Sauer sein rechtfertigt keine Straftaten. Es ist schon ironisch, dass manche meinen die Demokratie mit Straftaten verteidigen zu müssen. Der Widerspruch scheint ihnen gar nicht aufzufallen - oder sie kämpfen überhaupt nicht für Demokratie.

Als ich noch in der AfD war, wurden unsere Plakate auch größtenteils innerhalb von 24 Stunden abgerissen. Und das wohlgemerkt zu einer Zeit, als die AfD noch nicht so rechts war wie heute. Wir haben dann immer nachplakatiert, aber die neuen Plakate waren auch relativ schnell wieder weg.

...zur Antwort

Soll ich Kinder auf dieser kranken Welt setzen?

Ich habe einen Kinderwunsch und mache mir sorgen um die Zukunft meiner Potenziellen Kinder.

Die Kinder werden mit sehr jungen alter in die Schule gezwungen und müssen irgendeinen Bullshit lernen, was man für das spätere Leben nicht braucht. Danach muss man Arbeiten gehen und sich bei der Arbeit ausbeuten lassen, um über die Runden. Es werden beim Arbeitsmarkt zu hohe Ansprüche gestellt. Man muss alles schnell schnell machen, wie ein Roboter funktionieren, sehr hohe Leistungen bringen und man darf sich cirka 50 Jahre Kaputt arbeiten lassen.

Hier sieht man auch sehr gut, wie man von den Medien und von der Schule verblödetet wird, damit wir dumme Sklaven der Gesellschaft werden, die sich von der Elite kontrollieren und Ausbeuten lassen:

https://m.youtube.com/watch?v=1RyEEdVTu2A

Über unser Konsum Verhalten und die Massentierhaltung, die Fatale Folgen über unsere Natur und Umwelt hat und über unser absurdes Schönheitsideal was man in den Medien sieht, braucht man garnicht zureden. Wir sind eine Wegwerf Gesellschaft. Anstelle das die Supermärkte die frische Ware, die gerade mal ein Tag alt ist, an Armen Leute spenden, werden sie einfach weggeschmissen.

Die Elite möchte nur Macht und keine Gleichberechtigung. Sie sind steinreich, aber helfen z.b Afrika nicht, um aus der Armut rauszukommen, weil sie egoistisch und geizig sind. Überall herrscht Neid, Hass, Ungerechtigkeit, Egoismus und Krieg. Die Elite wollte extra diesen Bürgerkrieg in Syrien auslösen, damit sehr viele Flüchtlinge nach Deutschland flüchten können und die Deutschen einen Hass auf die Flüchtlinge bekommen. Ich bin nicht Rechtsradikal und akzeptiere alle Menschen. Ich möchte einfach eine Gleichberechtige Welt haben, wo man in Frieden und Harmonie lebt und zu nichts gezwungen wird.

...zur Frage

Selten so ein wirres Zeug gelesen.

...zur Antwort

Wenn Du nicht an Gott glaubst, bist du Atheistin. Wenn Du dich positiv auf den Teufel bzw. das Böse beziehst, bist du Satanistin. Deine Gedanken erscheinen mir jedoch vor allem wirr und unausgegoren.

...zur Antwort

Straftat? Angst! Frau vom Opfer zum Täter gemacht. Gegenpartei will mich wg Verleumdung anzeigen. Was kann passieren?

Hallo liebe Gute Frage Leser,

Ich hoffe ihr könnt mich ein bißchen die Angst nehmen.

Kurz zum Sachverhalt:

Es geht um meinen Nachbar unter mir, der seid 4 Jahren dort wohnt. In den ganzen Jahren, hört er oft laute Musik mit Bässen. Egal ob Wochenende, Feiertag!

Anfangs habe ich nichts gesagt, da ich kein Konflikt Mensch bin.

Dann habe ich ihn doch mal gebeten nach oben zu kommen, er gab zu das man das wirklich hört. Dann Stelle er auch für den Augenblick etwas leiser. Danach machte er aber wieder weiter. Ich bin dann endlich mal zur Gesellschaft mit meinen Lärmprotokoll und hätte ihn aber vorher von meiner Vorstellung zur Gesellschaft berichtet.

Darauf hin ist er naturlich auch gleich hingerannt um das klar zu stellen, dass es nicht so sei. Ich hätte Psyche Probleme er wäre ja gar nicht so laut und wenn ich nochmal an seine Tür Klingel zeigt er mich an wg. Stalking!

Die Gesellschaft bat mich um Beweis interschriften von Nachbarn. Ich holte mir dann 3 Nachbarn die das bestätigen konnten.

Nun konnte ich endlich eine Abmahnung erreichen.

