Ist ein BMW der 90er-Jahre zuverlässig?

Hallo!

Ich fahre seit Kurzem als Alltagsauto einen BMW 728i (E38). Der fährt sich super, macht Spaß, ist für diese Größe sogar relativ sparsam und als Handschalter auch gut zu bewegen. Ein schönes Auto - habe es günstig vom 84-jährigen Erstbesitzer gekauft, alle Stempel von BMW im Scheckheft. TÜV hat er auf Anhieb bekommen, nur die Reifen waren überaltert. Er hat laut Aufkleber im Serviceheft sensationelle zwei Extras - Klimaautomatik und originale Alufelgen, Radio mit Cassette war wohl Serie; Metallic hat er auch nicht.

Ich bin bislang einen Mercedes W202 gefahren (den bereite ich jetzt endlich auf die Oldtimerkarriere vor - ich weiß, das lohnt sich überhaupt nicht, aber ich hänge an dem Ding). Dass das Alltagsauto ein älterer BMW wurde, war Zufall - das Geschäft kam über Verwandte zustande und ich hatte keine Böcke, irgendwo lang zu suchen und Händler zu besuchen.

Von einem Alltagsauto erwarte ich vor allem Zuverlässigkeit. Der W202 hat sie mir immer gegeben. Da man über den E38 aber relativ wenig hört und im Netz nicht sehr viel über seine Zuverlässigkeit findet (viele gibt es wahrscheinlich gar nicht mehr) und der als Alltagsauto auch immer seltener im Einsatz ist, wollte ich hier mal fragen und hoffe, jemand kann mir helfen.

Mein Großonkel hatte einen E39, der sehr zuverlässig war und ihn 15 Jahre lang nie im Stich ließ (ein 523i mit Handschaltung, Baujahr müsste 1996 oder 1997 gewesen sein - er kaufte ihn 2000). Kommt der E38 als 728i da in etwa mit? Wenn ja, wäre das super - wenngleich ich weiß, man steckt nicht drin.

Ist der E38 728i bzw. ist ein typischer BMW der 90er-Jahre von seiner grundsätzlichen Zuverlässigkeit (Motor/Getriebe, Aggregate) und Haltbarkeit (ohne auf alterstypische Mängel einzugehen, die er haben kann und darf in etwa mit dem sehr soliden W202 zu vergleichen, oder drohen hier eher mal sehr kostspielige und häufige Werkstattbesuche?

Auto, BMW, 90er, BMW E36, BMW e39, Mercedes Benz, Auto und Motorrad
1 Antwort
Heizung im BMW E36 immer heiß, was ist die Ursache?

Bei meinem E36 320i Coupe Bj. 94 bläst ständig warme bis heiße Luft aus den Luftschlitzen an der Scheibe und durch die Lüftungsausgänge am Amaturenbrett.

Ich habe bereits Folgendes gemacht: ich habe als allererstes das Heizungsventil austauschen wollen (Im Motorraum an der Spritzwand) und habe hier vor dem kompletten Ausbau lediglich den Stecker abgemacht und an das Austauschventil (gebraucht) angesteckt, aber es tat nichts (trotz mehrfachen Verstellen von warm auf kalt am Klimabedienteil). Also habe ich das Klimabedienteil ausgetauscht, ebenfalls gebraucht, da es sonst ja unbezahlbar ist. Ging immer noch nichts. Also habe ich ein weiteres gebrauchtes Heizungsventil gekauft.. immer noch nichts!! Dann noch ein zweites Bedienteil.. das gleiche Ergebnis!

Fazit: ich habe nun zwei Heizungsventile und zwei Klimabedienteile (beides passend und nach Teilenummer erworben) ausgetauscht und die Wärme lässt sich immer noch nicht regulieren... grrrrmpfff.. nach den Sicherungen habe ich ebenfalls geschaut.. was zur Hölle kann denn dazu führen, dass die Luft aus den Luftschlitzen immer warm ist??

Ist vielleicht die Klappensteuerung im Amaturenbrett defekt? Wenn ich so an dem Klimabedienteil rumdrehe höre ich außer dem feinen Rattern des Drehschalters kein Geräusch aus dem Inneren des Amaturenbretts.

Hat jemand dieses Problem schon gehabt und kann mir helfen?

Computer, Auto, Technik, heiß, BMW E36, heizungsanlage, Technologie, Auto und Motorrad
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema BMW E36