Schämen beim Sex, wegen Brüsten?

18 Antworten

Rede mit deinem Freund drüber! 

Du fühlst dich unwohl wegen deinen Brüsten, das kann ich persönlich auch gut verstehen da ich mich wegen meinen auch unwohler fühle. Weil du dich so unwohl damit fühlst verlierst du wahrscheinlich auch die Lust am Sex. 

Ich kann dir garantieren dass er deinen ganzen Körper toll findet. Selbst wenn du keine "perfekten" Brüste wie die abgemagerten Models hast. 

Du kannst ebenfalls mit deinem Frauenarzt drüber reden, aber es ist unwahrscheinlich dass irgendwas anderes ist, ausser dass du dich unwohl fühlst.

Wenn du mit deinem Freund redest.. und dir vielleicht mal einen ruck gibst und den bh abmachst, denke ich dass es mit der Zeit besser wird, dass du dich auch entspannen kannst

Ich denke, dass das ein psychisches Problem ist.

Vielleicht habt ihr irgendwas im Fernsehen gesehen mit Brüsten und er hat einen Kommentar dazu gemacht, oder ihr wart aus und da war eine Frau mit einem Hammer-Dekolletee und das hat bei dir Minderwertigkeitsgefühle ausgelöst.

ich schätze mal du bist noch sehr jung und es fehlt dir deshalb an selbstvertrauen. denk daran, dass es brüste in allen möglichen formen und grössen gibt und so wie jungs sich gedanken machen, ob ihr bestes stück gross genug , lang genug, dick genug ist, so denken mädchen eher über die grösse und form ihres busens nach.

meist ist es jedoch so, dass diese dinge im falle des zusammenseins völlig in den hintergrund treten und die lust höchste priorität haben sollte. 

gib dich maleinfach deinen gefühlen hin und denke nicht so viel nach was wäre wenn und hätte sein können, geh davon aus, dass dein freund dich ausgewählt hat, weil du ihm so wie du bist gefällst - sei selbstbewusst und geniesse :)

Ja ich bin 16, mein Freund ist 18. Ich bin ja auch mit meinen Brüsten zufrieden, er mag sie auch aber irgendwie habe ich seit diesen 3 Wochen so eine Blockade, aber ich weiß nicht warum

0
@ninaaameye

dann muss doch vor 3 wochen irgend etwas passiert sein, das dich so eingeschüchtert hat, red doch mal ganz offen mit ihm darüber , meistens nimmt so ein gespräch dem ganzen die spitze. teil ihm mal ganz offen deine bedenken und ängste mit.

0
@ninaaameye

das liegt an der Pille, die kann auch nach Jahren plötzlich Depressionen auslösen

0
@rommy2011

Ich habe schon mehr oder weniger mit ihm dadrüber geredet. Er hat auch gesagt das ich mich nicht schämen muss und das er meine Brüste immer mochte und er sie perfekt findet. Ich weiß ja auch das er es ernst meint, aber trau mich irgendwie trotzdem nicht...

0
@MKausK

also an deiner stelle würde ich die ganze sache mal mit deiner Frauenärztin/arzt besprechen, besser wäre sicher eine frau, da kannst du vielleicht offener mit allem umgehen und sie wird dich verstehen und dir lösungsvorschläge machen können.

1

Ich denke du solltest mit deinem Frauenarzt reden. Die Pille enthält nämlich Hormone die deinen eigenen Hormonhaushalt ganz tüchtig durcheinander bringen können! 

Es ist durchaus möglich das Diese Pille dich zwar schützt, aber das sie auch für deine Unlust verantwortlich ist. Was es allerdings mit deinen Brüsten zu tun hat, kann ich leider auch nicht sagen. Tatsache ist das die permanente Zufuhr von Hormonen dich ganz schön verändern können! 

Ich wünsche Dir viel Glück uns geh auf jeden Fall zum Frauenarzt! 

Du schreibst in deiner Frage: 

"Ich liebe ihn zwar aber seit ungefähr 3 Wochen habe ich nicht mehr so viel Lust auf Sex. Ich werde zwar beim Sex feucht und wenn wir dann Sex haben macht es mir auch Spaß." 

