Was hilft gegen Stehpisser?

60 Antworten

Hallo, das ist ja eine wirklich gute Frage! Ich dachte, hier fände ich einen Tipp, wie ich meinem Mann das stehpissen abgewöhnen könnte. Die Sache mit der Folie im Video ist zwar lustig - aber die Sauerei danach würde ich nicht aufwischen wollen. Das könnte im Streit nach dem Verursacherprinzip nach hinten losgehen. Die Folie dürfte zur Ursache deklariert werden. Gespräche? Schilder? Wird alles ignoriert. Notorische Stehpinkler scheinen unbelehrbar. Sowas ist nach der Kinderstube anscheinend nicht mehr rauszukriegen. Da wird Deine Mitbewohnerin wohl auch nix ausrichten können.

Beim lesen der vielen Beiträge fiel mir die frühere Dachwohnung meiner Freundin ein - das Klo war so unter die Dachschräge gebaut, das man(n) unmöglich im stehen pinkeln konnte. Man(n) war gezwungen zu sitzen. Genial! Es gab keine Schilder, Diskussionen, kein zusätzliches putzen, etc. Wer das mit der Dachschräge nicht mehr hinkriegt, könnte es mit einem Hängeschrank über dem Klo versuchen. Stauraum kann man immer mal gebrauchen...

Beim nächsten Umzug werde ich auf ein 2. WC im Haushalt achten - eins für mich, eins für Männer. Wer Eigentum hat, könnte ein Urinal einbauen.

Ein Urinal läßt sich in Mietwohnungen wahrscheinlich schlecht anbauen, u.a. wegen der Wasser-/Abwasserrohre. Wie wäre es mit einer Wasserfreien Kompost-Toilette als Urinal? Spart auch Wasser-/Abwassergebühren. Im ökobuchverlag gibt es sogar ein Buch dazu von Wolfgang Berger/Claudia Lorenz-Ladener: Komposttoiletten - Sanitärtechnik ohne Wasser

Andere Idee: der WG-Besucher scheint sich ja nix aus Pfützen und Pipispritzern zu machen, weil er sie nicht sieht - präpariere doch das WC mit deutlichen Farbspuren, die leicht wieder abwaschbar (aber eben nicht so ekelig) sind. Wie wäre es mit blutrot, Pipigelb und/oder kackbraun aus dem Bastelladen?

wirklich tollen Ideen (Hängeschrank/ Platz der das Stehen verhindert), Farbspuren (gibt doch solche Spray oä mit denen man die sichtbar machen kann und man(n) gut erkenen kann wie arg das ist, wenn man unbedingt sowas im Stehen machen will

0
@KittyCat2909

allerdings sind doch sichtbare "Spritzer" schon vor Benutzung nur noch eine Bestätigung, sich doch lieber nicht hinzusetzen?

1

Mach halt irgendwas schleimiges und/oder ekliges unter die Klobrille und warte auf das nächste Quietschen oder Fluchen von Männern im Bad oder schmeiß irgendwas in den Toilettensitz, was Pinkeln im stehen eben sehr laut macht (Eisenstücke z.B. ist aber eklig)

Ansonsten regel das mal mit deinen WG-Mitbewohnern. Entweder holst du dir eine ausreichende Entschädigung (;D) von denen fürs Putzen in Geldform, Kinokarten oder sowas....Oder du lässt sie das mal selber putzen und besonders dann, wenn gerade männlicher Besuch da war. Was du hier mal machen kannst, um das Thema zu beenden ist, einfach mal einen Lappen mit Zuckerwasser oder Limo nehmen und an der Klobrille anfeuchten lassen. Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege, dass du nur weibliche Mitbewohnerinnenen hast, dann werden die sich beim nächsten Klogang eben auch mal ekeln (auch wenn du da nachgeholfen hast ;D) und wahrscheinlich mal ihren Besuch von sich aus auf sowas aufmerksam machen....

