Senden Sie die Abtretungserklärung der Bank mit der Bitte, eine Löschungsbewilligung zu erteilen (Kosten ca. € 300 - z.B. KSK Köln) zurück und lassen Sie wie bereits praktiziert, die Eintragung unter Vorlage der LöBew. im Grundbuch löschen.

...zur Antwort

Sie können keine Abnahnung ablehnen.

Kommt es in der Folge zur Kündigung Ihres Mietverhältnisses, wird sich auf Ihre Klage dagegen ein Gericht mit den Vorhaltungen und den Gründen für die erfolgte Kündigung befassen und eine Entscheidung treffen. die dann auch die Zuweisung der Verfahrenskosten regelt.

Überdenken Sie einfach mal Ihr Verhalten.

...zur Antwort

Zugang mit Drahtgitter o.ä. sperren.

Gift ausbringen und hoffen, dass der Marder nicht unerreichbar innerhalb der Wärmeisoilierung verwest - stinkt über geraume Zeit bestialisch -!

Kastenfalle aufstellen und den Fang weit weg im Wald aussetzen oder töten. - Ist nicht statthaft aber hilfreich; wo kein Kläger, da kein Richter.

...zur Antwort

Wie und mit welchem Zeitaufwand kommen Sie täglich von der Grenze zu Polen zu Ihrer Arbeitsstätte?

Bauruinen in abgelegenen Regionen sind in aller Regel sehr günstig zu erwerben.

...zur Antwort

Das wäre mit aboluter Sicherheit und zudem kostengünstig machbar, wie es in anderen Ländern bereits erfolreich vogelebt wird.

Gundeinkommen weltweit

Land:Grundeinkommen:Wie hoch?Teilnehmer:

BrasilienIn der VerfassungSiehe Bolsa FamiliaÄrmere Familien

FinnlandStart Grundeinkommen in Finnland seit Januar 2017560 Euro2'000 Personen

HollandAb 2017900-1300 Euro300 Personen

IranSeit 201080 US-Dollar alle 2 Monate80% der Iraner

KanadaNeuer Start 2016In PlanungBedürftige

KeniaDas grösste BGE-Projekt der Welt: 12 Jahre Dauer und über 30 Millionen Dollar.0,75 Dollar pro Tag26'000 Bedürftige

Namibia2016-2025UnklarLandesweit?

SchweizAbstimmung: abgelehnt2500 CHF für Erwachsene

625 CHF pro KindAlle Einwohner

Schweiz«Dein persönliches Grundeinkommen»2500 CHF pro Monat 1 Jahr lang auf Dein KontoDU

Schweiz

1. Dorf mit BGEDas erste Schweizer Dorf mit Grundeinkommen2500 CHF pro Monat für ErwachseneAlle Einwohner eines Dorfes

Schweiz

LausanneGrundeinkommen Lausanne: Start 2017In PlanungSozialhilfebezüger

Schweiz

ZürichGrundeinkommen Zürich: Kreis 4 + 5Geldbetrag, der «zum Leben reicht»150-300 Freiwillige

USA1968-1982Negative Einkommensteuer9800 Haushalte

...zur Antwort

Sozial unverträgliche Ströenfriede, die zudem das Eigetum des Veremiters vorsätzlich beschädigen, fliegen letztlich aus einer Wohnung raus und werden auf Schadenersatz verklagt.

Irendwie scheint die Abgemahnte fern jeder Realität zu leben.

...zur Antwort

Vor dem Reinhüpfen sollte genügend Wasser drin sein, damit nicht zu hart aufschlägt!

...zur Antwort

Neben dem vilen Bier und den neuen klamotten etc. fallen shr hohe Dispositionskreditzinsen an, welche die Bank geren einnimmt.

Sobald mal Grenzen aufgrund der Ausgaben und Zinsen überschrittten werden, versiegt die Gunst der Bank recht plötzlich und es folgt die Kontokündigung.

