Wenn Gelatine drauf steht, ist auch immer Gelatine drin - und die wird immer aus toten Tieren hergestellt.

Du verwechselst das mit pflanzlichen Geliermitteln wie Stärke, AgarAgar, Pectin, Johannisbrotkernmehl usw... Aber dann steht auch diese Bezeichnung drauf.

lg

...zur Antwort

Ich mache mir meist dick belegte Brote oder Brötchen mit Käse, Tomaten, Gurke, Pepperoni, Salat, Zwiebel, saure Gurke, Tofu oder Sojaburger von Aldi Süd, Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch und diverse Saucen wie Sandwichsauce, Remoulade, Ketchup, Knoblauchsauce ect.

Selbst gemachte Marmeladen oder Mus aus Gartenfrüchten wie Äpfel, Pflaumen, Kirschen, Johannisbeeren schmecken ganz frisch, wenn sie noch warm sind am besten.

Rührtofu! Alternativ und vegan dazu ist ein Champignonpfanne. Zwiebel und Champignons in Scheiben anbraten und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen... dann warm aufs Brot! Geht natürlich auch mit anderen Gemüsen wie z.B. Paprika, Zucchini, Chinakohl usw.

Such mal im Netzt nach vegetarischen Aufstrichen. Mit Aubergine gibts super leckere, aber auch aus Linsen ect.

Schokocreme, Schokostreusel, Marmelade usw.

Champignon- und andere Pasteten gibts z.B. bei DM oder Aldi Süd.

Man kann einen leckeren Kräuterquark mit diversen Kräutern, frischen Tomaten und Gurken usw machen. Oder auch Zazicki. (Geschmacksneutralen Jojajoghurt als Basis)

Tolle Variationen lassen sich auch mit dem Sandwichmaker zaubern: Mach dir z.B. einen veganen Schokobrötchenersatz: Einfach ein paar stückchen Moser Roth- Schokolade Orange-Mandel von aldi Süd zwischen zwei Toast in den Sandwichmaker.

Des weiteren findest du mittlerweile jede menge Fleischersatzprodukte in Reformhaus, die ähnlich schmecken wie Salami, Fleischwurst, Leberwurst, Schinken usw. Aber auch interessantes zu finden unter den Namen: Räuchertofu (und viele andere Tofuvariationen), Seitan...

Du kannst dir auch selber einen Braten (Seitan) machen, indem zu Seitan selber herstellst und in einem nach belieben hergestellten Sud kochst und einlegst. Dafür kannst du einweder Weizeneiweiß fertig kaufen oder selber aus Weizenmehl auswaschen. Der Gemüsesud sollte sehr intensiv und würzig sein! Anleitungen dazu gibts bei youtube oder in rest des WWW. Ich kann nur dazu raten direkt sehr große Mengen zu machen, damit sich der Aufwand lohnt. Lässt sich mit Sud heiss in Gläser gefüllt im Kühlschrank über Monate halten oder du kannst ihn einfrieren.

Das alles hättest du übrigens auch ganz einfach finden können, wenn du die Suchfunktion benutzt hättest. Es gibt hier soo viele tolle ausführliche Antworten, die leider oftmals untergehen, weil die Frage noch hundert mal gestellt wird. Also am bestendie Suchfunktion zu benutzen, bevor man eine Neue Frage stellt ;)

Guten Hunger!

http://www.youtube.com/watch?v=GjcJDWxeL_k
...zur Antwort

Ich habe diesbezüglich schon eine Antwort geschrieben. Die trifft nahezu immer auch auf Veganismus zu - das ist ja quasi die konsequentere Form des Vegetarismus ;)

Blöde Sprüche kann man ganz einfach kontern...

Ansonsten einfach z.B. auf dieses Video verweisen und sagen, dass sie sich selber informieren können. Ihr hättet jetzt keine Lust deren Wissenslücken zu schließen :)

http://www.youtube.com/watch?v=WIN-2mJJBck
...zur Antwort

Sofort den Großteil der Flüssigkeit abtupfen und im Abschuss mit viel Salz bestreuen. Das Salz zieht den Glühwein aus dem Teppich.

