Ich bin deutscher identifiziere mich jedoch als US Amerikaner und möchte wenn ich erwachsen bin auch auswandern was sagt ihr dazu?

7 Antworten

Die Frage, die sich direkt stellt: identifizieren die Amerikaner dich als US Bürger?

Ich vermute: nein! Das interessiert die wenigsten dort und hier auch nur eher wenige.

Du darfst machen, was du für richtig und gut hältst und dein Glück versuchen.

Die Hürden sind hoch, aber man kann es schaffen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kannst du gerne machen, warum nicht?

Trevor Goddard (Schauspieler, leider verstorben) hat Zeit seines Lebens behauptet, Australier zu sein und sich damit identifiziert und auch so gelebt, erst bei seinem Tod kam raus dass er Brite war.

Du wärst ja grundsätzlich nicht der erste Europäer, der nach Amerika auswandert, das machen wir ja schon seit Jahrhunderten.

Also ja, warum denn nicht? Allerdings musst du natürlich zuerst mal eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen, die an viele Hürden geknüpft und kein Selbstläufer ist.

Ja ich weiß

0

Du kannst ja schauen ob das Dritte auch so sehen, wenn nicht viel Spaß!

BTW: Dir ist aber schon klar das du als US Amerikaner immer in US Amerika steuerpflichtig bist; melde dich gleich mal beim IRS.....

Ja das weiß ich, ich kenne ja mein Land

0

Das ist das schöne an einer Demokratie, du kannst über viele Dinge selbst entscheiden. Du kannst auswandern, deine Religion frei wählen, du kannst hin gehen wo du willst.......................usw.

Lang lebe Amerika

0
@NoName88933

Oh, da gehen die Meinungen aber weit ausseiander,aber egal. Gibt es überhaupt so was wie die beste Demokratie?

0

Was möchtest Du wissen?