Gaming PC Wasser oder Luft-Kühlung?

hallo zusammen es folgt eine kurze zusammenfassung:

mein alter gaming-pc von 2014 ist mittlerweile gut in die jahre gekommen. hardware wie prozessor und gra-ka ist zwischenzeitlich einmal aufgerüstet worden. der pc ist nun insgesamt auch schon 2mal neu aufgesetzt worden nur der punkt ist erreicht dass ein neues system her muss.

ich habe mir mein budget für einen neuen rechner gesetzt und bin seid ein paar tagen auf seiten wie casking mifcom und co unterwegs. scheinbar ist der trend mittlerweile bei wassergekühlten systemen angekommen. zur info gra-ka soll schon einer nvidia 30er serie werden

da ich überhauptkeine ahnung vom pc zusammenbauen habe, weiß ich nicht ob ich der richtig typ für ein wassergekühltes system bin. hätte ich zwar schon gerne da ich denke dass wassergekühlte systeme einfach besser laufen nur befürchte ich dass der spätere aufwand recht üppig sein wird??? oder ist das eben nicht der fall. zur erinnerung das letzte mal habe ich mich in 2014 mit der aktuellsten hardware befasst.

wäre nett wenn ich ein paar erfahrungsberichte von euch bekommen kann:

  • wie wartungsintensiv ist eine wasserkühlung, wasserwechsel etc?
  • wenn ja ist der wechsel sehr aufwändig?
  • bringt sie deutlich mehr kühlleistung als eine luftkühlung
  • und alles was euch sonst noch so pro / contra mäßig einfällt

vielen dank

Computer, Leben, Technik, Wasserkühlung, Gaming PC, Technologie, Wartungsarbeiten, Spiele und Gaming
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wartungsarbeiten