wieder zurückerobert und Russland so schwerere Verlusste zufügt. Auf die Weise wird die Kampfkraft Russland geschwächt und so auch die Möglichkeit geschwächt weitere Kriege zu führen. Zudem demoralisiert es vielleicht die Soldaten weiter.

Je weniger Gebiet der Ukraine bei einem potentiellen Waffenstillstand und Frieden unter russischer Kontrolle ist, desto weniger muss die Ukraine eventuell im Zuge dessen aufgeben, was auch Europa zugute kommt, denn etliches aus der Ukraine kommt. Nach dem was im Zuge des Krieges passierte, wird Russland wohl seinerseits in den Gebieten, welche es übernommen hat handeln und vielleicht Export nach Amerika und die EU Boykotieren, was die Ukraine wohl kaum machen würde. Wir würden also unsere eigene Versorgung mit Weizen und anderen Rohstoffen sichern.

Wenn es gut läuft kann man auch die Zahl der ukrainischen Opfer mit der Lieferung verringern, wenn die Ukraine es schafft Gebiete zurückzuerobern und zu halten. In wie weit schwere Waffen den Krieg verlängern oder verkürzen kann ich nicht sagen, da es denke ich weniger von den Waffen abhängt als von den die Entscheiden.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo DerPsyschologe1,

nur wenn es ein NATO Transport ist, was es aber wohl nicht sein wird. Es wird wohl ein deutscher sein. In dem Sinne wäre es eher ein Angriff auf Deutschland. Der Punkt ist so weit ich das verstehe, im Moment hat die NATO selbst mit all dem noch nichts zu tun. Bisher ist es eine Aktion verschiedener Länder, welche das außerhalb der NATO Regelungen machen.

Ein NATO Fall würde es wohl aber in dem Moment wo der Transport in NATO Gebiet wie Polen angegriffen wird, da es dann ein direkter Angriff auf NATO Gebiet ist.

Die Optionen von dir sind unglücklich gewählt. Dennoch mal etwas zum bezug stoppen oder nicht. Ich bin da unentschlossen was das Thema schwere Waffen angeht. Doch ein Punkt ist für mich klar, wenn passiert was der Russe sagt und die Lieferungen schon beim Transport zertört werden, machen sie 0 Sinn. Sprich man muss die Transporte auch so machen das sie ihr Ziel erreichen und auch genutzt werden könnern, ansonsten ist es sinnloses verheizen von Matterial was wir im Konfliktfall selbst brauchen.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo SeiEhrlich2020,

schaue mal unter den Fragen auf der Plattform zum Thema nach, kann sein das bei den Antworten das sogar bei ist. Ich will nicht zu viel verstprechen aber glaube hier so was schon gesehen zu haben.

  • Einer der Gründe wieso ist das die Ukraine glaube einige westliche Strategien nutzt.
  • Zudem hat die Ukraine einen Heimvorteil. Die Soldaten kennen das Land besser als die Russen und werden wohl vom Volk unterstützt.
  • Russland muss alle Gerätschaften und Truppen über extreme Strecken transportieren und oder Verlegen. Was Angriffe teils arg verlangsamt.
  • Zudem soll die Moral der Russen schlecht sein, somit verschanzen sich einige vielleicht lieber als getötet zu werden und hoffen das der Krieg schnell zu ende ist.
  • ....

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Kann man sich an ein neues Kuscheltier gewöhnen?

Ich w/22 werde seit meiner Geburt von einem ganz besonderen Kuscheltier begleitet. Ein Dackel den meine Eltern mir in Wien gekauft haben. Er heißt Amadeus. Ich nahm ihn seither überall hin mit und bis heute kommt er mit wo ich auch nur eine Nacht schlafe. Auch in besonders stressigen Situationen war er da (Trennung, Stress in der Arbeit, Familienstreit, etc.). Ich kuschel jede Nacht mit ihm und nehme ihn auch mit zu meinem Freund, der ihn längst akzeptiert hat, worüber ich sehr froh bin.

Er wurde schon unzählige Male repariert, hat jetzt sein 3tes Paar Ohren und langsam wird es für meine Oma immer schwieriger ihn zu reparieren.