LG Aggressive Peace :D

Danke für diene Antwort :)

Ich meine, dass ich noch einen Fensteralarm habe, der losgeht, sobald mandie zwei Kontakte trennt. Ein verdammt lautes, fieses Geräusch. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit. Aber ich habe ein wenig Bedenken, dass es im endeffekt zum stehpinkeln mit geschlossner Brille verleitet -.-

4

Lieber locker bleiben. Die Mitbewohner halten sich daran, es gibt ein Schild, aber als Pinkelsherriff würde ich mich nicht spielen. Das ist doch albern. Eventuell könnt ihr ausmachen, dass die Mitbewohnerin, die den Stehpinkler anschleppt, hinterher putzt. Bei mir würde derjenige, der mit Badputzen dran ist, es sauber machen & gut ist.

Stimmt doch gemeinsam mit allen Mitbewohnern ab, wie ihr das regeln wollt.

Wir sind nur zu Zweit. Aber du hast schon recht: Es sollte dann ihr Problem sein und sie muss putzen. Aber entweder muss ich dann die Zähne zusammen beißen bis der Besuch weg ist oder sie muss hinter jedem Toilettenbesuch hinterher wischen...

3
@Paschulke82

Ja, dann musst Du halt mal über den einen oder anderem Spritzer hinwegsehen. Steiger Dich doch da nicht so wahnsinnig hinein.

3
@Kajjo

einige finden das ekliger als andere... bei mir wäre so eine person das letzte mal da gewesen, geht gar nicht! ich sags immer, dass sie sich hinsetzen sollen und ich werd auch mal laut, wenn sie es nich tun ;-) das hat mit anstand und respekt zu tun, wer das nicht kennt, sollte seine "privaten sachen" lieber nur daheim ausüben...

10
@Kajjo

das hat doch nichts mit reinsteigern zu tun- sowas ist schlichtweg ekelhaft, unhygienisch, stinkt und ist vor allem nicht notwendig.

Nur weil die Männer oder ein Mann zu faul ist, soll man die Körperlichen Ausscheidungen von ihm jedesmal hinterputzen? Na danke- dann soll der gute es halt selber dafür sorgen, daß er etwas so hinterlässt, wie er es vorgefunden hat- oder wenn ihm das dann zu anstrengend ist sich eben doch setzen? ka wie es bei dem ausschaut oder riecht- wenn er es bei sich auch so hält, mag ich nicht daran denken wie es dort riecht und wie es dort aussieht.

8
@KittyCat2909

Als Reinsteigern würde ich das nicht bezeichnen.

Man bricht sich keinen Zacken aus der Krone sich dabei hinzusetzen, oder? Wer möchte denn freiwillig den Urin anderer Leute wegwischen, wenn's eigentlich nicht sein muss?

Und wenn das bloß eine Lapalie ist, kann man andersrum ja auch sagen, dass es kein großes Ding ist die Lapalie selbst wieder zu bereinigen! Entweder der Besuch benimmt sich oder die Mitbewohnerin wischt hinterher.

Den Vorschlag von washilfts finde ich bisher am besten!

Ob der stehende männliche Besuch dann nochmal wiederkommt, weiß man nicht, aber wer so in die Flucht geschlagen wird, macht im Bad auch nicht mehr auf Rasensprenkler! Der nächste ist dann vielleicht reinlicher. ✧˖°☆

3
@Mirajane

Rasensprenkler ist gut! :D

vllt kann sich ja Mann statt Wc zu benetzen als profimässigem Rasensprenkler engagieren lassen, wenn man(n) es sodringend braucht

2

Gemeinsame Zielübungen sollten den gewünschten Erfolg auch im Stehen bringen.

Der Sprühnebel der den Strahl umgibt, bleibt auch dann nicht aus ;)

4

Sag ihm er soll lernen zu treffen, oder sonst müsse er es putzen.

Was möchtest Du wissen?