Den Nachbarn kann man beruhigen und sagen, dass die Versicherung zahlt, falls der Fleck nicht raus geht.

Alles wird gut :)

...zur Antwort

Guck doch mal hier:

http://www.gutefrage.net/frage/vegetarisches-weihnachtsgericht

...zur Antwort

Zunächst ist es einmal ein guter Schritt zu verstehen, warum diese Leute sowas machen.

Es gibt ja viele Beweggründe für den Vegetarismus: Gesundheit, Umwelt, Klima, Welternährung, Regenwald... aber der Hauptbeweggrund ist oft wie mit den heutigen Nutztieren umgegangen wird.

Viele Veggies machen keinen so großen Unterschied zwischen Mensch und Tier und betrachten sie als fühlende Wesen mit Bedürfnissen. Um dich hineinzufühlen mal ein Gedankenspiel:

Stelle dir vor, du wächst in einer Gesellschaft auf, in der es normal ist Menschenfleisch zu essen. Deine Freunde usw praktizieren das, du findest es aber ganz schlimm. Du bist über die Missstände gut informiert und weisst wie schlimm die Kinder für die Fleischerzeugung gehalten werden. Auch wenn du die Gepflogenheiten in der Gesellschaft respektieren willst, fällt es dir schwer den Mund zu halten, wenn ein guter Freund neben dir so was finanziert und in Auftrag gibt. Viele Leute wollen einfach nichts von dem Unrecht wissen und verschließen lieber die Augen vor dem Elend.

Ein ähnliches Gefühl haben viele Vegetarier und Veganer auch.

Im Endeffekt muss jeder für sich selber entscheiden was er vertreten kann und was nicht. Was vielen Veggies am Herzen liegt, ist auf die bestehenden Missstände hinzuweisen, die leider viel zu oft ausgeblendet werden. Die Frage ist natürlich auch wie du zu dem Thema Fleisch stehst: Achtest du darauf wo das Fleisch herkommt und meidest das übliche Billigfleisch? Dann kannst du sagen, dass du es vertreten kannst.

Mir geht es zum Beispiel nicht darum, dass jeder Vegetarier werden soll. Mir geht es darum, dass die Menschen bewusster und reflektierter konsumieren. Es ist nicht gegen die Natur des Menschen Fleisch zu essen. Dennoch sollte man sich den Folgen des viel zu hohen Konsums von billigem Fleisch im Klaren sein.

Klar: sich einem aufzudrängen bringt rein gar nichts. Wenn das Thema aufkommt, sage ich aber auch gerne meine Meinung und teile mein Wissen und meine Sichtweise.

Im Endeffekt musst du dich aber nicht auf die Diskussion einlassen. Sage einfach: "Ich möchte nicht mit dir darüber diskutieren. Es ist meine Entscheidung wie ich mich ernähre" und gehe nicht auf seine Aussagen ein. Damit dürfte das Thema gegessen sein.

http://www.youtube.com/watch?v=Hwxliq7SrMA
...zur Antwort

Es gibt Frutarier, die essen nur das, was Pflanzen von selber hergeben, also ihre Samen und Früchte, nicht aber die lebende Pflanze selber.

Ansonsten sollte man Veganer werden, wenn einem viel an Pflanzen liegt. denn für die Erzeugung von Fleisch/Tierprodukten braucht man ein Vielfaches an Futtermitteln ;)

http://www.youtube.com/watch?v=jF2_tLaoOQg
...zur Antwort

Also ich werde Leder in Zukunft weitestgehend meiden....

Ob man das vertreten kann , muss jeder für sich selber entscheiden.

http://www.youtube.com/watch?v=dV-BXYrIKvc
...zur Antwort

Ich mache mir meist dick belegte Brote oder Brötchen mit Käse, Tomaten, Gurke, Pepperoni, Salat, manchmal Ei, Zwiebel, saure Gurke, Tofu oder Sojaburger von Aldi Süd, Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch und diverse Saucen wie Sandwichsauce, Remoulade, Ketchup, Knoblauchsauce ect.

