Ist das normal kurz vor wichtige wahlen zerlegt sich die AFD Selbst?

4 Antworten

die AfD Fans, die schon immer die AfD verfolgen und, glauben werden denke ich weiter AfD wählen, selbst wenn rauskommen würde das Björn Höcke zb, Einen Krieg anfangen will falls er Kanzler wird aber ich denke nicht das es reichen wird denke da hat die CDU zurzeit die besten Chancen denke die Nächste Bundesregierumg zb, wird entweder Schwarz-Rot oder

Schwarz-Grün bin da ganz entspannt


Peter63809  03.06.2024, 10:09

Stimmt. Genau wie die Regierungs-Fans auch weiterhin Scholz&Co wählen.

0

Die AFD zerlegt sich nicht, egal wie viel bullshit sie baut.

Die Leute welche so eine Partei wählen interessieren sich nicht für Fakten. Ich bin mir sehr sicher das so Ausreden kommen wie. "Die Medien haben das hochgespielt". Oder "seine Worte wurden im Mund umgedreht". "Das war Absicht, das man so etwas vor der Wahl hoch tritt".

Bei dieser Partei geht es nicht um sowas. Sondern um was ganz anderes, dessen Sinn ich aber ehrlich gesagt auch nicht verstehe.


xubjan  25.05.2024, 08:49

Sicher ist das kein großer Knall. Aber schau mal, was gerade in Thüringen abläuft. Da hat Faschist Höcke es mit einer Mini-Revolte der Basis zu tun. Das, nachdem er sich einfach in Gutsherrenart über Beschlüsse hinwegsetzte und nun versucht, die unliebsamen Leute rauszuwerfen. Die ihrerseits kontern mit einem Antrag, Höcke wegen nicht-demokratischen Anwandlungen rauszuwerfen.

Sollte das zum Flächenbrand werden (Konjunktiv) hat Höcke in Thüringen ein echtes Problem an der Backe.

Und bei dieser Revolte kann niemand sagen, dass dies von außen reingetragen wird.

Auch bei Krah und dem zweiten Typen ist der Opferreflex zwar in AfD-Logik noch möglich, aber auch hier ist es enorm schwer, das durchzuhalten.

Seit etwa Beginn des Jahres fällt auf, dass die AfD immer öfter auch in eigenen Reihen die Deutungshoheit verliert über das, was da so passiert.

5
siceripos  25.05.2024, 15:50
Die Leute welche so eine Partei wählen interessieren sich nicht für Fakten.

Na dann erzähl mal, was deine angeblichen Fakten zum aktuellen inszenierten Skandal sind....

Die Aussagen von Max Krah in dem Interview sind sowohl sachlich- als auch historisch völlig korrekt.

Es gibt also überhaupt keinen Anlass für mediales Empörungsgeschrei und wenn es trotzdem stattfindet ist das selbstverständlich hochgespielt.

Noch mal.....: Krah hat nichts gesagt, was falsch oder moralisch anstößig wäre.

Und wer behauptet, Max Krah hätte angeblich die Verbrechen der SS relativiert, der lügt schlicht.

Ganz einfach.

0
Schulzefa 
Fragesteller
 26.05.2024, 08:41
@siceripos

Interessant

Kennst du den Satz mitgehang mitgefangen?

Warum haben die Leute die Arbeit der SS nicht einfach sabotiert?

Warum findet du in Ordnung wenn sagt es waren nicht alle erbrecher obwohl sie alle mitgemacht haben auch die mit Zwang?

0
SirKasmus1  26.05.2024, 10:54
@Schulzefa

Das ist genau das was ich mit meinem Post gemeint habe.

Du musst nicht diskutieren. Die Meinung steht fest. Fakten sind uninteressant.

0
Peter63809  03.06.2024, 10:14

Ja, unsere tolle Regierung interessiert sich ja auch nur für die Ukraine und den Rest der Welt.

0

Für diese Partei ist das völlig normal.


xubjan  25.05.2024, 08:50

Leider ja. Leider im Sinne von: Die Fans haben sich dran gewöhnt und wählen sie trotzdem.

Die Frage bleibt aber, wie oft sie sich das erlauben können, denn jedes Mal bröckelt etwas weg. Ich hoffe, dass es zu oft bröckelt.

0
Peter63809  03.06.2024, 10:17
@xubjan

Unsere Super-Regierung schickt Milliarden ohne Ende in die Ukraine. Daran haben sich die Fans ja auch schon gewöhnt und wählen diesen Haufen trotzdem immer wieder.

0
LyrianSwan  03.06.2024, 10:25
@Peter63809

Das hast du falsch verstanden. Das ist nicht Gewohnheit bei uns, das ist Überzeugung.

1
xubjan  03.06.2024, 12:09
@Peter63809
Unsere Super-Regierung schickt Milliarden ohne Ende in die Ukraine.

Also ich habe noch keinen Zug voller Geld gesehen. Kannst du mir mal so einen Zug voller Geld zeigen?

Daran haben sich die Fans ja auch schon gewöhnt und wählen diesen Haufen trotzdem immer wieder.

Es steht dir frei, dich vor dem Kreml aufzubauen und Putin aufzufordern, endlich den Krieg abzubrechen und die Russen aus der Ukraine abzuziehen.

Wieso machst du das nicht?

0

Ja, ist normal.

War ja anfangs unter Lucke auch schon so.

Bei den Krawallbrüdern wundert mich das aber auch nicht.