Wie kann ich meine Traumfrau überzeugen?

29 Antworten

Was für ein Zufall! Es ist so, als ob ich grade meine eigene aktuelle Geschichte lese. Nur ebend das ich die Frau bin! Mein "Bekannter" ist schon ein Schritt weiter und wirbt um mich! Und da ich auch bald einen Job weit weg annehme, muss ich leider sehr ablehnend reagieren, was Ihn verletzt und mich irgendwie auch! Es ist als ob er diesen Text geschrieben hätte. Ich rate Ihm immer, neue Leute und vor allem neue Frauen kennen zu lernen! Quasi die Lücke die ich in seinem Leben hinterlassen werde zu füllen! Aber zum jetztigen Zeitpunkt lehnt er alles ab. Für Ihn gibt es nur eine gemeinsame Zukunft! Das belastet eigentlich zusätzlich! Ich kann dir nicht helfen oder dir was raten, aber ich kann dich sehr gut verstehen!

Puh! Das war ein ganz schöner Schreck... bis ich deinen Benutzernamen gelesen habe ;-)

Vll. kannst du mir doch helfen! Wieso kommt er für nicht nicht in Frage? Prio auf Karriere oder empfindest du einfach nicht das richtige für ihn?

1
@shawnmc79

Ich mag Ihn wirklich sehr gerne, aber da ich mich nun selbst 8 Jahre in einer Beziehung befunden habe, ist mein Ziel etwas in meinem Leben unabhänig von einem Mann zu erreichen! Was aber nicht heißt das mir Karriere alles bedeutet! Aber eine lange Beziehung zu führen und sich frei zu entfalten ist nicht immer vereinbar! Es liegt nicht unbediengt an Ihn, aber sein Kampf um mich ist grade zu ermüdend! Er jammert viel und ich habe das Gefühl alles in seinem Leben richtet sich nur nach mir! Ich mag aber eine gewisse Eigenständigkeit!

0

Vielen Dank an alle!

Hätte nicht gedacht, dass ich so viel Feedback bekomme!

Größtenteils waren die Antworten hilfreich, ein paar davon sogar sehr und einige wenige leider überhaupt nicht.

Jedenfalls ziehe ich folgendes Fazit:

  • zu viel Druck schadet
  • ich werde versuchen regelmäßigen Kontakt zu halten
  • auf Zeichen ihrerseits achten
  • konstant Signale senden & Reaktionen beobachten
  • im richtigen Moment zuschlagen :-)
  • und... sie ziehen lassen, aber nur was den Job angeht. Unabhängig vom Wohnort bleibe ich am Ball!

Vll. poste ich in ein paar Wochen ein Update.

VG

An alle die sich noch erinnern können und die es interessiert:

So ging die Story weiter:

  • sie hat Kontakt zu mir gemieden
  • ich habe versucht wenig Druck zu machen, was mir einmal leider misslang
  • zwischen zeitlich hatte Sie einen Job weit weg angenommen
  • einen Monat später kam es zu einem gemeinsamen Abend
  • sie hatte sich gegen mich entschieden, was ich an diesem Abend aber nur über Dritte erfuhr
  • als Reaktion daraf habe ich am selben Abend im nicht zurechnungsfähigen Zustand, die Freundschaft mehr als nur übel (mit Worten) beendet

Letzteres bereue ich sehr, weil es ne richtig miese Nummer war, die alles eingerissen hat, was mir 10 Jahre lang viel bedeutet hat (auch wenn es nicht das war, was ich mir eigentlich gewünscht habe). Für fast alles andere was wie oben beschrieben passiert ist... kann ich mMn nicht wirklich etwas. Sie hat sich nun mal gegen mich entschieden. Warum werde ich nie erfahren.

Ich könnte jetzt darüber spekulieren, habe mich aber stattdessen entschieden, einfach mehr aus mir zu machen. Im Grunde bin ich kein schlechter Fang - charkterlich sowieso nicht und am optischen Feinschliff arbeite ich seit November so intensiv wie noch nie.

Ein Kommentar von euch ist mir hier besonders hängen geblieben: wer mit sich selbst nicht im reinen ist, kann auch nicht auf andere so wirken! Was nützt es mir, wenn beruflich alles gut läuft, der Geldbeutel passt... aber das Herz leer bleibt? Vor dieser Wahrheit habe ich mich (zu) lange versteckt und ich will mich nicht mehr selbst belügen.

Bitte jetzt keine klugscheißenden Kommentare abgeben, im Sinne von "hab's dir doch gesagt" oder "hättest du es doch anders gemacht". Diese Schlacht war bereits verloren, als ich begonnen habe sie zu führen... So viel kann ich mittlerweile sicher sagen.