Selbst gemachte Marmeladen oder Mus aus Gartenfrüchten wie Äpfel, Pflaumen, Kirschen, Johannisbeeren schmecken ganz frisch, wenn sie noch warm sind am besten. Am leckersten ist das Mus mit Honig statt Zucker. (viel Zimt ins Apfelmus!)

Rührei oder Spiegelei (schmeckt auch lecker mit Ketchup und Currypulver). Alvernativ und vegan dazu ist ein Champignonpfanne. Zwiebel und Champignons in scheiben anbraten und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen... dann warm aufs Brot! Geht natürlich auch mit anderen Gemüsen wie z.B. Paprika, Zucchini, Chinakohl usw.

Such mal im Netzt nach vegetarischen Aufstrichen. Mit Aubergine gibts super leckere, aber auch aus Linsen ect.

Schokocreme, Schokostreusel, Honig, Marmelade usw.

Champignon- und andere Pasteten gibts z.B. bei DM oder Aldi Süd.

Für nicht-veganer gibts noch Frischkäse, Cammonbert, Blauschimmelkäse, Frischkäse, Schmelzkäse, Scheibletten und etliche verschiedene andere Käsesorten.

Man kann einen leckeren Kräuterquark mit diversen Kräutern, frischen Zomaten und Gurken usw machen. Oder auch Zazicki.

Tolle Variationen lassen sich auch mit dem Sandwichmaker zaubern: Mach dir z.B. einen veganen Schokobrötchenersatz: Einfach ein paar stückchen Moser Roth- schokolade Orange-Mandel von aldi Süd zwischen zwei Toast in den Sandwichmaker.

Des weiteren findest du mittlerweile jede menge Fleischersatzprodukte in Reformhaus, die ähnlich schmecken wie Salami, Fleischwurst, Leberwurst, Schinken usw. Aber auch interessantes zu finden unter den Namen: Räuchertofu (und viele andere Tofuvariationen), Seitan...

Du kannst dir auch selber einen Braten (Seitan) machen, indem zu Seitan selber herstellst und in einem nach belieben hergestellten Sud kochst und einlegst. Dafür kannst du einweder Weizeneiweiß fertig kaufen oder selber aus Weizenmehl auswaschen. Der Gemüsesud sollte sehr intensiv und würzig sein! Anleitungen dazu gibts bei youtube oder in rest des WWW. Ich kann nur dazu raten direkt sehr große Mengen zu machen, damit sich der Aufwand lohnt. Lässt sich mit Sud heiss in Gläser gefüllt im Kühlschrank über Monate halten oder du kannst ihn einfrieren.

Das alles hättest du übrigens auch ganz einfach finden können, wenn du die Suchfunktion benutzt hättest. Es gibt hier soo viele tolle ausführliche Antworten, die leider oftmals untergehen, weil die Frage noch hundert mal gestellt wird. Also am bestendie Suchfunktion zu benutzen, bevor man eine Neue Frage stellt ;)

Guten Hunger!

http://www.youtube.com/watch?v=GjcJDWxeL_k
...zur Antwort

Der Tod gehört nun mal zum Leben. Jedes Lebewesen stirbt einmal. Sicher ist eine große wilde Blumenwiese, die nur ab udn an mal mit der Sense gemäht wird schöner, aber ich habe keine Skrupel Rasen zu mähen.

Mit jedem Schritt den man tut tötet man Lebewesen.

Beim Veganismus geht es ja in erster Linie darum, dass kein Tier ausgenutzt/ausgebeutet wird. Jedem Tier ein unendliches Leben zu bescheren ist nicht Sinn des Veganismus und liegt auch nicht in Menschenhand.

