Das ist mir auch schon aufgefallen, allerdings muss das ja nicht für die Allgemeinheit der Christen gelten.

Ich vermute, weil Trump eben eine Philosophie vertritt, in der die Erde und alles was darauf kriecht und läuft, dem Menschen Untertan und zur Ausbeutung vorgesehen ist, so wie es die christliche Lehre auch darlegt.

...zur Antwort

Gibts doch. Im Tschad, in Somalia und überall sonst, wo die Warlords das Sagen haben.

...zur Antwort
Ja, die gibt es!

Die kommuistischen Staaten sind an Ihrer Politik gescheitert, nicht am Wirtschaftssystem. Eine Diktatur bricht natürlich irgendwann zusammen.

Kommunismus ist das logischste aller Wirtschaftssysteme, jeder kennt das Prinzip: "Alle für einen, einer für Alle", selbst Kinder verstehen das sofort.

Das Problem des Kommunismus ist dieselbe Gier und der permante Wunsch, irgendetwas mehr zu besitzen als seine Mitmenschen, die den Kapitalismus antreiben. Kommunismus und Sozialismus können per se das eben nicht bieten, denn es läuft ihrer Philosophie zuwider. Und so verlassen Leute die Gemeinschaft, oft auch, ohne abzugelten was sie vorher erhalten haben, und das führt meistens zu den traurigen Entwicklungen die wir kennen.

Aber irgendwann sind alle Ressourcen verteilt und genutzt, irgendwann gibt es Niemanden mehr, der noch etwas hat, das man Ihm nehmen kann. Spätestens dann, bleibt uns nur der Kommunismus oder Präkommunismus... Wenn wir früh genug die Richtung ändern, wird das in einem demokratischen Rahmen geschehen. Wenn es zu spät dafür ist, wird es eine Diktatur Derjenigen sein, die die letzten Machtmittel inne haben.

...zur Antwort

Hawking spricht gar nicht mehr. Der ist vor 2 Jahren verstorben.

Sein letzter Sprachcomputer wurde von Swiftkey entwickelt.

Ursprünglich hat er die Worte noch mit dem Daumen ausgewählt, das ging irgendwann nicht mehr, dann wurde von seiner Brille die Bewegung eines Wangenmuskels erfasst um das System zu steuern.

Er hatte zum Schluss ein System wie die meisten Smartphones, nur etwas ausgereifter, die die wahrscheinlichen nächsten Worte vorhersehen können.

...zur Antwort

Die Natur ist ja genau das nicht. Kein lenkendes und denkendes Wesen mit einem großen Plan.

Die Natur ist das, was einst aus den Bausteinen, die eben an dieser Stelle vorhanden waren, entstanden ist.

Sie gestaltet und erschafft nicht, sie ist.

...zur Antwort

Sieht aus, als wär das ne VESA - kompatible Halterung. Die meisten Samsung haben keinen Vesa-Standard. Aber es gibt Adapter : https://www.monitorhalterung.de/vesa-adapter/samsung-vesa-adapter.html

Würde aber vor dem Kauf schauen, ob es entsprechende Adapter braucht, und ob es die für das entsprechende Gerät gibt. Hab bei meinem einen Adapter aufkleben müssen, weil es einfach keinen passenden gab.

...zur Antwort

Jo so ist das ... Jeder wählt nur, was ihm selbst am meisten bringt. Darum ist die Welt auch so am Arsch, und es wird immer schlimmer werden.

Aber ja, hast Glück, die SPD spricht sich dafür aus.

https://www.vorwaerts.de/artikel/spd-will-abgabe-cannabis-legalisieren

...zur Antwort

Ein alles an sich reissender Krake, der Arbeitnehmer und Lieferanten ausbeutet, während sein Chef seinen Reichtum sinnlos erweitert, als ob er sich dafür noch irgendwas kaufen könnte, was ihm bisher verwehrt wäre.

Das Unternehmen hat eine miese Steuerzahlungsmoral und sollte auch deshalb boykottiert werden.

Leider, und da nehm ich mich nicht raus, landet man, wenn es schnell gehen muss und nicht im Einzel- oder Fachhandel verfügbar ist, oft genug doch bei dem Verein.

Das System ist einfach extrem bequem für den Kunden.