Aber der liebe Herr, ließ es natürlich nicht auf sich sitzen und macht jetzt eine Anzeige bei seinem Rechtsanwalt wg. Verleugnumg! Er hätte 15 Unterschriften im Haus, die ihm bestätigen können, dass er keine Ruhestörung verursachen würde. Ja im 4 Stock etc hört man ja auch nichts. Ich würde ihm das Leben schwer machen würde und Dinge unterstellen die nicht stimmen.

Ich habe doch nichts schlimmes getan. Lediglich mich einmal gegen einen aggressiven Menschen durchgesetzt. Ich bin aus der Opfer Rolle herausgetreten.

Meint ihr es passiert mir was schlimmes? Haft? (Hat er gesagt) oder Geldstrafe? Er hätte gute Rechtsanwälte.

Ich bedanke mich für eure Zeit und Antworten im voraus.

Ich werde euch dann natürlich auf dem laufenden halten, damit man auch weiß wie es ausgegangen ist.

Liebe Grüße Jessi

...zur Frage

Die Staatsanwaltschaft wird sich bedanken, sich mit so einem Schwachsinn auseinandersetzen zu müssen.

...zur Antwort

Vergehen strafbar nach § 33, 22 Kunsturhebergesetz. Wenn sie wahnsinnig ist, wäre sie allerdings wohl nicht schuldfähig, wodurch eine Bestrafung ausscheiden würde. In Frage käme hier bei gravierenderen Straftaten nur eine Unterbringung nach dem Psychisch-Kranken-Gesetze des Bundeslandes (Gefahrenabwehr) oder die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach § 63 StGB (Maßregel der Besserung und Sicherung).

...zur Antwort
Wie kann sich die AfD anmaßen, mehr über christliche Werte und deren Auslegung zu wissen als die Kirchen selbst?

Die Frage ist eher, wie sich die Kirche anmaßen kann, politische Parteien zu bewerten. Im Übrigen gibt es auch im Christentum unterschiedliche Strömungen. Die katholische Kirche in Deutschland liegt in vielen Auffassungen konträr zur katholischen Weltkirche. Und die katholische Kirche an sich repräsentiert auch bloß einen Teil der Christen.

...zur Antwort

Weil sie eine wirre, in sich widersprüchliche Ideologie vertreten.

...zur Antwort

Noch mehr Gesetze? Mit Gesetzen überzeugt man niemanden. Aktuell werden schon rund 100 Millionen Euro für den "Kampf gegen Rechts" ausgegeben. Das Geld wäre bei der völlig überlasteten Polizei oder Justiz sicher besser angelegt, als bei linken NGO.

...zur Antwort

Weil Politiker sich Wählerstimmen kaufen müssen, indem sie den Bürgern soziale Wohltaten wie Pendlerpauschale, Eigenheimzulage, höhere Sozialhilfe usw. versprechen. Ansonsten gewinnen sie keine Wahlen. Und Steuern alleine genügen dazu nicht.

...zur Antwort

In jedem Krieg sterben Zivilisten - ein Verbrechen stellt m. E. nur die gezielte Tötung dar. Die meisten russischen Zivilisten dürften durch deutsche Kriegshandlungen umgekommen sein. Aber natürlich haben in den deutschen Streitkräften auch viele Ausländer gedient, etwa bei der Waffen-SS. Darüber hinaus war die Versorgung mit Lebensmitteln naturgemäß schlecht. Ein Teil der russischen Zivilbevölkerung ist sicher auch durch Stalin ermordet worden, der politische Gegner beseitigen ließ.

...zur Antwort

Natürlich übertreiben die Medien. Im Chemnitz leben ja auch Ausländer und die werden nicht jeden Tag durch die Straßen gejagt. Gleichwohl kann es nicht schaden vorsichtig zu sein - insbesondere in der Nähe von Versammlungen. Davon würde ich mich auch als Biodeutscher fernhalten.

Der Polizei sind insgesamt drei Anzeigen wegen Angriffen auf Ausländer im Zusammenhang mit den Demonstrationen in Chemnitz bekannt, ernsthaft verletzt worden ist dabei jedoch soweit ich weiß niemand. Das Ganze ist natürlich widerlich, aber es ist nicht so, als wenn die ganze Stadt Jagd aus Ausländer gemacht hätte. Viele rechtsextreme Versammlungsteilnehmer kamen ja auch von außerhalb und sind gar nicht ständig vor Ort.

...zur Antwort

Die Linksjugend wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

...zur Antwort

Es gibt in Deutschland keine "Armut". Jeder kann seine Grundbedürfnisse an Lebensmitteln, Kleidung und Dach über dem Kopf befriedigen - und das sogar ohne zu arbeiten. Hinzu kommt eine kostenlose Krankenversicherung. Das Gerede von "Armut" soll bloß dazu dienen, der arbeitenden Bevölkerung durch höhere Steuern noch mehr Geld aus der Tasche ziehen zu können. Dabei sind die Steuern schon extrem hoch.

...zur Antwort