Dennoch bringe ich eine Fliege oder Spinne, die sich in mein Zimmer verirrt hat mit einem Glas nach draußen. Auch fahre ich nicht mit Absicht mit dem Rasenmäher über Tiere drüber.

...zur Antwort

Versuche es doch einfach mal auf die nette Art: Lade sie zum gemeinsamen Kaffe&Kuchen ein. So kannst du erst mal eine gute Atmosphäre schaffen.

Redet erst mal gemütlich... Keine eile.

Wenn ihr euch dann versteht, kannst du sie nett darauf ansprechen, dass du ein relativ ruhebedürftiger Mensch bist und du dich etwa von x bis x Uhr etwas zurücklehnen und entspannen möchtest. Ob sie zu der Zeit darauf achten könnten etwas leiser zu sein.

Auch das Thema mit den Schuhen könntest du dann ganz vorsichtig ansprechen... zum Beispiel dass du ein Schuhschränkchen im Angebot gesehen hättest.

Aber guck vor allem, dass die Chemie stimmt. Wenn sie dich mögen, nehmen sie sicher auch lieber Rücksicht.

Liebe grüße

...zur Antwort

Heutzutage werden massenhaft Antibiotika in der Massentierhaltung eingesetzt. Das ist auch nötig, damit diese Qualzuchten nicht wegsterben wie die Fliegen. Etwa die Hälfte der Hähnchen im Discounter ist deshalb mit multiresistenten Keimen belastet - bedeutet, dass wenn du dich damit infizierst, kein Antibiotikum mehr bei dir wirkt.

Bedeutet: Das Geflügel muss immer sehr gut erhitzt werden. Bloß nicht das rohe Geflügel anfassen udn danach an dienen Mund. Das Geflügel auf einem separaten Brettchen schneiden und danach direkt abwaschen (auch das Messer).

Kochen ist nicht immer nötig. Die Hitze entscheidet und dass es komplett durchgegart ist, also nichts rosiges mehr.

Abgesehen davon, würde ich sowas nicht kaufen. Die Tiere sind wie gesagt qualgezüchtet - sie sind innerhalb weniger Wochen so schwer wie ein erwachsenes Tier - ob die Knochen dadurch biegen und brechen, Gelenke schmerzen udn der Kreislauf das nicht mitmacht ist den Züchtern egal und der Konsument will es ja normalerweise eh nicht wissen. Nach 6 Wochen werden sie geschlachtet. Normale Lebenserwartung: 10 Jahre. Die Tiere sehen normalerweise kein Tageslicht, nie eine Wiese gesehen, bekommen die empfindlichen Schnabelspitzen ohne Betäubung abgebrannt, damit sie sich im Wahnsinn der Enge und in den viel zu großen Gruppen nicht blutig picken. Kaufe dein Hühnchen lieber dort, wo du die Tiere persönlich kennenlernen durftest - auch wenn so ein Hühnhen dann 20€ kostet, fände ich es verantwortungsvoller.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/stiftung-warentest-haehnchenschenkel-oft-stark-mit-bakterien-verseucht-a-924580.html

lg

...zur Antwort

Da gibt es massig tolles bei Ebay und in Kleinanzeigen zu finden. Besonders schön finde ich für die Küche Dekoration im Bauernstil. Wenn man bereit ist eventuell nochmal drüberzuschleifen, zu streichen oder zu reparieren, muss das nicht mal teuer werden.

ein altes Joch als Lampenhalter, alte Bretter an die Wand geschraubt, alte Küchenschränke und Vitrinen.

Wenn richtig viel Platz wäre, würde ich mir ein paar Speisesofas hineinstellen, wie es die alten Römer hatten.

...zur Antwort

Richtig udn falsch kann man sich sowohl mit, als auch ohne Fleisch ernähren. In Fleisch steckt nichts, was vegetarische Nahrung nicht auch gesünder bietet.

