Biologie

Die beiden wichtigsten menschlichen Aktivitäten sind 1. genügend Nahrungsmittel zu erzeugen, wozu man heute viel biologisches Wissen braucht und 2. (tod)kranke bzw. schwer verletzte Menschen zu heilen, wozu man viel medizinisches Wissen braucht, und im Grunde ist das biologisches Wissen !

...zur Antwort

Beim Zitrat-Zyklus geht es darum, die "aktivierte Essigsäure", also den am Coenzym A hängenden Essigsäure-Rest (dieser stammt entweder von der Glukose oder vom Abbau der Fettsäuren), vollständig zu CO2 zu oxidieren, und die dabei frei werdenden sehr energiereiche Elektronen auf das NAD+ zu übertragen, wobei dann NADH + H+ entsteht. Diese energiereichen Elektronen werden vom NADH dann später in die Elektronen-Transport-Kette eingespeist und dort zur Herstellung von ATP verwendet, das die "Energie-Währung der Zelle" darstellt, das heißt alle Vorgänge in der Zelle, die Energie benötigen, werden mit dem Abbau von ATP zu ADP "bezahlt".

Die Oxidation der aktivierten Essigsäure (C2) verläuft dabei so, dass diese an das Oxalacetat (C4) angebaut wird, wobei ein C6-Körper entsteht, nämlich die Zitronensäure. Aus Letzterer entsteht dann in mehreren Schritten zuerst ein C5-Körper und dann ein C4-Körper, jeweils unter CO2-Entstehung, und am Schluss hat man wieder Oxalacetat (C4) - dann kann der Zyklus von Neuem beginnen ...

...zur Antwort

Während ca. 1 % der Bevölkerung irgendwann im Leben an Schizophrenie erkrankt, sind es bei Verwandten ersten Grades eines Schizophrenie-Kranken ca. 16 % !!

Bei eineiigen Zwillingen ist es noch drastischer: wenn der Eine der eineiigen Zwillinge an Schizophrenie erkrankt, hat der Andere ca. 70 % (!!) Wahrscheinlichkeit, auch an Schizophrenie zu erkranken. Einerseits ein erschreckend hoher Anteil, aber auch ein Hinweis darauf, dass nicht nur die Gene dabei eine Rolle spielen, sondern auch Umwelt-Faktoren, z.B. starker Stress ...

...zur Antwort

Du hast halt kein Gespür dafür, welche Männer in Ordnung sind und welche nicht. Das kannst Du natürlich auf "die" Männer schieben, aber ob Dir das auf Dauer weiterhilft, bezweifle ich doch sehr. Mein Rat: lasse Dich nur mit Männern ein, die mit einem großen Einsatz die Welt verbessern wollen, die sind eigentlich allermeistens in Ordnung ...

...zur Antwort
Barfuß laufen ist super

Barfuß laufen ist gesund und zutiefst erotisch. Die schönsten Füße haben Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren (SCHMACHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11)

Kennst Du die Serie "Tammy, das Mädchen vom Hausboot" ? (Diese bekommt man bei ebay auf DVD...). Tammy lief da immer mit nackten Füßen herum, "softly she skips in the sand", wie der Super-Musiker Anthony Phillips mal dichtete.

Ich selbst laufe am liebsten nackt und barfüßig im Sommer über Waldwege, gerne auch feuchte: das fühlt sich Waaaaaaaaaaaaaaaaaahnsinn an und da werden die Fußsohlen dann immer so lustig schwarz davon ...

Viele ganz liebe Grüße, Deine gruenefeder

...zur Antwort

Thilo Sarrazin ist kein Vordenker, sondern ein Rassist - oder was meinst du, warum die SPD ihn gerade aus der ohnehin sehr geschrumpften Partei geworfen hat, obwohl er ja dagegen klagen kann (was er jetzt übrigens auch getan hat ...) ?