Das klingt nicht so, als würdest du beim Sex auch wirklich befriedigt werden, d.h. auch einen Orgasmus erleben.

Wenn das vor den 3 Wochen auch schon so war (Sex macht Spaß, aber du kommst dabei nicht zum Orgasmus), dann lässt  das Verlangen nach Sex eventuell nach und es kommt zu einer zunehmenden Blockade.

Dieses unterschwellige Unbehagen am Sex könnte dazu führen, dass du ihm deshalb deine Brüste nicht mehr gerne zeigst, weil du weißt, dass dies meist dazu führt, dass er verlangen bekommt und Sex dir haben möchte, der dir nicht nur angenehm ist.

Indem du darauf "bestehst", den BH beim Sex anzubehalten (und sogar nur im Dunkeln mit ihm Sex haben willst), hast du erreicht, dass ihr immer seltener Sex habt, was deiner vorhandenen Unlust entgegen kommt.

Natürlich hast du durch diese Scheinlösung ein neues Problem geschaffen, dein freund ist frustriert und etwas Unausgesprochenes hat sich in eure Beziehung eingeschlichen.

Wenn meine Annahme richtig ist, dass du dich beim Sex nicht so gut und befriedigt fühlst, wie du es dir wünschst, dann rede mit deinem Freund darüber und trau dich ihn zu sagen, was du dir anders wünschst oder worin für dich ein Problem besteht.

Da gibt es dann den weg, dass du selbst mehr die Verantwortung für deinen Orgasmus übernimmst.

Natürlich kann deine Unlust auch mit der Einnahme der Pille zusammen hängen, da diese immer einen erheblichen Eingriff in deinen Hormonhaushalt bewirkt und oft auch zu einem Libidoverlust führen kann, der das Sexleben für dich sehr verändern kann.

Dann solltest du mit deiner Frauenärztin reden und ein anderes  Präparat nehmen.

Aber eine "Erklärung" für deine plötzliche Scheu, deine Brüste zu zeigen, ist die Pille sicher nicht.

Naja also vor den drei Wochen hatte ich immer einen Orgasmus, er leckt mich immer dazu. Seit dem ich mich nicht mehr traue meinen BH auszuziehen hatte ich aber nur ein mal einen Orgasmus. Es geht ja nicht nur um den Sex, früher haben wir immer nackt geschlafen, wenn er bei mir schläft oder ich bei ihm. Jetzt traue ich mich aber auch das nicht mehr, ich trage immer ein Oberteil. Er hat mir ja auch gesagt das ich mich nicht schämen muss und das er meine Brüste mag. Vielleicht sollte ich aber wirklich mal mit meiner Ärztin dadrüber reden.

0
@ninaaameye

Danke für die zusätzliche Info - dann liegen die Ursachen tatsächlich woanders.

Vielleicht hilft die Frauenärztin weiter, aber es scheint sich ja nicht nur um ein körperliches Problem zu handeln, sondern die Psyche mischt da doch heftig mit.

Es geht dann wohl doch eher um deine veränderte Einstellung zu deinem Körper.

Vielleicht kann es auch sein, dass du irgendwie meinst, dass es deinem Freund in der Beziehung sehr um Körperlichkeit geht, du aber eben als Gesamtperson mehr Anerkennung wünschst und ihm nicht nur sexuell genügen und begehrt werden möchtest.

Auf jeden Fall kein einfach zu lösendes Problem.

0
@gochicago

Naja also er versichert mir ja immer das er meinen Körper so mag wie er ist und das er mich nicht wegen meinem Körper liebt. Auch sonst ist er total lieb und ist immer für mich da.

0
@ninaaameye

Du bist also völlig zufrieden und befriedigt, was den Sex mit deinem Freund betrifft, er schätzt deinen Körper, liebt dich als Person, ist liebevoll und immer für dich da.

Was meinst du, wie viele Mädchen von so einem Freund träumen?

Dein Problem liegt dann wohl doch eindeutig bei dir selbst und deiner Einstellung zu deinem Körper, auch wenn du das anders ausdrückst.

Stell dir vor, du wolltest jemand antworten und helfen, der solch ein Problem hat?

Was würdest du da vorschlagen?

0

Was möchtest Du wissen?