sicher geht das nicht klar, man muss alle tiere schützen, die vom hund bedroht oder sogar angegriffen werden, das gilt auch untereinander. als hundehalter muss man sowas aber vorher abwägen können, sonst wäre das meiner meinung nach ein verantwortungsloses verhalten, was im schlimmsten fall böse auf den hund zurückfallen könnte.. nur kann der eben nix dafür, weil er diese instinkte besitzt. ich habe schon oft bemerkt, dass die natürlichen instinkte dem hund gerne abgesprochen werden, wenn eine katze aber tötet, geht das schon klar... was soll das eigentlich? BEIDE sind raubtiere und beide sollten auch gleichberechtigt sein, ich leine meinen hund ja auch an, weil er vielleicht mal jagen, über die strasse rennen oder im schlimmsten fall, jemand anderes gefährden könnte... hunde werden in unserer gesellschaft zu sehr vermenschlicht, es ist nun mal nicht natürlich, dass bestimmte tiere miteinander leben sollen und in vielen fällen bestätigt sich das... mag ja sein, dass man den hund oder die katze von klein auf an gewisse situationen gewöhnen könnte, aber man sollte immer zurück zum ursprung und sich wirklich fragen, ob man denen das antun möchte... leider gottes pech für die katze, der hund kann aber nix dafür und besser wäre, wenn sie sich doch einfach fernhalten würden, was einige leider einfach nicht schaffen... wäre in etwa das gleiche, wenn man eine katze und einen vogel in denselben käfig sperren und davon ausgehen würde, dass ja nix passieren darf, weil man die katze sonst einschläfert oder was weiss ich... gleiches recht für alle, hunde dürfen nicht für ihre insinkte bestraft werden! jetz mein ich natürlich auch nicht, wenn ein hund mal einfach zubeisst, man muss einfach unterscheiden können.

...zur Antwort

ich würde sagen, jetzt ist sie an der reihe, andeutungen hast du ja schon gemacht. sollte sie dies komplett ignorieren, also nicht gar nicht darauf eingehen, würde ich sie zufrieden lassen.

sollte doch was sein, könnt ihr immer noch in die zukunft schauen, aber in der lage würde ich mir nicht zu viel hoffnung machen, ihr scheint ihre karriere im moment sehr wichtig zu sein und da würde ich sie auf keinen fall "bremsen", sie soll ihre ziele verwirklichen und tun was sie möchte. viel zu viele menschen schmeissen alles wegen einer einzigen person hin, da sollte gut überlegt sein, aber bisher wart ihr nur freunde und gerade deshalb würde ich nicht zu viel erwarten, tut mir leid.

...zur Antwort

koch doch ein leckeres curry mit basmati, das fleisch müssen sie ja nicht essen.

das kannst du problemlos so kochen, dass fleisch und sauce erst gar nicht in berührung kommen.

dazu serviere ich immer früchte, salat nicht unbedingt, aber kann man natürlich machen wie man will.

ein veggie bräuchte mir kein fleisch servieren, ich lasse den menschen gerne die freiheit, wenn sie mich schon bekochen ;-)

wenn du interesse hast, geb ich dir gerne ein rezept, ich konnte schon einge damit begeistern ;-) jetzt hab ich soooooo lust hehe basmati ist einfach top!

...zur Antwort

Nudel oder Kartoffelsalat, das schmeckt sehr gut (zumindest mir :D) und ist sättigend, dazu könntet ihr euch doch so ein vegetarisches Schnitzel machen, es gibt verschiedene und die welche ich probiert habe, waren alle gut. Ich mag z.B Spinat sehr gerne, aber das ist Geschmacksache.

Ich hatte auch mal eine Pescetarierin in meinem Arbeitsumfeld und wenn es separates Fleisch für uns gab, hat sie sowas gekriegt und ich durfte schon öfters ein Stück ab ;-)

Da ich selbst auch nicht viel Fleisch esse, ist sowas eine leckere Alternative, ich sollte mir sowas wirklich auch mal selbst kaufen, erst heute habe ich das reichliche Angebot wieder bemerkt.

Wenn dir die Idee gefällt, gebe ich dir gerne auch ein paar Rezepte.

