Werden Lehrer weniger bezahlt wenn ihre Klasse schlechte Noten schreibt?

9 Antworten

Lehrer werden nach Tarif fest bezahlt, je nach Gehaltsstufe kriegen sie ein festes Gehalt x, unabhängig vom Erfolg der Schüler. Wenn aber die ganze Klasse permanent schlechte Noten schreibt, kriegt auch der Lehrer Probleme mit Eltern, Schulleitung etc.

Aber viel passieren kann und wird in der Praxis nicht, aufgrund des Lehrermangels ist man quasi unkündbar. Als Beamter kann man derweil nur gekündigt werden, wenn man richtig Mist baut, gegen Gesetze verstößt oder so.

Ganz bestimmt nicht. Damit wäre massiver Bestechung und im Endeffekt dem "Analfabeten- Abi für alle" Tür und Tor geöffnet. Vermutlich treffen die zuständigen Kultusministerien bei Notwendigkeit entsprechende Massnahmen.

Das Wort "Analphabet" falsch zu schreiben, ist schon ein bisschen ironisch

0

Eher umgekehrt. Sie können Probleme bekommen, wenn die Noten besser sind, als sie etwa der Gaußschen Normalverteilung entsprechen.

https://www.fr.de/wissen/angst-guten-noten-11602814.html

Selbst wenn alle Schüler gut gelernt haben, müssen ein paar geopfert werden, um die Normalverteilung sicherzustellen.

Nein, natürlich nicht.

Ja, darum sind auch alle Mathelehrer arm.
Und in Sport wird immer Völkerball gespielt, weil da auch die schlechtesten Schüler noch eine 4 erreichen können, gibt mehr Geld.

Da wurden mir die Augen geöffnet!

Und erst die Produkte im Kunstunterricht werden erläutert!

1