Ist meine M*schi normal?!?!?

Also eigentlich schäme ich mich ja nicht für meine Vulva. Aber dennoch verunsichern mich ein paar Erfahrungen:

Das erste mal war mit 12 als ich auf einer Klassenfahrt war. Die Mädchen in meiner Klasse, unklusive mir, gingen zusammen Duschen. Wir zogen uns alle selbstverständlich nackt aus. Bis ich dann gemerkt habe, dass alle im Schritt wirklich exakt gleich aussahen! Wirklich alle hatten nur ein Schlitz.

Es hat mich verunsichert, denn ich hatte damals schon heraushängende innere Schamlippen (etwa 3 cm lang). Mich hat es zwar nicht gestört, aber wirklich alle Mädels waren schockiert, eine hat mich ausgelacht und alle haben mich gefragt was zum Teufel ich da habe. Ich wusste nicht was ich antworten soll und duschte halt normal weiter aber die Erfahrung war nicht so cool.

Dann mit 18 wurde ich das erste mal intim mit einem Typen. Als er dann das erste mal meine M*schi gesehen hat, hat er mir gesagt, dass meine inneren Schamlippen ganz schön groß sind.

Ich war verunsichert und genervt zu gleich, denn was soll ich jetzt mit der Information anfangen?! Nach einigen malen schlechten Sex, habe ich ihn auch schon wieder in den Wind geschossen.

Nun bin ich seit 1 Jahr mit meinem jetzigen Freund zusammen, er war der erste der mir gesagt hat, dass ich mich nicht schämen brauche und dass ich eine ganz Normale M*schi habe. Auch sonst nie hat er Kommentare dazu abgegeben. Dafür liebe ich ihn aber dennoch sagt er, ich bin halt "besonders" da unten😐

Aber irgendwie kann ich mich trotzdem nicht so ganz entspannen und habe Angst, dass er sich innerlich trotzdem etwas "ekelt", weil:

Am Anfang der Beziehung habe ich ihm erzählt, dass ich Lecken spannend finde. Daraufhin meinte er, dass er Lecken mag und es für ihn zum normalen Sex dazu gehört.

Er hat es auch einige male bei mir ausprobiert, aber nur sehr kurz(2-3min) und nur 3 mal von alleine. (Schon 10 Monate her) Danach musste ich ihn immer nur dazu auffordern.

Aber ich forder ihn schon seit über einem Halben Jahr gar nicht mehr dazu auf, weil ich das Gefühl hatte ihn zwischen meinen Beinen zu quälen. Gekommen bin ich davon nie und er hat es auch sonst nie mehr getan oder vorgeschlagen.

Ich finds seltsam und schade, denn ich Blase ihm eigentlich gerne und regelmäßig einen, während ich den Eindruck habe, er wolle es bei mir gar nicht erst versuchen..😞 Deshalb lasse ich es lieber, denn meine Lust ist da dann auch auf null.

Ich habe schon oft mit ihm darüber geredet, er verneint es immer und sagt, ich solle nicht so kindisch sein und mir keine Sorgen machen, aber gleichzeitig ändert sich halt auch nichts und er versucht es weiterhin nicht. Hm. Fühle mich unwohl wenn ich jetzt darüber nachdenke, wie ich ihn früher dazu aufgefordert habe.

Ich finde meine M*schi jetzt auch nicht besonders toll aber will mir gleichzeitig doch deshalb nicht mein Sexleben versauen lassen. Aber irgendwie fange ich jetzt doch langsam an mich zu schämen.........

Bin übrigens 21....

Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, Schamlippen, vulva, lecken fingern, Bodyshaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Schamlippen