Liebe Grüsse

...zur Antwort

sorry, aber dem typ hätte ich spätestens nach dem ersten mal meine meinung gesagt, wenn er sich wie ein tier verhält, kann er sein geschäft draussen erledigen wie ein tier. oops, mein hund macht aber auch nicht rein, selbst der weiss, was sich gehört :P

deine mitbewohnerin scheint das nicht gross zu kümmern, sonst hätte sie das beim zweiten mal verhindert, ausserdem liegt das benehmen ihrer gäste in ihrer verantwortung, dazu gehört natürlich auch "eure" wohnung, einschliesslich bad/toilette.

wenn jetzt ein gast in meiner wohnung "party" feiert, werde auch ich zur rechenschaft gezogen, beim bad ist das nichts anderes. NEIN, du sollst dich bestimmt nicht in deiner wohnung ekeln und schon gar nicht sowas dulden müssen.

seitdem ich mal mit einem messer bedroht wurde, nachdem ich meine meinung gesagt habe, würde ich heute keinen mehr provozieren, mit dem ich es nicht körperlich aufnehmen, bzw. mich wehren könnte, man weiss nie wie die menschen sind. ist eigentlich nicht meine art, aber inzwischen bin ich auf alles mögliche gefasst, man kann ja nie wissen.

also, wäre es ein 2 m typ oder ein muskelprotz, würde ich ihm nicht "direkt an die gurgel"gehen, sondern ihn "anständig" zurechtweisen, z.B würde ich sagen: ( als frau würde ich ihm natürlich etwas schmeicheln :P) schade, von so jemandem wie dir hätte ich echt mehr erwartet... wie würdest du das finden, wenn ich bei dir zuhause meine binde oder tampon wechseln würde und du da einige tropfen blut bemerken würdest? ( dann würde er mich wahrscheinlich angewidert anglotzen) gut, dann weisst du jetzt, wie eklig sich deine pisse auf meiner toilette anschaut, exakt so! wenn du ein RICHTIGER mann bist, machst du deinen dreck selbst weg und nicht die gastgeberin, schämst du dich nicht, diesem menschen noch in die augen zu blicken? so das wars, ich hoffe, es gefällt dir ;-)

da würde mir nichts anderes übrig bleiben, als mich zu streiten, wenn der typ so mit "unverständnis* reagiert und es immer wieder tut... ist ja eklig sowas, echt abartig!

ich kenne übrigens einige reinliche kinder, vielleicht wäre das ein guter vergleich :D

liebe grüsse

...zur Antwort

komische einstellung der evolution, die frau "soll" zuhause die kinder versorgen, während der mann das geld heim bringt, hoch lebe die emanzipation ;-))

mich hat karriere immer mehr gereizt, eigenes geld verdienen und das leben geniessen, das ist der sinn des lebens für mich.

...zur Antwort

entschuldigung, aber wenn du allein zum essen eingeladen bist, kann ich es ja noch verstehen, aber warum sollen alle anderen kein fleisch essen, weil du vegetarier bist? verstehe ich die frage richtig? du schreibst, dass du seit vielen jahren vegetarier bist, und dir fällt wirklich nix mehr ein? da gibt es doch so viel, aber bitte lasse jedem die freie wahl, ob er ( in deiner anwesenheit) fleisch essen möchte oder nicht. sonst kannst du wirklich nicht viel erwarten, die essgewohnheiten anderer menschen müssen fast toleriert werden, sowieso wenn man befreundet/verwandt ist. mein freund ist inder und könnte und würde am liebsten jeden tag reis essen, damit kann ich mich auch nicht anfreunden, mir ist das zu enseitig, die beilage oder sauce ist eigentlich auch egal. wenn er etwas von sich aus kocht, dann ist es immer was mit reis, wir wohnen aber noch nicht zusammen und ich muss es ja nicht essen, genauso kann er nicht verstehen, dass ich täglich brot essen kann, das wird ihm nach 2 tagen zu langweilig und er will wieder reis ;-) wir sind halt alle unterscheidlich, aber ich toleriere seine einstellung, traue mich aber auch nein zu sagen, das finde ich sehr wichtig.

