Nein, das würde mich in den Wahnsinn treiben

Mich würde es schon in den Wahnsinn treiben, wenn ich es einmal bis ans Ende hören müsste.

Das einzige Weihnachtslied, das ich mehrmals hintereinander hören könnte, ist folgendes:

https://www.youtube.com/watch?v=Y2htsC7qMKU

...zur Antwort

Die Entdeckung, dass Menschen nicht nur gegeneinander, sondern auch miteinander leben können, könnte einiges in der Welt bewegen. Eine Minderheit hat das schon entdeckt, aber bei der Mehrheit ist diese Entdeckung noch nicht angekommen.

...zur Antwort

Das ist Gruppennarzissmus und der ist bei vielen Nationen zu finden.

Erich Fromm sagt dazu:

"Wenn man das armseligste, ärmste und am wenigsten respektierte Mitglied einer Gruppe ist, wird man für seinen elenden Zustand durch das Gefühl entschädigt: 'Ich bin ein Teil der wundervollsten Gruppe der Welt. Ich, der ich in Wirklichkeit ein armseliger Wurm bin, werde zum Riesen dadurch, dass ich zu dieser Gruppe gehöre.' “

Also eine Kompensation von einem Mangel an Selbstwertgefühl und persönlicher Identität.

...zur Antwort

Das sind alles keine alten Frauennamen. Es gibt viele Frauen mit diesen Namen, die noch nicht mal das Rentenalter erreicht haben. Sogar einige Kinder kenne ich mit diesen Namen, also keineswegs veraltet.

Alte Namen, die kaum noch gebräuchlich sind, wären etwa:

Adelgunde, Alberta, Agathe, Bertha, Brunhilde, Hermine, Hertha, Kunigunde, Lucretia, Mechthild, Ottilie, Walburga, Wilhelmine,...

...zur Antwort