...zur Antwort

Intelligenz ist weit weniger wichtig wie Klugheit und ein gutes Gespür für richtiges ethisches Verhalten !!!!!!!!!!!!!!!!!!1

...zur Antwort

Was meinst Du denn ganz genau mit "unausgewogen"? In Milch und in Eiern ist alles drin - ein menschlicher Säugling trinkt in der Regel nur Milch, und gerade dieser, da er sehr schnell wächst, braucht alles ...

...zur Antwort
Evolutionstheorie

eigentlich hat man nur zwei auf der Hand liegende Methoden, sich seine Wahrheit zu bauen:

  1. die wissenschaftliche Methode, die Zweifel nicht nur zulässt, sondern sogar braucht bzw. verlangt und
  2. man glaubt das, was man schön fände, wenn es wahr wäre, wie es religiöse Menschen tun - da muss man dann aber ein schlechtes Gewissen haben, wenn man zweifelt ...
...zur Antwort
Nein, ich finde Fleisch allgemein nicht gut.

früher habe ich gerne Fleisch gegessen, dann bin ich aus ethischen Gründen Vegetarier geworden. Jetzt ekle ich mich sehr vor Fleisch !!

...zur Antwort

Sei ein überaus liebenswerter Mensch - wenn Du Dich so schnell von den äußerlich denkenden Menschen einschüchtern lässt, wirst Du nie auf einen grünen Zweig kommen. Ließ mal lieber die Bücher Ehrfurcht vor dem Leben von Albert Schweitzer und Flamme sein! über Hans Scholl, danach bist Du für die wirklich wertvollen Menschen, die sich für eine bessere Welt in Ehrfurcht gebietetender Weise aufopfern, viel mehr eine Hilfe als vorher - aber das willst Du ja vielleicht gar nicht sein ???? Dann bleib halt der gefrustete Hässliche - fällt mir leider nur all zu schwer, dann Mitleid mit Dir zu haben...

...zur Antwort

Ein Teil der zum Einbau in die neuen DNA-Stränge angebotenen Nukleotide sind bei der verbesserten Sanger-Methode so genannte "Di-deoxy-Nukleotide", das heißt die Ribose hat bei diesen ein zweites "Sauerstoff-loses" C-Atom und die Kette kann dann nach Einbau eines solchen Di-deoxy-Nukleotids nicht weitergebaut werden.

Da man sozusagen vier "Töpfe" hat , jeden mit einem anderen Di-deoxy-Nukleotid, also z.B. den Ersten mit Di-deoxy-Adenosin usw., weiß man, mit welcher Base die entsprechenden DNA-Stränge aufhören (anfangen tun sie ja alle an der gleichen Stelle wegen dem immer gleichen Primer), und über die nach Gelelektrophorese offenkundige Länge weiß man auch, an welcher Stelle die entsprechende Base kommt.

Die Sanger-Methode ist raffiniert und funktioniert sehr gut, aber leider verwendet man heute aus Kostengründen meistens weniger schöne und weniger anschauliche Methoden.

...zur Antwort
Anderes

Mama's baby, papa's maybe

...zur Antwort

Du musst schon die Politik der Republikaner und die der Demokraten unterscheiden. Unter Bill Clinton und unter Obama haben die Amerikaner außenpolitisch nach meiner Wahrnehmung sehr viel Gutes bewirkt, hätten sich eher noch mehr engagieren sollen, zum Beispiel unter Bill Clinton gegen den damaligen Völkermord in Ruanda. Nur Zuschauen ist eben keine gute ethische Haltung. Aber wir Europäer sind da nicht gerade das beste Vorbild ?!