Ich habe schon oft versucht mich an andere Kuscheltiere (auch mit ähnlichem Aussehen) zu gewöhnen. Leider erfolglos...

Ich bin am Boden zerstört wenn ich daran denke, dass er vielleicht irgendwann nicht mehr da ist. Das klingt für manche bestimmt befremdlich aber er ist mein bester Freund.

Jetzt möchte ich einen weiteren Versuch der Umgewöhnung starten. Ich kaufte mir ein weiches Kuschelhäschen (ähnliche Größe, Farbe). Ich werde diesmal eine einnähbare Rasseldose kaufen und diese von meiner Oma einnähen lassen, da auch Amadeus eine solche besitzt.

Ist es möglich sich umzugewöhnen oder ist es dafür längst zu spät?

Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten und nichts herablassendes, er ist mir sehr wichtig...

Vielen Dank im Vorraus und LG Jana

...zur Frage

Hallo xAkaNekox,

Ist es möglich sich umzugewöhnen oder ist es dafür längst zu spät?

Ja ist möglich doch dazu musst du erst mal, so blöd es klingen mag, dich entscheiden was dir wichtiger ist, das wohl von Amadeus oder deines. Dir ist bewusst in welchen Zustand er ist und welche Folgen es für ihn hat, dennoch änderst du an deinem Verhalten nichts.

Amadeus ist dir Wichtig, er gibt dir wahrscheinlich auch Kraft, doch muss er nicht immer und überall dabei sein um das zu können. Du weißt in welchem Zustand er ist, daher gönne ihm Ruhe und ich sage mal seine Rente. Lasse ihn Zuhause und gib ihm einen Ehrenplatz, von wo aus er auf dich aufpassen kann. Er kann dennoch gelegendlich seine Streicheleinheiten bekommen.

Jetzt möchte ich einen weiteren Versuch der Umgewöhnung starten. Ich kaufte mir ein weiches Kuschelhäschen (ähnliche Größe, Farbe). Ich werde diesmal eine einnähbare Rasseldose kaufen und diese von meiner Oma einnähen lassen, da auch Amadeus eine solche besitzt.

Nein was du willst ist eine Kopie von Amadeus. Du solltest das mit dem neuen mal andes betrachten. Du kannst nicht einfach entscheiden der ersetzt jetzt Amadeus, sondern es ist da eher wie bei Liebe. Wenn es das richtige ist dann weiß man es.

Statt ihn zu kopieren und aktiv zu ersetzen, lasse es auf dich zukommen. Irgendwann begegnet dir schon ein anderes Plüschie, egal ob Groß oder so klein das es in die Hosentasche passt. Freunde kopiert man ja auch nicht so einfach, wenn sie weg sind.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

laut Web.de (aktuelle News), wird heute der Bundeskanzler Olaf Scholz von Prominenten vor einem dritten Weltkrieg gewarnt. Was ist da wahres dran?

