Noch dazu wenn er ja eh schon alles gelernt hat und nur noch vom Prüfer geprüft werden müsste. Also eigentlich Formsache.

Hast Du mal darüber nachgedacht,
das man bei dieser "Formsache" auch durchfallen kann?

Die Fahrerlaubnis gilt erst dann als erteilt,
wenn sie von amtlicher Stelle ausgehändigt wurde.

...zur Antwort

Scheinbar ist Deine Fahrerlaubnisbehörde nicht besonders zugänglich,
Dein Anruf bzw. Deine E-Mail werden da kaum etwas bewegt haben, weshalb man Dir sehr wahrscheinlich die FE entziehen wird, sobald die Frist abgelaufen ist.
Ist das erst passiert, kannst Du nichts mehr tun, außer dann das ASF zu absolvieren und die FE neu zu beantragen.

Du solltest jetzt einen persönlichen Termin mit der Fahrerlaubnisbehörde vereinbaren.
Dazu nimmst Du die Anmeldebestätigung von der Fahrschule, sowie ein Schreiben über den aktuellen Stand zu einem möglichen Beginn des ASF sowie über die Verzögerungsgründe mit. Das musst Du Dir natürlich noch von der Fahrschule ausstellen lassen.

Wenn Du nachweisen kannst, dass Du nach Erhalt der Anordnung reagiert hast und auch immer auf dem Laufenden geblieben bist, sollte man die Frist eigentlich problemlos verlängern. Schließlich hast Du neben dem Handicap Corona auch noch das mit nur einer Fahrschule, die das ASF anbietet.

Also, such das Gespräch, sonst geht das schief.
Alles Gute.

...zur Antwort

Bist Du schon einmal mit Alkohol oder Drogen aufgefallen oder bist Du vorbestraft,
z.B. wegen Körperverletzung?

Wenn nicht, sehe ich auch keine MPU.

...zur Antwort

Wenn du noch vor dem Schutzbereich der Ampel zum Stehen gekommen bist,
dann war das nur ein Haltelinienverstoß der i.d.R. nicht verfolgt wird.

...zur Antwort

Die Geschwindigkeitsübertretung wird man Dir nicht vorwerfen,
dafür war sie zu gering.

Also kommt nur die Missachtung von Zeichen 276 zum Tragen.
Das reicht aber, denn das kostet Dich 70 € Bußgeld, 1 Punkt und 28,50 € Gebühren.

Dazu kommt dann einige Wochen später, nach Eintragung des Punktes beim KBA auch die Anordnung eines Aufbauseminars, wodurch sich die Probezeit um 2 Jahre verlängert.

...zur Antwort

Trump hat eben sowenig Ahnung von der Antifa,
wie einige hier in Deutschland, welche die Antifa verbieten wollen.

Es gibt keine eingetragene Organisation, keine Ladeadresse, keinen Vorstand, keine Beiträge, keine Mitgliederlisten o.a.

Was also will man verbieten?

Begeht jemand eine Straftat unter dem Deckmantel der Antifa, dann ist er alleinverantwortlich.

Würde mich wundern, wenn die Antifa in den USA so stark sein sollte, das sie in zahlreichen Städten der USA Tausende auf die Straße bringt.
Trump erzählt auch hier wieder Lügen und konstruiert einen Feind, den es nicht gibt.

...zur Antwort

Es gibt eine Anflutungs- und eine Abbauphase.

Bei der ersten steigt der BAK-Wert im Blut und bei der zweiten sinkt er.

Das kann man ziemlich genau errechnen und kann damit nachweisen, das auch schon vor Fahrtantritt getrunken wurde.

...zur Antwort

Ich weiß was Du meinst.

Eine Überschreitung von 21km/h bei erlaubten 100km/h entspricht einem Plus von 21%. Sind nur 30km/h erlaubt, beträgt diese Überschreitung aber schon 70%.

Die Folgen bei einem Unfall wären sehr viel größer.

Warum das so gehandhabt wird, musst Du aber den Gesetzgeber fragen.

...zur Antwort