...zur Antwort

Überwweisen Sei die Miete und gut ist!

Sorgen Sie zum nächsten 1. für die erforderliche Deckung Ihres Kontos.

...zur Antwort

Da ist kein Schaden lt. Vermieterin vorhanden.

Sie kannten den zustand der Türe bei Vertagsabschluß; der bleibt jetzt so!

...zur Antwort

Es käme noch die Grundsteuer "B" neben den umlagefähigen Kosten hinzu.

...zur Antwort
Ich dachte an eine oder zwei Katzen.

An was denkt der Vermieter?

...zur Antwort

Eigentümergemeinschaft - WEG Kredit - Haftungsrisiken?

Hallo,

wir sind eine Eigentümergemeinschaft und werden eine umfangreiche Gebäudesanierung im Rahmen eines WEG-Kredits vornehmen. Die anstoßenden Beschlüsse liegen vor, ein Planungsbüro ist beauftragt und Angebote von finanzierenden Banken liegen ebenfalls vor. Die Kreditsumme liegt derzeit im Planungsrahmen von 500.000€. Die Instandhaltungsrücklage fließt vollständig in die Tilgung. Tilgungszeitraum ~15 Jahre. Jeder Eigentümer wird dann mit einem höheren Hausgeld (bestehend aus Instandhaltungsrücklage und fixe Kosten nach Haushaltsplan) belastet. Es wird die Möglichkeit eingeräumt nicht am Kredit teilzunehmen und die errechnete Summe nach Miteigentumsanteil auf einmal zu leisten. Das sind nach ersten Schätzungen pro Eigentümer ca. 25-30.000€.

Nun zur Frage: Teilnehmer am Kredit haben eine (vorläufige) Nachschusspflicht bei Zahlungsausfall durch einen oder mehrere Eigentümer. Der Fall: Eigentümer zahlt kein Hausgeld und geht in die Privatinsolvenz. Der anschließende Prozess im Eigentumsentzug kann lange dauern - und kostet!

Wenn jetzt jemand aber nicht am Kredit teilnimmt, bzw. seinen Kreditanteil auf einmal bezahlt, ist dieser dann trotzdem nachschusspflichtig wenn es durch andere Eigentümer zum Zahlungsausfall kommt?

In diesem Zusammenhang wär noch zu beachten, dass je mehr Eigentümer NICHT am Kredit teilnehmen, die Kreditsumme der finanzierenden Bank insgesamt niedriger wird.  

...zur Frage

Da muß erstmal eine Bank gefunden werden, die einer WEG, und hier nur einigen Mitglidern, übehaupt ein Finanzierung in der genanngen Höhe gewährt.

Wie soll ein solcher Kredit abgesichert werden?

Gegenüber der Bank würde alle Mitunterzeichner einer Darlehensvereinbarung persönlich solidarisch haften und sich damit wohlmöglich jede weitere Kreditaufnahme für dringend erforderlih eigene Belange selber zerstören.

Unabhängig von der Mittelbeschaffung kann die Gemeinschaft mehrheitlich erforderlichen Sonderumlagen auch in Zukunft beschließen.

Der Gemeinschaft bleibt entweder nur die Ansparung der Mittel über eine zeitweilig kräftige Erhöhung der Beiträge zur Rücklage oder die von Ihnen bereits angedeutete Sonderumlage, die den meisten vermutlich erhebliche Probleme bereiten könnte, wenn die das Geld nicht da liegen haben oder eigenständig keinen Kredit erhalten.

Bis zur Sicherstellung der Mittel für die anstehenden Kosten kann der Verwalter keine Aufträge vergeben

...zur Antwort

Sofern Sie Absicherungsmöglichkeiten auf einem deutschen Pfandobjekt zur Verfügung haben, kein Problem.

Ansonsten bleibt Ihnen der normale Finanzierungsweg über eine spanische Bank.

...zur Antwort