Am 24.02.2022 hat Russland (Wlademir Putin) die Ukraine überfallen. Seitdem herrscht Krieg in Europa. Obwohl schon öfters Verhandlungen stattgefunden haben, kamen Russland und Ukraine nicht zu einer friedlichen Lösung. Der Krieg scheint einfach kein Ende zu nehmen. Stattdessen überlegt Europa bzw. die Nato, wie sie der Ukraine helfen könne, ohne selbst Kriegspartei zu werden. Ukraine Flüchtlinge werden überall verteilt und es wird gespendet was das Zeug hält. Zum Anfang des Krieges hieße es von der Deutschen Bundesregierung, das Deutschland keine Schweren Waffen in die Ukraine schickt. Der Bundeskanzler Olaf Scholz zeigte sich sehr zurückhaltend und ängstlich. Olaf Scholz betonte mal, das wir keine schweren Waffen liefern, um nicht weiter zu eskalieren. Olaf Scholz sagte auch, ein Atomkrieg oder ein Dritter Weltkrieg muss verhindert werden. Deutsche Bürger haben große Angst. Doch durch dieses Zögern des Olaf Scholz, was der richtige Weg sei, geriet er durch die Union immer mehr unter Druck, doch schwere Waffen zu liefern. Die Unionfraktion hatte sogar schon Anträge gestellt, schwere Waffen zu liefern, welches über Bundeskanzler Olaf Scholz Kopf hinweg entschieden werden sollte. Doch dann der plötzliche Sinneswandel. Nach langem Streit der Ampel bzw. der Union, wurde vorgestern von Lamprecht entschieden, sofort schwere Waffen über einen Ringtausch an die Ukraine zu liefern. 50 Deutsche Gepard Panzer sollen jetzt geliefert werden. Wurde diese Sache von Deutschland überhaupt gut durchdacht ? Denkt die Bundesregierung überhaupt an die Deutsche Bevölkerung, sie nicht in Gefahr zu bringen ? Oder handelt die Bundesregierung nur in ihrem eigenen Intereesse ? Das Ziel soll ja sein, Krieg zu beenden. Selbst der Austin aus Amerika begrüßt die Endscheidung Deutschlands, schwere Waffen in die Ukraine zu liefern. Tuhen die EU Staaten alles nötige dafür, um einen Weltkrieg oder Atomkrieg zu verhindern ? Wlademir Putin droht seit Kriegsbeginn die Westlichen Staaten damit, sich rauszuhalten. Wlademir Putin drohte ja auch gestern noch damit, wer der Ukraine helfe, muss mit Rückschlägen Russlands rechnen. Russland hat nun mal die Atombomben. Heute als ich im Web.de meine E-Mails nachschaute, war eine aktuelle News dabei. Prominente warnen Olaf Scholz vor einem dritten Weltkrieg. Was ist an dieser Sache wahres dran ? Provoziert Deutschland mit der Lieferung schwerer Waffen jetzt echt einen dritten Weltkrieg oder einen Atomkrieg ? Wird Wlademir Putin das Knöpfen drücken, oder sind es nur Drohungen, damit keiner der Ukraine hilft ? Man sollte doch an friedliche Lösungen arbeiten. Was ist wenn Putin seine Drohungen ernst macht, und mit einem dritten Weltkrieg oder Atomkrieg Deutschland zerstört ? Was ist wenn Putin die Atombombe über Europa doch abwirft ? Wird er es machen ? Ich mache mir Sorgen. Wird der Krieg noch friedlich enden ? Was ist euere Meinung oder was habt ihr so rechachiert ??? Danke für euere Hilfreichen Antworten.

...zur Frage
Hallo Schlumpf133,
0 Deutsche Gepard Panzer sollen jetzt geliefert werden. Wurde diese Sache von Deutschland überhaupt gut durchdacht ?

Überdenkt die Politik denn jemals was, oder machen sie nur was die Wirtschaft ihnen vorschlägt und sicher nicht zum wohle aller ist, aber gut für die Rendite?

Prominente warnen Olaf Scholz vor einem dritten Weltkrieg. Was ist an dieser Sache wahres dran ? Provoziert Deutschland mit der Lieferung schwerer Waffen jetzt echt einen dritten Weltkrieg oder einen Atomkrieg ? Wird Wlademir Putin das Knöpfen drücken, oder sind es nur Drohungen, damit keiner der Ukraine hilft ?

Ja und nein. Das ist das Problem, man weiß nicht was im Kopf von Putin vorgeht. Logisch betrachtet ist die Ukraine ein Stellvertreterkrieg. Russland ist einmarschiert und die EU + NATO kommen der Ukraine für Putin unerwartet zur hilfe, was dem nicht in den kram passt. Russland selbst ist nicht in Gefahr, schon gar nicht weil nicht mal NATO Truppen mit im Kampf eingreifen. Putin hätte nichts außer Tod und Zerstörung wenn er Atomwaffen einsetzt, denn den Krieg kann niemand gewinnen das weiß jeder der sich auch nur ein wenig mit beschäftigt.

Man sollte doch an friedliche Lösungen arbeiten.

Daran hat man offiziell seit 2014 gearbeitet und Putin hat fast alle abkommen gebrochen. selbst jetzt vermitteln neben der türkei auch Israel. Die Ukraine ist sogar bereit für Frieden auf Gebiete zu verzichten, dennoch wird seitens Russland trotz gerede von Diplomatie hat vorrang, gemauert.