liebe grüsse

...zur Antwort

warum soll es den geruch überdecken? wenn dein hund so unangenehm riecht, also für dich unerträglich, dann bade ihn und gut ist. ich bade meinen sehr sehr selten, das letzte mal ist schon jahr her und er riecht meiner meinung nach immer noch sehr gut :-) was fütterst du deinem hund? geht es ihm sonst gut? aloe vera ist sehr mild, wenn es dann unbedingt sein muss, normalerweise muss man sie aber nicht baden, auch regen wirkt wie eine "dusche", meiner hat am nächsten tag noch weicheres fell und riecht eindeutig nicht, also reicht wasser vollkommen aus. wenn du den geruch aber nicht ertragen kannst, solltest du ihn lieber richtig baden, denn deo überdeckt nur den geruch und finde ich völlig sinnlos, da sollte man schon nach der ursache suchen. sich selbst duscht man ja auch, bevor man deo einschmiert, oder? hehe ;-) hunde sind nun mal tiere und meiner hat auch seinen eigengeruch, aber den empfinde ich inzwischen als sehr angenehm :-)

...zur Antwort

meine tochter kam im frühling auf die welt und ich hatte sie anfangs vor allem im tragetuch, damals war es noch etwas frisch und sie hatte body, strampler und mütze an, wenn wir raus gegangen sind. an strumpfhosen kann ich mich auch noch erinnern, das wetter bei uns ist sehr wechselhaft und da wurde es auch schon ziemlich kühl, im kinderwagen dagegen hatte sie zusätzlich eine fleece decke drunter und eine oder mehrere decken drüber, je nach wetter halt. wichtig ist einfach, dass dem neugeborenen nicht zu kalt oder zu heiss wird, aber das merkt man ihnen schon an, sonst prüft man bestens im nacken.

jetzt im oktober sind die temperaturen wahrscheinlich ähnlich wie damals im märz, bis auf weniger sonnnenschein ;-) und da würde ich es wahrscheinlich wieder so machen, eine decke zu viel ist besser als eine zu wenig. ach so, meine babyschale hat fast schon eine kleine matzraze im innenbereich und so hab ich die decke einfach drüber gespannt.

viel glück euch und alles gute für die geburt :-)

...zur Antwort

du hast dich also "zum spass geekelt"? klar, ich könnte mir bei brauner sauce und noch so einigem braunen auch so einiges vorstellen, auch bei gelber flüssigkeit, aber das find ich einfach krank, wozu?? echt komisch, zwingt dich ja niemand dazu, manchmal frage ich mich wirklich, was einige hier mit ihren fragen bezwecken wollen, beinahe die ganze welt findet fleisch nicht eklig, warum du dies als mischköstler tust, ist doch dein problem, aber fleisch essen ist natürlich für uns menschen, alles andere ist deine persönliche ansicht.

was du tun sollst? weisst du das wirklich nicht? etwas dass mich ekelt, kriege ich auch nicht runter, von daher macht die frage keinen sinn. und noch was zum menschenfleisch: in der natur frisst keine spezies die eigene, ausser im extremfall wie z.B geringe überlebenschance etc., menschenfleisch lässt sich von daher nicht mit dem fleisch vom tier vergleichen, egal was du sagst und ersteres wäre kannibalismus, hingegen fleisch von tieren zu essen, ist nicht verboten, DEINE persönliche ansicht, beinahe der rest der welt sieht das aber anders! ich würd mich nie vor fleisch ekeln, egal was man mir sagt oder meint, dafür ist es einfach zu gut, zu gesund, menschen sind keine reinen pflanzenfresser.

ich hoffe, ich konnte dir helfen :-)

...zur Antwort

ich selbst war auch in einer ähnlichen situation, bin aber ungewollt schwanger geworden und mein freund war gegen eine abtreibung, ich anfangs nicht. hätte die abtreibungspille vorgezogen, war aber inmitten der sommerferienzeit und so habe ich erst gegen ende der 7. woche einen termin gekriegt, da war es aber schon zu spät für die abtreibungspille. man hat mir dann gesagt, ich müsste 2 tage im krankenhaus bleiben und da ich einen hund habe, mutter im urlaub und freund arbeiten musste, habe ich es hinausgezögert.. wäre dem aber nicht so gewesen, hätte ich heute mit sicherheit kein kind, ich wollte nämlich nie welche haben.

