Wie ein Zimmer dämmen damit man Musik nichtmehr hört?

5 Antworten

Wenn reden nicht hilft, solltest du handeln.

Denn für solche Dinge gibt es nachbarschützende Rechte. Im allgemeinen kann man sagen, dass Zimmerlautstärke insbesondere in der Zeit von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen angesagt ist.

Hält jemand diese Ruhezeiten nicht ein, kannst du einen Unterlassungsanspruch geltend machen. Hierfür benötigst du in der Regel aber einen Rechtsanwalt.

Alternativ könntest du ihm ja auch einen Kopfhöhrer schenken, oder mit Gehörschutz schlafen. Letzeres ist zumindest günstiger, als deine Wohnung Schallsicher zu machen.

Wenn der Schall von dieser Decke in deine Hälfte geleitet wird, bringt Dämmung natürlich nix. Da müsste man idealerweise - vom Lärm-Gesichtspunkt aus - die Decke durchtrennen.

Was natürlich dann aus anderen Gesichtspunkten wie Statik und dergleichen wiederum nicht so "ideal" ist.

Da wirst du Fachleute vor Ort hinzu ziehen müssen.

Hallo..

Das wird sehr schwierig.. den Schall wir nur durch sehr schweres Material gedämmt. Kalksandstein und ähnliches, normales Dämm-material Holz oder Gipsplatten hilft da nur wenig.

servus 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn er sich nicht an die Lautstärkerichtlinien während Ruhezeiten nicht hält, solltest du nochmal mit ihm sprechen und das Zauberwort Polizei in den Raum werfen. Freiheiten sind ja schön und gut, aber immer mit Rücksicht auf die Mitmenschen!

Die Ursache dämmen oder Kopfhörer benutzen!

Am Gebäude werden Sie da wohl kaum etwas nennenswertes ausrichten können!

Was möchtest Du wissen?