Was ist wenn Putin seine Drohungen ernst macht, und mit einem dritten Weltkrieg oder Atomkrieg Deutschland zerstört ? Was ist wenn Putin die Atombombe über Europa doch abwirft ? Wird er es machen ?

Dann sind wir hoffendlich die richtigen (lobbyisten, korrupte) Politiker los. Zudem sind wir dann endlich die Schmach des Nazis los, wenn Deutschland nicht mehr ist. Nebenbei fragt man sich, was Putin von hätte? Ein eingeäschertes Europa kauft kein Öl und Gas von ihm, es handelt kein Europa mehr mit Russland, wenn nichts mehr da ist. Selbst wenn was hier überlebt, Produkte aus Europa kann man nicht nach Russland Importieren weil Nahrungsmittel wohl verstrahlt wären und das auch auf andere Produkte zuträfe.

Ich mache mir Sorgen. Wird der Krieg noch friedlich enden ? Was ist euere Meinung oder was habt ihr so rechachiert ??? Danke für euere Hilfreichen Antworten.

Ich weiß es nicht. Ich habe vermutung das es in der Ukraine noch übler wird. Andererseits, scheinen Meldungen nach die Russen weiter Rrobleme zu haben, doch ist die Masse der truppen Russland beachtlich. Doch letztlich kann selbst wenn Putin die Schlacht gewinnt er den Krieg wohl nicht gewinnen, wenn die Ukrainer wie die Afghanen dann mit Partisanenkämpfe weiter machen.

Eine Chance auf Frieden besteht, wenn Putin sein Ego zurück hält und ein mal handelt wie behauptet und Diplomatie ernst nimmt. Oder wenn das Russische Volk aufwacht und sich wehrt, sprich ihn absetzt.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo Obstsalatsosse,

das Problem ist das alle Seiten Recht haben können. Wer Recht hat weiß man aber leider meist erst nachher. Die Meinungen der verschiedenen Seiten basieren teilweise auf Annahmen.

Doch, ist dann deren Ziel, die Ukraine an Russland "auszuliefern", auf dass die Menschen dort alles verlieren, was sie sich in den letzten Jahrzehnten, teils blutig, erkämpft haben?

Nein, jene gehen davon aus das in dem Fall der Krieg nur Kurz gedauert hätte und Putin nach Eroberung der Ukraine das Land anständig besetzen würde und alles geht weiter wie vor dem Krieg. In dem Szenario wäre die Zahl der Toten wohl im idealfall wirklich vergleichsweise gering, doch leider wohl unwahrscheinlich das Russland sich so harmlos verhalten hätte.

Bei Hitler gibt es ähnliche Frage die einige sich gestellt haben. Was wäre Passiert hätten die Alliierten nicht anfangs nur zugesehen wie Hitler die einst verlorenen Gebiete anektierte. Einige denken, hätten die anderen Länder eindeutig klar gemacht das ein weiter so millitärische Konsequenzen hat, hätte sich hitler einen Krieg vielleicht überlegt und Eskalationen vermieden. Wenn es stimmt hätte es den 2 WK nie gegeben.

Doch das sind halt alles, könnte, müsste, sollte, vielleicht. Bei einigen ist es egal welcher seite sicher verblendete Ideologie, bei anderen Menschenkentnis, oder Meinung.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo Yakuzi,

es befinden sich seit 2014 Einheiten dort, das heißt erst als Reaktion auf die Aufstände und Putins einmischung. Ist aber vorschnell gesagt das es NATO Einheiten sind. Es ist wie bei der Diskussion um einmischung jetzt. Würde Polen einen alleingang machen und in die Ukraine zu deren Hilfe einmarschieren dann wären polnische Truppen in der Ukraine nicht NATO Truppen. Genauso könnte sich Putin beschweren wenn ein EU Land der Ukraine geholfen hat, denn die EU hat auch ein Bündnisparagraph.

Der Punkt NATO hat sich mit dem Krieg sowieso erledigt, denn die Ukraine ist nicht in der NATO und nicht in der EU, dennoch hilft die NATO und die EU, ohne Bündnispflicht. Was wäre gewesen wenn China der Ukraine zur hilfe gekommen wäre?