Ich arbeite dran (an meinem Boykott) und hab immer öfter Erfolg damit.

...zur Antwort
Ist mir egal.

Das dürfte kaum möglich sein, denn das hieße, dass alle Zugereisten keinen deutschen Pass erhielten und trotzdem dauerhaftes Bleiberecht bekämen.

Aber ich hätte trotzdem kein Problem damit. Ich habe zu keiner Zeit ein exklusives Wohn- oder Besitzrecht an der Fläche innerhalb der deutschen Grenzen erworben und auch sonst nichts getan, um mein Leben hier mehr als Andere zu legitimieren.

Wegen mir soll hier leben wer will, sofern er der Solidargemeinschaft nicht schadet und am besten eines Ihrer, in irgend einer Form, nützlichen Mitgliedglieder ist.

...zur Antwort

China ist eine Weltmacht, und auch wenn die USA auf dem absteigenden Ast sind, werden die allein ihrer Größe wegen immer eine "Weltmacht" bleiben.

Besser wirds nicht, die Chinesen sind nicht heiliger als die USA, und das Kernproblem sind auch nicht diese beiden Nationen, sondern der unbarmherzige und immer weiter fressende Kapitalismus. Wer den am Ende anfeuert – zu dessen Aufrechterhaltung Kriege führt sowie Ausbeutung und Unterdrückung praktiziert, spielt kaum eine Rolle.

...zur Antwort

Die Grenze für die Geschwindigkeit aktueller Prozessoren wird maßgeblich auch durch die Geschwindigkeit der Elektronen in den Leiterbahnen bestimmt.

Deshalb versucht man doch, die Prozessoren immer kleiner zu machen. Ein gigantischer Komplex aus Kernen würde die Leitungslänge exponentiell steigern und damit die Geschwindigkeitsvorteile wieder auffressen. Zudem dürfte es schwierig werden, die Wärme von jedem Kern ausreichend gut abzuführen, erst Recht, wenn dazwischen noch enorme Leitungslängen Hitze produzieren.

Zuletzt steht dem aber noch im Wege, dass wir gar nicht in der Lage sind, Wafer in diesen Dimensionen herzustellen.

...zur Antwort

Warum sollten vor der Politik, vor dem Gesetz und zb. vorm Arbeitgeber auch dahingehend Unterschiede gemacht werden?

Eine faire Gleichbehandlung aller Mitglieder unserer Gesellschaft hat selbstverständlich oberstes Ziel von Regierungsparteien und Opposition zu sein.

...zur Antwort

Das gibts doch nicht, die Frage ist sicher schon zum 10 Mal innerhalb der letzten 2 Monate gestellt worden. Was habt ihr nur für ein Problem mit den Asiaten?

...zur Antwort

Ich weiß zwar nicht, wie man sich "deutsch" fühlt, aber ich hab natürlich kein Problem damit zu sagen, dass ich Deutscher ohne Migrationsgrund bin.

Und ich hab deshalb noch nie an persönlichem Kredit bei Ausländern und Zugewanderten aus egal welcher Region der Erde eingebüßt. Möglich, dass sich das anders verhält, wenn man bei dieser Auskunft den drohenden Zeigefinger und wütenden Geifer aufträgt.

...zur Antwort

Gerade dein Beispiel China tut sehr viel mehr für den Klimaschutz als wir. Ein Chinese erzeugt deutlich weniger klimaaktive Emissionen als ein Deutscher.

Normalerweise kehrt jeder vor seiner eigenen Tür. Andere Nationen anzuführen ist nichts weiter als eine billige Ausrede dafür, nichts bei sich selbst ändern zu müssen. Und für diesen unerträglichen Egoismus werden wir alle, vorallem die jüngeren Generationen, einen unbeschreiblich hohen Preis zahlen müssen.

...zur Antwort

Die gigantischen Zeppeline von einst waren interessant, weil sie eine luxuriöse Reise über große Distanzen ermöglichten. Eine Art Kreuzfahrt am Himmel.

Die modernen Zeppeline haben damit aber nichts gemein, sie sind für die Passagiere extrem laut, das Platzangebot ist sehr gering, man kann nur dahocken, und als Transportvehikel ist Ihre Zuladung einfach viel zu gering.

...zur Antwort