mutter kam aus dem urlaub, freund war sehr traurig, hormonumstellung etc. und so habe ich mich dann etwa in der 10. woche für die schwangerschaft und das kind entschieden, aber definitiv nicht alleine, ich fühl mich dieser rolle als mutter einfach immer noch nicht so richtig gewachsen und sehe meine tochter mehr wie eine schwester, ich bin 27! jahre alt.

ich kümmere mich aber so gut es geht, obwohl sie kein wunschkind war und ich muss sagen, trotz allem ist meine tochter ein glückliches und zufriedenes kind, welches sehr viel liebe und zuwendung kriegt, es ist einfach so, aber manchmal fühle ich mich auch wie eine maschine und meine leben dreht sich nun mal fast nur noch um sie, ich liebe sie, das kann ich sagen, aber ich hab auch heute noch gemischte gefühle. z.B kann ich meine freizeit nicht mehr so gestalten wie mir lieb ist und kinder bedeuten eine grosse verantwortung, ABER da ich es ja schon im mutterleid kennengelernt und gespürt hab und dann zum schluss auch eine sehr schöne geburt hatte, bin ich mir ihr verbunden und ich MUSS mich einfach kümmern, wahrscheinlich aus liebe, anders kann ich es mir nicht erklären, denn ich bin einfach nicht so vernarrt in kleine kinder wie die meisten, ich finde sie z.T sehr anstrengend und nerven können sie auch, aber beim eigenen kind ist alles iwie anders...

das hab ich nie geglaubt, ehe ich es selbst erlebt habe.. du befindest dich zwar in einer etwas anderen situation als ich, aber deine ängste und sorgen hatte und kenne ich bin auch heute noch mal etwas unsicher, z.B heute wieder beim mittagessen, ich habe tortellini mit einer leckeren sauce gekocht, dazu gab es salat. ich selbst hab nich sehr viele tortellini gegessen und wollte mehr vom salat , meine tochter mag aber eigentlich keinen salat, aber wollte natürlich dann welchen "essen", als ich richtig reingehauen hab und obwohl da auf ihrem teller genug war, wollte sie natürlich von meinem und hat das ganze dann einfach nur zermatscht und auf den boden geworfen... ich weiss echt nicht, aber in solchen situationen muss ich mich zusammenreissen, denn nimmt man ihr iwas weg, hört sie nicht auf zu schreien, vor allem wenn es sich um essen handelt. ich konnte also nicht mal in ruhe essen und hatte verdammt grossen hunger, natürlich aber weiss sie das nicht und ein kind in dem alter interessiert sich wahrscheinlich auch nicht dafür, aber es nervt trotzdem. das ist z.B eine situation, die sehr schwierig für mich ist und ich einfach nicht anders kann, als angespannt weiter zu essen und sie kurz ein paar minuten in ruhe zu lassen. ich koche aus dem grund, weil sich nicht mal die paar minuten ewas um mich drehen kann und sie ienfach ständig ständig das will, was ich igerade n der hand habe, EGAL was es ist... tur mir leid, dass ich so offen spreche, aber kinder sind eine grosse herausforderung und ich würde es mir sehr gut überlegen, eins zu bekommen, ich selbst will definitiv keine mehr, das steht schon mal fest, aber natürlich darf jeder entscheiden wie er möchte, ich rede aus meiner persönlichen erfahrung.

wenn dein partner und seine eltern sich so sehr freuen, würde ich sie mehr miteinbeziehen, auch damit dir mehr zeit für dich selbst bleibt, das ist sehr wichtig. nach der geburt habe ich mich wie krank gefühlt, psychisch ging es mir nicht besonders, baby in der nacht füttern ( das war ca. 2 wochen so, sie hat sehr schnell 9-10 std. am stück geschlafen) körperliches leiden wegem dammschnitt usw. und so fort, es war sehr sehr anstrengend, aber iwie habe ich es geschafft. ich würde meinen, dass ich in meinem alter einfach etwas reifer und auf gewisse situationen besser vorbereitet bin als ich es mit 17 oder 18 wäre, ich rede von mir persönlich, sicher gibt es auch sehr jung emütter, die das alles schaffen, aber ich hatte damals echt andere Interessen, als mich 24 std. um ein baby zu kümmern und wäre dem ganzen einfach körperlich und seelisch nicht gewachsen gewesen, selbst heute hab ich ja noch zweifel, ob ich wirklich alles gut mache, das wird sich vermutlich auch nicht so schnell ändern.