Ich danke nochmal allen für die zahlreichen Meinungen und die Hilfe! Ich habe so etwas wie hier noch nie gemacht und muss sagen, das war eine lohnende Erfahrung! Bewusstseinserweiternd :-)

0

Hallo Du,

mein Beileid! Die Situation ist mehr als schwer zu ertragen und trotzdem schwer herauszukommen, ein Teufelskreis.

Ist sie Dir wirklich als gute freundin so wichtig oder hoffst Du im grunde lediglich auf mehr? Wenn letzteres der Fall ist, solltest Du wirklich nicht mehr lange warten um endlich für Dich und Dein Leben Klarheit zu schaffen. Dann wird es verdammt schwer aber irgendwie auch erlösend, weil Du endlich ein definitives NEIN bekommen hast....sofern Du nicht- vom Glückspfeil getroffen- ein JA bekommst.

Was machst Du, wenn sie nein sagt? Stürz Dich ne Weile in Arbeit und ein Hobby, welches Du Dir schon lange mal vorgenommen hast, rede mit ganz vielen Menschen über Deinen Kummer, aber vergiss dabei nicht, mit ihnen auch Spaß zu haben. Ganz viele, damit sich nicht einer überfordert fühlt, was leider ganz schnell der Fall ist.

Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute! Bin der Meinung, wie viele andere hier: bleib dran, aber nicht drängeln...und setz Dir selbst eine Frist, in der Du für Dich endlich Bescheid wissen willst, danach geht es andere Wege!

Hi, ich hab Deine Frage heute früh schon gelesen und mußte nochmal drüber nachdenken, was ich antworte und ob Du es mir am Ende übel nimmst ;-)

Ich glaube, jetzt ist gerade nicht Deine Zeit, denn wenn sie sich jetzt auf Dich einließe, könnte es sein, daß es nur eine kurze Geschichte wird und danach auch die Freundschaft kaputt ist.

Ich will Dir den Mut nicht nehmen, aber wenn sich in der ganzen Zeit nichts ergeben hat, dann sieht es auch nicht danach aus, als wenn es etwas werden würde. Lass sie ziehen, wenn sie wegziehen will! Ich denke, auch für Dich wäre das nicht schlecht...öffne den Blick für andere Frauen und fixiere Dich nicht mehr auf die eine. Löse Dich innerlich von ihr und wünsche ihr das Allerbeste! Wenn es aber so sein sollte, daß ihr zusammengehört, wird das auch irgendwie passieren, trotz Umzug und so. Alles Gute!

Hallo! Ich habe ein ähnliches Problem. Ich bin bei einem Arzt in Behandlung der sich auch von seiner Frau getrennt hat. Ich meine auch das es mein Traummann ist. Ich habe ihn vor Weihnachten etwas mitgebracht als ich dort in Behandlung war. Ich werde weiterhin zu bestimmten Anlässen etwas mitbringen. Ich warte es ab ob er sich Privat mal bei mir meldet. Ich nehme dort alle 4 Wochen einen Termin zur Behandlung in der Praxis. Wie soll ich es weiter machen das von seiner Hinsicht auch was kommt.

Also dein Fall ist auch schwierig - eindeutig. Ich glaube nicht, dass ein Arzt die Daten seiner Patienten nutzen darf, um privates zu besprechen geschweige denn Treffen zu vereinbaren. In diesem Fall würde es wohl nichts nützen, du müsstest einfach mutig sein und ihn direkt ansprechen .. oder ein Briefchen oder sowas ähnliches zuschieben, wo du ihm im privaten Interesse deine Nummer gibst .. Im schlimmsten Fall musst du natürlich damit rechnen, dass du deinen Arzt wechseln musst... aber ich fürchte fast, anders kommst du da nicht zu irgendeinem Ergebnis.. Auf jeden Fall auch dir viel Glück.

Wäre eigentlich eine Diskussionsrunde als neue Frage wert ;)

0
@gina2510

Hallo! Ich und ein Bekannter von mir der auch bei dem Arzt bekannt ist haben ihn vor Weihnachten eine Einladung zu einem Kaffee trinken gegeben. Diese Tage habe ich noch als ich in der Sprechstunde gefragt ob er überhaupt dazu Interesse habe. Er sagte von ja aber im Augenblick hat er noch kein gefunden. Daraufhin habe ich ihn heute eine Karte zukommen lassen das er seine Kinder ruhig von unserer Seite mitkommen können denn ich meine das er deswegen keine Zeit hat. Ich habe meine Visitenkarte hinterlassen wo meine Nummer drauf steht. Er hat es mir damals in der Praxis selbst gesagt das er von seiner Frau getrennt ist.

0

Was möchtest Du wissen?