Der Zeitpunkt des Kaufvertrages ist maßgebend und nicht die Zahlungsweise des Kaufpreises.

...zur Antwort

Von Reisen in die Russische Föderation wird abgeraten. Vor Reisen nach Südrussland in die Grenzregionen zur Ukraine wird gewarnt.

Ausreisemöglichkeiten und Zahlungsverkehr wurden weiter eingeschränkt, bei bestimmten öffentlichen Äußerungen - auch in sozialen Medien - drohen Haftstrafen.

Der direkte Flugverkehr zwischen der Russischen Föderation und der EU sowie weiterer europäischer Staaten ist aufgrund der gegenseitigen Sperrungen der Lufträume unterbrochen. 

...zur Antwort

Deutschland teuer?

In Belgien, Knokke, zahlt man man € 73.000 bereits nur für einen Tiefgaragenstellplatz.

Sie haben bewiesen, dass Sie sparen können und werden bei jeder Bank einen vernünftigen Kredit für einen Wohnungskauf in Deutschland erhalten.

...zur Antwort

Im Volksmund bezeichnet man sowas "völlig versifft"!

Da muß man mal mit Putzmittel und Reinigungsbürste ran, bevor neu gestrichen wird - einfach ekelerregend, was das das "Vormieterferkel" Ihnen da hinterlassen hat.

Das gehört als Mangel ins Übergabeprotokoll!

Sie sollten das dringend dem Vermieter aufzeigen, damit der die Kosten der Reinigung von der Kaution abziehen kann und Sie nicht auf der Schweinerei sitzen bleiben.

...zur Antwort

Gefährlicher wirtschaftlicher Unfug.

Gerät die GBR in eine wirtschaftliche Schieflage, verlieren Sie u.U. Ihr eingesetztes Eigenkapital.

...zur Antwort

Persönlich bedrückt mich das weniger, Menschen die mit ihrem Einkommen sorgsam rechnen müssen, die treibt die Inflationssorge schon um.

Die Preissteigerungen sind jetzt schon eklatant.

Das spüren vor allem Familien mit Kindern, Auto und finanzierten Häusern, deren auslaufende Festkondition bei einer Anschlussfinanzierung zur Katastrophe führen kann.

...zur Antwort

Teppichboden ist gut und warme Pantoffel schützen die Füße zusätzlich vor Bodenkühle.

...zur Antwort

Ich rege mich nicht weiter auf, sondern wundere mich über die schnell steigenden Preise im Allgemeinen, die nicht mehr abstellbar scheinen.

...zur Antwort

Stichwort Affenpocken:

Affenpockenviren sind enge Verwandte der seit 1980 weltweit ausgerotteten Menschenpocken. Erstere wurden erstmals 1958 bei Affen nachgewiesen. Doch sie kommen auch in vielen anderen Tieren in tropischen Wäldern in West- und Zentralafrika vor: Eichhörnchen, Ratten, einigen Beuteltieren. Forscher gehen davon aus, dass Affen nicht alleine Hauptwirte der Affenpockenviren sind, sondern vor allem Nagetiere.

Die Haltung von Affen ist in Deutschland nur unter strengen Auflagen möglich. Alle Affen stehen unter strengem Artenschutz, es dürfen nur Nachzuchten gehalten werden, die über entsprechende Papiere verfügen. Halter müssen ihre Sachkunde durch eine Prüfung nachweisen.

...zur Antwort

Wohnungseigentümer sind betroffen und werden die Mieten entsprechend stärker erhöhen.

...zur Antwort

Jeder darf den Wald zum Zwecke der Erholung betreten. Das regelt § 14 des Bundeswaldgesetzes und § 2 des Landesforstgesetzes.

...zur Antwort

Sicher ist, dass Geburt und Tod eins Menschen einmalig sind!

Dazwischen können durchaus sich ähnelnde Gegebenheiten auftreten.

...zur Antwort

Könnte sein, dass der Effekt in etwa so verliefe, dass man sich den rechten Arm bricht und den linken Arm schient.

Es gibt keine spezifischen Medikamente oder keinen in Europa zugelassenen Impfstoff gegen Affenpocken. Eine mögliche Theorie für den Anstieg der Fallzahlen ist, dass der bevölkerungsweite Impfschutz gegen Pocken weltweit nachlässt.

Bei vielen der Infizierten handelt es sich um Männer, die Sex mit anderen Männern hatten. Die Infektionen wurden vermutlich durch Körperflüssigkeiten übertragen. Die Affenpocken-Fälle werden keine Epidemie oder gar Pandemie wie Covid-19 verursachen, so Wissenschaftler.

...zur Antwort