liebe grüsse

...zur Antwort

frag sie einfach das, was dich interessiert. wenn du das mädchen nur aus dem Internet kennst, geht man das ganze langsamer an und stellt nicht gleich alle fragen auf einmal ;-)

bleib einfach locker und versuche sie nicht um jeden preis zu beeindrucken, mädchen merken das ;-) lass ihr und dir einfach zeit, euch langsam kennenzulernen. wenn du musik magst, könntest du sie darauf ansprechen oder was du halt so magst, wichtig ist einfach, dass du ehrlich bleibst und vor allem du selbst!

...zur Antwort

das ist mir auch mal in einem video aufgefallen und inzwischen ist mir klar, womit das evt. in zusammenhang stehen könnte, aber das werde ich mal sein lassen und versuchen, gezielt auf deine frage einzugehen. ich befasse mich jetzt schon eine längere zeit mit (meiner) ernährung, obwohl mich das thema eigentlich schon immer sehr interessiert hat und ich vor allem auch immer die sehr gesunden sachen gemocht habe wie z.B randen, pfirsich, blattgemüse, kartoffeln, salate ( ich hab mich über 17 jahre lang überwiegend von salat und brot ernährt :D das mochte ich immer am liebsten, in meiner kultur wird halt am liebsten fleisch gegessen, ein gegrilltes lamm oder ferkel ist nicht unüblich und sowas esse ich z.B nicht, finde es eher sehr eklig und auch traurig, wenn ich ehrlich sein darf. fisch und noch so einiges habe ich damals und auch als kind immer sehr gerne gegessen, fisch ist nicht fettig und meine mutter hat immer gesagt, da ist etwas gutes für deine zähne drin und es stimmt tatsächlich, in fisch steckt so einiges wertvolles für die zähne und hier hab ich noch was interessantes zu dem thema gefunden:

Milchprodukte, Fisch & Co Milchprodukte sind ein wertvoller Kalziumlieferant, hierzu zählt vor allem auch Käse. Der Vorteil bei Käse liegt darin, dass sich sein Fett als eine Art schützende Schicht vorübergehend um die Zähne legt. Und mit Fett können Kariesbakterien rein gar nichts anfangen. Naturjoghurts liefern nicht nur Kalzium und Folsäure, sondern wirken auch gegen Mundgeruch und mindern Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen. Fetthaltige Fische sind reich an Vitamin D und Fluor. Bei Gemüse sollte auf Kohl (beispielsweise Brokkoli) besonderes Augenmerk gelegt werden. Brokkoli enthält viel Vitamin C, K, Kalzium, Folsäure und Phosphor. Das Königskraut für unsere Zähne ist die Petersilie. Hierin ist alles enthalten, was Zähne brauchen: Vitamin A, C, Carotin, Kalzium und Fluor.

Quelle: http://www.rezepte-und-tipps.de/Ernaehrungstipps/gesunde-Zaehne.html

desweiteren solltest du besonders darauf achten, genügend eisen zu dir zu nehmen, da eignet sich vor allem grünes gemüse, hülsenfrüchte, beeren, randen, rote trauben, pfirsich, kirschen, bananen ( sind auch reich an kalium, magnesium und haben auch nicht wenig kalzium, SEHR wichtig für die menschliche ernährung!), aber auch gutes getreide und ich würde dir dringend anraten, dich an datteln zu gewöhnen, die liefern dir sehr viel gutes und wertvolles. wenn deine werte in ordnung sind, musst dich nicht sorgen, aber bei vitaminreicher und guter kost, sollte die blässe bald vergangenheit sein. achte vor allem auf frisches essen, aber verzichte nicht ganz auf naschereien ;-)

LG

...zur Antwort