Spiele gegeneinander mag ich eh nicht. Mein liebstes Spiel allein am Computer oder Tablet ist Five or More, (auch unter den Namen Kolorlines oder Multilines). Dabei muss man gleichfarbige Elemente in Reihen von 5 oder mehr ordnen, dann verschwinden sie. Wenn nicht, kommen mit jedem Zug 3 zufällige dazu. Wenn alle Felder besetzt sind, ist das Spiel zu Ende. Es kommt also darauf an, möglichst lange zu überleben, indem man sie sinnvoll anordnet.

...zur Antwort

Ich trinke schon lange keinen Kaffee mehr, aber ich habe noch einige Erfahrungen aus meiner Zeit der Kaffeesucht.

Beim Filterkaffee und auch bei der French Press Kanne kommt es sehr darauf an, dass das Wasser beim Aufbrühen wirklich kocht. Das es mal gekocht hat, reicht nicht.

Die ersten Kaffeemaschinen (Tröpfelmaschinen) waren vom Ergebnis her grauslich. Den besten und ergiebigsten Kaffee bekamen wir mit einem Vakuum-Kaffeebereiter (Bodum Pebo) . Für den Geschmack sind immer noch frisch gemahlene Bohnen optimal.

...zur Antwort

Wenn die Löcher so nebenbei durch harte Arbeit entstanden sind, ist es ok. Hatte ich früher auch öfter mal.

Als Mode, für die man sogar noch einen Aufpreis zahlt, finde ich es pervers.

...zur Antwort

Die S-Bahn fehlt bei deinen Optionen. Da ich auf dem Land wohne, komme ich sowieso mit der Bahn. Und die S-Bahn ist nur ein anderes Gleis, während man die U-Bahn erst suchen muss. Außerdem ist in der S-Bahn meist mehr Platz und man sieht mehr von der Stadt.

Natürlich kommt man mit der S-Bahn nicht überall hin und es gibt sie nicht in allen Städten. Aber im Rahmen der Möglichkeiten bevorzuge ich die S-Bahn.

...zur Antwort

Ich habe schon häufig Dinge ganz anders benutzt, als wofür sie vorgesehen waren. Aber warum soll das falsch oder ein Fehler sein?

Zum Beispiel habe ich mir eine hölzerne Grillpinzette gekauft, um damit im Garten Schnecken einzusammeln. Da wir nicht grillen, besteht auch keine Verwechslungsgefahr.

Löffel und Gabel benutze ich zum Umtopfen von Kakteen. Ist das falsch?

...zur Antwort
Nein

Das würde nichts ändern, denn Tomaten sind nahrhafter als Blumen.

...zur Antwort
Unglaube

Bei der offiziellen Zählung mag es weltweit der Islam sein. Nun sind aber auch viele Muslime es nur noch formell, wie bei den Christen hier auch. Beim eigentlichen informellen Glauben wird der Atheismus stärker zunehmen.

Der Glaube an Geld und Macht nimmt auch immer mehr zu. Hat mit Atheismus aber nichts zu tun. Es ist sozusagen ein Parallelglaube zu den Religionen, der praktisch viel mehr Bedeutung als diese hat.

...zur Antwort

Ja, ein Machtspiel. Der Politikstil von Erdogan ist dem von Putin ziemlich ähnlich. Auch er betreibt einen Angriffskrieg auf die Kurden in Syrien. Nur wird das hier einfach hingenommen, weil die Türkei in der NATO ist und damit auf der Seite der "Guten".

Ob das Veto nun ein solidarischer Akt unter ähnlich gesinnten Diktatoren ist oder ob er wirklich meint, er hätte das Recht, Kurden in aller Welt zu verfolgen, können wir nicht wissen.

...zur Antwort

Es gibt typisch Deutsche und untypisch Deutsche. Die typisch Deutschen sind oft der Ansicht, dass Deutsche anderen Erdlingen überlegen sind und man sie deshalb lieben muss. Und dass "eigene Landsleute" immer Vorrang haben müssen vor anderen Menschen.

Viele untypische Deutsche sind von diesem Nationalismus genervt und bringen ihre Abneigung dagegen zum Ausdruck. Hass ist das aber noch lange nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=Y-9CM_ykH_c

...zur Antwort
Wandern

Ich war nur einmal vor langer Zeit auf Mallorca, durch eine zufällige Möglichkeit. Und es war viel schöner als ich erwartet hatte. In der Nähe von Soller an der Nordküste. Eine felsige Steilküste lud zum Klettern und Baden ein, Wandern durch Haine von Oliven- und Apfelsinenbäumen.

...zur Antwort