Hältst du dich denn etwa an die vegetarische Ernährungspyramide? http://vebu.de/einstieg/ernaehrungspyramide

Du solltest dringend zum Arzt gehen und deine Blutwerte checken lassen. Dann weisst du was dir fehlt und du kannst dementsprechend Nahrungsmittel essen, die das enthalten.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden.

Liebe grüße

...zur Antwort

Vegetarierdasein aufgeben?

Hallo liebe Community, in letzter Zeit hatte ich(w,14) häufig zittrige Hände und Beine,obwohl ich weder Angst hatte,noch wütend oder extrem müde war. Donnerstag habe ich dann angefangen,Eisentabletten mit Vitamin C zu nehmen,seitdem hatte ich keine Probleme mehr damit. Doch heute Morgen ist mir beim Haare machen aufgefallen,dass ich immer dünneres Haar bekomme,was sehr komisch ist,da sowohl meine gesamte Familie und ich dickes,volles Haar hat. Ich verliere schon seit ein paar Wochen immer wieder Haarbüschel,wenn ich sie bürste oder Shampoo o.Ä. auftrage.Bisher dachte ich mir immer nichts dabei,ein paar Haare mehr oder weniger würden schon nicht auffallen,dachte ich. Aber als ich heute morgen meine Haare wie immer zum Zopf machen wollte,habe ich einen ordentlichen Schreck bekommen. So extrem dünne Haare hatte ich noch nie! Meine Mutter meint,das würde an meiner fleischlosen Ernährung liegen und möchte mit mir auch zum Bluttest.Ich möchte weder eine Glatze,noch damit aufhöre,mich fleischlos zu ernähren. Allerdings,wenn ich mich entscheiden müsste,würde ich am Liebsten meine dicken Haare zurück. Aber es ist doch mein Lebensstil,Vegetarier zu sein,ich bin sehr stolz darauf,das schon eineinhalb Jahre durchzuhalten. Gibt es vegetarisches Essen,was mir hilft,meine vollen Haare (langsam) zurückzubekommen? Ich will am Liebsten nicht noch mehr Tabletten schlucken! Und könnte gegen meine dünnen Haare auch ein Koffeinshampoo helfen? Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Wie hier bereits gesagt wurde: Geh zum Arzt und lasse einen Bluttest machen. Dann weisst du welche Nähr- und Vitalstoffe du zu wenig zu dir nimmst. Dementsprechend kannst du mehr Nahrungsmittel essen, die diese enthalten.

In Fleisch steckt nichts, was vegetarische Ernährung nicht auch gesünder bietet. Allerdings kann man sich sowohl mit, als auch ohne Fleisch richtig und falsch ernähren. Hältst du dich denn etwa an die vegetarische Ernährungspyramide? http://vebu.de/einstieg/ernaehrungspyramide Besteht der Großteil deiner Nahrung aus viel verschiedenem Obst und Gemüse? Isst du mehrmals die Woche Hülsenfrüchte und Nüsse? Greifst du zu Vollkornprodukten statt Weißmehlproduketen? Isst du genug? Leider machen Mädels in deinem Alter oft den Fehler zu wenig zu essen. Dann ist klar, dass der Körper nicht bekommt was er braucht und gesundheitliche Schäden und eine gestörte Entwicklung die Folge sein können. Da würde auch nicht helfen, wenn du etwas Fleisch isst.

Entgegen landläufiger Meinung erkranken Vegetarier nicht häufiger an Eisenmangelanämie als Mischköstler. Dabei sind möglicherweise Vegetarier stärker gefährdet als Veganer, da Kuhmilchprodukte nicht nur eisenarm sind, sondern ebenso wie Eier die Eisenresorption hemmen.

wikipedia --> Eisenmangel

Allerdings haben grade Mädchen in deinem Alter ein erhöhtes Risko für Eisenmangel

Kein Tier kann Eisen selber herstellen. Sie nehmen es wie alle Mineralstoffe und Spurenelemente über pflanzliche Nahrung zu sich. Es gibt etliche pflanzliche Nahrungsmittel, die deutlich mehr Eisen haben als Fleisch

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät von mehr als 300-600g Fleisch die Woche aus gesundheitlicher sicht ab. Das wären im Schnitt 43-86g Pro Tag, wenn man das Maximum an Fleisch ausreizt. Geht man von Rinderfiletsteak aus, wären das 1-2mg Eisen, die man täglich von Fleisch bekommt. Für einen Erwachsenen empfiehlt die DGE 14mg Eisen pro Tag. Also deckt auch ein Mischköstler den Großteil seines eisenbedarfs über pflanzliche Nahrung.