Vieles was Russland sagt sind ja teil Wahrheiten. Ist schwer auseinander zu halten.

Teilwahrheiten sind aber eben nicht die ganze Wahrheit. Nur weil es in Deutschland Nazis gibt, ist Deutschland kein Nazi Land. Sehe die Lage in der Ukraine anders aus könnte die Ukraine genausogut von Russland die Hilfe bekommen, wenn die Ukraine von anderen bedroht worden wäre, doch Russland war der Agressor. Es ist auch naheliegend Hilfe der NATO Mitglieder anzunehmen wenn man eh als Land in die EU und NATO will. Zudem selbst wenn da 200 Mann aus GB und der USA sind, werden die wohl kaum ein sicherheitsrisiko für Russland sein.

Das Problem mit den russischen Aussagen ist das sie ins negative übertrieben werden und so getan wird als wäre das was besonderes oder verwerfliches. Ja es gibt im Ukrainischen Millitär Nazis, doch das gibt es überall und war auch kein Geheimnis. Gleichzeitig nutzt er selbst Nazis. Und klar die USA und GB haben ihre Interessen dort, genau wie Putin.

Das beste Beispiel ist aber Putins Kritik an Ukrainischen Söldnern. Er verbietet der Ukraine die nutzung von Söldner und tut den Söldnern bei gefangenahme Kriegsrechte verwehren, gleichzeitig hat er Gruppe Wagner sich geholt, glaube Nazi Söldner. Man könnte Wetten das er für jene Söldner die wahrung der Kriegsrechte fordert. Das ist das Scheinheilige an der Sache, für sich Dinge einfordern welche Russland anderen verwehrt.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort

Hallo Warumdasganze10,

du bist eher das was man glaube Agnostiker nennt. Du weißt das es kein Gott gibt, doch sind gewisse Dinge nicht erklärbar was dessen nicht existenz logisch nicht 100% ausschließen kann, genauso wenig wie dessen nicht existenz nicht bewiesen werden kann.

Wie geht ihr Atheisten damit um? Also, wenn ein Gläubiger euch eine Geschichte erzählt, das er Zeichen bekommen haben soll, die kein Zufall sein könnten? Denkt ihr dann auch darüber nach? Also, wie könnt ihr euer Verstand beruhigen? Das das alles eh nicht stimmt?

Ich hatte mal einen Kollegen der ist ein Chrisdtlicher Prophet. Er hat mir wenn auch normal hier und da einiges gesagt und ich mich mit ihm unterhalten auch meine ansicht gesagt. Letztlich hat das asd er sagte schon teils gereicht um es nicht wirklich ernst nehmen zu können. Da meine ich aber nicht mal die Tatsache das er mit Jesus in kontakt gewesen sein soll, sondern eher Aussagen wie: "Du kannst jede Konfession wählen die du willst auch Dinge verschiedener wählen und kombinieren, doch wähle die richtigen, sonst hat es konsequenzen."

Ich bin der Meinung, einem Gott der wirklich Wert auf Werte und Ideale legt wie sie von der Kirche gepredigt werden, der schert sich nicht darum ob man gläubig ist. Zudem könnte es sein da er gerade von ungläubigen die sich in seinem sinne verhalten eher angetan ist als von gläubigen, denn gläubige tun es weil sie nicht in die Hölle wollen, andere, weil sie es für richtig halten. Entsprechend versuche ich mich auch so zu verhalten wie ich es für richtig erachte und sehe moralische Normen nicht im extrem. Ob jemand 2 Frauen hat oder nicht, juckt mich nicht, wenn alle Glücklich sind, dürfte es auch Gott recht sein.

Wie bei meinem Kollegen höre ich mir solche sachen an und rede auch drüber, auch um selbst etwas über den zu erfahren. So lange er keine Gefahr für sich und andere ist sehe ich da kein Problem und ist für mich auch kein Problem.

Und, habt ihr keine Angst das es eine Hölle geben könnte?

Wir leben schon in der Hölle.

MfG PlueschTiger

...zur Antwort