Wie findet Ihr für Luisa Neubauers Spitznamen "Langstrecken-Luisa"?

Das Ergebnis basiert auf 58 Abstimmungen

Treffend, der Name bringt die Diskrepanz gut auf den Punkt. 51%
Unsinnig, der Name ist polemisch und unangemessen. 48%

20 Antworten

Treffend, der Name bringt die Diskrepanz gut auf den Punkt.

Ich habe hier auf GF schon öfter bewiesen, dass die globale Erwärmung und die instabile Jetstreamlage NICHT vom bodennah erzeugten CO2 verursacht wird. (Beweis kann ich auf Wunsch erneut führen.) Woran liegt es dann? Sehr, SEHR wahrscheinlich am Flugverkehr in Höhe der Tropopause. Deshalb bringt der Spitzname den Irrsinn (im wahrsten Sinne des Wortes`Irrsinn´, weil sich diese Frau, Politik und Mainstream der Klimaforscher einfach irren) auf den Punkt.

Die globale Erwärmung beträgt 0,1°C pro Jahrzehnt. Das merkt man kaum.

Das eigentliche Problem ist die instabile Jetstreamlage. Die Instabilität trägt die Hauptverantwortung für die schnellere Erwärmung an den Polen (was das Eis dort zum schmelzen bringt und den Meeresspiegel steigen lässt), sowie wechselnde Zeiten der Dürre und Überschwemmung.

Unser Wetter wird hauptsächlich durch die Klimalage auf Höhe der Tropopause bestimmt.

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/unser-wetter/sendung/tropopause-102.html

Meint denn wirklich hier einer, wenn der internationale Flugverkehr ständig auf Höhe der Tropopause stattfindet, und dort ständig Verwirbelungen, heiße Abgase, CO2 und H2O eingetragen werden, Zirruswolken und sonstiges generiert werden, dass das ohne DRAMATISCHE Auswirkungen bleiben könnte?!!

Zur Rolle des bodennah erzeugten CO2

https://www.gutefrage.net/frage/klimawandel-menschengemacht-oder-nicht#answer-318596017

7
Treffend, der Name bringt die Diskrepanz gut auf den Punkt.

Der Name ist vielleicht sehr zynisch und sehr barsch, aber er trifft den Kern der Sache und die Doppelmoral aus meiner Sicht durchaus gut.

Ansonsten wusste ich bis eben gar nicht, wer dieser Luisa Neubauer ist und musste die erstmal googeln... ich glaube, soooo wichtig ist die nicht - und ich bin durchaus einer, der sich informiert, gute Zeitungen liest und Nachrichten verfolgt.

Bin politisch übrigens leicht links der Mitte anzusiedeln. Früher CDU, inzwischen eher SPD-nah da mit Merkel unzufrieden gewesen. Schade, dass man das so sagen muss; sonst hätte man mich sicher übel beleidigt oder diffamiert.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Man hat in all den Jahren einiges erlebt.
Unsinnig, der Name ist polemisch und unangemessen.

Greta Thunberg lehnt ja Flugreisen auch dann ab, wenn sie damit effizienter ihre Botschaft zum Klimaschutz verbreiten könnte. Finde ich persönlich konsequenter, aber ich würde Luisa erst mal nicht absprechen, dass sie das für den Klimaschutz tut und sofort die Fliegerei einstellen wird, wenn sie überzeugt ist, dass sie ihre Mission genügend erfüllt hat.

Na sicher... sie fliegt um die halbe Welt, um ihre "Botschaft" zu verbreiten... das man auf diesen Vorwand reinfällt, ist unglaublich.

1

Was möchtest Du wissen?