...zur Antwort

Das Problem ist sicher nicht, dass zu wenige Gehirnzellen da sind, sondern das zusätzliche Chromosom 21 führt zu einer Gen-Überdosierung und in der Folge zu einer Protein-Überdosierung. Dadurch wird insgesamt der Stoffwechsel im Gehirn ungeregelter bzw. fehlgeregelt und die Leistungsfähigkeit des Gehirns nimmt ab. Vielleicht kann man es mit einer Sauerstoff-Unterversorgung des Gehirns vergleichen. Wichtig für ein Leistungs-fähiges Gehirn scheint eine starke und hochorganisierte Vernetzung der Gehirnzellen zu sein - bei einem erwachsenen Menschen mit gesundem Gehirn hat jede Gehirnzelle durchschnittlich Kontakte (= Synapsen) zu nicht weniger als 1000 anderen Gehirnzellen !!!!

...zur Antwort

Die CDU Thüringens kann ja noch behaupten, das nicht vorhergesehen zu haben, dass die afd ihrem eigenen Kandidaten im 3. Wahlgang keine einzige Stimme geben wird. Dass der FDP-Mann aber die Wahl als das dann sonnenklar war angenommen hat, ist unverzeihlich und wird die FDP wohl bundesweit in eine schwere Krise führen, es sei denn, Lindner distanziert sich deutlichst.

...zur Antwort

Es gibt da eine US-amerikanische Firma, die wollen die Gene identifizieren, denen durchsetzungsfähige Menschen ihre Durchsetzungsfähigkeit verdanken, und wollen dann Eltern anbieten, ihre Kinder mit diesen Genen zu "bestücken".

Es wird sich aber die Natur bzw. die Evolution schon etwas dabei "gedacht" haben, dass manche Menschen eben gerade nicht durchsetzungsfähig sind. Wir pfuschen da wieder in etwas hinein, was wir noch nicht genügend verstanden haben, aus offensichtlich sehr egoistischen Gründen.

Anders ist die Situation meiner Meinung nach, wenn in einer Familie eine sehr grausame Erbkrankheit ihr Unwesen treibt, aber trotzdem eine großer Wunsch nach eigenen Kindern vorhanden ist. Dort kann man mit den heutigen sehr wirksamen Technologien (CrisprCas9) für gesunden und glücklichen Nachwuchs sorgen ...

...zur Antwort

Ich war bis vor kurzem Biologie-Lehrer und habe mit Sexualkunde-Unterricht sagen wir mal sehr durchwachsene Erfahrungen gemacht. Die Erwartungen sind oft sehr hoch, aber jeder will einen anderen Sexualkundeunterricht, zum Beispiel Jungs (die wollten zum Beispiel einen Sex-film im Unterricht anschauen ...) oder Mädels, oder besonders religiöse Kinder - und nicht nur muslimische !!

Nach sehr frustrierenden Erfahrungen ging ich dann dazu über, die Kinder selbst den Sexualkunde-Unterricht machen zu lassen, also jeder sucht sich ein Spezialthema dazu, erarbeitet sich dazu Wissen und macht dann ein Poster und einen Vortrag dazu.

Die schüchterneren und die religiösen Kinder waren damit auch überhaupt nicht zufrieden, aber allen Recht machen kann man es bei dem Thema nach meinen Erfahrungen gar nicht.

...zur Antwort

Das Schöne am Alter finde ich, dass man nicht mehr arbeiten muss, jedenfalls wenn die Rente ausreicht. Die viele Freizeit kann man ja sehr sinnvoll nutzen, wenn noch so halbwegs eine Rest-Gesundheit vorhanden ist: so kann ich dann sicherlich die vielen Bücher lesen, die bei mir herumstehen, und die mich sehr interessieren, für die ich aber im Moment zu wenig Zeit und Kraft habe.

Was mir sehr widerstrebt, ist, wenn ich in einem sterilen Altersheim von übeerforderten Altenpfleger*innen jeden Tag nur "abgefertigt" würde und kein Schwein besucht mich ... Deshalb strebe ich eine betreute Senior*innen-Land-WG an, am liebsten in einem Öko-Dorf, weiß aber leider nicht, ob ich das wirklich realisieren können werde : (

...zur Antwort