Kardamom Gewürz 100 Petersilie, getrocknet 97,8 Grüne Minze, getrocknet 87,5 Sauerampfer getrocknet 81,7 Süßholz 41,4 Zimt 38,1 Brennnesseln, getrocknet 32,2 Schweineleber 22,1 Thymian, getrocknet 20,0 Spirulina getrocknet 20,0 Bierhefe getrocknet 20,0 Sojamehl 15,0 Kakaopulver stark entölt 14,5 Zuckerrübensirup 13,0 Kakaopulver schwach entölt 12,5 Texturiertes Soja 12,5 Kürbiskerne 11,2 Ingwer Pulver 11,5 Sesam 10,0 Schweineniere 10,0 Mohn 9,5 Pinienkerne 9,2 Hirse 9,0 Sojabohnen 8,6 Sauerampfer frisch 8,5 Leinsamen 8,2 Kalbsleber 7,9 Amarant 7,6 Linsen 6,9 Pfifferlinge 6,5 Blutwurst 6,4 Sonnenblumenkerne 6,3 Weiße Bohnen 6,1 Persipan Rohmasse 6,1 Hafer 5,8 Austern 5,8 Petersilie frisch 5,5 Dill frisch 5,5 Leberwurst 5,3 Aprikosen, getrocknet 3,8 Erbsen 5,0 Molkenkäse 5,0 Roggen 4,9 Knäckebrot 4,7 Haferflocken 4,6 Gerste 4,5 Grünkern 4,2 Spinat 4,1 Brennnessel 4,1 Mandel 4,1 Corned Beef 4,1 Sojasauce 3,9 Haselnuss 3,8 Topinambur frisch 3,7 Vollkornbrot 3,3 Rindfleisch 3,2 Löwenzahn frisch 3,1 Schweinefleisch 3,0 Geflügel 2,6 Fenchel 2,5 Kalbfleisch 2,2 Thunfisch 1,2 Rote Beete 0,93 Rote Beete Saft 0,87 Lachs 0,7

(Angaben in mg Eisen pro 100g Nahrungsmittel

Zuviel Eisen ist übrigens ungesund, also wenn Tabletten auf keinen Fall überdosieren. Was du allerdings machst ist Unsinn: Du hast ekine Ahnung, ob du überhaupt Eisenmangel hast udn nimmst Eisentabletten. Damit gefährdest du deine Gesundheit noch mehr.

Ich hoffe du kümmerst dich ab jetzt mehr um deine Gesundheit und beschäftigst dich mit einer ausgewogenen Ernährung :)

Gute Besserung!

...zur Antwort

Als Vegetarismus wird eine Ernährungsweise des Menschen bezeichnet, bei der der Verzehr von Fleisch und Fisch bewusst vermieden wird.

Wikipedia: Vegetarismus

Pescetarismus (von lat. piscis Fisch) ist eine Ernährungsweise, bei der auf den Verzehr des Fleisches gleichwarmer Tiere, nicht jedoch auf Fisch verzichtet wird. ... Gelegentlich wird der Pescetarismus als Teilgebiet des Vegetarismus angesehen, oder sogar mit ihm verwechselt. Dieser Irrtum geht vermutlich auf ein Missverständnis zurück, welches den Vegetarismus als Verzicht auf Fleisch als Teile gleichwarmer Tiere (zu denen Fische nicht gehören) definiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pescetarismus

...zur Antwort